» »

Verklemmte Freundin will nicht geleckt werden,

cghiSc@a x23


@schlumpfina

dann ist doch ok, kann halt nur die mädels net verstehn, die es noch nicht einmal getestet aben und trotzdem NEIN sagen.

cGinqguete4rrxe


cala, schlumpfina und ich haben sicher keine probleme mit unserem körper.

wir verstehen nur, dass es dinge gibt, die man einfach nicht will, und das akzeptieren wir... aber ein paar hier denken anscheinend nur an sich, und was für sie geil ist... holzköpfe nenne ich solche leute.

crinquetterrWe


und manchmal findet man dinge so abstossend, dass man sie erst gar nicht probieren will.

oder was sagt ihr dazu, wenn ich zu bestimmten leute hier sage, sie sollen blut saufen, und den angekackten hintern eines schweines lecken, ist auch ganz normal "so wie viele dinge".

aber ihr findet es sicher auch abstossend und wollt es erst gar nicht versuchen.

cWiInquxetexrre


also ihr idioten, redet nicht blöd daher, wenn ihr selber nicht alles mitmacht, oder hat gerade wer den arsch einer vollgeschissenen sau geleckt ???

cginqu/etexrre


gilt natürlich nur für die leute , die umdedingt andere leute mit irgendetwas unter druck setzen wollen

8-)

TRrecxky


Da kamen ja ne Menge Meinungen rüber...

Also ich sag so: Es gibt für jeden Topf einen Deckel. Wenn eine Frau nicht geleckt werden will, dann gibt es für sie bestimmt auch einen Mann, der Lecken total abscheulich findet. Es ist nur so: Dass zwei Menschen in einer Beziehung exakt die selben Interessen haben, kommt sehr selten vor. Glücklich die, bei denen es so ist. Ob bestimmte Praktiken, wie oral oder anal normal oder unnormal sind, bleibt dahingestellt. Es kommt darauf an, daß es beiden gefällt!

Wenn jetzt dem Mann das Lecken der Freundin so wichtig ist, wichtiger als die gesamte Beziehung, dann muß er sich ne andere suchen, weil es gibt Frauen, die total aufs Lecken stehen. Besteht sein ganzer Lebenstraum darin, daß er einen geblasen bekommt, dann muß er sich dafür auch die passende Frau suchen.

Allerdings bin ich auch der Meinung, daß sowohl Mann als auch Frau etwas für das gemeinsame Sexualleben tun müssen. Wenn sie unbedingt eine Stunde lang gestreichelt werden will - mein Gott, dann mach ich das halt. Ist doch nicht so schlimm. Allerdings verlange ich als Mann auch, daß sie mir zumindest einige meiner Wünsche erfüllt. Denn nur nehmen und nie geben kann nicht funktionieren!

Grüße

T6reCckxy


@cinqueterre

einen Mann mit dem Arsch einer Sau zu vergleichen, sagt wohl alles über deine Meinung gegenüber Männern aus!

G_harbadv theU Stroxng


BULLSHIT !!!

Sorry, aber ich krieg zu viel...

Wenn man das hier liest, kriegt man(n) den Eindruck, dass Männer keinerlei Recht auf Spass im Bett haben und sich mit allem Begnügen müssen, was frau ihnen zukommen lässt, wie wenig das auch immer sein mag.

Auch wenn ich mich wiederhole: BULLSHIT!

Wenn sie nicht blasen oder schlucken will oder keinen Analsex mag ist das in der Tat ihr gutes Recht. Aber dann sollte sie sich auch bitteschön nicht wundern, wenn der Kerl dann irgendwann weg ist und sich eine sucht, mit der er auch im Bett klarkommt.

@ Cinqueterre & Schlumpfina:

Ihr fühlt euch mies, wenn ihr das Gefühl habt, dass der Kerl dauernd Sex will und sich nur für euren Körper interessiert. Ich hab allerdings nicht den Eindruck, dass ihr je drüber nachgedacht habt, wie ER sich fühlt, wenn ihr fast nie Sex wollt und euch gar nicht für seinen Körper interessiert, euch womöglich sogar davor ekelt.

Und IHR nennt UNS Egoisten?!?!?

Frauen haben Bedürfnisse, Männer auch. Und ich sehe überhaupt nicht ein, wieso männliche Bedürfnisse weniger wichtig sein und deswegen wie selbstverständlich hintenanstehen sollten.

Nichts für ungut, will hier keinen Streit vom Zaun brechen, aber das musste mal raus. Sorry.

Versöhnliche Grüsse,

TUreckxy


Starke Rede

Gut gesprochen Gharbad! Du bringst es auf den Punkt!

G#harbjad thPe S6troxng


Lustig? Traurig?

wenn ich lust habe, lasse ich mir den schwanz geben oder ich würde ihn betrügen...

Und dann kommt auch noch dieser Spruch... zum Glück hab ich den nicht gesehen, bevor ich meinen kleinen Ausraster hatte.

Wehe, mann hat einen Ständer wenn frau keine Lust auf Sex hat... aber wehe erst recht dem, der nicht steht, wenn es soweit ist.

Und jemand, der SOWAS postet, sagt im gleichen Thread, es wäre ganz böse, den armen Kerl zum Fremdgehen oder Schlussmachen anzuregen?

Traue meinen Augen nicht! Das ist so daneben, dass ich zweimal auf reload geklickt habe, weil ich dachte, das Forum spinnt.

Gruß,

Cralaci3rya


@Cala: Es ist doch kein Egoismus, bestimmte Sexpraktiken nicht zu mögen!

ist es m.Mn. nach, wenn es dafür keinen vernünftigen (!!!)Grund gibt.

Sicherlich kann man Sexwünsche haben, aber ob diese erfüllt werden, ist was anderes. Wünsche gehen nun mal nicht immer in Erfüllung, und als Frau ist man nicht dazu verpflichtet, für den Mann alles zu tun, andersrum genauso wenig.

ich habe nicht von "alles tun" gesprochen. Ich habe von "Praktiken" gesprochen, die nicht aussergewöhnlich sind, die in einem erfüllten Sexleben eben vorkommen, ja, dazu gehören.

Es ist ein erschreckendes Bild, was ich hier sehe, wie Männer denken.

falls du es mitbekommen hast, denken auch FRAUEN so (ach ja, bin weiblich, trotz anderer Farbe).

Es geht hier nicht um Feministinnen, sondern zu akzeptieren, dass jeder seine Grenzen hat, sei es Frau oder Mann!

es geht auch nicht um Grenzen, sondern um weibliche Zickigkeit, und das sage ich jetzt absichtlich ganz deutlich.

Ich sage NEIN zu Analverkehr, das ist doch mein gutes Recht, niemand kann mir diese Praktik aufzwingen. Soll ich mich quälen lassen von meinem Partner, oder wie darf ich das verstehen.

das verstehe ich zumindest so, als dass du noch niemals lustvollen AV hattest *lächel* na ja, dann weißt du wohl auch nicht, worüber du redest.

Mit Zwang und Schmerzen hat es überhaupt nix zu tun.

Und dieses "alle mögen geleckt werden" stimmt doch nicht, du kannst doch nicht alle über einen Kamm scheren, es mögen eben nicht alle. Die meisten mögen es, das stimmt wohl, aber längst nicht alle, und deshalb hat man keine Probleme mit sich selber, nur weil man es nicht mag.

doch, dabei bleibe ich. Die Gründe liegen auf der Hand.

Und du hast offensichtlich nichts verstanden... sonst käme ja nicht so diese etwas dümmliche Aussage von dir:

Ich sag ja auch nicht, weil du Arschfi**** magst, bist du also schwul oder was?! Ist doch völliger Irrsinn!

Die spricht für sich. Weitere Ausführungen sind da zwecklos.

Grainne

S chluumwpfinja


@Gharbad wer sagt das wir keinen Sex möchten darum geht es hier überhaupt nicht ich habe wundervollen Sex und das alle 2 Tage. Es geht hier auch nicht um Ansprüche man kann doch nur das von seinem Partner verlangen was er selbst auch möchte ich kann keinen Analverkehr machen wenns mir nicht gefällt das ist nun mal so. Du würdest also deine Freundin dazu zwingen obwohl sie es nicht möchte Gharbad AHA das find ich aber traurig. Mir ist bisher KEIN Kerl weggelaufen weil ich noch nie auf solche Blindgänger und Sex Egoisten getroffen bin. Und für dich @Cala ist wohl jede Frau eine Art Liebesdienerin die das zu tun hat was du befehlst. Auf dich Cala werde ich nicht weiter eingehen deine Art ist "wer widerspricht ist mein Feind" ich mag keine Leute die auf Streit in diesem Forum aus sind und dazu gehörst du weil du nicht die Meinung anderer akzeptieren kannst und Aggressiv wirst.

CSaluacXirxya


S,

*grins* ... sind dir die Argumente ausgegangen ;-D

Grainne

PvaTiUnfuLlAxrt


hello..

warum hat gott mir wohl 2 absolut (be)zaubernde Hände gegeben??

wenn mein freund keine lust auf mich hat werte ich das nicht als ablehnung sondern einfach als, zu müd, oder eben nicht geil..

dann mach ichs mit halt selber.. ja mei.

genauso isses dann aber auch wenn ich keine lust hab.. er wertet das auch nich negativ sondern eben als zu müd oder eben einfach nicht geil!!!

auch er hat zauberhände und weiss wie wo wann er sich anfassen muss.. das übrige macht die phantasie..

auch ich hab (gott weiss das!!!) meine tabus, genau wie er im bett und ich denke DAS is der sinn einer beziehung: RESPEKT!!

und ich werd den teufel tun zu betteln oder zu grummeln wenn ich was will das er nicht mag oder umgekehrt..

respektiert die meinung eures partners das gilt dann auch fürs internet!!

R H D F D A!!!

painy

S1chlum-pfAinxa


@Trecky

Du kannst streicheln nicht mit Analverkehr vergleichen. Und du musst es ja auch nicht tun wenns dir nicht gefällt. Wie schon gesagt man kann von niemanden etwas verlangen was einem weh tut. Und auch wenn man seinem Partner Wünsche erfüllen möchte dann auch nur die wo man weiss man kann sie auch erfüllen weil man es selber möchte. Mir kommt es so vor als denkt ihr es wäre das leichteste auf der Welt den Pimmel ins Popoloch zu stecken..oder euren Saft zu schlucken..das es Frauen gibt die dem Analverkehr nichts abgewinnen können es wehtut oder vom Sperma schlucken schlecht wird könnt ihr nicht verstehen was..träumt mal schön weiter. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH