» »

Steifen nur durch Anfassen?

cbinexdom hat die Diskussion gestartet


Hi, habe ein Problem mit einer Freundin.

Wir kennen uns schon lange, schlafen erst seit Kurzem miteinander.

Nun ist es so, dass ich immer meine Hand anlegen muss, damit er steif wird, sie macht nichts bzw hat Angst etwas falsch zu machen.

Sie beschwert sich darüber, das er nicht schon stehen würde, wenn wir etwas rummachen, bzw ich an ihr.

Ab und am am Tag wird er auch von selbst halbsteif, SB ist gar kein Problem und hart wird er dabei auch.

Auch meint sie, dass es bei all ihren Exfreunden/Ex-Bekanntschaften anders gewesen sei und sie einen richtig harten gehabt hätten.

Vielleicht ist er bei mir davor nicht hart vie Stahl, während dessen finde ich die Festigkeit jedoch in Ordnung, sie beklagt jedoch, dass es nicht so ein Gefühl wäre, als wenn ich die Finger benutzen würde. Bei ihren Exbekanntschaften sei es anders gewesen.

Auch beklagt sie sich, dass er beim Stellungswechsel mal abschlaffen würde, aber nicht immer...Sie meint, ich hätte ein urologisches Problem, ich sehe das anders und finde sie übertreibt.

Was meint Ihr, sie zwingt mich förmlich zum Arzt zu gehen und droht quasi sonst alles zu beenden... :/

Antworten
Coy b|erishxot


Wenn sich das mit deinem Freund so darstellt wie geschildert, würde ich mal drüber nachdenken,

ob ich nicht wirklich zum Arzt gehe. Normal ist das nämlich wirklich nicht.

W[ollmLilchsxau


Hi cinedom!

Also so wie du das hier schreibst, klingt das schon etwas unfair finde ich... Sie hält dir quasi vor, dass er nicht so hart wird wie bei ihren Ex-Liebhabern, macht aber selber nix um dazu beizutragen? ":/ Hast du diesbezüglich schonmal was gesagt? Ansonsten ist der Druck vl. auch nicht besonders hilfreich – Wenn man immer im Hinterkopf hat "Jetzt bloß ned schlapp machen – sonst macht sie Schluss" etc. pp.

Also mich würde es schon sehr stören wenn man mir sowas erzählen würde, und wie toll die Ex-Freunde ned waren... und das würde ich ihr auch sagen.

So long *:)

Syucper"we`ibx_25


Tatsache ist doch, dass er nicht steif wird wie er sollte, egal wer an ihm rumfummelt. Und wenn auch nur er nachhilft, müsste er doch eigentlich funktionieren.

L4orLeona8x6


Dann soll sie doch gefälligst mal anfassen anstatt rumzumeckern :)^

N2ic-k_x10


schonmal gesagt, dass du nicht ihre exfreunde bist sondern du selbst?

irgendwie blöd, wenn sie an dir rummeckert und immer sagt wie toll und besser es doch mit den Ex war ...

fragt sich warum sie sich dann nicht wieder ihren ex schnappt oder warum diese mit ihr schluss gemacht haben.

L:i%quXidfoxrce


@ Nick_10:

Hab ich das einfach überlesen oder wo steht, dass das Mädchen "immer" von ihrem Ex "schwärmt"?! Da steht doch lediglich, dass sie "andere" erfahrungen mit exfreunden gemacht hat!!!

@ cinedom:

wie war das denn mit deinen früheren "Ex-Liebhaberinnen"?

@ all:

meiner Meinung nach ist es total unnötig auf dem Mädchen rumzuhacken! Ich mein, ich kenn das von mir selbst auch nur so, wie SIE das sagt, dass er von selbst stehen muss... und wenn sie soooo schlimm wäre, wie hier alle darstellen, dann beantwortet euch selbst doch mal die frage, warum sie den "Zirkus" mitmacht und nicht schon längst gegangen ist.. da passt doch auch was nicht zusammen!!! Ok, einen zum Arzt zu gehen zu zwingen ist vllt. nicht die feine englische art, aber zeigt sie nicht damit auch, dass sie das in den griff kriegen will ohne alles hinzuschmeißen? denkt doch mal nach! :)z

slst eadlxer


Ich mein, ich kenn das von mir selbst auch nur so, wie SIE das sagt, dass er von selbst stehen muss.

"Müssen" tut da überhaupt gar nichts. Als wenn es eine Apparatur wäre, die man nach belieben ein- und ausschalten könnte. :|N So einfach funktioniert es aber leider nicht, wie wohl jeder auch weiss.

Ich kann nur von mir sprechen, aber wenn ich aufgeregt/nervös bin (der gute Cinedom scheint ja gerade noch eher am Anfang zu stehen) wird mein kleiner Freund auch nicht steinhart. Wenn sich meine Partnerin dann auch noch (offenbar wohl häufiger) über die Konsistenz beschwert und mit ihren Ehemaligen vergleicht – wen würde es wundern, das damit das Selbstvertrauen einen Schlag abbekommt und dann uU gar nichts mehr ginge.

Oder im Gedankenspiel einmal anders herum: Welche Frau würde Lust verspüren und unbeschwert an die Sache herangehen, wenn ihr Freund ihr sagen würde: Du, deine Brüste sind mir zu weich, das kenne ich aber von meinen Exen viel praller – das geht so nicht. ???

Will sagen: Mit so einer destruktiven Kritik der Freundin ist es nicht verwunderlich, wenn es nicht besser wird, sondern eher das Gegenteil bewirkt und es schlechter wird.

sgstefadlexr


@ cinedom :

Wenn man den Kopf nicht frei hat, Sorgen wälzt, Stress mit Ihr hat?... dann ist es nicht weiter verwunderlich und sogar "ganz normal", wenn er auch währenddessen mal schlapp macht. Da es bei Dir mit der SB offenbar gut funktioniert, würde ich davon ausgehen, das Euer Problem eher psychisch, denn physisch ist, wie oben schon von mir angedeutet. :)-

c!inepdom


Hey, ich danke euch allen für eure Beiträge!

Leider haben uns Gespräche nicht viel weitergebracht und die Schuld hat jeder dem anderen mehr oder weniger in die Schuhe geschoben. Frustation machte sich breit. Bevor es aufgegeben wird, probieren wir es aber lieber die Tage noch einmal, mit ein wenig mehr Unterstützung ihrerseits und dann sollte es auch klappen ;-) :)_

mwa@asxai


Ist deine Freundin sehr jung?

Die von dir geschilderten Probleme klingen nämlich so, als hätte sie keine Ahnung und ihre sexuellen Erfahrungen vor allem beim youpornglotzen gemacht. Stell dir mal den Aufschrei weiblicher "Solidarität" vor, der hier erklingen würde, wenn ein Mann seiner Partnerin Vorhaltungen machen würde ala "meine früheren Freundinnen sind alle viel schneller feucht geworden und waren auch viel glitschiger als du". Vielleicht hat sie einfach keinen Schimmer; dann hättet ihr eine Chance. Im schlimmeren Fall verfügt sie nicht über ein Minimum an Einfühlungsvermögen und reduziert die Sexualität auf bestimmte Techniken oder Härtegrade oder so etwas. Das wäre für euch beide schlecht, weil ihr dann nie das haben könntet, was man unter gutem Sex versteht. In diesem Fall solltest du dich von ihr trennen und vielleicht in 5 Jahren nochmal vorbeischauen; Menschen sind lernfähig. Ich glaube nicht, dass du ein urologisches Problem hast; ein Verhalten wie das oben von dir geschilderte ist optimal geeignet, einen Mann (zumindest momentan) impotent zu machen.

Grüsse vom Maasai

kIirschl ollxi


Verlangs sie von dir das du einen steifen bekommst nur durch knutschen und bloße angucken oder was? Sie denkt sie macht was falsch und fasst ihn deswegen nicht an und macht dir dann noch vorwürfe das er nicht steif genug wird? naja irgendwas passt da ja nicht zusammen. lass dich von ihr nicht unter Druck setzen. Sex besteht nunmal aus 2 Meinschen und da muss jeder was geben und jeder kann dann was nehmen. Wenn ich mit meinem Freund Sex habe fluscht er nunmal we auch wenn wirmal keinen stellungswechsel machen. Na und? sieh es doch lustig was ist denn dabei? es soll doch spaß machen und nicht bitter ernst sein. Wo bleibt da der genuss?

ckin#edxom


Hey, muss noch dazu sagen, dass anfangs, nachdem wir uns geküsst hatten, und mitten im Vorspiel waren, sie auch mal mit der Hand etwas rangegangen ist. Teilweise ging das Vorspiel aber etwas lange, dass er dann zwischenzeitlich, wenn er härter geworden ist wieder schlapp wurde, sie ließ dann auch schnell wieder davon ab, wenn er nach ihren Berührungen nichts steif geworden ist, die letzten Male hatte sie dann jedoch gleich davon abgelassen, wenn nichts hart war.

Bin vor kurzem umgezogen und hab sie heute mals wieder besucht, sie hatte mir vorher schon am Telefon angeboten es oral zu probieren. Ich war echt angespannt, denn ich hatte im Gegensatz versprochen zum Arzt zu gehen, wenns nicht klappt (aber war sicher davon überzeugt kein Physisches Problem zu haben) ...und natürlich hat sich unten nichts getan, aah Frust. Kurz darauf hab ich sie im Bett noch einmal angefasst, und dann hats auch wieder fast von ganz allein geklappt.

Wie alle Sachen in einer Beziehung besteht auch Sex natürlich auf Gegenseitigkeit. Ich hab bei ihr bisher nichts oral gemacht, was ihren Intimbereich angeht, aber sie steht da eigentlich auch nicht so draf, daher war sie auch nicht so bereit, was bei mir zu machen.

Es ist auf jeden Fall eine Kopfsache und unter Druck, den ich mir verständlicher Weise auch selbst gemacht habe, gibts echt Probleme.

ttransNcenxd


Sie fasst ihn nicht an, sie nimmt ihn nicht in den Mund, aber sie erwartet, dass er stahlhart ist und wie eine Eins steht, wenn sie es grade will? Ich glaube, da hat sie ein wenig falsche Vorstellungen von der Anatomie des Mannes. Auch Männer brauchen ein Vorspiel, und dazu gehören normal gegenseitige Berührungen im Intimbereich und meistens auch Oralsex, dann funktioniert das nämlich von ganz allein.

Du darfst dir keinen Stress machen. Es ist bei dir einfach die Aufregung, zu hoher Erwartungsdruck, verursacht durch sie. Indem sie dich mit dem Ex vergleicht und dich zum Arzt schicken will, erhöht sie diesen Druck nur noch und handelt kontraproduktiv, vermutlich weiß sie es aber einfach nicht besser. Red mit ihr, mach ihr ruhig und sachlich deutlich dass Männer nicht auf Kommando eine Erektion kriegen können und schon gar nicht durch Wollen und Druck. Und sag ihr, dass das die Angst ist, sie nicht zufriedenzustellen zu können und du dich von ihrer harschen Art zurückgesetzt fühlst.

Ein möglicher Lösungsweg wäre, dass ihr über eure Vorlieben sprecht und euch mal richtig viel Zeit nehmt, euch einfach nur gegenseitig zu entdecken, zu streicheln, zu verwöhnen und so herauszufinden, wie ihr tickt und was sich gut anfühlt... Dampfhammersex könnt ihr danach ja immer noch haben, wenn euch dann der Sinn danach steht (aber auf keinen Fall das als Zwangsziel ansehen!). Sollte sie das ohne Grund ablehnen bzw. weiterhin in dieser Position "Du musst einen harten haben und mich damit befriedigen, alles andere ist mir egal!" verharren, solltest du dir überlegen, ob sie wirklich die richtige für dich ist, ob sie die ist, mit der du so etwas schönes wie Sex wirklich teilen willst bzw. sie mit dir.

g>e?rt41


Hallo, bin nicht mehr der jüngste und habe da auch so meine erfahrung, bei mancher "steht" er eben nicht wie eine eins, einfach weil sie nichts tut und erwartet, jetzt stößt er zu. Bei denen ist es schwer, etwas zu erreichen, wenn man nicht im offenen (!) Gespäch sagt, was sie mal machen und ausprobieren soll. Dann läßt sich etwas erreichen, wenn sie jedoch darauf nicht voll eingeht, wird es einfach nichts. War bei mir einmal so, mochte sie sehr, aber es ging auseinander.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH