» »

An die Männer: Sperma schlucken?

M'imXi1088


@ ciao:

Ah okay, das ist schonmal gut zu wissen mit der Konsistenz ;-D . Das mit dem Eis habe ich noch nie gehört. Aber stimmt. Temperaturunterschiede finde ich auch ganz toll :=o ... werde ich demnächst dann mal machen :-) ! Dadurch, dass wir momentan sowieso eine Sexpause machen, sind bei diesen "Spielchen" die Abwechslungen um so kostbarer und wichtiger denke ich :)^ !

C!AIO


Ja, bestimmt ;-) Blasen und sonstige leckere Spielchen gehören ja auch zum Sex ;-)

P.S.: Mein Forenname ist CAIO nicht CIAO ;-) ;-D

@:)

M4im_i108B8


oh gott sorry CAIO |-o ... ist im Eifer des Affekts passiert ;-D !

CIAxIO


;-D :)_

nYixmexhr#frei


Hey... ich hatte die Idee mit dem Eis...

aTsa~st


Ananas-Saft trinken verbessert den Spermageschmack. Ansonsten einfach Dinge wie Alkohol, Zigaretten und zu fettige und fleischhaltige Ernährung weglassen.

Zum Schlucken: Nicht wichtig. Aber mir ist es wichtig, in ihrem Mund zu kommen. Das ist einfach ein viel schöneres Gefühl,als wenn sie ihn kurz davor aus dem Mund nimmt und ich dann irgendwo durch die Gegend spritzen muss;) Danach darf sie es gerne ausspucken...

spommerbwindx09


Je öfters der Mann nacheinander abspritzt, um so dünnflüssiger wird das Sperma und der Geschmack wird Neutral, so wie bei den Vortropfen. Ananassaft verbessert den Geschmack.

Bei meiner Ex dürfte ich in ihrem Mund abspritzen. Geschluckt hat sie es nicht, aber später dann auf dem WC ausgespuckt oder ins Tempo gespuckt. War eine geile Lösung, da sie nach dem Abspritzen den Steifen noch weiter verwöhn hat.

SwMarxt


Hallo

in meinem Alter kann man auch schon mal überfrüher reden / schreiben.

Ich sehe das so:

Früher war so etwas fast kein Thema.

Heute schauen die alle zu viele Pornos, in denen so etwas als normal dargestellt wird.

Ausserdem lesen einige zu viel, oder besser gesagt etwas falsches, glauben dies alles wäre das wahre Leben,

und denken dann alles nachmachen zu müssen.

Und dies passiert hier im Forum auch.

Wenn ich manche Beiträge, Fragen und Antworten hier verfolge, kann ich mich dem Eindruck nicht verwehren,

dass Papier geduldig ist.

Jugendliche, eigentlich noch Kinder, reden hier davon, dass rasieren, Analverkehr, Schlucken und viele andere Dinge völlig normal sein, oder besser gesagt, Sex ohne diese Dinge ist kein richtiger Sex ist.

Und dabei wollen die sich hier nur beteiligen, eventuell wichtig machen, oder gar ihre Fantasien ausleben.

Nicht dass ich prüde bin, eher das Gegenteil, und erlebt, erfahren und ausprobiert habe ich im laufe der Jahre so gut wie alles, um zu wissen, ob es gefällt, Spaß macht, etwas für mich oder meine Partnerin ist, aber vor allem, um wirklich mitreden zu können, um nicht nur davon gelesen oder gehört zu haben.

Dies scheint mir hier aber bei vielen jüngeren nicht der Fall zu sein.

Und wer nicht in der Lage ist, seinen Partner im Laufe der Zeit dort hin zu führen, wo ich ihn gerne hätte,

der sollte auf bestimmte Praktiken verzichten, und seinen Partner nicht zu ungewollten Dingen überreden oder gar zwingen.

n*ixmeh>rfrxei


@ SMart

Ich stimme dir voll und ganz zu.... hatte das in anderen Themen auch mal angesprochen.

S:t~ratx777


Also in meinen Augen ist es nebensächlich. Wenn es die Frau mag, dann ist es oK. Wenn nicht, dann kann ich gut darauf verzichten.

AZndy-JÖste9rreixch


ich seh es so ähnlich wie Strat777 ... wenn sie es nicht schlucken möchte kann sie es mir GERNE zurückgeben bei einem leidenschaftlichen Zungenkuss!! ;-)

D%i?rkginxho


Schönes Thema.Ich persönlich sehe das so:Welcher Mann würde es denn schlucken? Bei allen denkbaren Sexpraktiken habe ich es immer so gehalten das ich alles was ich mit Frauen mache, mir auch selber gefallen lasse.Insofern kann ich jedem Mann empfehlen sein eigenes Sperma zu probieren.Ist gar nicht so schlimm.

MSimi1Q088


Habe mich vor 3 Tagen nochmal überwunden zu schlucken... und es war nicht sooo schlimm, wie beim ersten Mal aber dennoch musste ich ganz schön würgen |-o ... ich glaube, dass man den Würgreiz auf Dauer, wenn mans öfter macht, lernt zu unterdrücken oderso. Mein Freund war auch ganz erstaunt, dass ich es nochmal versuchen wollte. Und es war für ihn wohl auch total schön :-) ! Mal schauen, ob ichs nochmal mach. Hängt glaube ich auch mit der Stimmung zusammen. Ich habe aber gemerkt, dass nicht das Schlucken an sich das Problem darstellt, sondern eher der Moment, in dem das Sperma im Mund landet.

Gibts da irgendwie nen Trick, dass das nicht direkt bis nach hinten spritzt?! Weil dadurch entsteht denke ich der Würgreiz. Macht ihr Mädels dann die Zunge davor oder?! Wäre das Einzige, was mir so einfällt...

DOirkvinho


Einen Trick gibt es nicht.Der Würgereiz entsteht ja auch bei anderen Sachen die zu weit in den Rachen geraten.Da ich bi bin lutsche ich auch gerne schwänze.dabei kommt auch schon mal würgereiz auf, wenn das teil zu tief reingestossen wird. Beim Abspritzen kann sich aber wohl niemand kontrollieren, so dass es am besten ist nicht im Mund,sondern von aussen zu kommen.

SdunshiQne%freXak


ich muss sagen, habe schon viele Freundinnen gehabt, manche mögen es sogar gerne Sperma zuschlucken und andere wieder nicht. War meinen Freundinnen auch nie sauer, wenn sie es nicht schlucken wollten, muss ja auch nicht sein ... Finde ich es aber trotzdem sehr geil, wenn ich ihr das Zeug in den Rachen spritze und sie ihn mir dann noch sauber leckt :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH