» »

An alle Männer hier: Wer geht fremd und warum?

EzhemalQiger zNut0ze3r (#2751784)


also ich find die frage drollig .... glaubst du echt du bekommst hier eine ehrliche antwort?

glaube nicht das sich hier die echten notorischen fremdgänger melden – die wären ja schön doof :)=

Iyrin=a2x5


Also wenn ich nur ein bis zwei mal im MONAT :-o Sex hätte, würde ich auch fremd gehen, und ich finde sogar dass man jeden verstehen muss, dass er oder sie fremd geht, wenn er/sie zu Hause gar nichts bekommt! Aber als erstes ist natürlich reden angebracht und dann erst fremdgehen ;-D !

Gibt es sonst noch Gründe für euch?

ITrina2P5


Warum sollten sich die Fremdgeher nicht melden? Ist doch sowieso anonym? ":/

Lveckmu^schxel


Ich hatte eine Affäre.

Nachdem ich mit meiner Partnerin 14 Jahre zusammen war, lernte ich eine andere Frau kennen. Sie war 7 Jahre jünger als ich.

Wir hatten über 3 Jahre ein freundschaftliches Verhältnis, dann ist es eines Tages passiert.

Ich hatte ein schlechtes Gewissen und infolge dessen kreisrunden Haarausfall bekommen, der sich Gott sei Dank zurückgebildet hat. Der Sex war unglaublich schön. Die Affäre dauerte insgesamt 2 einhalb Jahre, dann hat sie einen neuen Partner kennengelernt und die Sache beendet. Ich habe lange mit mir gerungen ob ich meine Beziehung für sie aufgebe, habe es nicht getan und bin heute froh darüber. Aber ich möchte die tolle Zeit nicht missen.

a^nnalke|na40


Also wenn du die starke Vermutung hast , dass er fremd geht, so hoffe ich das du wenigstens an deine eigene Gesundheit denkst.Hoffe du weißt was du dir alles wegholen kannst beim Sex..........

B9acksNchinxken


Also gut, bin "noch" kein Fremdgeher. Aber wie schon gesagt, durch wenig Sex kann es schon passieren, wenn sich die Gelegenheit ergeben würde. Zumindest würde ich meine Hand dafür nicht ins Feuer legen.

sZommDeriwind+09


Hallo Irina, wie sieht es mit Dir mit der TREUE aus? So wie Du schreibst, brauchst Du auch sehr viel Sex und da hab ich auch so meine Vermutung. Oder ???

T/ricxk


Ich bin kein grosser Verfechter der "monogamie", aber ich bin ein Mann und wenn ich etwas sage mein ich es. Wenn man nicht treu sein will, dann soll man eben keine treue ausmachen. Easy. Aber sich treue Versprechen und dann nicht halten (oder evtl sogar mit dem Wissen dass man sich nicht daran halten wird) halte ich für Charakterschwäche.

Und für den Fall dass in der Beziehung nichts mehr läuft oder man sexuell einfach nicht zusammenpasst:

So möchte ich auch keine Beziehung führen, aber die Konsequenz ist nicht die das ich hinter dem Rücken heimlich fremdgehen würde (am besten noch immer schön mit allen Ohne Gummi dass sich im zweifelsfalle der eigene Partner beim Jährlichen Sex auch mit ansteckt), sondern im Normalfall sehe ich eh die Sexuelle Ebene als eine Sehr Wichtige in einer Beziehung und wenn es da nicht (mehr) passt dann ist es nicht die Richtige für mich, und da gibt es nur eine Schlussfolgerung. (Auch wenn es vielleicht wehtut) Anders ist es vielleicht wenn man Kinder hat, dann könnte man zum wohl der Kinder auch andere Lösungen finden (z.b. beidseitig keine treue mehr fordern).

mOiskxo


Auch ich hab schon mal einen Sprung zur Seite gemacht. Warum? Schwer zu sagen. Zum einen ists halt eine Abwechslung zum gewohnten. Natürlich kann auch Sex mit der Partnerin abwechslungsreich sein, aber mit einer anderen Frau ist er halt anders.

Es gibt einen gewissen Reiz was neues zu erforschen. Wie reagiert die Frau auf meine Berührungen, mag sie es so oder anders? Wie zeigt sie ihre Erregung etc.

Ich kann nicht sagen dass bei der Sache keine Gefühle dabei waren. Bei Sex gehts doch um Gefühl und nicht um Mechanik. Allerdings waren das keine tiefen Gefühle und keine Liebe sonder halt einfach gegenseitige Sympathie.

Verheimlichen war eigentlich kein Problem, ich bewege mich ja nicht ständig in Begleitung meiner Partnerin durch die Welt. Klar sollte man danach nicht gleich die Nähe zur Partnerin suchen und etwas drauf achten keine Verräterischen Spuren zu hinterlassen.

lEioxna


Ich bin zwar nicht männlich, aber Fremdgehen als solches fällt nicht nur in den männlichen Bereich, sondern trifft auf Frauen gleichermaßen zu.

Ich selbst habe derzeit eine Zweitbeziehung. Mein Freund, der für mich an erster Stelle steht, weiß davon und wir haben uns bevor auch nur irgendetwas geschehen ist, darüber offen unterhalten. Wenn er nicht damit einverstanden gewesen wäre, hätte ich diesen Schritt nicht getan, mir war wichtig, dass es für ihn soweit in Ordnung ist. Und es versteht sich von selbst, dass ihm das gleiche Recht zusteht, wenn er denn will. Das werden viele nicht verstehen können, aber das ist auch nicht sonderlich wichtig.

Die Gründe für diese Entscheidung waren recht einfach,mein Freund und ich harmonieren sexuell nicht wirklich. Für ihn ist der Sex mit mir erfüllend, mir hingegen fehlt vieles und ich komme mit ihm nie auf meine Kosten. Das hat soweit geführt, dass ich immer weniger Lust dazu hatte, denn es wird dadurch automatisch einseitig. Wir haben natürlich auch versucht, auf meine Neigung einzugehen, damit sich dies für uns beide ändert, also dass ich auch mit ihm die selbe Erfüllung darin finde wie er. Aber das hat leider nicht geklappt und somit stand ich vor der Entscheidung, entweder ein ganzes Leben lang schlechten Sex (ich wäre dafür bereit gewesen, denn SB reicht zur Not auch) oder aber eben einen Zweitmann suchen, bei dem ich das bekomme, was mir mein Freund nicht geben kann. Mich von meinen Freund deswegen zu trennen kommt für mich nicht in Frage, denn Sex ist für mich nicht alles und eine Beziehung besteht aus wesentlich mehr.

Mein Freund meinte damals, als es soweit war, dass ich den Schritt wagen sollte und nicht wegen ihn darauf verzichten solle. Es ließt sich jetzt recht leicht, aber dem war definitiv nicht so, doch gewagt habe ich es trotzdem und es war wohl die beste Entscheidung in meinem Leben.

Es hat dafür gesorgt, dass ich nun ausgeglichen bin, mich wieder dem Sexualleben mit meinen Freund hingeben kann, ohne dabei das Gefühl zu haben ständig zu kurz zu kommen, da ich genau weiß, wo ich meine sexuelle Erfüllung her bekomme. Meinen Freund und mich hat dieser sehr offene Umgang mit dieser doch delikaten Thematik emotional unglaublich nahe gebracht und unsere Beziehung ist dadurch eher enger als lockerer geworden. Das mögen vermutlich nur wenig Menschen verstehen, aber dem ist nun mal so.

Manchmal sollte man nicht zu viele Besitzansprüche hegen, denn man kann nicht wirklich einen Menschen besitzen. Monogamie mag zwar eine tolle Idee sein, aber scheitert doch sehr oft an der Realität, wie sonst soll man sich all die Menschen erklären, die irgendwann mal Fremdgehen. Für mich ist jedoch wichtig, dass wenn es mal dazu kommt, dass man zuvor mit dem Partner offen reden kann und ihn mit einbindet und dementsprechend seine Entscheidung trifft.

BXrigit ta4x8


Hallo Irina,

mein Mann ist auch im Fernverkehr und er geht mir nicht fremd :=o Wie kommst Du denn da drauf, dass es Deiner tut?? Ich meine irgendwelche Anzeichen muss es ja geben sonst würdest du es ja nicht vermuten oder nimmst du es jetzt einfach nur an, weil er die ganze Woche unterwegs ist. Ich glaube mein Mann würd die Kriese kriegen, wenn ich ihm das grundlos unterstellen würde.

W~olfPga!ng


Ja, genau! Fernverkehr? Ist das so etwas wie Telefonsex? Wenn ihr Fernverkehr habt, dann muss er ja auch nicht fremd gehen. Gehören Fragen zum ÖPNV (Öffentlichen Personen Nah Verkehr) eigentlich ins Forum Sexualität? ]:D

IgrinZa2x5


Meine Güte :-o :-o :-o so viele total verschiedene Meinungen, Einstellungen und Lebensweisen, ich fide das echt toll, dass ihr alle schreibt!

Es gab ein paar Fragen an mich, hier sind die Antworten;

Nein, ich gehe nicht fremd, ich bekomme genug Sex zu Hause, mein Mann fährt 2 Tagestouren und ist immer zwischendurch daheim ;-D x:) :)z !

Ich habe Angst, dass mein Mann fremd geht (eigentlich, dass er in den Puff geht) weil er einfach dauergeil ist, und ich befürchte, dass er nicht NEIN sagen kann! Außerdem glaube ich, dass er meint, "was ich nicht weß, macht mich nicht heiß"!

AoltesaLedxer


@Irina25 ..... och süsse.....vertrau ihm und frag zur not nach, ob er glücklich und zufrieden mit dir ist.

wenn er dich liebt und begehrt, wird er seine lust für dich aufbewahren!

sexlust heisst nicht das mann fremdgehen muss!!!!

denk daran....er kann sich auch einen runter holen und an dich denken!

ich denke das du nur ein prob damit hast, weil er vor dir nicht treu war.... die frage ist aber warum er vorher untreu wurde, oder ???

weisst du.....liebe heisst dem anderen nicht weh zu tun! fremdgehen tut weh!!!!!

rede mit ihm und erkläre ihm deine ängste. vertraue ihm wenn er diese zunichte macht!

beispiel: mein patner ( meine erste grosse liebe - über 20j getrennt) hatte geheiratet und ist fremd gegeangen usw.... ich hatte jeden grund wärend meiner 15j beziehung sowas zu tun - hab es aber nicht!!!! - hab auch nicht, trotz aufforderungen vielerseits, geheiratet! trotzdem vertrau ich ihm ( also meinem ersten und jetzigem mann) und glaube ihm wenn er mir seine liebe gesteht. ich gebe zu das auch ich mit seiner vergangeheit manchmal probs habe, aber wir hatten beide unser leben und das hat nichts mit dem jetzt zu tun!

mfg

R~okexsch


Ich habe Angst, dass mein Mann fremd geht (eigentlich, dass er in den Puff geht) weil er einfach dauergeil ist, und ich befürchte, dass er nicht NEIN sagen kann!

Wenn er in den Puff gehen würde, würde er garantiert nicht gefragt werden, ob er fi..en will. Die Anwesenheit dort ist selbsterklärend ;-D ! Schon mal dran gedacht, das Männer eventuell nicht bei jeder Frau dauergeil sind |-o ? Also bei mir ist sowas ganz klar personalisiert |-o x:) ! Meine Libido schwankt praktisch zwischen nicht vorhanden bis dauergeil ;-D x:) !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH