» »

Mein Freund will nie Sex

BbabFygirl0\000x00


ohgott das klingt ja schrecklich. wurde sie mal vergewaltigt oder so etwas in der art. sieht ganz dannach aus :-(

MQclouxd


ne das wurde sie zum Glück nicht .. sind beide noch Jungfrau, was sehr warscheinlich euch eben ihre Angst erklärt

BXaby|gi`rl0000x000


ohman wochenende wieder ohne sex vorbei gegangen das nächste folgt und keine aussicht auf etwas in der art.habe 3-4 wochen jetzt keinen mehr und bin solangsam resigniert . Gestern abend bin ich wieder mal deshalb durchgedreht habe geweint und ihm gesagt das er kein Mann ist das ist doch nicht normal ich kann so nicht mit ihm zusammen ziehen und für immer zusammen bleiben . Das sowas wichtig ist in der Beziehung und es dazu gehört ,so wie für ihn am Anfang genauso . Aber nein die Antwort war er will keine Diskussion er ist fertig und will schlafen.och mann :(v

Y)ngmatlx77


schwierige Grundlage. Indem Du ihm sagst, dass er kein Mann ist, kann ich seine Reaktion in Teilen sogar nachvollziehen. Das kratzt schon ziemlich an einem Ego. Welche Gründe nennt er denn genau, warum er keine Lust hat? Könnt Ihr normalerweise konstruktiv mit dem Thema umgehen oder blockt er direkt ab?

B6abygirMl00x0000


er blockt direkt ab.er sagt bei mir dreht sich alles ums ficken und ich mach alles davon abhängig und es gibt noch andere dinge außer das. ja schön und gut und ich wär ja auch so aggresiv und leicht reizbar. ist ja klar wenn ich mich nie abreagieren kann

tgerrr9o1rkrümxel


hallo Babygirl, es tut mir in der seele leid , wie du leidest, es verändert auch deine persönlichkeit, um etwas betteln zu müssen, was in anderen beziehungen völlig normal ist. jede demütigung, absage verwandelt sich in Frust und schlägt irgendwann in hass um. pass auf dich auf und wäge auch gut ab, weil ich weiss du liebst deinen freund sehr. der wunsch zusammenzuziehen würde auch ein ja bedeuten, das du dich mit den umständen zu frieden geben würdest, in denen du jetzt bereits lebst. und du bist jetzt schon unzufrieden. dagibt es keine rückzugsmöglichkeit mehr. so kannst du sagen, ich gehe nach hause und wir sehen uns in den nächsten tagen. ich glaube nach einer demütigung möchte ich schon meinen rückzug, um auftanken zu können. wenn du mal so durch die foren wanderst , die hauptsächlich um beziehungen kreisen, alle die vorher schon basisprobleme hatten, hatten auch später nach zusammenziehen oder heiraten weiterhin diese probleme, weil einfach kommunikation oder kompromissbereitschaft ect. fehlt. sei vorsichtig und wachsam in all deinen entscheidungen.

BJaby@girl00O000x0


Ja und es tut mir in der Seele weh das so ein abartiger Grund vielleicht das Ende unserer wundervollen Beziehung bedeuten kann.Ansonsten ist alles perfekt, bis auf das. Es belastet mich halt mehr wie manch anderen .Es kreist täglich in meinem Kopf herum ich denk an nichts anderes mehr . Mach mir den ganzen Tag Gedanken an was es liegen könnte und was sich verändert hat,wie es mal war... und und und .

s@enjsibeAlman


Ja und es tut mir in der Seele weh das so ein abartiger Grund vielleicht das Ende unserer wundervollen Beziehung bedeuten kann.

Die Art und Weise, wie dein Freund auf dein Ansinnen reagiert, finde ich alles andere als wundervoll. Mädel, pass auf, dass Du deine Beziehung nicht allzusehr verherrlichst. Und den Wunsch nach häufigeren gutem Sex halte ich in einer Beziehung keineswegs für einen abartigen Grund. Guter Sex ist Balsam für die Seele und die Beziehung- immerhin kommen sich die Partner beim Sex am nahesten und fühlen sich besonders intnsiv.

MWayfltoRwer


er blockt direkt ab.er sagt bei mir dreht sich alles ums ficken und ich mach alles davon abhängig und es gibt noch andere dinge außer das. ja schön und gut und ich wär ja auch so aggresiv und leicht reizbar. ist ja klar wenn ich mich nie abreagieren kann

Ein Mann, der seine Frau ablehnt, stellt ihr Identitätsgefühl auf die Probe. Die ersten paar Male ist das noch kein Problem, aber wenn der Zustand längerfristig anhält, dann wird ein Massives daraus.

Sex ist mehr als nur körperliche Ertüchtigung oder Abreagieren oder eine Jagd nach Orgasmen. Das sexuelle Interesse an einem bestätigt einem in der eigenen Identität als Frau (oder Mann), man fühlt sich begehrt, geliebt, gewollt. Wenn mein Mann mich ablehnt, kein Interesse mehr zeigt oder nur noch widerwillig reagiert, dann beginne ich mit der Zeit an mir zu zweifeln. Versuche ich ihn zu Zärtlichkeiten zu animieren und er lehnt dankend ab, dann beschämt er mich. Er gibt mir dann das Gefühl bedürftig zu sein, lässt mich aber am langen Arm verhungern. Ohne eine nachvollziehbare Erklärung ist das sehr bitter.

Dass Du frustriert und reizbar bist, ist verständlich. Jede Absage seinerseits kratzt an Deinem Ego. Trotzdem wirst Du immer wieder versuchen, ihn zu animieren, weil man nicht glauben kann, dass es das einfach schon gewesen sein soll. Das gibt so einen unschönen Kreislauf. Du machst, versuchst und probierst alles Mögliche und nichts fruchtet. Er sitzt einfach da, schottet sich ab und hat seine Ruhe (oder muss sich zumindest nicht mit seinem Problem – das er sicher hat – auseinandersetzen).

Zusammenziehen würde ich mit diesem Mann – im aktuellen Zustand – nicht. Wenn nicht irgendwann rauskommt, was los ist, dann steht die Beziehung längerfristig wahrscheinlich eh auf wackeligen Füssen.

txerrro7rkr!ümexl


hey, du machst dir gedanken und wo bleibt er, er sagt sich , für mich ist das normal, du hast jhn so kennengelernt , warum soll er sich darum gedanken machen ,er hat es dir so gesagt, du bleibst immer am Ball und du machst dir gedanken und wo wo soll das hinführen mädel ,wach auf, verschönere die beziehung nicht, du wirsrt irgendwann den abstuurz der deppression haben nicht er, er hat dir gesagt er ist wie er ist und dann was hat's dir gebracht ....... nur tränen , tränen ... displiniere dich, mäuschen...

a_fxri


Babygirl000000, willst du die nächsten zehn Jahre so leben wie jetzt? Ich vermute nein. In dem Fall solltest du ihn mit deinen Überlegungen konfrontieren und dabei möglichst nicht persönlich verletzen sondern deine Sicht der Dinge darstellen. Nämlich, dass du den Sex vermisst und so nicht weitermachen willst oder kannst. Wenn ihn das nicht wach rüttelt und er weiterhin nicht an konstruktiver Diskussion interessiert ist, dann ist er auf der Abschussliste, jedenfalls für mich wäre er das dann.

aygounlaxh


Hab mich jetzt auch mal einigermaßen durch die Beiträge gelesen.

Er ist (warumauchimmer) ein saufender Kiffer, träge, lustlos, wird ständig in die Ecke des impotenten Schlaffis gedrängt, was ihn in seiner Wertigkeit als Nichtsnutz tagtäglich bestärkt -> also weiter saufen und kiffen -> immer weniger Antrieb/Energie zum Leben, Lieben, Ficken, -> ...

-

und Du bist ein quirliges, unzufriedenes, ständig nörgelndes, forderndes, zudem beängstigend (für ihn) lüsterndes Weib..., "hängst" unheimlich an ihm, wohl weil er das einzig greifbare Objekt Deiner Begierde ist..., machst Dich lächerlich, weil Du andauernd provozierend vor ihm wichst, er aber damit absolut nix mehr anfangen kann, liegst heulend neben ihm, weil er nicht ficken will ....

(Wie war das noch mit den Menschen/Sachen, die man nicht "haben" kann....? Willst Du ihn aus Trotz behalten, wei Du nicht bekommst, was Du willst? Ist das nicht ein wenig infantil?)

Auf dieser Basis werdet IHR nie im Leben eine Lösung finden... Niemals!

Hast Du Dich schon mal in einer ruhigen Minute neben ihn gesetzt und versucht, über IHN zu reden? Zuzuhören, zu verstehen, Wege aus der Sucht zu finden? Mehr Lebensqualität such suchen/schaffen? Außer nur übers Nichtvögeln bzw. über das nächste Bier, den nächsten Joint zu reden? Mal weg vom ICH ICH ICH zu kommen ??? ?

Du kannst doch nicht im Ernst davon ausgehen, daß Du mit der bisher gefahrenen Art und Weise ihn dazu bewegen kannst, mit Dir genuß- und lustvoll zu vögeln..... Das hört sich alles dermaßen kindisch und trotzig an, daß selbst mir dabei jede Lust auf irgendwelchen Sex vergeht...

Ihr müßt das von einer ganz anderen Seite angehen - wenn überhaupt noch.

So, wie es jetzt läuft, sehe ich da keinen Ausweg...

Er weg von Drogen, Alk, Lethargie, Depression -> gesünder leben, Sport, Freizeit, positive Lebensqualität schaffen -> Lust auf Sex bekommen (?)

Du n büschen mehr zwischen den Augen denken, nach Gemeinsamkeiten suchen, für ne geeignete Basis sorgen, aus der dann irgendwann man wieder auch echte LUST wachsen kann... u.s.v.m.

...

BWabyqgirlo000000


will ihm ja mit dem drogen und allem helfen aber er sagt wenn ihm langweilig ist muss er das halt machen. wir haben beide urlaub nä woche und ich wollte wegfahren hab ihn gefragt wollte was buchen . er sagt nein . die ganze woche zu ihm gefahren nur um bei ihm zu sein und es ist bi sjetz nichts geloffen. nichjt mal ein zungenkuss . mir würds schon besser gehen wenn ich mit ihm kuscheln könnte. Küssen fehlt mir sogar. Ich rede mit ihm immer drüber sogar im ruhigen. Ich rede sehr viel und schäme mich für kein Thema ,weil ich denke man darf keine Geheimnisse in einer Beziehung haben. Und sollte sich immer aussprechen was einem stört.Er ist sogar zu müde zu küssen. Ich würde zu viel verlangen und wär nie mit was zu frieden.danke für eure Beiträge . Ich weiß nicht mit wem ich sonst über das peinliche Thema reden soll. :)*

Y.ngmeal7x7


mal umgekehrt gefragt: was liebst Du denn an ihm besonders? Bisher habe ich eigentlich in Deinen Beträgen nur negative Charakterzüge kennengelernt

Bgabygierl000D00x0


kann mit ihm lachen,wir denken immer das gleiche,er ist mir treu , er ist ehrlich, kann mit ihm eigentlich über alles reden, er weiß alles von mir, haben die gleichen interessen, lieben beide hunde, seine familie ist toll, er kocht super und kocht immer schön für mich. es hakt nur an dem einen punkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH