» »

Erektionsprobleme, was kann man als Frau tun?

r=o$sa_Sc-häfc:hen


Ihr trefft euch nur zum Ficken?

Vielleicht kommt er mit dieser Erwartungshaltung nicht klar. Wenn ich mal mit meinem Freund Sex habe dann passiert es dann, wenn er nicht mal wieder meint, er müsste es unbedingt versuchen. Es passiert dann aus Situationen heraus. Bei ihm hat es eindeutig psychische Ursachen (und auch etwas "medikamentöse"), und er setzt sich oft tierisch unter Druck. Dann klappt halt gar nix mehr.

Ihr trefft euch, du erwartest, dass ihr in die Kiste steigt, er weiß, dass er einen hoch kriegen muss. Und so lange kennt ihr euch ja auch noch nicht, da fehlt ihm vielleicht auch das Vertrauen zu dir, dass du wirklich kein Problem damit hast.

Wenn er sagt, dass es sonst klappt, könnte das der Grund sein.

Ich würd ja sagen, schiebt den Sex erstmal beiseite. Aber ich weiß ja nicht, wie eure Beziehung sonst so ist, ob ihr auch so Interesse aneinander habt und nicht nur Sex, sondern auch Freundschaft wollt.

Mtyll


@ Hyperion,

es bleibt mir ja nichts anderes übrig ;-)

@ Dante,

das weiß er, dass er das kann und er tut es auch...

Schäfchen:

nein, das ist nicht der Grund, warum wir uns sehen. Wir unternehmen ja auch was gemeinsam und er kommt nicht, um hier Druck abzulassen oder sonst was.

Ich erwarte es ja auch nicht von ihm, wie schon geschrieben. Doof ist einfach, dass es, wenn es drauf hinausläuft nicht klappt.

Wenn es mir nur um Sex gehen würde, würd ich keinen Mann über 8 Wochen lang treffen, mit dem es nicht klappt. Sorry, wenn sich das jetzt hart anhört, aber das wäre ja dann wohl kaum Sinn der Sache

a-gunxah


Wenn man mal davon ausgehen kann, daß es nichts Organisches ist....

ES ist jetzt in seinem Kopf und wird so schnell nicht wieder weggehen.

Wenn Ihr Euch trefft, rumkuschelt/fummelt, wird er keine LUST im Kopf und Schwanz haben, sondern nur noch ANGST; VersagensANGST...

Mein Tipp:

Mal treffen, unverbindlich, freundschaftlich, DVD-Abend. DU machst ihm klar, daß Du heute überhaupt keine Lust auf was Sexuelles hast, weil Du "einen stressigen Arbeitstag, nervende Familien, Äger mit Nachbarn, wasweißich, hattest.

Auf die Couch oder ins Bett, Du nen ollen Jogginanzug an, einfach nebeneinander liegen.

Abschalten, DVD kucken.

Du liegst sicher dicht neben ihm, in seinem Arm, Deine Hand auf seinem Bauch. Streichel ihn - ganz lange und nicht erotisch!

Sag ihm "hoffentlich schaff ich den Film noch bis zu Ende, ich bin sooooo müde. Streichel ihn weiter, gähne ausgiebig ]:D Vermittle ihm subtil, daß ganz sicher kein Sex ansteht!!

Wenns dann paßt (!), verwöhne ganz unzweckdienlich seinen Schwanz. Ganz sanft und ohne da kräftig dran rumzumachen, damit er zum Stehen kommt. Nur so, wie zarte Frauenhände das eben können ]:D . Oberschenkeln, die Eier auch nicht vergessen...

Alles mehr so nebenbei. Sag ihm, wie schön sich das alles anfühlt.

"Nicke" kurz ein ]:D

Halte die Hand ruhig. "Wache wieder auf".... Du mist ja soooooo müde

Sollte er eine Erektion bekommen, mach da jetzt keinen Freudentanz und schwinge Dich sofort drauf!

NEIN, DU hast ja keine Lust und bist ja soooo müde, schade :=o

...

Wenn Du Glück hast, wird ER sich freuen, ER wird das Gefühl haben, zu WOLLEN, aber ausgerechnet JETZT nicht zu DÜRFEN...

Alles klar?

Mir schon.

Hatte auch mal so einen Kandidaten. Wenn frau Mann in solcher Situation vermitteln kann, daß er nicht MUSS, klappt das wie geschmiert... Wenn frau es richtig anstellt!

Wer weiß, vielleicht kriegst das auch hin, ihn und sein bestes Stück zu überlisten.

Wenn man in sexuellen Situationen alles versucht, daß ER einsatzbereit ist (s. alle "Technik-Tips der Antworter) bleibt in seinem Kopf trotzdem immer noch, daß alles darauf ausgerichtet ist, ER MUSS jetzt aber stehen, weil sie sich doch gar so viel Mühe gibt.

Das kannst vergessen.

Der Sex muß aus der Situation raus!

:)^

t0roda5t48


Es gibt einen ganz einfachen Trick. Besorgt euch die kleinen blauen Pillen oder vergleichbares.

Der Trick dabei ist, er weiß, wenn er nicht zum stehen kommt, eine Pille geschluckt und es geht. In der Regel reicht ein oder zwei mal und die Selbstsicherheit ist wieder da und man brauch sie nicht mehr.

HwypeNrion


Mt 27 braucht man keine Viagra! :|N

H2omuoAnimwalExst


Mt 27 braucht man keine Viagra! :|N

Muss ja kein Viagra sein. Ein Placebo reicht vielleicht schon.

TCeurecs Ma<ultixer


Das was agunah gesagt hat, ist die einzig richtige Taktik, wenn die Probleme psychisch bedingt sind.

:)^

a;nnaale]na40


Wenns für ihn belastend genug wird, dann wird er schon freiwillig einen Arzt oder Psychologe aufsuchen. In meinen Augen ist es jedenfalls nicht normal.Irgend eine Blockade steckt da schon hinter .

cMarl<os- Um


@ agunah 100 Punkte!!!!!!

Ja stelle sich mal frau die situation vor: Beim ersten mal knickt die rakete ab bzw. kommt erst garnicht auf die rampe. Oje, was wird sie jetzt von mir denken, hat sicher gedacht ich bin ein toller hecht, und nun sowas. Das nächste mal kommt und die der letzte satz ist noch in der rübe drinn: Hoffentlich klappts heute!??? ??? ??? ?!!! Es muß klappen ,ganz bestimmt. Ja und was passiert nichts!!!! Da kann sie sie saugen und kneten sich breitbeinig hinlegen : nichts passiert !!! Der nächste gedanke : Mist!!!!!!!!!!! Aber Beim nächsten mal muß der lümmel aber mitspielen!!! ..... usw usw. Die nummer wird zur unendlichen geschichte. Wenn man es nicht schaft diesen teufelskreis zu durchbrechen.

Hilfreich können da wirklich die blauen pillen sein. So ne art startunterstützung. ( Heute kann nichts schiefgehen, ich hab ja vorgesorgt!) Das gibt selbstvertrauen und nach dem 2. mal steht der hänger wie ne eins. und wenn sie sich dann noch lobend äußert über die prachtvolle pracht gibts kein halten mehr.

Da spielt es auch keine rolle , wie alt einer ist( naja volljährig sollte mann schon sein ;-D )

Ohne chemische unterstützung kriegt man das auch hin. Nur sollte möglichst ne fehlerdikusion unterbleiben, die verschärft die hängepartie bloß noch. Agunahs drehbuch ist da schon hervorragend. Der sex muß erstmal raus . Das ist natürlich bei ner affaire, wo das mehr oder weniger sinn von der veranstaltung ist, bissl schwierig.

So nimmst du auch den druck , daß er unbedingt standhaft sein muß. Geht gut, wenn er ein bischen darauf steht ,benutzt zu werden:

Spielt ein spiel. Richtiger sex ist ab sofort tabu! Macht euch das für 3 wochen wirklich so aus. Und dann soll er es dir mit der hand und dem mund machen, sich ausziehen und DARF dabei keine latte kriegen. Du kannst ihn auch fesseln und er schaut dir zu, wie du dich selbst verwöhnst. DARF aber keine latte bekommen. Wenn doch, verlängert sich seine abstinenz um eine weitere woche. Es wird nicht lange dauern, daß er dich bettelt nun endlich mal richtig benutzt zu werden.... ;-)

Mayll


annalena, denke auch, dass er da von sich aus drauf kommen sollte und ich nicht das "Recht" dazu habe, ihn da hinzuschicken, bzw ihm das so zu sagen.

Von Pillen und Co halte ich erst mal nichts und schon gar nicht auf Verdacht, da ich auch denke, dass er im Kopf ein Problem hat... mhh

a2guAn#ah


@ Myll

hast Du eigentlich verstanden, worum es bei den Antworten ging? Mal abgesehen von den Blauen Pillen und dem Therapievorschlag.

Geht Dir das irgendwie in den Kopf oder macht das für Dich gar keinen Sinn?

Glaub das ruhig; wenns nichts Orgamisches ist, gehts nur über den einen Umweg. Grund dafür hat carlos m ausfürlich eingans geschrieben. Genauso läuft das nämlich ab...

Wenn Du das nicht nachvollziehen kannst, hat es auch weiter keinen Sinn, daß Du Dich weiterhin rein technisch abmühst. Da kannst Du rütteln und schütteln, soviel Du willst, der Hänger wird sich dabei nur potenzieren (heißt aber was anderes als Potenz ]:D

M+yll


@ agunah

Nur weil ich darauf nicht total konkret eingegangen bin, heißt das nicht, dass ich zu doof bin, es zu lesen oder gar zu verstehen...

Meine Position in dieser Konstellation ist einfach, dass ich nichts direkt fordern kann oder sonst etwas, und das wollte ich noch mal deutlich machen.

Dass es nur darüber geht, ihn "auszutricksen" ist mir durchaus auch klar!

Aber ab dem Moment, in dem ich zu ihm sage: "Hör zu, ab heute lassen wir das erst mal mit dem Sex" greife ich ihn mehr oder minder wieder an UND bringe es wieder auf den Tisch...

Wenn, dann nur so wie du es gesagt hast, eben ohne direktes ansprechen...

a"gMunaxh


|-o

FOriemexns


Wenn er sagt, dass sei ihm noch nie passiert, gibt es ja drei Möglichkeiten:

1) Er lügt, z.B. weil der ein medizinisches Problem hat, was eine Erektion grundsätzlich verhindert und für das er sich schämt (was zwar Schwachsinn ist, weil ich mich für eine Grippe oder einen Beinbruch ja auch nicht schäme, und wenn z.B. die Schwellkörper nicht richtig durchblutet werden, ist das ja im Grunde genommen auch "nur" ein anatomisches Problem).

2) Er sagt die Wahrheit, d.h. bei seinen bisherigen Frauen hat es geklappt, bei Dir nicht. Dann solltest Du-auch wenn es bitter ist-in Erwägung ziehen, dass Du ihn körperlich vielleicht einfach nicht antörnst-das ist nun mal Vorraussetzung bei einem Mann, damit es funktioniert.

3) Siehe 2), Du törnst ihn jedoch an, und er kann nicht abschalten wegen anderer Probleme z.B. im Job, privat, was auch immer. Das hatte ich auch schon 2-3x im Leben, als mein Schatz Lust hatte und mir ein dringendes Problem aus der Arbeit einfach nicht aus dem Kopf gehen wollte.

Letztendlich bist Du darauf angewiesen, dass er Dir ehrlich sagt, was Sache ist.

t4rodtat4x8


@ Hyperion

Mt 27 braucht man keine Viagra!

Es kommt dabei nicht auf das Alter an. Schlapp werden kann er in jedem Alter.

Es ging mir auch nicht darum nun dauernd Pillen zu schlucken.

Es ist ein psychologischer Trick.

So in der Art "Wenn er nicht stehen will ist das kein Problem ich hab ja die Pillen und dann klappt es". Schon ist man gelöster, mit weniger Ängsten und siehe da...er steht auch ohne das ich eine Pille genommen hab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH