» »

Suche dringend hilfe

Snilke x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Mein Freund möchte mir mal in meine Scheide pinkeln wenn er drin ist.

Nun meine Frage: ist es irgendwie schädlich für meine Scheidenflora?

Gruß Silke

Antworten
Z>iEmxbo


Suche dringend hilfe

Hallo Silke,

ich weiß nicht auf was für perverse Ideen manche kommen, aber das würde ich schon sein lassen! So, wie Du auch schreibst, bist Du bestimmt sehr überrascht über die Idee Deines Freundes? Wenn Du es selbst nicht willst, dann sag es ihm - er sollte da Verständnis aufbringen!

cVinqu/etexrre


ich stimme zimbo zu!

es ist ist davon abzuraten, vorallem deshalb weil im urin giftstoffe drinnen sind, unterschätzen würde ich die nicht.

nicht umsonst sterben manche leute wenn die blase einen tumor hat oder sich durch einen anderen grund verschliesst, der urinvergiftet sie von innen

lass es lieber sein.......du kannst dir enormen schaden zufügen, muss nicht sein, aber das risiko ist hoch..........

wenn es so geil für ihn ist soll er dich eben in der dusche anbinkeln, wenn es dir nicht unangenehm ist, aussen lässt sich das ganze schell wieder weg machen und du trägst keinen schaden davon.......

s5chmusaek8ater_


igitt

falls der beitrag ernst gemeint ist (und hier gibts ja eine menge "fakes", so wie es aussieht): ich denke, dass ist sicher nicht mehr im normalen bereich.

Gpeixst


Warum soll das ein fake sein?

Ich habe es mehrmals gemacht und die Frauen sind heute noch quicklebendig, gesund und haben Kinder. Manche Medikamente greifen die Scheidenflora sicher mehr an, als Urin. Nur sollte man das Bett präparieren, beim Rausziehen wird es ziemlich nass ...

snchmsusekatTer_


@Geist

wie auch immer...das würde ganz deutlich meine vorstellung von normalen, guten sex überschreiten. wers mag, soll es tun. ich finde es "igitt".

r1asierBtxER


@ alle

GOLDEN SHOWER..warum nicht. Doch besser unter der Dusche als in die Moese. Vielleicht wuerde SIE ja den Saft auch trinken?!?!? Soo giftig ist Pisse nun auch wieder nicht. fuer manche ist es ein Lebenselexir..man muss nur dran glauben ;-)

taengxuin


Giftstoffe im Urin?

Und wo sollen Eurer Meinung nach diese Giftstoffe herkommen? Im Urin kann ja wohl nichts sein, was Ihr nicht vorher schon Eurem Körper zugeführt habt, oder?

Natürlich sind Quecksilber und Blei Giftstoffe - die Ihr Euch ganz natürlich über das Essen zugeführt habt.

Und? Lebt Ihr noch?

Hier die Bestandteile von urin:

Vitalstoffe

- Eisen: Wichtiger Blutbestandteil für Sauerstoffversorgung und Enzymaktivität.

- Schwefel: Wichtig für die Zellfunktion und Gelenkfunktion.

- Jod: Sehr wichtig für die Schilddrüse.

- Zink: Wichtig für die Wundheilung, für den Zuckerhaushalt, für die Prostata, für die Körperabwehr, für die Haut und für das Nervensystem.

Vitamine

- Vitamin C Vitamine sind wichtige Vitalstoffe, die als

Induktoren für die unterschiedlichsten

Funktionen des Körpers maßgebend sind.

- B-Gruppe

Mineralstoffe

- Kalzium: Wichtig für den Knochenaufbau, für die Nervenfunktion und Herzleistung.

- Kalium: Wichtig für den Wasserhaushalt des Körpers, für die Nervenfunktion, Muskel- und Herzfunktion.

- Phosphor: Wichtig für die Steuerung der Nährstoffaufnahme, für den Säure-Basen-Haushalt und für die Körperenergie.

- Natriumchlorid: Wichtig für den Flüssigkeitshaushalt.

- Magnesium: Wichtig für die Enzymbildung, für Nerven-/Muskelfunktion und für den Stoffwechsel.

- Bromide und

Fluoride: In Spuren enthalten.

Hormone

- Nebennierenrinden-

hormone und Kortikoide Wichtig für den Kohlehydratstoffwechsel und Mineralhaushalt des Körpers, gegen Allergien und Entzündungsprozesse.

- Aldosteron: Reguliert die Steuerung des Natriums, Kalziums, Kaliums und Phosphors im Körper, und nimmt auch Einfluß auf den Wasserhaushalt.

- Weiter wurden

nachgewiesen: Gestagen, Testosteron, Östrogen, während der Schwangerschaft, Vasopressin (wichtig für die Wasserausscheidung), Oxytozin, Nebenschilddrüsenhormon, Katecholamine, Renin (beide wichtig für den Blutdruck), Padutin (zur Verbesserung der Durchblutung).

Andere Stoffe

- Allantoin: Wirkt wundreinigend, wundheilend.

- Glucuronsäure: Steuert wichtige Ausscheidungsvorgänge, reguliert die Körperabwehr für Leberfunktion, schenkt Energie.

- Kreatin: Wirkt als Energiestimulator. Kreatin im Urin ist die dazugehörige Abbauform und von Natur aus stark basisch.

- Harnstoff: Ein Stoffwechselprodukt aus der Leber. Harnstoff wirkt wasserbindend, hornhautauflösend, juckreizstillend und antimikrobiell. Zudem beugt Harnstoff durch seine wasserbindende Wirkung der Altershaut und Faltenbildung vor. Er trägt Feuchtigkeit in die Haut, wirkt penetrationsverbessernd, reduziert überschießende Zellteilung und verbessert die Aufnahme verschiedener Medikamente und Nährstoffe in die Haut.

- Urokinase: Wichtiges Enzym zur Erweiterung der Arterien und zur Regulierung der Blutgerinnung.

- Bicarbonat: Stoffwechselmediator

- Aminosäuren: Wichtige Eiweißbausteine für den Körper.

- Purinsäure: Greift in die Nierenfunktion ein, reguliert die Ausscheidung.

- Zucker: Als Energiebaustein wichtig für die Körperabwehr.

- Amylase: Stoffwechselaktivator, auch ein Enzym.

- Enzyme: Wichtige Aktivatoren im Körper.

- Harnsäure: Endprodukt des Stoffwechsels.

- Interleukin 1: Erfüllt wichtige Aufgaben im Rahmen der Körperabwehr. Darüber hinaus wirkt es im Gehirn und sorgt dafür, daß bestimmte Proteine reguliert werden. Es wirkt auch auf den Hypothalamus.

- Methylglyoxal: Kann Krebszellen angreifen.

- Immunmodulierende

Stoffe: Greifen in den Abwehrmechanismus ein. Dabei erfüllt beispielsweise das Antinoplastin eine wichtige Funktion, indem es das Wachstum von Krebszellen verhindert. Forscher stellten im Urin Fermente fest, die Hinweise auf gestörte Organfunktionen gaben. Schattenfroh wies Anfang des Jahrhunderts Antigene im Urin nach. Ebenso sind Antikörper enhalten. Studien von amerikanischen Instituten konnten Antikörper gegen Diphtherie, Tetanus, Salmonellen und Polio im Urin von Kranken nachweisen.

- Weitere Urinbestandteile:

Nitrate, Quecksilber, Aluminium, Cadmium, Chrom, Kobalt, Blei, Arsen, Nickel, Titan, Zinn, Borax,Wismut.

r3asivertxER


tenguin,

biste chemiker ??? Sooo genayu will wohl niemand wissen was alles in der Pisse ist ;-)

Plaolo _Pin7kel


ich weißzwar nicht genau, was so alles im Urin ist, aber ich meine auch gehört zu haben, dass man über den urin Giftstoffe ausscheidet, die der Körper rausfiltert. Ich denke nicht, dass es so eine Tolle Idee ist, sich in die Muschi pinkeln zu lassen.

Gruß

btub#ble_xm


würd' mir da keine Gedanken machen...

Lass es ihn doch mal probieren. Ich denke, es wird ihm nicht gelingen ;-D

"Mann" kann nämlich nicht pinkeln, wenn er voll erigiert ist! Und das wird er in Dir ja wohl sein, oder?

@rasiertER

Ich denke, dass es vielleicht keiner wissen will, aber wissen sollte, wenn er/sie sich zu dieser Frage äußert. Ansonsten würden nämlich, wie in diesen Thread geschehen, nur Meinungen geäußert. Nach denen hatte allerdings KEINER gefragt... Die tatsächliche Frage ist nämlich mit einem "nein" zu beantworten. Den Rest sollten wir Silke und ihrem Partner überlassen. Es sei denn, Sie fragt nach unserer Meinung...

Gruß

d2erKatxrin


Das sollte man in die med1-FAQs aufnehmen

"Mann" kann nämlich nicht pinkeln, wenn er voll erigiert ist

"Mann" kann!

Sci<lke x23


@ all

Danke für eure antworten.

Er wollte nach dem verkehr in meine scheide urinieren, und er kann pinkeln wenn sein Penis steif ist.

Werde es aber dann auch lassen, weil im bett habe ich keine lust drauf. Obwohl er ein latexlaken unter legen wollte.

Gruß Silke

G_ab\riel KPni^ghxt


Silke23

Du kannst Freunde haben :-) tz tz

TO0bi


Hallo

Urin ist bei gesunden menschen Keimfrei und extrem ungefährlich.

Und mann kann erigiert pinkeln, ich zumindest kann das.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH