» »

Fragen zur Sexbeziehung....

SwelOfpmxade56x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

wer von euch hatte/hat eine Sexbeziehung? Und kann mir ein bißchen von seinen Erfahrungen erzählen.

Wie lange hat sie gedauert/dauert sie schon?

Gibt es Regeln, die ihr einhaltet?

Haltet ihr das Geheim, oder erzählt ihr freunden davon?

Hat sich einer verliebt?

Habt ihr auch viel geredet und euch gut verstanden?

Gekuschelt?

Beieinander übernachtet?

Denkt ihr es müssen Grenzen gesetzt werden? Also, dass man sich zum Bsp. nicht so oft sieht?

Wieso habt ihr euch dafür entschieden, nur Sex zu haben und keine Beziehung?

Habt ihr euch Treue geschworen?

Mit oder ohne Kondom

Bin gespannt auf eure Antworten

Antworten
asguXnah


Ich

hatte sie. Bewußt entschieden, gezielt gesucht. Jüngerer Mann, intelligent, selbständig, etwas wirr und flippig - aber monogam, was auch meine Bedingung war. Er Gesundheitsfreak, also Übereinstimmung in diesem, fast wichtigsten Punkt!

Hat gut drei Jahre gedauert, leider wg. Umzug meinerseits beendet.

Keine Regeln - wozu auch? War zuvor alles geklärt - keine Beziehung, keinen "Alltag", kein Du mußt/solltest aber soundso

War geheim :=o hab in sonem kleinen Kaff gewohnt, wo eh fast jeder mich kannte - aber nix von mir wußte ]:D - für Freunde war er mein "Wochenendvergnügen"... Die anderen konnten denken, was sie wollten ...

Nein, keiner verliebt. Wertschätzung und Glücksgefühle, besonders in der Zeit zusammen. ich hatte immer das Gefühl, ich könnte für den Augeblick lieben mochte es sehr, wenn er da war, war aber auch froh für die "Pause", wenn er weg war, bis ich mich wieder auf ihn gefreut habe.... Ich stellte dann fest, ich kann für eine Stunde, zwei Nächte oder sieben Jahre lieben. Liebe ist nicht auf Dauer und nicht zeitlich begrenzt. Ein schönes Gefühl für den Augenblick, der mir mehr gab, als Angst, Eifersucht, Kontrolle, Mißtrauen, Erwartungen, Forderungen und was sonst noch alle so Liebe zerstören kann....

Ich habe mich in dieser Situation sehr wohl und glücklich gefühlt - muß aber dazu sagen, daß ich privat einen sehr belastenden Alltag hatte. Insofern kamen mit die Auszeiten am WE sehr gelegen, um montags wieder mit einem Lächeln durchzustarten...

Mehr hätte von ihm nicht in meine Situation gepaßt, ich hätte von ihm nichts übernehmen wollen/können und wollte nicht, daß er sich in meine Sachen einbringt. So blieb dauerhaft der (überlebenswichtige) Spaß am Leben/Lieben/Leben/Lieben/Ficken erhalten ]:D

Ja, sehr viel geredet und sehr gut verstanden. Telefonisch, persönlich, vor und nachm Sex, beim Essengehen. Irgendwie alles sehr stimmig, unkompliziert und unverkrampft... Lag aber auch mit an ihm, er war ein sehr offener, neugieriger und lockerer Typ x:)

Gekuschelt? Hm.. naja, schon, vorm Einschlafen, nachm Sex - aber eher weniger so die Schmuserei. Wenn Körperkontakt, dann Sex. Er war nicht so der Schmusetyp. Eher ein fleißiger ;-) Liebhabär

Ja, nach ner Zeit konnte ich es auch ertragen, ihn bei mir übernachten (schlafen) zu lassen. War ganz schön - ich finde nämlich miteinander schlafen (Augen zu) intimer als Sex - komischerweise. da bin ich ganz empfindlich. Ging aber mit ihm, weil ich mich mit ihm, vor allem nachm Sex sehr wohl gefühlt habe, auch in seinen Armen einzuschlafen... und nachm Aufwachen wieder hinlangen konnte ]:D Außerdemhat er nicht geschnarcht. Nachm Frühstück isser dann meist wieder weg, es sei denn, er bekam beim Frühstück erneut Lust, dann dauerte es eben noch ein weilchen... Aber dann isser wech und das war gut so...

Grenzen? Nö, gabs auch nicht, weil eh klar war, daß wir beide nicht mehr wollen. Gabs nichts zu regeln..

Treueschwur? Nee, was issn das? Kontrollierbar, vertraglich zu vereinbaren? ":/ Nee, das ist eh klar, von ihm wußte ich, daß er Schiss vor Infektionen und sowas hatte. Deswegen war mit klar, der macht nicht die Runde - und ich sowieso nicht...

Kondome... hä |-o Nö, hab ich ausnahmsweise drauf verzichtet, weil, als ich ihn kennenlernte, erzälte er mir soviel von sich ,daß ich schon wußte (?), der ist sauber... Ja, ich weiß, ist blöd... war aber so. Er hat sogar mal, als wir nen Dreier mit meiner Freundin hatten, später nen HIV-Test gemacht, weil er sich sorgte...

Also, insgesamt eine sehr runde Sache, tät ich jederzeit wieder, liefe mir nochmal so ein unkomplizierter, lust- und phantasievoller, dankbarer Bursche über den Weg ]:D

iYxcxhxd^xo/xcvxxh


Hatt ich in der "späteren Jugend" auch, Regeln gibts so nicht, einfach nur, was beiden Spass macht und gut tut.

Wichtig ist halt, dabei niemand anderen zu verletzen in welcher form auch immer, dann gehts auch geistig gut.

Aber genaues schreibe ich natürlich nicht... :)D

tewigBgy0x22


Ich hatte eine Art Hass- Liebe- Sexbeziehung... Kennen uns seit 7 Jahren, davon ca. 2 jahre ne reine sexbeziehung, wir trafen uns wenn wir lust hatten und jeder ging hinterher wieder in sein "Leben" zurück.

Wir machten einfach worauf wir lust hatten, der rest ist eine ewig lange geschichte...

Aber alles in einem war es eine neue erfahrung die ich auch wiederholen würde , weil es keine verpflichtungen gibt.

lGqxl


Am besten sind Sexbeziehungen, wo die Frau denkt sie wäre in einer Beziehung.

Als Mann sehr easy: Du hast Sex mit ihr, du kuschelst mit ihr, du hast sie als Vorzeigeobjekt, bist lieb zu ihr, sie ist glücklich, du bist glücklich, nur: du liebst sie halt nicht.

l>ql


;-D ;-D ;-D

Und wenn hier jetzt jemand flamed: mir egal

SWelfmfadje567


Danke für eure Antworten bisher...die Leute, die das hier nicht so veröffentlichen wollen, können mir auch gerne eine PN schreiben – würde mich freuen.

Am besten sind Sexbeziehungen, wo die Frau denkt sie wäre in einer Beziehung.

Naja ob das so easy ist...ich weiss ja nicht..kann doch ganz schön Stress geben.

Ausserdem ist da glaub ich schwer zu differenzieren, ob da nun eine "richtige" Beziehung vorliegt oder nicht,

hört sich dann eher nach ner Beziehung an, in der du die Frau verarschst...

Ist ja nicht fair...man sollte schon wissen, woran man ist.

iYxcxhHxd_xoxcxxh


@ Selfmade567

:)D 4U

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH