» »

Warum wollen die Männer vor allem ausserhalb der Frau kommen?

stcGhmusvesabin^e


das finde ich jetzt echt fies, sperma mit fäkalien zu vergleichen. sperma hat etwas süsses, wenn nicht vom geschmack an sich, dann aber doch situationsbedingt. wenn mein freund bei mir kommt, dann geniesse ich es genauso auf mir zu haben oder zu schmecken wie er, wenn er es auf mir sieht, denke ich.

C4AIO


Das stimmt, genauso wie Rotze, Eiter, Ohrenschmalz, Blut, Kacke, Kotze.

Was Du schreibst ist ekelhaft, mehr aber auch nicht :=o ":/ %-|

s#ommeqrm/orgen


ich finde ausserhalb und innerhalb schön, innerhalb ein bisschen schöner, als ausserhalb.

SKiKayrSurxv


grimoire ist ein ekelhafter troll.

%-|

d@nn


das finde ich jetzt echt fies, sperma mit fäkalien zu vergleichen

Das ist nicht nur fies, das ist schlichtweg kompletter Schwachsinn!

grimoire ist ein ekelhafter troll

Das vermag ich nicht zu beurteilen, aber jedenfalls ist sie ein Mensch mit einer sehr merkwürdigen Einstellung zur Sexualität.

Denn wenn man sich vor Sperma schon so sehr ekelt, dann will man sowas "Ekliges" doch auch (oder erst recht) nicht in sich drin haben. Also für mich ein Widerspruch.

Klar, im Mund oder gar schlucken wollen es sicher nicht alle und das kann ich auch verstehen.

Aber was daran schlimm sein soll, wenn es mal auf dem Körper landet und ein paar Augenblicke später wieder abgewischt oder abgewaschen wird, geht mir auch nicht in den Kopf.

Und was den Orgasmus betrifft:

Er ist nunmal das Höchste der Gefühle, der Gipfel der sexuellen Erregung und das schönste Erlebnis, das man in sexueller Hinsicht zusammen mit einem anderen Menschen erleben kann.

Sicher ist das ganze andere "Drumherum" auch sehr schön. Aber ohne Orgasmus fehlt einfach was. Wer das nicht bewußt genießen kann oder will, der kann einem echt leid tun.

L1aurqaImnmnexr


So, dann gebe ich meinen Senf auch dazu.

Sperma ist sicher keine Faekalie, im Gegenteil. Es ist eine Lus- und Liebesfluessigkeit, die soagr Kinder zeugen kann (*wow* :)= )

Mir macht Sperma ueberhaupt nichts aus, egal, wie und wo, ausser, dass ich es nicht gerne im Auge habe. In einer Partnerschaft erfuellt man sich gegenseitig Wuensche und wenn es fuer Beide ok ist, dass Sperma ausserhalb landet, wo ist das Problem. Mir gibt es sogar einen Kick, da ich dezent devot veranlagt bin.

Also, tut nichts, was irh nicht wollt und lebt eure Fantasien aus.

s:chmusxesabMine


ich finde es auch gar nicht schlimm (sondern eher erregend), sperma in oder an mir zu haben. vor allem, weil es ja von SEINER lust und hingabe kommt. Wenn ich es fies fände, würde ich mich fühlen, als wenn ich sagen wollte: ich mag deine lust nicht. und das ist ganz sicher nicht der fall. ich merke ja, wie sehr er es geniesst auf meinen busen oder po, in meinen mund oder in mein gesicht zu spritzen. und weil ich sehe wieviel lust es ihm bereitet, finde ich es auch erregend.

N'igh/t!er


Deiner Meinung nach bin ich ja sowieso unnormal und psychisch krank.

Unnormal? Vermutlich ja, aber das kann ich nicht beurteilen.

Wenn, ann wäre das aber auch nicht tragisch (für den Rest der Welt, außerhalb grimoire). "Witzig" finde ich lediglich, dass Du häufig alle anderen einsichten als die "unnormalen" darstellen willst.

Krank? Glaube ich nicht, ist auch nicht meine Meinung (Du interpretierst, bzw. legst Dinge "in den Mund"), aber das weißt Du ;-) .. aber das kannst nur Du selbst beurteilen bzw. die Menschen, die real mit Dir zu tun haben und Dich kennen.

und ich glaube sonst hat hier keiner seinen persönlichen Stalker.

:-D

Auch Du hast sicher keinen Stalker! Nimm Dich da mal nicht zu wichtig ... außer es tut Deinem Ego gut (dann sei es Dir ungenommen, das weiter von Dir zu behaupten ;-) ), was ich mal deswegen vermute:

Ich kann also wohl stolz auf mich sein.

Die wenigsten Menschen, die WIRKLICH einen Stalker an der Backe haben sind da "stolz drauf" oder fühlen sich damit sonst irgendwie wohl. :°_

N&i1ght^er


Komisch, aber ich muss hier sogar eine kleine Lanze für grimoire brechen, denn sie mag vielleicht mir ihrer Einstellung zu Sperma selten sein, aber das ist nicht krankhaft oder "pervers", da es mehrere Menschen gibt, die sich davor ekeln. Ekel vor Spinnen ist auch nicht rational erklärbar, aber da es relativ viele empfinden, scheint es normal und wird somit rundherum akzeptiert.

Ihr könnt deswegen grimoire genauso wenig missionieren, wie anders herum.

.

Was mich trotzdem verblüfft (und, sofern sie kein Troll ist, fasziniert), weshalb sie mit ihrer Einstellung zuSex, die sie über verschiednene Threads hinweg zum Besten gibt, ausgerechnet Prostituierte ist.

Das scheint mir das Geld verdienen weniger im Vordergugn zu stehen, als eher eine Art Selbsttherapie. Trauma oder dergleichen? Weiß bestenfalls sie allein.

Aber allein, wie aggresiv sie bei manchen Themen um Sex hier auftritt, scheint mir das der Fall zu sein.

Deswegen halte ich manche scharfe Kritiken ihrer Aussagen, speziell bezüglich ihrer eigenen Einstellung, für überzogen.

k>io8x3


ich als frau stehe aber auch darauf eher drauf als rein...hat irgendwas für sich :-)

-3Hoffmnungsvloserx-


Ist ja doch faszinierend das es auch genug Frauen gibt die drauf stehen :=o ]:D ]:D

u~h^u2


Ich finde es rundum erstaunlich, dass es Männer gibt, die bevorzugt außerhalb der Scheide kommen. Ich mache das nur in Ausnahmefällen. Ansonsten habe ich ganz instinktiv das Verlangen, immer wieder so tief wie möglich ihr abzuspritzen. Kann gar nicht tief genug sein. Ihn kurz vorher rauszuziehen, um woanders zu ejakulieren, dazu müsste man mir schon eine Pistole an den Kopf halten. Und selbst dann würde ich mich vielleicht lieber erschießen lassen, als nicht in ihr zu kommen.

C<AIqO


Was mich trotzdem verblüfft (und, sofern sie kein Troll ist, fasziniert), weshalb sie mit ihrer Einstellung zuSex, die sie über verschiednene Threads hinweg zum Besten gibt, ausgerechnet Prostituierte ist.

Vielleicht ist Sie ja auch das nicht ;-) ":/

Und selbst dann würde ich mich vielleicht lieber erschießen lassen, als nicht in ihr zu kommen.

ja ja, is klar %-| ;-D

ich als frau stehe aber auch darauf eher drauf als rein...hat irgendwas für sich :-)

kio83

schöööön :-D x:)

Grerxbel


das mag mein freund auch manchmal. er hat so eine lieblingsspritzstellen (gesicht, mund, busen, po, füsse). manchmal natürlich auch in meine scheide. frage mich, ob alle männer da ihre eindeutigen präferenzen haben. ich habe aber den eindruck, dass es so ist.

schmusesabine

1. Mund

2. Gesicht

3. "Mumu"

4. Brust

5. Bauch

mittlerweile bin ich schon davon überzeugt (auch wenn ich die ganze post mitrechne, die ich bekommen habe), dass es den meisten männern (und auch manchen frauen) gefällt IHN in aktion zu sehen und SEIN produkt auf ihrer haut zu sehen. ich hatte zwischendurch gedacht, dass so etwas von vielen abartig gefunden wird. also, dann stimmt es also doch irgendwie, dass männer es gerne sehen irgendwo auf ihrer partnerin.

schmusesabine

:)^

T,ungusxka


Ich halte die Personen, die hier schreiben, nicht für den Spiegel der ganzen Gesellschaft, gerade was den sexuellen Teil angeht. Es sind nur einige wenige die sich hier tummeln und das mit der Absicht ihre Sichtweise weiterzugeben. Ich zähle mich natürlich dazu. :-)

Was man mag oder nicht mag, entsteht durch die eigenen Bewertungen. Bei sexuellen Praktiken kommen erregende Gefühle ins Spiel, die die Handlungen in einem anderen Licht erscheinen lassen, als ohne dieses Gefühl. Ist normal denke ich.

Und solange der Körper in unseren Breitengraden in Geheimnisse gehüllt wird, ist es umso aufregender. Würden alle Nackt herumlaufen wäre es irgendwann nicht mehr so interessant. Ist aber auch eine Betrachtungsweise. Für mich ist Nacktheit was normales und natürliches. Deshalb falle ich auch nicht ohnmächtig vom Stuhl, wenn ich jemanden nackt sehe. Und die männlichen oder weiblichen Attribute bringen mich auch nicht aus der Fassung. Erregend finde ich sie auch nicht.

Schön finde ich nackte Menschen aber auf jeden Fall, weil ich den Körper genial finde.

Interessanter als das was man selbst so machen kann, finde ich halt nach wie vor, die Intelligenz des Körpers. Es ist dann so eine Art vegetativer Orgasmus möglich und die Geschlechtsteile reagieren ganz ohne Kopfkino und zutun aufeinander. Das ist für mich ein schöner entspannender Austausch und auch eine Entdeckungsreise, auf die ich nicht verzichten wollte, genauso wie andere auf ihres nicht verzichten wollen.

Interessant finde ich in dem Zusammenhang aber die Spiegelneuronen und die dürften bei einigen die hier Schreiben sicher eine Rolle spielen, auch was Pornofilme angeht.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegelneuron]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH