» »

Neuer Freund hat keine ausreichende Erektion

D]racAh(enbxraut hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich (31) habe seit 3 Wochen einen neuen Freund (36) und wir waren auch öfter kurz davor, miteinander zu schlafen. Das Problem ist nur, dass seine Erektion nicht stark genug ist bzw. "abschlafft" sobald er in mich eindringen möchte. Er bekommt durchaus eine Erektion und diese ist auch eigentlich andauernd vorhanden, wenn wir zur Sache kommen – nur eben ist sie leicht ausgeprägt. Zusätzliche Stimulation (Hand, Mund) bringen auch nicht unbedingt den gewünschten Erfolg (er kommt zwar, aber die Erektion ist nicht stark genug).

Ihn belastet das sehr; er hatte sogar schon Tränen in den Augen als es einmal wieder nicht klappte. Er meinte zu mir, dass er in neuen Beziehungen durchaus solche Startschwierigkeiten kennt. Ich habe nur den Eindruck, dass er sich da sehr reinsteigert und ziemlich unter Druck setzt. Er hat zur Zeit auch beruflich viel Stress.

Ich versuche ihm den Druck zu nehmen, versuche ihm die positiven Dinge vor Augen zu führen, bewußt Zeit zu lassen usw.

Wir sprechen auch über dieses Problem (aber auch nicht permanent).

Ich würde ihm so gerne helfen, weiß aber auch nicht, was ich machen kann.

Antworten
AFndix71


=> es gibt in neuen Beziehungen durchaus solche Startschwierigkeiten.

=> er sich da sehr reinsteigert und ziemlich unter Druck setzt.

Du hast Antwort bereits. So bald er die Gedanken solche wie "es muss jetzt klappen"aus dem Kopf hat, sich entspannt, dann wird schon klappen. Darüber ständig reden und daraus ein Problem machen, das schnell behoben werden muss, bringt nichts.

Sobald man darüber auch nur denkt wird es zum Problem.

Vielleicht hilft auch die Zeit zwischen "Penis ist hart" und "eindringen" zu minimieren.

a6gunaxh


Mein Beitrag vom 05.07.2010 in [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/539655/]]

Wenn man mal davon ausgehen kann, daß es nichts Organisches ist....

ES ist jetzt in seinem Kopf und wird so schnell nicht wieder weggehen.

Wenn Ihr Euch trefft, rumkuschelt/fummelt, wird er keine LUST im Kopf und Schwanz haben, sondern nur noch ANGST; VersagensANGST...

Mein Tipp:

Mal treffen, unverbindlich, freundschaftlich, DVD-Abend. DU machst ihm klar, daß Du heute überhaupt keine Lust auf was Sexuelles hast, weil Du "einen stressigen Arbeitstag, nervende Familien, Äger mit Nachbarn, wasweißich, hattest.

Auf die Couch oder ins Bett, Du nen ollen Jogginanzug an, einfach nebeneinander liegen.

Abschalten, DVD kucken.

Du liegst sicher dicht neben ihm, in seinem Arm, Deine Hand auf seinem Bauch. Streichel ihn - ganz lange und nicht erotisch!

Sag ihm "hoffentlich schaff ich den Film noch bis zu Ende, ich bin sooooo müde. Streichel ihn weiter, gähne ausgiebig ]:D Vermittle ihm subtil, daß ganz sicher kein Sex ansteht!!

Wenns dann paßt (!), verwöhne ganz unzweckdienlich seinen Schwanz. Ganz sanft und ohne da kräftig dran rumzumachen, damit er zum Stehen kommt. Nur so, wie zarte Frauenhände das eben können ]:D . Oberschenkeln, die Eier auch nicht vergessen...

Alles mehr so nebenbei. Sag ihm, wie schön sich das alles anfühlt.

"Nicke" kurz ein ]:D

Halte die Hand ruhig. "Wache wieder auf".... Du mist ja soooooo müde

Sollte er eine Erektion bekommen, mach da jetzt keinen Freudentanz und schwinge Dich sofort drauf!

NEIN, DU hast ja keine Lust und bist ja soooo müde, schade :=o

...

Wenn Du Glück hast, wird ER sich freuen, ER wird das Gefühl haben, zu WOLLEN, aber ausgerechnet JETZT nicht zu DÜRFEN...

Alles klar?

Mir schon.

Hatte auch mal so einen Kandidaten. Wenn frau Mann in solcher Situation vermitteln kann, daß er nicht MUSS, klappt das wie geschmiert... Wenn frau es richtig anstellt!

Wer weiß, vielleicht kriegst das auch hin, ihn und sein bestes Stück zu überlisten.

Wenn man in sexuellen Situationen alles versucht, daß ER einsatzbereit ist (s. alle "Technik-Tips der Antworter) bleibt in seinem Kopf trotzdem immer noch, daß alles darauf ausgerichtet ist, ER MUSS jetzt aber stehen, weil sie sich doch gar so viel Mühe gibt.

Das kannst vergessen.

Der Sex muß aus der Situation raus!

asguRnaxh


Vielleicht hilft auch die Zeit zwischen "Penis ist hart" und "eindringen" zu minimieren.

:(v Hatte auch einen Mann mit selbigem, einjährigen (!) "Problem", der diese Lösung für sich gefunden hat. Ich fands nach ner Zeit ziemlich ätzend, immer dies nonverbale "jetzt aber schnell, ER steht". Damit ist nämlich genau dies Problem wieder im Spiel. Beide haben es im Kopf! Und schon ist wieder vorbei...

Aber wie sich herausstellte, hatte er ein ganz anderes "Problem", als Nervosität, Aufregung u.a., dem frau mit Verständnis und etwas Nachhilfe hätte abhelfen können ....

Dser Puoxpe


Zum Urologen ist schon richtig, nur heißt das jetzt erektile Dysfunktion und da gibt es was, wenn auch (noch) nicht von ratiopharm...

Nimmt den Leidensdruck aus dem Teufelskreis und vielleicht geht's danach auch ohne...

dSer_geQogxraph


@ agunah,

sehr gute Idee! Ich schätze mal, dass das klappen kann.

@ Drachenbraut

ich bin da selbst ein wenig anfällig in neuen Beziehungen, auch wenn es mit den Jahren besser geworden ist. Bei meiner ersten Freundin hatte ich auch ordentlich Startschwierigkeiten. Das lag daran, weil ich noch so das "Bravo-Lehrbuch" ]:D im Kopf hatte: Langes Vorspiel etc... und wenn es ernst wurde ging er in den Streik. Weil halt auch der Kopf sagte: Es muss jetzt klappen! Mit diesem Gedanken kommt man in einen Teufelskreis. Dieser wurde durchbrochen, als wir einmal einfach schnell übereinander hergefallen sind ohne großes drumherum, ich hatte gar keine Zeit, mir einen Kopf zu machen, es war toll, und mit dem "Erfolgserlebnis" war die Blockade weg. Manchmal muss man sozusagen "das Eisen schmieden, solange es heiß ist"

b1iandxy


Hi habe auch immer beim ersten treffen wo es ins bett ging solch probleme bei mir lags daran weis serh klein bestückt bin und immer angste hatte ich könnte wieder ausgelacht wrerden oder so.. er hat betsimmt auch schlechte erfahrungen mal gemacht. frag ihn mal

mxatzne5x9


Warum nicht einfach ein Penisring nehmen, der hält die Errektion bestimmt und dann könnt ihr erst mal ohne Druck loslegen. Würde schätzen, das geht dann auch bald ohne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH