» »

Bin männlich und habe mich von bestem Kumpel verführen lassen.

K{ingOKooxl hat die Diskussion gestartet


Also Leute,

ich habe eine Freundin mit der ich sehr glücklich bin.

Letzte Woche hatte ich sturmfrei bei mir zuhause und mein Kumpel kam mittags zu Besuch.

Wir schauten wie immer Fernseh oder spielten am Pc.

Plötzlich fragte er mich ob er mir nicht mal ein 'Blasen' solle, ich dachte mir er sagt das nur aus Spaß da wollte ich kein Spielverderber sein und sagte ebenfalls aus Spaß ja.

Er ging zu mir und machte meine Hose auf, ich dachte immernoch es wäre Spaß und dachte mir er hört kurz davor auf hört.

Doch dann ging es los und ich konnte nichts dagegen tun, es gefiel mir sogar.

Erst fing es mit Oralverkehr an und dann immer weiter. Plötzlich hatte ich Geschlechtsverkehr mit ihm auf unserem Sofa.

Als wir dieses Spiel nach 2-3 Stunden beendet hatten gab er mir noch einen tieffühligen Zungenkuss und ging.

Seit dem habe ich ein schlechtes Gewissen wegen meiner Freundin und kann ihr nichtmehr in die Augen schauen..

Mein Freund sagte mir letztens er fand es sehr schön und wollte wissen ob wir es noch einmal wiederholen können. Das Problem ist meine Freundin, mein Gewissen und dass ich noch nie darüber nachgedacht habe homosexuell oder bi zu sein.

Was soll ich nur tun wegen meiner Freundin und wegen meinem Kumpel ?

Antworten
5=4T%omc[at


Das kenne ich auch, aber ich kenne deine Freundin nicht.

Ich denke, wenn du bi bist, solltest du dazu stehen, rede mit ihr, aber ganz vorsichtig.

Das mit dem schlechten Gewissen ist doof, weils ja ne tolle Erfahrung war.

Bewahre sie dir.

Kforn>yx86


Klar ist jedenfalls auch dass das Verhältniss zwischen dir und deinem Kumpel jetzt nie mehr so sein wird wie früher. Du wirst deine Freundin wohl etwas einschätzen können und wissen ob du es ihr sagst oder lieber nicht.

JJohknnMy58x58


Wenn du dir noch nie darüber Gedanken gemacht hast, ob du homo oder bi bist, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt dafür ;-D

NOala8x5


Ich würde mal sagen ob bi oder nicht – du bist fremdgegangen und solltest so handeln wie du es machen würdest wenns ein Mädchen gewesen wäre. Ich glaube weniger dass die Freundin dann ein Problem damit hat dass du bi bist, sondern dass du sie beschissen hast. Zumindest würds mir so gehen.

BOeruryfxina


hallo kingkool,

denkst du denn das du bisexuell bist? du solltest es deiner freundin beichten, sie hat die wahrheit verdient! wie denkst ud denn im nachhinein über dein erlebnis?

a4frxi


Was soll ich nur tun wegen meiner Freundin und wegen meinem Kumpel ?

Raus mit der Sprache, sofort und ohne was wegzulassen. Das kann durchaus behutsam passieren. Mach' dich nicht erpressbar und denke daran, dass du beim Verschweigen immer aufpassen musst was du zukünftig sagst.

Was deine vermeintliche Bi-Neigung angeht, weiß ich nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass deine Freundin das vielleicht weniger schlimm sieht, als wenn du sie mit einem weiblichen Wesen betrogen hättest, aber das kannst nur du allein wissen.

cqaOro nscar


also es ihr zu sagen ist die einfachste Lösung, allerdings nur in der Praxis. Wie sie darauf reagieren wird, ist eine andere Sache... Also fremdgehen war es auf jeden Fall, darüber muss man nicht diskutieren. Und das wird sie auf jeden Fall verletzen, daher sei gewappnet. Erzähl ihr einfach vorher, dass du nicht recht weißt, was mit dir los ist und erklär ihr dann behutsam was passiert ist.

Ganz wichtig: sag ihr, dass du sie trotzdem liebst und dass du nicht möchtest, dass sich deswegen etwas zwischen euch ändert. Frauen neigen in derartigen Situationen dazu, an der Liebe ihres Partners zu zweifeln, aber das versteht sich ja von selbst.^^

T[iaQmvaCt


bi hin oder her, du bist fremdgegangen. jetzt musst du entscheiden ob du ein arsch sein willst und es vertuschst oder ob du die wahrheit sagst.

B<ejrryfinxa


ich könnte mir vorstellen, dass deine Freundin das vielleicht weniger schlimm sieht, als wenn du sie mit einem weiblichen Wesen betrogen hättest, aber das kannst nur du allein wissen.

also für mich wäre gerade das betrügen mit nem mann ein doppelter shcock. da ist der freund nicht nur untreu, sondern steht sogar noch auf männer.... was geht ab?

sUantos[olo


alter das was du gemacht hast geht in meinen augen garnicht weil es meine ex genauso mit mir gemacht hat wärend ich im urlaub war -.- also entweder du stehst dein mann oder lebst mit der schande sie betrogen zu haben und das du evt. bi bist is zweitrangig

sConne@sonn'e


Ich denke, Du solltest Dir zwei Fragen stellen:

a) willst Du mehr davon? Also hast Du Neigungen Richtung Homo oder Bi? Das wirst Du Dir aber erst nach einiger Zeit beantworten können und nicht von heute auf morgen... Das kannst Du meiner Meinung nach auch nur für Dich alleine herausfinden, das kann keiner hier aufgrund Deiner Geschichte hier im Faden beantworten

b) wie willst Du mit Deiner Freudin weiter umgehen? Willst Du es ihr sagen, was willst Du sagen oder willst Du sie wieder betrügen und so weiter machen? Auch das kannst nur Du Dir selber beantworten...

Wir können Dir nur von unseren Erfahrungen berichten, was wir erlebt haben und wie wir damit umgeganngen sind...

Ich kann Dir nur empfehlen, bei allem was Du tust... bitte safer sex mit Kondom... und Ehrlichkeit & Offenheit ist am Fairsten für alle Beteiligten, auch wenn es schmerzhaft ist!

N$ick@_1x0


Also wenn er dich quasi mit dem Blasen überrascht hätte, hätte man das ja als .. du warst einfach so durcheinander und überfordert, dass du quasi erst im nachinein kapiert hast was da abgeht ... aber du schreibst ja ...

. Plötzlich hatte ich Geschlechtsverkehr mit ihm auf unserem Sofa. Als wir dieses Spiel nach 2-3 Stunden beendet hatten gab er mir noch einen tieffühligen Zungenkuss und ging.

Und genau hier endet die Überraschung ... ich meine 2-3 Stunden kann man nicht reaktionslos sein. Und das ihr dann noch gepoppt habt ist ja nochmal nen ganz anderes Kaliber ...

BKerry}finxa


Und genau hier endet die Überraschung ... ich meine 2-3 Stunden kann man nicht reaktionslos sein.

stimmt, also so lange kannst du nicht neben dir gestanden haben!

T7unguxska


Ob jemand bi ist oder nicht hat mit der Einstellung zu tun. Wenn man Männer generell als Sexualpartner ablehnt, dann ist das eine Grundeinstellung. Macht man sich keine Gedanken, dann ist man meist auch weder dafür oder dagegen. Homosexualität ist wieder etwas anderes.

Ich könnte mir vorstellen KingKool, das du von der Grundeinstellung Frauen magst und das du dir über das andere noch keine Gedanken gemacht hast. Das der Mann dich durch seine sexuelle Aktivität verführt hat ist klar und warum sollst du dabei keine angenehmen Gefühle haben, wenn du das was du tust nicht ablehnst. Hättest du es abgelehnt, dann wären auch die Gefühle rasch erloschen. Ist eine Verstandessache.

Was du gemacht hast ist schon ein Betrug. Ob du mit deiner Freundin darüber reden kannst, dass weißt du sicher selbst am Besten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH