» »

Vibrator der Ex bei neuer Freundin nutzen.

S!ohn ^Jakoxbs


Dann müßte er ja auch Tassen, Gläser, Teller, Bestecke wegwerfen, nur weil seine Ex diese auch benutzt hat.

Für viele ist Sex eine intimere Angelegenheit, als die Nahrungsaufnahme und anders als Essbesteck ist ein Vibrator für sie eben nicht reiner Nutzgegenstand, sondern ein exklusives Element der gemeinsamen, partnerschaftlichen Sexualität.

Aber auch bei Geschirr kann ich mir Vergleichbares vorstellen: Den zum Valentinstag geschenkten Herzchenbecher der Ex zukünftig der neuen Partnerin zum Frühstück hinstellen, fände ich genau so daneben :(v

Und das langjährige Ehebett würde ich beim Eingehen einer neuen Partnerschaft in der Tat auch austauschen. Dabei geht es mir nicht so sehr um die gegenständliche Abnutzung (man kann ja alles waschen, reinigen, desinfizieren), sondern vielmehr um emotionale Bindung und Erinnerung.

Ich sehe aber ein, dass das je nach Lebenswandel und Sexualverhalten bei einigen zu finanziellen Problemen führen würde :=o Ich bin da eher der beständige Typ o:)

Ok, wieder zum Sexspielzeug, falls es nicht deutlich geworden ist: Von mir auch ein klares NEIN, was gebrauchte Toys aus vergangenen Partnerschaften angeht. Würde für mich die (neue) Intimität total stören.

WUolfgxang


je nach Lebenswandel und Sexualverhalten bei einigen zu finanziellen Problemen führen

Ja, genau! Monogam kommt billiger. ]:D

SttZal!fyr


Natürlich holst du was neues, oder würdest du den Cockring ihres Ex benutzen?

mOellixebUellxie


@ Sohn Jakobs

:)^

mHellitebe'llie


Natürlich holst du was neues, oder würdest du den Cockring ihres Ex benutzen?

guter Vergleich :)^ :)z

V1incsMan


Die Diskussion hät ich nicht erwartet. Danke für die vielen Antworten.

Also die sachen habe ich übrigens gekauft und meine freundin hat kaum mitentschieden. Sauber sind sie natürlich auch. Und n neuen kaufen wollen wir eh nur in der zwischenzeit ist halt grad nix da =D ich werd sie einfach entscheiden lassen.

Aber nicht aufhören darüber zu diskutieren. Ich glaub der Standpunkt der Frauen ist hier sehr gleich. Bei den Männern ist das hier ziemlich unklar. interessant.

MFG Vinc

maell)iexbelNlxie


Also dass du sie fragen willst und dass sie dann entscheiden kann, halte ich für eine gute Idee. Kann ja sein, dass sie sowas nicht schlimm findet.

Für mich selbst wär allerdings schon allein die Frage der Abtörner, ich würde ihn fragen , ob er spinnt, überhaupt auf die Idee zu kommen, dass ich den Vibrator seiner Ex benutzen würde.

S8odPesnxe


Geiz ist UNGEIL

sorry musste sein

l!uluila2


ich weiß garnicht warum ihr euch so wegen dem Vib aufregt den auch die ex benutzt hat...

den Pimmel hat sie doch auch benutzt, oda ?

wie sieht es denn damit aus :)z

i+xcxhxLdfxoxcxh


@ VincMan

waaahhh!! – Sag deiner freundin jaaa nix von den "alten" sachen, genauso wie man mit der neuen Freundin möglichst niemals über die "alte" spricht, egal in wie! – Weg mit dem alten zeug! kauft neues – und zwar zusammen. Kannst höchstens, wenn Du sparen musst -wenn die, noch ungebraucht aussehen/sind wieder mit deiner freundin aussuchen und "kaufen". Ehrlich , das wär aber auch dann über längere zeit für mich als Partner wenn ich das wüsste auch unangenehm, also besser neu kaufen, auch das gleiche zeugs ist nacher etwas ganz anderes!

t<rarndscenxd


Ich würde da sehr pragmatisch rangehen:

- Billige Toys entsorgen, weil sie problematisch mit der Reinigung/Desinfizierung sind und der finanzielle Verlust nicht so hoch.

- Teure Toys, die ich schon vorher besessen habe behalte ich auch weiterhin, sie haben ja nur indirekt was mit der Ex zu tun und sind mein Eigentum.

- Teure Toys, die zusammen gekauft wurden, wurden vermutlich bei der Trennung aufgeteilt – also habe ich davon nur einen Teil, und vermutlich den für mich nützlicheren. Auch da sehe ich nicht unbedingt ein Problem, siehe den Vergleich mit dem Penis, den kann man sich danach ja auch nicht abschneiden. Allerdings würde ich vorher nachfragen und wenn es nicht gewollt wird, darauf verzichten. Nochmal dieselben Toys kaufen (also identische Modelle) würde für mich dagegen nicht in Frage kommen.

Hier wurde ja oft geschrieben "Sofort wegschmeißen, wie kannst du nur!". Klar, wenn man einen Plastikvibrator für 10 Euro und einen Dildo für 20 Euro hat und das wars, dann kann man wirklich sagen "Weg damit!"... aber nehmen wir mal an, man hat zusammen über die Jahre eine respektable Sammlung aufgebaut... da kommen schnell Gesamtwerte von mehreren Hundert Euro zusammen (klar, wenn ein Dildo 50 Euro oder ein Vibrator 90 Euro kostet, dafür aber auch ein Leben lang hält), das einfach wegzuwerfen und neuzukaufen kann und will sich nicht jeder leisten.

Es kommt natürlich auch drauf an, wie man sich getrennt hat – wenn es im Guten auseinander ging und man sich noch super versteht, sehe ich keinen Grund, absichtlich tabula rasa zu machen, um möglichst alle Erinnerung auszulöschen. Die Telefonnummer der Ex löscht man ja auch nicht sofort und sie wird deshalb ja nicht zum Teufel persönlich, nur weil man keine Beziehung mehr führt. Im umgekehrten Fall ist es natürlich was anderes, da würde ich aber auch nicht unbedingt mehr mit den Sachen spielen wollen, die mich an eine verhasste Person erinnern.

Den Vergleich mit den Dessous oder Boxershorts finde ich dennoch unpassend, da die ja erstens nicht unbedingt jedem passen, und zweitens vermutlich vom Partner mitgenommen werden. Sexspielzeug dagegen kann man auch gemeinsam benutzen bzw. jeder kann davon genauso viel haben. Wie ist es denn dann nach dieser Wegwerf-Ansicht mit Spielzeug, das einer der Partner vorher schon besessen hat und es mit dem Partner benutzt hat? Entweder müsste man dann auch seine komplette Unterwäsche wegwerfen, die der Partner mal getragen hat (z. B. Boxershorts, die die Freundin getragen hat) oder aber es wäre ok, die Toys zu behalten, auch wenn sie gemeinsam benutzt worden sind. ;-)

mbellwiebe+llixe


Also von mir aus könnte die Sammlung , die er mit seiner Ex benutzt hat, noch so wertvoll und teuer gewesen sein, ICH würde sie bei mir nicht benutzen lassen. Alleine , wenn er so eine Idee hätte,das würde mir jede Lust auf Sex mit ihm nehmen, nein also das würde wirklich gar nicht gehen. :(v

Für mich würde es auch keinen Unterschied machen, ob die nun speziell der Ex gekauft wurden oder ob es sein Eigentum ist, das er mit ihr ( und vielleicht noch anderen Frauen?) benutzt hat. Ich will nur ganz unbenutzte Toys, also egal wer den Vibrator vorher schon eingeführt hatte, ich würde ihn dann nicht mehr verwenden.

D-ire@kteinxsamer


Also weg mit dem Bett!

n)ewDi?onWysoxs


Also, wenn ich so bedenke, wie abgegriffen ich schon bin, ich würde mich keiner weiteren mehr zumuten, nicht mal sauber geduscht. ]:D

m ellizebelxlie


Also weg mit dem Bett!

das Bett hatte sie ja nicht in ihrer M.... :=o , aber da du es schon erwähnt hast, ja ein neues Bett wäre auch nicht schlecht :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH