» »

Mit Jungfräulichkeit Geld machen....

jGessy2x4 hat die Diskussion gestartet


Ich habe gelesen, dass es Frauen/Mädchen geben soll, die ihre Jungfräulichkeit verkaufen.

Es gab mal einen Fall der durch die Medien ging, wo eine attraktive junge Frau ihre Jungfräulichkeit (angeblich aus Geldnot) im Internet versteigerte und dabei einen Betrag in Millionenhöhe erhielt.

Ich persönlich finde das abartig, wer teilt meine Meinung??

@ Männer:

Wärt ihr bereit euch auf so etw. einzulassen und zu zahlen, damit ihr eine hübsche, junge Frau entjungfern könnt? Wenn ja, warum, was macht diesen Reiz aus?

Antworten
Ihns{ul\anexr


Never ever...

Jungfräulichkeit is kein Wert.... weder moralisch, noch sittlich, noch finanziell – in meinen Augen

höchstens lästig, weil eine die noch nie hat keine Ahnung von tuten und Blasen hat ;-D

iKxcxhxhdxoxxcxh


@ jessy24

Männer sind da schwierig zu verstehen, aber man kann ja mal einen vergleich brinegn:

Ein Bulle wird zum Decken geführt, dabei wird er an einer Kuh vorbeigeführt, zu einem Gestell, das von hinten aussiht wie eine Kuh, – nun, das langt dem Bullen, er ist jetzt da und er kann dann auch nicht mehr anders, sonst könnte ja der nächste kommen.

So, jetzt das mal auf einen heutigen Menschen übertragen, der das Geld hat, so ziemlich alles zu tun, was er möchte.

Ergo: Wenn "es" da ist, dann wird auch der Bedarf ausgelöst und nach menschlicher Art, Konkurrenzdenken, will jeder der erste sein, egal wo. Und das Geld schreibt hier den Vorteil. Also, zivilisiert ist nicht gleich intelligent und umgekehrt, erst wenn die beiden Faktoren da sind, dann werden z:B. so einfache Deflorationswünsche Nonsens.

Y`uriZkxa


Ich hätte das eindeutig nicht gekonnt.. Ich erinner mich noch gut an mein erstes Mal. Ich war nervös, unsicher, hatte Schmerzen. Beim ersten Anlauf wollte es überhaupt nicht klappen. Da war ich sehr froh, dass mein Freund viel Geduld und Verständnis mitbrachte und mir Zeit ließ. Ein Typ der für die Nacht ordentlich Kohle hingeblättert hat und dann auch Action erwartet wär da sicher wenig hilfreich gewesen. Und selbst wenn es ohne Schmerzen geht, kann ich mich nicht vorstellen, dass das ein schönes Ereignis wird, an das man gern zurück denkt... Aber solang sie damit leben kann solls mir recht sein.. Sie is schließlich die jenige die das mal ihren Kindern erklären muss ]:D

Was die Männer angeht: Es gibt ja so oder so viele Männer die gerne "Jungfrauen knacken", aus welchen Gründen auch immer. Mit zunehmendem Alter wirds allerdings schwierig die zu finden. Man selbst wird schließlich nicht jünger, die Jungfrauen natürgemäß in der eigenen Altergruppe aber immer weniger. Naja, und wenn man sich an die richtigen Jungfrauen ranmacht wirds schnell kriminell oder zumindest Grauzone und meist wollen die dann auch gar nicht... Die Lösung? Ich hab Geld, also erkauf ichs mir eben. Das ist doch nichts Neues, gibt es schon seit Jahrzehnten und Jahrhunderten. Verstehen kann ich nicht wo da der Reiz liegt (Konkurrenzdenken "Ich bin der Erste" ?), aber vielleicht kanns mir ja einer der Männer hier erklären ;-)

AJnnamcia8x4


Ich glaube kaum, dass eine Frau so verzweifelt ist, dass sie sowas tut.

Es kann ihr ja auch keiner nachweisen, ob sie jungfräulich ist oder nicht.

Aber gut - wenn manche Männer dumm genug sind, dafür zu zahlen... ;-D

DUantpe


Ich habe drei Frauen entjungfert, und das umsonst.

Und mal im Ernst: SO toll war es auch nicht :)

Naeuuhierx_1


Ganz erlich, ich habe 2 Mädls entjungfert und beim besten Willen, ich wills nie mehr tun! :|N

Ich kann garnicht verstehen was man daran finden kann!

Gscheider Sex mit einem Mädl das es kann ist doch 10000x schöner!

Ich brauchs nicht nocheinmal! :|N

p4apaxap


vill doch konkurenzdenken??

mich würde es einfach nur interessieren wie es ist.. da meine freundin eh noch jungfrau is :=o

für mich wäre der reiz das vertrauen das sie aufbringt es zu wollen, das es nicht umbedingt das schönste mal wird is klar aber vill stehen manche einfach nur darauf so eine lovestory abzuziehen o.ä xD

B~odhraxn


Damit läßt es sich bestimmt Geld machen, denn eine Hymen-Rekonstruktion ist möglich, und gar nicht mal so teuer. Daraus ließe sich ja ein neues Lebensmodell schnitzen.

.

.

/ironie

a<fri


Sagen wir mal so, eine Million ist schon ein anständiger Batzen Kohle, dafür würde zumindest ich eine Menge machen. Nun bin ich männlich und daher für die ursprüngliche Fragestellung wenig qualifiziert, aber wenn jemand für mich eine Mille bezahlen wollte, nur damit ich ihm/ihr eine Nacht lang zur Verfügung stünde, ich würde nicht allzu lange überlegen.

Meine Entjungferung liegt 26 Jahre zurück und meine Motivation war: wenn du mit 15 keine mehr angepufft hast, bekommst du NIE mehr eine vors Rohr. Das ist deutlich weniger als eine Million...

Ich würde für eine Jungfrau kein Geld der Welt bezahlen wollen, nur damit ich sie defloriere. Wenn sie es wollte und sie mir emotional zugetan wäre, OK. Aber ich strebe für Geld nach anderen Dingen. Als ich im jugendlichen Alter war und also mehr Jungfrauen um mich herum waren, hätte ich es durchaus interessant gefunden, zumindest vom optischen Aspekt her, aber da inzwischen durchaus Bilder von intakten Hymen im www verfügbar sind, hat sich dieser Wunsch meinerseits auch wieder verflüchtigt.

Ich bin zufrieden mit dem Sex mit meiner Frau, ich würde ihn nicht so gern eintauschen wollen gegen eine neue "Anlernphase".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH