» »

Frustriert weil seit einem Monat kein Sex

S@anrash8x7 hat die Diskussion gestartet


Huhu

ich lebe in einer beziehung und hatte seit rund 4 Wochen keinen Sex mehr. Ich kann mich ans letzte Mal auch kaum noch erinnern >_> die erste woche weiß ich auch nicht mehr warums nicht geklappt hat, die woche danach hatte ich meine tage - danach 5 tage eine scheideninfektion (mit brennen und jucken - also nix zum sex haben) tja und nun sind schon wieder 10 Tage vergangen und wir hatten immer noch keinen sex.

Muss auch zugeben dass ich letzte woche eine blöde schicht hatte von 15-22 uhr.. er hat immer arbeit von 8-18 uhr und schläft meistens schon um 22 uhr. diese woche dasselbe - allerdings gab es ja auch freie tage.

ich muss ehrlich gesagt gestehen dass ich mittlerweile ziemlich sex-frustriert bin.

jetzt kam gestern der höhepunkt: also wir treffen uns immer nachmittags da nimmt er sich pause und ich komme ne stunde früher und die verbringen wir dann zusammen zum mittagessen oder kleinigkeit essen. und ich hab ihm gestern mehr als nur deutlich gesagt wie rallig ich bin (also ehrlich gesagt nerv ich ihn damit seit samstag oder so - aber gestern wie gesagt mehr als nur eindeutig) und im gesagt dass ichs ohne sex langsam nicht mehr aushalte und am abend (also gestern) auf jeden fall sex haben will - komme was wolle - und wenn er schon schläft weck ich ihn auf und überhaupt notfalls fessele ich ihn ans bett. daraufhin meinte er dann nur mit einem grinsen - hab heut morgen schon onaniert. (meistens hat er dann nicht mehr so große lust). sagte das aber in so einem komischen ton. kurz bevor wir uns dann getrennt haben - habe ich auch gefragt, ob er das jetzt ernst gemeint hat, seine antwort: wirst du ja dann heute abend sehen. ???

tja was ist gewesen? gestern abend komme ich nach hause und denke mein freund wartet freudig auf mich - nix is - schnarcht im bett. da war ich dann ziemlich deprimiert, denn ich hatte zwar groß getönt - aber wenn ich den aufwecke ist er schlecht gelaunt hat meist eh keine lust und sowas verschlafenes turnt mich auch nicht gerade an.

ja ich also nach dem schwülen sommertag erstmal unter die dusche - kommt mein freund plötzlich angedackelt - da wollt ich dann aber erstmal fertig duschen. kaum aus dusche raus ruft meine oma an - ich im konflikt: einsamer alter oma zuhören - sex haben .. natürlich hab ich geduldig zugehört - 20 minuten lang. danach noch kurz im handtuch aufs sofa gesetzt mitm laptop auf dem schoss.

kommt mein freund plötzlich an setzt sich hin macht fernseher an und fängt an sich ne serienfolge anzusehen (fringe 50 minuten dauer). ich guck ihn an und frage: ehhh wollen wir dann NACH der folge noch sex haben? ??? weil völlig irritiert dass er sich jetzt die folge anschmeißt.

seine antwort: ach du willst noch sex haben?

eh ja.. ich also deprimiert einfach ins bett gegangen. weil ich auch tierisch müde war (war zu dem zeitpunkt schon 23.00)

jetzt heute stellt sich heraus - das er auch ziemlich rattig war gestern und lust hatte auf sex und sich sehr geärgert hat - dass ich dann schon geschlafen habe als er ins bett kam.

??? ??? ??? ??? ???

Wenn ich nicht so frustriert wäre - fände ich das fast schon zum Lachen.

Auf meine Nachfrage heute was ich denn noch hätte tun sollen, damit wir Sex haben meinte er so nach dem Motto "Meinen Worten Taten folgen lassen"

Aber ganz ehrlich durch die ganzen sprüche (was du willst noch sex haben? habe heut schon onaniert - wirst du ja heut abend sehen) also da fühle ich mich nicht sonderlich motiviert und ehrlich gesagt turnt es mich ab wenn ich weiß (oder glaube zu wissen) mein gegenüber hat nicht so richtig lust auf sex.

hab ihm auch gesagt - er solle da doch mal bitte aktiver oder deutliche bzw eindeutiger werden (er hat alles natürlich ganz anders gemeint als ich es verstanden habe %-| %:| ).

versteh das alles nicht bin ich doof?

hätte heute heulen können als ich erfahren habe dass er genauso lust hatte wie ich - aber hey - wieso schmeißt er mich dann nicht einfach aufs bett oder küsst mich oder fängt mit vorspiel an - wenn ich ihm doch mehrmals sage WIE bockig ich bin.

ich verstehs nicht. :°(

PS: hatte zum selben thema vor fast 3 Monaten schonmal einen Thread aufgemacht. der vollständigkeit halber:

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/525356/2/]]

Antworten
S|arnahG87


achso: das sahnehäubchen.. er hatte zwar schon geschlafen - sich aber extra den wecker gestellt und außerdem war er wach als ich kam - und hat nur drauf gewartet dass ich in den raum komme und ihn aufwecke -

also echt ! männer!

S~arah8x7


also echt ! männer!

bevor ich jetzt haue bekomme, dieser ausspruch war humorvoll gemeint! :-D

Cbolchmicin


Tja... ich glaube da habt ihr einfach andere Vorstellungen gehabt ^^

Du hast gehofft er erwartet dich und er hat gehofft du fällt über ihn her.

Und dann wart ihr beide enttäuscht als es nicht so war wie ihr euch gewünscht habt.

Kann aber verstehen warum du ihn nicht geweckt hast und sein vermeintliches schlafen als desinteresse gedeutet hast.

Klär das Missverständnis einfach auf und bei der nächsten Gelegenheit fallt ihr einfach gegenseitig über euch her! :)

v,ezzxo


Ich würde sagen, es ist das Beste für euch beide euch zu trennen. Dieses wenn,- dann und ich habe heute morgen bereits gewichst;; du wirst schon sehen. Gestern wollte ich, aber du nicht. ":/

Was sollen denn diese pubertären Vorhaltungen?

Euch beiden fehlt die nötige sexuelle Reife und die dazugehörige Toleranz gegenüber dem Partner. ]:D

.

*:)

.

a<sdfx28


man kann sich wirklich selber im weg stellen. normalerweise klappt sowas doch wenn man sich einfach nackt ins bett legt oder? weck in doch einfach mit blasen auf. wetten er beschwert sich nicht? wenn das nicht hilft muss ich vezzo recht geben....

aTgunxah


Boah, eine Riesenchance auf Wiederbelebung verpaßt...

Weil jeder von Euch vom anderen angefallen werden möchte, Ihr aber umeinander herumeiert.

Verpaßte Chance - egal, ist vorbei.

Nächste Chance mit Wissensvorsprung; also los jetzt, am besten schon heute Abend/Nacht.

Egal, ob er dann nachm Wecken rummurrt; Du weißt doch jetzt, daß er auch Lust hat. Und Du auch...

Wär doch albern wenn Ihr jetzt anfangt, den Schuldigen für die vertane Zeit zu suchen. Hol Dir den Sex, den Du dringend brauchst, ER wird es Dir danken und beim nächsten Mal selbst zugreifen...

Macht doch kein Problem, wo keines ist!

Vielleicht frotzelt er so rum, weil er auch mal von Dir "genommen" werden will. Soll es ja auch bei Männern geben ]:D

Wie wars in der Vergangenheit? Hast Du Dich lieber bedienen lassen? Dann wäre er mal dran, angegangen zu werden. LOS JETZT!

Sjara*h87


nein. auch in der vergangenheit bin sehr viel öfter ich diejenige die den ersten schritt gemacht hat.

ich finds albern sich nur zu trennen weil der sex nicht richtig klappt. daran kann man schließlich arbeiten. wieder einen neuen seelengefährten zu finden ist sehr viel schwieriger!

arfri


Nicht lange schnacken, machen, wie asdf28 schrub. Setz dich doch einfach mal auf seine Morgenlatte und wecke ihn damit, alternativ zum Blasen, auch das wird vermutlich seinen Beifall finden.

Ihr steht euch in der Tat selbst im Weg. Man kann alles verplanen und einrichten und hinterher hat es dennoch nicht geklappt. Labert nicht so viel, fasst euch an, spielt miteinander und genießt die Zeit, statt zu planen und lasst vor allem die Glotze aus. Auch das Telefon kann man durchaus mal ignorieren, wenn ein williger Partner auf einen wartet. Die Oma wird's überleben, aber Sex kann manchmal nicht warten bzw. sollte es nicht müssen weil er dann nämlich erstirbt.

MHi=cSalea


@ vezzo

:)^

Ich denke, das Thema wird auch überbewertet.

Sie arbeitet 7 Stunden, er 10. Sie kann ausschlafen, er muss früh raus. Ich kann sehr gut verstehen, wenn er spät abends keine Lust mehr hat.

Kann aber verstehen warum du ihn nicht geweckt hast und sein vermeintliches schlafen als desinteresse gedeutet hast.

Er hatte sie später dann auch nicht mehr geweckt.

Nicht lange schnacken, machen, wie asdf28 schrub. Setz dich doch einfach mal auf seine Morgenlatte und wecke ihn damit, alternativ zum Blasen, auch das wird vermutlich seinen Beifall finden.

Bei so etwas sprachen schon einige von Vergewaltigung, was es laut Gesetz auch ist, wenn eine Anzeige erstattet wird. Das muss zwar nicht sein, aber es ist davon ab zu raten, weil man nicht weiß, wie die schlafende Person das auf fasst.

nein. auch in der vergangenheit bin sehr viel öfter ich diejenige die den ersten schritt gemacht hat.

Wenn das für Dich ein Problem ist, ist es fraglich, ob die Beziehung noch lange hält. Ich denke nicht, dass sich daran etwas ändern wird.

ich finds albern sich nur zu trennen weil der sex nicht richtig klappt. daran kann man schließlich arbeiten. wieder einen neuen seelengefährten zu finden ist sehr viel schwieriger!

Wenn in einer Beziehung alles in Ordnung ist und man sich liebt, gibt es da auch keine Probleme wegen dem Sex.

a.sdf2x8


vergewaltigung? bitte? also wenn er es so auffassen sollte haben sie wirklich ein problem.... :)

M$ic]alexa


Ich denke nicht, dass sie das so auffassen würden, aber möglich ist es eben schon und man sollte da immer mit Vorsicht ran gehen.

akgunxah


Also bitte, ja? In diesem Zusammenhang von Vergewaltigung zu sprechen ist doch wohl ein bischen weit hergeholt...

Einen schlafenden Partner mit sexuellen Handlungen zu wecken, stößt wohl in den allerwenigsten Fällen auf Gegenwehr. Und wenn doch, läßt bei den meisten "Weckern" schnell die Lust nach, sobald man eine Abfuhr bekommt.

§ 177 StGB (alt)

"...eine Frau mit Gewalt oder durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben zum außerehelichen Beischlaf mit ihm oder einem Dritten ..." genötigt wird.

§ 177 StGB (neu)

Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung.

(1) Wer eine andere Person

1. mit Gewalt,

2. durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder

3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,

nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

Diesen § habe ich bestimmt nicht im Hinterkopf, wenn ich mich dem schlafenden Partner mit lüsternen Absichten nähere ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH