» »

Sexanleitung für Männer

LZoa(dexd


@ liona

Das was du hier als 08/15 Sex darstellst ist also das "Gleitmittel rauf und los geht's". Ja dann versteh ich dich nicht ganz, da es genau das ist, was ich auch als 08/15 Sex bezeichnet habe und sich meine "Tippsammlung" auch völlig in eine andere Richtung entwickelt. Also entweder hast du meinen Text gar nicht aufmerksam gelesen oder wir reden aneinander vorbei.

Das Mädchen, mit welchem ich mein erstes mal hatte, hatte vor mir 3 andere Liebhaber. Dass ihr unser erstes mal gefiel, konnte ich an diversen Fakten erkennen, wovon ich dir mal ein paar nenne: Ich hatte danach einen Tinitus, nächsten Tag haben sich die Nachbarn beschwert, sie hat am ganzen Leib gezittert und mir gesagt, dass es der beste Sex war, den sie je hatte. Als ich sie dann nach dem 8. mal oder so in meine Entjungferung ihrerseits einweihte, konnte sie es gar nicht fassen und hat mich noch über Tage gefragt, ob es stimmt, da sie sich über alles freue, meine erste gewesen und somit immer in meiner Erinnerung zu sein – Wäre das erste mal schlecht gewesen und hätte sie mir was vorgespielt, hätte sie sich wohl kaum etliche male versichert, dass sie wirklich meine erste war, oder? Denn hätte ich mich schlecht angestellt, wäre es ihr nicht schwer gefallen, mir zu glauben, dass sie meine erste war. Naja, ob du mir nun glaubst oder nicht, steht ja auch gar nicht zur Debatte. Fakt ist, dass mir bisher jede Frau sagte, dass ich "ne Bombe im Bett" bin und ich denke, dass meine Tipps den ein oder anderen Leuten zumindest eine kleine Hilfe sein kann. Und wenn nicht, ich habs nur gut gemeint :)

Stea_eCloxud


@ Loaded,

"...könnt ihr jetzt langsam das Tempo von den 2-3 Stößen die Sekunde, auf... ich sag mal 5 Stöße pro Sekunde steigern, das solltet ihr packen. Wenn die Frau dabei keine Schmerzen verspürt, was der Normalfall ist, sollte es ihr sehr gefallen"

Also, wenn's sich um ne Nähmaschine handelte – ach, diese Geschwindigkeit haben Frauen (und auch nähende Männer!) gerne. Kann man ja die Naht noch gut kontrollieren dabei, auch Kreuzstich geht sich noch gut aus.-

Sollte weder Singer noch Necchi gemeint sein ... huch! aber rasch herbei mit dem Tierschutz!

Mit 2,5 – 5 Hz genitalflattern tun ja nicht mal Bonobo-Äffchen (obwohl die sonst recht flink sind) – wer tanzt schon den schönsten Tanz zu 300 beat per minute?

Kennt wer die Frequenz bei Karnickeln? Schaffen die das?

c'ora_ 6x6


Kennt wer die Frequenz bei Karnickeln? Schaffen die das?

es könnte ungefähr hinkommen ;-)

l'ioxna


Loaded

oder wir reden aneinander vorbei.

Das hast du gut und richtig erkannt, denn du hast mich in der Tat missverstanden. Daher noch mal:

das was du hier als 08/15 Sex darstellst ist also das "Gleitmittel rauf und los geht's".

Das ist für mich kein 08/15 Sex, sondern ein Grund das Szenario SOFORT und ohne viel Gerede zu beenden. Aus meiner Sicht verdient das noch nicht mal den Namen Sex. Und ich kann dir versichern, dass Mann auch noch im selben Moment, bei einem solchen Szenario über das Warum (Sex = Ende) aufgeklärt wird. Genauso würde er darüber in Kenntnis gesetzt werden, dass wenn es noch einmal vorkommen sollte, er das letzte mal mit mir sexuell Kontakt gehabt hat und ich mir einen Anderen dafür suche, denn es gibt Dinge, die muss man sich eben auch als Frau NICHT antun. Dieser Fall gehört dazu.

08/15 Sex hingegen ist für mich exakt das was du hier beschrieben hast und den kann man sich durchaus mal antun. Nur bitte nicht ständig und schon gar nicht zu oft. Um es für dich klarer zu formulieren.

Deine im Text beschriebene Handlung = Floß

Das kommt noch nicht mal auf die Qualitäten eines Ruderbootes annähernd hin. Von der Jacht will ich erst gar nicht Anfangen.

Übrigens Gleitgel und rein raus wäre in dem Beispiel = gluck, gluck (das Floß ging unter und sie ertranken und starben).

Ich hoffe das war für dich klarer.

Im übrigen freut es mich, wenn dein erstes mal mit deiner Freundin wirklich so gut war, nur weiß man ja auch nicht wie gut ihrer Liebhaber zuvor waren. Die Zahl drei sagt nichts aus, also wäre kein Maßstab und dann kommt es natürlich auch einfach auf deinen anatomischen Aufbau an. Eine gewisse Krümmung und ein gewisser Winkel, dann noch eine eher empfindliche Frau, da kann auch Mann, mit keiner Ahnung punkten und wenn du das abgezogen hast, was du hier beschrieben hast, wird sie wohl zuvor eher wenig erlebt haben.

Denn beim Sex ist gerade das Geschehen wichtig und macht guten Sex aus. Und das ist auch der Grund, warum ich deinen Text eben nicht als guten Sex empfinde, denn das was du da beschreibst ist und bleibt für mich immer noch 08/15 Sex und ich bin froh, dass ich über diese Phase weg bin. Wobei es sicherlich, wenn man eben noch nicht den "Richtigen" im Bett hatte, für manche als gut und super toll durchgehen würde.

gBeral|d aus xwien


wer für guten und beiderseitig zufriedenstellenden sex länger als max 15min braucht, der kann es nicht ;-D :-p

N"ickr_1x0


Warum so prüde :) Ich will doch keine Rechtfertigung und die Anleitung von Loaded ist doch auch nur eine gute Basis und auf keinen Fall das Optimum.

Ich bin neugierig ... und wenn du mich mit einer "Yacht" aus der Reserve lockst, dann frage ich mich, was diese "Yacht" im Gegensatz zu meinem "Schwimmbrett" soviel besser macht ... höchstwahrscheinlich bin ich danach sehr traurig ... ^^

Dann irgendwann landet man bei der Jacht und bekommt dann aus was für gründen viel später das Ruderboot präsentiert. Ab da fällt der Unterschied dann erheblich auf.

Aber vielleicht kann ich ja auch mein "Schwimmbrett" aufpolieren zu einem Paddelbot, wenn du mir erklärst, was guter Sex für dich ist :)

Um dir die Hemmung zu nehmen beschreibe ich mal die Eckpunkte meiner Vorstellungen.

Für mich kommt "guter" Sex durch Körpersprache zustande. Jeder muss das bedingungslose Verlangen haben den Anderen zu spüren und sich doch damit quälen, das Vorvorspiel hinauszuzögern und dieses Verlangen bis ins Extremum zu steigern. Mit Vorvorspiel meine ich Augenkontakt, das Verlangen, dass es gleich passieren soll, aber man zum Beispiel noch in der Bar sitzt und einen Cocktail trinkt. Der Weg nach Hause, den man sich mit gegenseitigen Komplimenten versüßt und seine sexuellen Fantasien sich gegenseitig leise ins Ohr flüstert.

Beim Vorspiel, also vom Ausziehen bis zum ersten Eindringen, quält man sich gegenseitig durch ein Spiel aus Anspannung, Erwartung und Folter. Man kommt sich zwar immer näher und wünschst sich nichts ehnlicher, als den anderen zu spüren, aber wird mit Küssen am Nacken und anderen erogenen Stellen hingehalten und weiter aufgegeilt während man sich langsam Kleidungsstück für Kleidungsstück entblößt. Das Ziel vom Vorspielt ist den anderen weiter aufgeilen, hinhalten und doch diesen ''Nervenkitzel'' zu erhalten.

Der Eigentlich Akt wird dann nur noch als Erlösung empfunden und in Ekstase verwandelt. Der Geschlechtsakt wird zu einem Rausch der Gefühle, wo endlich alles an Spannungen und Geilheit, die sich im Vorfeld aufgebaut haben, abgebaut werden kann. Der Mann oder die Frau, die hier ein langsames Tempo vorzieht und sich noch beherrschen kann, hat etwas falsch gemacht. Der Höhepunkt soll nicht hinausgezögert werden, er soll einfach nur noch den I-Punkt der Ekstase bilden und die Spannungen endgültig lösen. Fertig, völlig fertig, aber auch entspannt liegt man dann im Bett, kaum in der Lage noch klar zu denken geht mir dann nur noch eins durch den Kopf: einfach fantastisch.

Dafür braucht man allerdings doch etwas an Ausdauer. Für die Kurzweiligen muss unbedingt noch ein Nachspiel für den Partner folgen, denn dessen Geilheit muss natürlich auch noch abgebaut werden

Das Wichtigste ist, dass man weiß, wie man mit seiner Mimik, seiner Körperhaltung und seiner Sprache flirten kann. Dieses Gefühl des "Wollens" zu vermitteln ohne Notgeil zu wirken ist etwas knifflig :)

lsi#ona


Nick_10

Aber vielleicht kann ich ja auch mein "Schwimmbrett" aufpolieren zu einem Paddelbot, wenn du mir erklärst, was guter Sex für dich ist :)

Warum sollte ich? Ich erinnere mich nicht, dich in meine Privatgemächer eingeladen zu haben und von daher stört es mich nicht sonderlich, wenn du deine Liebhaberqualitäten als Schwimmbrett betitelst. Wobei du dir über diese Eigenwerbung mal Gedanken machen solltest, denn die spricht dann nicht gerade für dich.

Dein Text hingegen macht recht deutlich, dass dir noch so manche Erfahrungen fehlen, aber du bist auch noch recht jung.....

A\linnra89


nick_10, du wirkst eher wie ein aufgezogenes quietscheentchen, lächerliche vorstellungen, die auf einen teenager passen (wie der startbeitrag übrigens auch). versuchs mal mit einer älteren frau, die dir zeigt, wo es langgeht. nichts ist schlimmer als routine und schema f, und wer einmal einen lover hatte, der es versteht, auf mir wie auf einem musikinstrument zu spielen, rennt bei mir tür und tor ein, und darf sich darüber freuen, mit mir dinge zu erleben, die er noch nie vorher erlebt hat x:).

N8ic|k_1x0


^^ .... ist ja süß mich als Quieteentchen zu bezeichnen.

, wenn du deine Liebhaberqualitäten als Schwimmbrett betitelst. Wobei du dir über diese Eigenwerbung mal Gedanken machen solltest, denn die spricht dann nicht gerade für dich.

Das Schwimmbrett ist ein Hauch von Ironie, Humor und eine Hommage an deine Darstellung als Yacht. Das ich mich vor einer Partnerin so nicht bezeichnen würde, ist mir auch klar :)

Warum sollte ich?

Neugier und weil Wissen teilen schön ist.

Ich erinnere mich nicht, dich in meine Privatgemächer eingeladen zu haben

Wer nicht klopft, wird auch nicht reingelassen ... aber es ist schon ok. Kommt zwar jetzt rüber wie heiße Luft, aber ich kann dich ja zu nichts zwingen :)

Dein Text hingegen macht recht deutlich, dass dir noch so manche Erfahrungen fehlen, aber du bist auch noch recht jung.....

Ja, ich bin jung und habe noch Vorstellungen, Illusionen und Träume wie besserer Sex sein könnte, bin offen gegenüber neuem, schnappe alles an Ideen auf und verbessere mich.

nick_10, du wirkst eher wie ein aufgezogenes quietscheentchen, lächerliche vorstellungen, die auf einen teenager passen (wie der startbeitrag übrigens auch).

Ja. Wobei meine Vorstellungen nicht lächerlich sind. Es ist nur nicht so einfach Sex als Energie, Nervenkitzel und 99% Kopfsache in Worten zu beschreiben. Noch schwieriger für Leute, die das so nicht sehen (können).

Ich bin romantisch, enthusiastisch und sehe Sex nicht als den eigentlichen Akt. Sorry für diese unverblümte, gar unbeschmutzte Auffassung.

Jdossx77


Ich denke, die "Anleitung" ist nicht schlecht (für jemanden, der etwas "unsicher" ist). Trotzdem (wie schon viele vor mir gesagt haben): 5 Stösse pro Sekunde!? No way! Das schaffe ich gerade so mal, wenn ich meinen Zeigefinder auf den Tisch klopfe , aber mit dem Gemächte, wo sich ja der ganze (Unter-)Körper mitbewegen muss/sollte....? Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass es Frauen gibt, die auf Stösse im Maschinengewehrsalven-Tempo steht ;-D .

l1ioxna


Alina89

:)=

Wenn die Beiden es mit einer älteren Frau probieren würden, bricht ihr Weltbild wohl möglich zusammen, aber im Grunde würde ihnen das in der Tat gut tun.

Nick_10

, wenn du deine Liebhaberqualitäten als Schwimmbrett betitelst. Wobei du dir über diese Eigenwerbung mal Gedanken machen solltest, denn die spricht dann nicht gerade für dich.

Das Schwimmbrett ist ein Hauch von Ironie, Humor und eine Hommage an deine Darstellung als Yacht. Das ich mich vor einer Partnerin so nicht bezeichnen würde, ist mir auch klar :)

Oh wirklich, da wäre ich ja von alleine niemals drauf gekommen (ACHTUNG! IRONIE). Nur wer eine solche Vorlage bietet muss auch damit rechnen, dass man diese aufgreift. ;-)

Kommt zwar jetzt rüber wie heiße Luft

Das stört mich wenig, denn ich sehe es nicht als meine Aufgabe an, deine sexuellen Fantasien anzuregen. Zumal es mir scheint, dass dir eh die passende Partnerin dazu fehlt, wäre dem nicht so, hättest du eine etwas andere Einstellung zu wirklich guten Sex. Deine derzeitige basiert auf deinen jetzigen Wissenstand, wenn wir uns in zehn – zwanzig Jahren noch mal darüber unterhalten würden, wirst du verstehen, was ich heute damit gemeint habe. Es ist ja auch nichts schlimmes, da der Mensch als solches lernfähig ist und mit der Richtigen wirst du auch sehr schnell die entsprechenden Erfahrungen sammeln.

Ja, ich bin jung und habe noch Vorstellungen, Illusionen und Träume wie besserer Sex sein könnte, bin offen gegenüber neuem, schnappe alles an Ideen auf und verbessere mich.

Auch wenn man älter ist hat man noch, so hoffe ich zumindest, Vorstellungen, Illusionen und Träume, denn man sollte niemals davon ausgehen, dass das bisher erlebte auch das absolute Optimum darstellt, denn da würde man sich selbst nur aus bremsen.

Aber immerhin, in dem Punkt

[...] sehe Sex nicht als den eigentlichen Akt. [...]

stimme ich in der tat mit dir überein, denn der eigentliche Akt allein sorgt nicht für guten Sex, selbst wenn dabei eine Frau einen Orgasmus bekommt.

Der Eigentlich Akt wird dann nur noch als Erlösung empfunden und in Ekstase verwandelt. Der Geschlechtsakt wird zu einem Rausch der Gefühle, wo endlich alles an Spannungen und Geilheit, die sich im Vorfeld aufgebaut haben, abgebaut werden kann.

Keine Ahnung was du anders machst, aber bei mir baut sich während des Geschlechtsakt keine Spannung oder Geilheit ab. Bei richtig guten Sex ist es so, dass sich diese eher noch weiter Aufbaut und sich in den Wunsch hinein steigert, dass es niemals Enden soll. Also wenn sich da irgendetwas schon abbaut, der macht eindeutig was verkehrt.

Der Mann oder die Frau, die hier ein langsames Tempo vorzieht und sich noch beherrschen kann, hat etwas falsch gemacht.

Dir ist aber schon mal in den Sinn gekommen, was es da alles an vielen verschiedenen Möglichkeiten gibt, um die Lust bei beiden noch zu steigern ???

Der Höhepunkt soll nicht hinausgezögert werden, er soll einfach nur noch den I-Punkt der Ekstase bilden und die Spannungen endgültig lösen.

Sorry, da kann ich dir nicht zustimmen, bei richtig guten Sex sollte der Höhepunkt so lange wie möglich heraus gezögert werden, weil man eben so lange wie es nur möglich ist, dieses Geschehen genießen möchte. Was ist da schon der Höhepunkt? Nichts....bestenfalls ein kleiner sonder Bonus, aber das Eigentliche, ist eben das davor und wie blöd ist es denn, dass nicht heraus zu zögern? Das macht man doch eher nur, wenn es einem nicht zusagt. Zumindest ist es so bei mir.

XZsihnchxenX


huhu...

also vlt. hatte ich bisher auch einfach nur glück, aber ich fand deinen beitrag nur typisch standard. das machen viele. was nicht heißt, dass er schlecht ist. er hat nichts spezielles, sondern eher eine anleitung für das erste mal, aber nicht für menschen, die dieses schon hinter sich haben^^ damit könnte man mich nicht um den verstand bringen, sondern einfach nur erregen.

PS. es kann ziemlich weh tun, wenn man seinefreundin wie wild von hinten rammelt und dein schwanz länger als 15 cm ist... das wichtigste ist nicht das rammeln sondern den richtigen winkel zu finden und den punkt auch dementsprechend zu stimulieren und das bewerstelligt man mit der richtigen beckenbewegenung... versteh mich nicht falsch schnell ist super...aber ohne gefühl bis zum geht nicht mehr rammelnkann jeder.

Lhoadexd


von ohne gefühl bis zum geht nicht mehr, redet hier auch keiner. und man was fürne geheimnistuerei ^^ machts mal mit ner älteren frau und ihr kommt euch wieder vor wie 5 jahre alt, weil alte frauen ja soooo anders ticken. also wenn anfang 30 für euch eine ältere frau ist, die hat sich bei mir auch nicht beschwert, allerdings verfahre ich auch nicht immer wie anfangs beschrieben. es ist toll wie ihr alle so schön kritisieren könnt, aber im gegenzug nicht den hauch eines häppchens sexuellen handelns nach euren vorstellungen preisgebt. so wird weder irgendwem geholfen noch werden irgendwelche informationen vermittelt, somit nicht sonderlich hilfreiche, um nicht zu sagen überflüssige posts...

NUick_n10


toll wie ihr alle so schön kritisieren könnt, aber im gegenzug nicht den hauch eines häppchens sexuellen handelns nach euren vorstellungen preisgebt

naja wenn sich die anderen ins Rampenlicht begeben, könnte ja ihr ach so guter sex auch als 0815 oder langweilig abgestempelt werden (und ihr ansehen als yacht akut gefährden *:) ) .. von daher ist es halt trotz anonymität des internets wohl ein unüberwindbares hindernis ^^ seine intime seite preiszugeben.

ums mal auf den Punkt zu bringen - guter Sex ist für mich, wenn mein Höhepunkt überwältigend ist. Ein wenig egoistisch, aber ehrlich.

Der Höhepunkt oder der Genuss am Sex für meine Partnerin ist ebenso wichtig, aber wenn sie den besten Sex ihres Lebens hatte, muss das nicht automatisch auch meiner sein. Mal ists für mich besser, mal für sie .. die Abwechslung und Mischung machts ... geht das überhaupt? Beide überwältigend zu befriedigen? Ja vielleicht hintereinander aber wohl kaum zusammen oder?

l+ieo@na


Nick_10

Es geht :)z .

ums mal auf den Punkt zu bringen – guter Sex ist für mich, wenn mein Höhepunkt überwältigend ist.

Tja, dann hast du noch keinen wirklich guten Sex erlebt.

Im übrigen habe ich meinem Rat für Anfänger schon mehrfach gegeben. Dieser lautete:mit der Frau reden und ihr sagen, dass es dass erste mal für einem selbst ist.

Dann entstehen keine Missverständnisse und der Sex wird auch für Beide gut.

Ich verstehe auch irgendwie nicht wo euer beider Problem ist? Ist es wirklich so schlimm, dass es Menschen auf diesen Planeten gibt, die das was ihr beide beschreibt eben nicht als super geilen Sex bezeichnen, sondern eben als ganz gewöhnlichen Standard und 08/15?

Und wenn Frau eher anderes bevorzugt, dann kann sie doch ihren Anfänger, vorausgesetzt er sagt es ihr, doch auch so führen, dass es erst gar nicht zu diesem 08/15 Programm kommt. Oder stellt das eine Kränkung der männlichen Ehre dar? Ich kann darin kein wirkliches Problem erkennen oder übersehe ich da etwas?

Die Hilfe besteht übrigens darin, den Neuling darin zu bestärken mit der Frau zu reden und offen zu sein. Dann regelt sich der Rest von ganz allein und man muss auch sicherlich nicht, sich irgendwelchen Ängsten hingeben. Denn eine Frau wird einen jungfräulichen Mann nicht weniger männlich empfinden, als einen erfahrenen Mann.

Ich finde generell solche Vertuschungsaktionen, denn nichts anders schlägt hier doch der TE vor, ziemlich daneben und sie führen auch zu nichts. Daher empfinde ich diese Anleitung auch nicht sonderlich hilfreich, denn sie animiert durchaus den jungfräulichen Mann zum schweigen. Was vom TE an anderer Stelle auch noch betont hervorgehoben wurde, dass sie eben genau deswegen geschrieben wurde, um zu verbergen, dass der Mann noch jungfräulich war/ist.

Nun ist es aber so, dass eine Beziehung auf Ehrlichkeit und Vertrauen basiert und das steht nun mal in einem extremen Widerspruch dazu. Dann kommt nun mal hinzu, dass eine erfahrene Frau das eh merken wird, vor allem wenn sie schon älter sein sollte, daher bringt schweigen eh nichts. Wenn überhaupt macht sich der Mann dann erst recht lächerlich, weil er nicht den Mut aufgebracht hat ihr die Wahrheit mitzuteilen. Die, ich betone für alle jungfräulichen Männer, alles andere als schlimm ist! Im Grunde zeigt der Mann, wenn er nicht den nötigen Mut aufweist, der Frau die er liebt mitzuteilen das er noch jungfräulich ist nur, dass er ein miserables Selbstbewusstsein hat. Denn ein Mensch mit gesunden Selbstbewusstsein hat keinerlei Probleme dazu zu stehen. Ob er nun 15, 20 oder 45 ist. Und Männer mit einem gesunden Selbstbewusstsein kommen generell besser bei Frauen an, als die mit schlechten. Also sollte man statt hier eine Vertuschungsaktion anzuraten, eher Tipps geben, wie Mann seine Hemmungen in Bezug der Kommunikation zu seiner Liebsten los wird und gegebenenfalls das nicht vorhandene Selbstbewusstsein stärkt, dass würde ich als wesentlich sinnvoller und produktiver ansehen.

Und ich sehe nicht ein, von meinem Liebesleben hier etwas nieder zu schreiben um noch einer solchen Vertuschungsaktion dienlich zu sein. Wenn jemand wirklich ernsthaft sich mit mir über das Thema austauschen möchte, dann kann er das mit mir gerne privat machen, aber ich halte nichts davon hier Texte zu verfassen, die a) zu solchen Aktionen animieren und b) zum persönlichen auf geilen dienen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH