» »

Vergewaltigung von Jungen/ Männern?

FdloW hat die Diskussion gestartet


Habt ihr darüber gelesen oder was mitbekommen? Ich möchte mal aus neugier wissen, was man genau darunter versteht. Damit ist doch höchstens anal gemeint, oder?

Antworten
-Yme)nsch1enkinxd-


nicht unbedingt...

oder fällt es "nur" unter sexuelle belästigung, wenn man eine person dazu zwingt, oralverkehr an einem zu vollziehen oder an sich vollziehen zu lassen?

Ist Vergewaltigung so klar definiert?

xQang}elixx


Generell (speziell bei Jungen)

geht es nicht um Oral oder Anal.

Es ist auch völlig egal.

Die Seele wird vergewaltigt. Alles Andere ist glaub ich nicht so wichtig...

-kmeuns^chenkiwnxd-


vor gericht schon

...

F7loiW


stimmt. Ist eigentlich auch eine dumme Frage. Vergewaltigung kann man halt als "Gewalt auf sexueller Basis" definieren.

Ich hab mir nur grade vorgestellt, dass man ja gezwungen werden könnte, Viagra einzunehmen und dann...

*würg*

Oder dass Jungen manchmal am anfang der Pubertät bei Berührung trotz Angst und Ekel eine Erektion bekommen

-Pmens3cNhen_kinxd-


nicht nur in der pubertät

Auch frauen können manchmal einen orgasmus haben, rein körperlich (s. Monika B. - "ich bin nicht mehr eure Tochter")

x[ang$elix


@ menschenkind

Hast recht, aber weißt doch wie ich es meine...

nxox


Hab mal gelesen,

daß in den USA angeblich jede 7. Vergewaltung von Frauen an Männern ausgeübt würden. Wie das gehen soll (ohne Dildo oder ähnlichem) ist mir schleierhaft. Ich hatte darüber sogar mal mit meiner Ex gesprochen, die meinte, daß das ginge, ich wär nur so unglaublich naiv und denke, alle Frauen wären brav, wie blöd ich doch bin und wenn wir uns zerkriegen, würde ich wissen, wie es geht. Ich hab nur kräftig gelacht.

Aber mal ehrlich: Wie soll das denn gehen? Körperlich können sie dich nur mit einem gezielten Tritt ausser Gefecht setzen (wenn der Mann es nicht schnallt) und dann geht ja erst recht nix mehr, außer vielleicht zum Analverkehr zwingen.

Oder, liebe Frauen, was sagt Ihr?

Nox

MAaqur#ice


Nur soviel:

Jede 3. Frau wird sexuell Mißbraucht.

Jeder 7. Mann.

Schlagt "sexueller Mißbrauch" mal nach um zu verstehen was das bedeutet.

Und nicht alle Männer sind Supermann. Und nicht alle Frauen Aschenputtel. Außerdem gibt es genug Situationen in dem jeder Mann gezwungen werden kann. Nicht nur durch "zusammen schlagen - auf den Boden schmeißen - und los"!

i=ch_der_l]iebe_horxst


Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch eines Kindes liegt dann vor, wenn ein Erwachsener oder auch ein Jugendlicher gezielt ein Kind für seine eigene sexuelle Befriedigung benutzt, zu Handlungen, die das Kind aufgrund seines Entwicklungsstandes nicht verstehen kann und zu denen es auch kein wissentliches Einverständnis geben kann.

Sexueller Mißbrauch ist ein Delikt, das überwiegend von Männern an Mädchen ausgeführt wird.

3/4 der Betroffenen sind Mädchen. Sie sind in keinem Alter vor sexuellem Mißbrauch geschützt.

Sexueller Mißbrauch ist, wenn sich ein Erwachsener oder Jugendlicher einem Mädchen/Jungen in der Absicht nähert, sich selbst sexuell zu erregen oder zu befriedigen. Er benutzt dabei seine Macht und Autorität, sowie das Vertrauen des Mädchen/Jungen. Der Zwang zur Geheimhaltung spielt eine große Rolle.

Formen sexuellen Kindesmissbrauchs sind z.B.:

Zungenküsse, das Berühren des Kindes an den Geschlechtsteilen,

Aufforderung zu Handlungen am Täter oder der Täterin, am eigenen Körper, an anderen Kindern,

oraler, vaginaler oder analer Geschlechtsverkehr, Einführen von Fingern oder Gegenständen.

Ein Kind kann aber auch sexuell missbraucht werden, ohne es zu berühren - durch sexualisierte Bemerkungen, Exhibitionismus, Vorführung oder Herstellung pornographischer Bilder oder Filme.

Häufig unentdeckt bleiben dagegen die subtileren Formen des Missbrauchs, die zwar den meisten "komisch" vorkommen, die aber nicht richtig zugeordnet werden:

Kindern beim Ausziehen, Waschen, dem Toilettengang helfen, obwohl Sie keiner Hilfe mehr bedürfen.

eine altersunangemessene Aufklärung eines Kindes

ständige Bemerkungen über die körperliche Entwicklung eines Kindes

sich als Erwachsener nackt vor einem Kind zeigen, weil dies für den Erwachsenden sexuell erregend ist.

Dennoch geht es bei all diesen Taten in erster Linie um das Ausleben von Macht- und Dominanzgefühlen. Sexueller Missbrauch ist nicht nur körperliche Gewalt, sondern zusätzlich schwerste seelische Gewalt. Die Täter und Täterinnen kommen auch hier fatalerweise hauptsächlich aus der eigenen Familie und dem nahen Umfeld.

Zu dem sexuellen Missbrauch kommt ein erheblicher Vertrauensmissbrauch und die totale Verwirrung der kindlichen Gefühle. Meist ist der Täter oder die Täterin ja ein Mensch, den das Kind trotz allem liebt. Das macht es dem Kind in der Regel nahezu unmöglich, sich einer anderen Person anzuvertrauen. So steht das Kind beim familiären Missbrauch unter einem Geheimhaltungsdruck, der es zur Sprachlosigkeit, Wehrlosigkeit, Hilflosigkeit verurteilt - meist viele Jahre lang, wenn nicht sogar für immer.

Jungen sind meist noch weniger in der Lage, sich mitzuteilen , das erlaubt ihnen ihre anerzogene "Heldenrolle" nicht. Ein Junge ist stark und cool, ein Junge hat einfach kein Opfer zu sein. Der sexuelle Missbrauch durch einen Erwachsenen ist wohl die zutiefst in die Persönlichkeit eingreifende Störung, die einem Kind passieren kann. Es ist eine unglaubliche Leistung, diese Schädigung seelisch, geistig und körperlich zu überleben.

xUXxXx


Aufforderung zu Handlungen am Täter oder der Täterin, am eigenen Körper,

Wenn das der Falll ist, dann bin ich schon sexuell Missbraucht worden. :-o

Aber soweit ich weiß, hab ich keinen seelischen Schaden davon genommen, oder kann das noch kommen?

Das muss aber schon über 13-14 Jahre her sein. Schätz ich jetzt mal so.

i}ch_derY_l!iebe"_horsxt


@ xXxXx

Ob dem so ist, das musst du wissen. Ich kenn deine Geschichte nicht, ich weiss also auch nicht, ob du schon missbraucht worden bist oder nicht. Das mit dem seelischen Schaden: JA, das kann noch kommen. Leider.

x'Xx7Xxx


Also wenn DAS schon da drunter fällt, dann BIN ich schon sexuell Missbraucht worden und dann ca. 3-4 mal.

Und was den Punkt anbetrifft:

ständige Bemerkungen über die körperliche Entwicklung eines Kindes

Ist der positiv oder negativ gemeint?

Also unter positiv versteh ich: Man, du hast aber in letzter Zeit an Brust zugelegt (oder so). Und unter negativ versteh ich: Man, hast du wieder zugenommen, du siehst so fett aus?

(natürlich alles vom anderen Geschlecht, z.B. Vater oder Onkel gesagt).

FulxoW


könntest du denn vielleicht mal hier schreiben, was dir passiert ist? Ich meine, wenn du wirklich mal sexuelle Handlungen zusammen mit einem Erwachsenen gemacht hast und es nicht unangenehm war?

Da lese ich gerade, das sei schon 13-14 Jahre her. Dann warst du da 5 Jahre alt oder wie?

x*X)xXx


FloW du hast eine PN.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH