» »

Warum wollen die Männer vor allem ausserhalb der Frau kommen?

s=ch_musesaIbixne hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe die erfahrung gemacht, dass die männer vor allem irgendwo ausserhalb kommen wollen und nicht "in sie", wie die natur es doch eigentlich vorgesehen hat. was glaubt ihr ist der grund dafür?

Antworten
MParbu}rgexr


Das liegt denk ich am Kondon. Verkehr mit Kondom ja (ein Muss sogar), aber Kommen möchten sie dann lieber ohne. Und da das ja logischerweise nur ausserhalb der Frau Sinn macht, haben viele Männer (nicht alle!) die Fantasie, auf ihrem Bauch, Busen etc. zu kommen

sEchm^usesabxine


aber mein freund benutzt kein kondom; das braucht er auch nicht. aber trotzdem möchte er nur eher selten in mich spritzen. er sagt, dass er es besonders mag, seinen saft auf mir zu sehen.

wHise5m8an86


ich glaube nicht, dass die bezeichnung "warum wollen männer vor allem..." so passt...

bloss weil dein freund das will ;-)

LUor"ena8x6


Ich denke damit sie selber sehen was sie da tolles produzieren, eben um ihre eigene volle Manneskraft selbst zu sehen um sich dann als sooo geil und männlich so fühlen :)= :)= :)=

Aber, vielleicht geben es die Männer selbst mal preis?!

Mwarburxger


Hmm, dann ist es so ein Fetisch von ihm. Ich mag es bspw, wenn meine Freundin immer schöne Dessous anzieht. Anfangs mochte sie das nicht so, aber irgendwann gefiel ihr das, wenn ich ihr immer schöne Geschenke gemacht habe :-)

Wie gesagt, jede(r) hat seine Vorlieben beim Sex.

-RHoffMnun$gslose'r-


Naja, vor allem ausserhalb der Frau kommen, ganz so ists ja nicht, ich denked as sollte ausgewogen sein.

Die Gründe....hmmm weil wir denken euch gefällt das, wir sind visuell angehaucht und sehen das gerne und verbinden dann die grade gewonnen Bilder mit extremen Gefühlen die wir in diesem moment haben. :=o

Mdarbu;rAger


Genau, das Visuelle könnte auch noch der Fall sein. Während Mann es erotisch findet, wenn Frau beim Orgasmus stöhnt und zuckt, findet Sie es vielleicht anziehend, zu sehen, wenn und wie ER kommt.

h'd19


Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme gegen eine ungewollte Schwangerschaft vielleicht?

FBrank&bitntnexr


Ich denke mal das es unter anderem daran liegt, dass der Sex heute nicht mehr ausschließlich der Fortpflanzung des Homo Sapiens dient wie vor x 1 000 000 Jahren, sondern der persönlichen und zwischenmenschlichen Berfiedigung eines natülichen Triebes. Auf gut Deutsch: Die Leute ficken drauf los was das Zeug hält, weil sie Bock darauf haben, und nicht nur weil sie sich fortpflanzen wollen. U N D D A S I S T G U T U N D G E I L S O !!!!!!! 8-) ;-D :-q

z?ue[ndFstoff


Vielleicht werden andere Damen jenseits des Kükenalters meine Beobachtung teilen, dass noch vor ... ich sag mal: zehn Jahren praktisch KEIN Kerl außerhalb der Frau kommen wollte. Ich denke, das ist mal wieder so ein durch Pornos künstlich verbreiteter Trend.

Den sinnlichen Nährwert gerade für den Mann verstehe ich bei dieser Praktik sowieso nicht. Sozusagen auf den letzten Metern auf Handbetrieb umzustellen ist doch so, als würde ein Formel-1-Pilot auf der Zielgeraden seinen Boliden gegen ein Bobbycar tauschen. Aber wahrscheinlich sehen Männer das anders.

Sqchw'abeG 40


Ich denke nicht, dass es ein durch Pornos stimuliertes Verhalten ist. Eher glaube ich, dass mit dem immer offeneren Umfang mit dem Sex auch "das Verstecken" vom Sperma sich verändert hat. Sperma ist heute nicht mehr tabu, und wird -wie vieles andere auch- intensiv ins Liebesspiel integriert. ich stimme aber Zündstoff voll und ganz zu, dass auch ich früher meinen Saft eher in der Frau versenkt habe, als ihn auf der Frau zu platzieren.

Muae8x2


Ich denke, das ist mal wieder so ein durch Pornos künstlich verbreiteter Trend.

Das sehe ich auch so :)z . Übrigens ist das etwas, was mich an Pornos kollossal nervt: Die Frau wird sich selbst überlassen, damit ER zeigen kann, dass er auch wirklich gekommen ist %-| . Meiner Lust wäre das jedenfalls nicht zuträglich, wenn er dann, wenn es gerade am schönsten ist, sein bestes Teil herauszieht :-/ .

L(ancser48


@ zündstoff

die erklärung des sinnlichen nährwertes kann ich dir auch nicht geben, aber ich bin auch schon weit aus dem küken-alter heraus und kann dir sagen, daß ich das schon seit weit mehr als 10 jahren häufig praktiziere, ohne daß ich dafür einen künstlich produzierten trend der pornoindustrie brauchte... und sicherlich nicht nur ich. ich kann dir ebenfalls aus erfahrung sagen, daß man dabei NICHT auf "handbetrieb" umstellen muß, sondern es durchaus auch ohne hände haben kann :)z

weiterhin habe ich die erfahrung gemacht, daß es auch viele vertreterinnen des weiblichen geschlechts, ebenfalls jenseits des kükenalters, gibt, denen das auch gefällt und das sogar ausdrücklich wünschen...

zum schluß noch der formel-1-vergleich... ich würde es so sagen, daß der pilot auf der zielgeraden kurz die hände vom lenkrad nimmt, nicht langsamer wird und trotzdem gewinnt.... *:)

N4ighytexr


Den sinnlichen Nährwert gerade für den Mann verstehe ich bei dieser Praktik sowieso nicht. Sozusagen auf den letzten Metern auf Handbetrieb umzustellen ist doch so, als würde ein Formel-1-Pilot auf der Zielgeraden seinen Boliden gegen ein Bobbycar tauschen. Aber wahrscheinlich sehen Männer das anders.

:)=

Exakt so ist es.

Deswegen kann ich mir auch kaum vorstellen, dass da "die Männer" generell drauff stehen. Ich tu's aus besagten Gründen nicht und ich habe persönlich auch noch von keinem gehört.

Wenn man einen Tittenfick oder ähnliche Praktiken treibt, dann ist es das erzwungene ergebnis (außerhalb der Frau) sofern sie ihn nicht noch auf "den letzten Metern" in den Mund nimmt.

Aber generell halte ich von der Praktik, außerhalb zu kommen, wenn ich innerhalb bin, nullkommanull und hat etwas von koitus interruptus.

Deswegen verstehe ich die Frage der TE, so gestellt, nicht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH