» »

After verletzt

A(rkanxe


Vergessen: Vorsatz? Hat er angekündigt : "Nun werde ich Dir mal den Hintern aufreißen!"? – Bodhran

zB Vorsatz bei einem Mörder, fragst du dann auch so:

Vergessen: Vorsatz? Hat er engekündigt: "Nun werde ich Dir mal ein Messer in den Rücken stechen!"?

Najo, daran ist sie ja nicht ganz unschuldig, sie hätte es ja sofort stoppen können, hm? Wenn ich keine eindeutigen Signale bekomme, das kann ein Hand sein, die mich festhält z.B., oder eine direkte Ansprache, denke ich, daß alles okay ist – Bodhran

:|N {:(

BHod2hxran


Brauchst ne Aspirin, Arkane? Nun fehlt noch die Vergewaltigung. Die beiden sind öfters in der Kiste gewesen, also sollten sie sich doch kennen, hm? Es ist nunmal passiert, und in Zukunft sollte sie einfach Grenzen setzen, Gespräche helfen ungemein.

Neick_x10


@ Bodhran

:)^

Unfälle passieren und vielleicht ist er grob und etwas rücksichtslos.

Gestorben ist niemand, geheilt ist es auch und sie kann ja die Beziehung beenden.

Niemand weiß, was genau passiert ist ... vielleicht wollte er einfach nur mit seinem (einem!) finger hinten rein in ihren pupstrockenen anus. dabei vielleicht noch den fingernagel nicht geschnitten und schon blutet es ...

wir wissen ja nichtmal was "einreissen" heißt... vielleicht macht man auch nen elepfanten aus 3 tropfen blut.... gut wars nicht, aber jemanden seine karriere versauen, öffentlich anzeigen und nen medienzirkus wegen einem Unfall? Von vorsatz kann ja mal gar nicht die reden sein ... er wollte schließlich analsex und nicht alles kaputt machen.

S(P2>0


Kann Bodhran und Nick_10 nur zustimmen!

Dann muss man sich eben besser überlegen, mit wem man solche Intimitäten austauscht!

Gleich von Rache und Anzeigen zu fantasieren finde ich übertrieben!

Auch wenn es natürlich nicht nett/normal ist nach so einem Vorfall weiter machen zu wollen, obwohl die Partnerin weint,…

Was ich machen würde: Mit dem Typen eventuell noch mal reden, über seine fehlende Feinfühligkeit (im Doppelten Sinn) und keinen Sexuellen Kontakt mehr! ;-)

tyooxisxch


Was mich verwundert ist, daß er nicht sofort aufgehört hat als ich geschrien habe sondern erst einige ewig lange sekunden später.

Falls er die Hand drin hatte, als bei dir was gerissen ist, hast du dich bestimmt verkrampft(was normal wäre), das er die Hand dann nicht wieder rauskriegt wäre auch normal. Das ein ungeübter Arsch bei einer Männerhand reißt dürfte auch normal sein.

ich habe geweint und er wirkte darüber sehr gelassen oder zumindest wortkarg und war weiterhin erregt.

Das hingegen ist nicht normal, außer er betrachtet dich nur als sexuelles Spielzeug und sieht dich nicht als Mensch mit Empfindungen. Wenn das gegenseitig der Fall ist, weißt du nun was daran falsch ist, der Andere bedeutet nur Befriedigung.

Für mich wäre dieser Mensch gestorben. Warum noch reden? Der kann ja wohl nichts für dich empfinden. Wenn er etwas anderes behauptet, interessiert es mich wirklich, wie er es erklärt, das er erregt blieb obwohl er gemerkt hat das er dich verletzt hat und du am Boden warst.

Bin gespannt

aDwuxs


also ich hatte einen moment lang über einen anzeige nachgedacht. das heißt nicht, daß ich es ernsthaft in erwägung gezogen habe. erstens ist es nicht gleich ein promi und zweitens fühlte ich mich ziemlich hilflos. schließlich ist man als frau einem mann im bett schon gewissermaßen ausgeliefert. frau SCHENKT vertrauen, eben weil sie vorher keinen fragebogen ausfüllt und einen gewissen Glauben an das Menschsein des anderen hat. und nachdem ich mein vertrauen so missbraucht gefühlt und mich dadurch herabgewürdigt gefühlt habe, war mir zunächst nach rache zumute.

außerdem haben wir uns nochmal unterhalten und es ging einigermaßen gut. er versteht garnicht, weshalb ich so verletzt bin, sieht es auch als grenzüberschreitung und meinte es würde nicht wieder vorkommen. :(v ich denke nun auch nicht mehr, daß es ein unfall im sinne von "er war zu unerfahren" war. ich schätze ich habe tatsächlich seine dunkle seite, d.h. seine sadistische seite herausgekitzelt. er hat mir die kratzer auf seinem rücken gezeigt...sozusagen um mir meinen anteil klar zu machen. allerdings ist das für mich normal und er hat weder geschrien als ich ihm die andenken zugefügt habe noch hatte ich blut unter den nägeln. insofern war sein vergehen äußerst unverhältinsmäßig. ich habe kein problem mit blauen flecken, wunden brustwarzen, kratzern und dergleichen. im gegenteil ]:D einige schürfwunden im gesicht hatte ich auch...alles kein ding. aber hier wurde eine grenze mehr als überschritten. schade ist es eigentlich, daß er sich dann so schlecht unter kontrolle hat, sobald eine frau mal bisschen leidenschaftlich wird. schließlich war es bis zu diesem vorfall wirklich guter sex. das heißt ja, wir können nur noch blümchen-sex haben. auch mal schön aber reicht mir nicht.

vg

AsrkaVne


Nun fehlt noch die Vergewaltigung. – Bodhran

Stimmt! Wenn sie blutend schreit vor Schmerzen und versucht loszukommen, und er dennoch weitermacht, was ist es denn dann deiner Meinung nach? Noch immer zartes Liebesspiel? Deine armen Freundinnen...

Die beiden sind öfters in der Kiste gewesen, also sollten sie sich doch kennen, hm? Es ist nunmal passiert, und in Zukunft sollte sie einfach Grenzen setzen, Gespräche helfen ungemein. ... – B.

Dann muss man sich eben besser überlegen, mit wem man solche Intimitäten austauscht! – SP20

Beim Kennenlernen und den Treffen davor hat er ihr sicher nicht angekündigt, er werde ihr den Allerwertesten aufreißen. ;-) Solche Vorlieben stehen meist auch nicht auf Facebook-seiten etc, wie hätte sie das denn voraussehen sollen?

A0rk9anxe


Zu "Niemand weiß, was genau passiert ist ..." – Sie schrieb: "aufgerissen heißt aufgerissen. ich habe geblutet und nicht zu wenig. " Und wie Berryfina schon erkannt hat, da gehört schon Gewalt dazu. Und ein 90kg Mann darf eine 53kg Frau im Bett von hinten einfach nicht mit Gewalt behandeln, oder sieht das hier irgendjemand anders?

schließlich ist man als frau einem mann im bett schon gewissermaßen ausgeliefert.

Ich verstehe leider was du meinst... :°_

er versteht garnicht, weshalb ich so verletzt bin

Ja das habe ich erwartet. Das ist eben, weil er die Schmerzen selbst nicht kennt. Deshalb mein Tipp mit dem ... (Das darf ich jetzt nicht schreiben, sonst wird das von den Moderatoren als Gewaltverherrlichend gelöscht. Dabei ist es doch gerade mein Anliegen, zukünftige Gewalt zu verhindern...! lol %:| ) Ich möchte nur darauf aufmerksam machen, dass dieses Gewalt-duldende Verhalten und ohne Konsequenzen für den der Mist gebaut hat, zur Folge hat, dass solche Grobiane einfach weitermachen. Nächstes Mal, wenn er eine neue Freundin hat. Das meinen die nicht einmal böse, wie sein Nicht-merken zeigt. Dann hat der vllt auch einen Freund, dem erzählt er davon, und der denkt sich, versuch ich auch mal mit meiner Freundin, etc. und so geht das weiter, und mehr müssen darunter leiden. Für einen zarten Frauenkörper ist das natürlich sehr schädlich. Aber sind ja "nur paar Tropfen Frauenblut, das geht schon", wie hier einige meinen. %-| (Mit mir nicht!) Die Ärzte werden genug Arbeit dank seiner Grobheit haben, und Frauen wie Awus dürfen darunter leiden.

Liebe Awus, ich würde an deiner Stelle auch keine Anzeige erstatten. (Und Vergewaltigung war's ja wirklich keine.) Davon hättest du nur noch mehr Stress. Besser versuchen, ihm das persönlich klar zu machen, wobei ich aber leider die Erfolgchancen nicht sehr hoch schätze. Dafür müsste er das einfach selbst erlebt haben. Wenn er mit 53kg mit einem 90kg Typ im Rücken... Naja.

Vielleicht bringst du ihn ja dazu, mit dir in eine Apotheke zu gehen, oder Blumen zur Versöhnung, so in die Richtung.

Viele Grüße :)*

ps: Ich verabscheue weiterhin Gewalt !!

N,ickx_10


frau SCHENKT vertrauen, eben weil sie vorher keinen fragebogen ausfüllt und einen gewissen Glauben an das Menschsein des anderen hat.

Schonmal was vom Blasen gehört? Da gehört auch vertrauen dazu ...

ein 90kg Mann darf eine 53kg Frau im Bett von hinten einfach nicht mit Gewalt behandeln, oder sieht das hier irgendjemand anders?

Schwach ist, wer sich schwach verhält. Weißt du warum sich Menschen erst kennen lernen, bevor sie sex haben? Um genau inkompatibles Verhalten rauszufinden. Zu checken, ob alles passt ... etc... +

wir können nur noch blümchen-sex haben. auch mal schön aber reicht mir nicht.

ich habe kein problem mit blauen flecken, wunden brustwarzen, kratzern und dergleichen. im gegenteil ]:D einige schürfwunden im gesicht hatte ich auch...alles kein ding.

.... wenn wir mal keine Absicht unterstellen ... dann ist deren Sex gewaltsam und wenn man auf so harte sachen steht ... dann passiert das mit dem anus noch viel schneller ... ich seh da nen unfall aber sonst kein problem.

Das hingegen ist nicht normal, außer er betrachtet dich nur als sexuelles Spielzeug und sieht dich nicht als Mensch mit Empfindungen. Wenn das gegenseitig der Fall ist, weißt du nun was daran falsch ist, der Andere bedeutet nur Befriedigung.

Die haben keine beziehung ... also nur sex ... was ausser befriedigung soll denn dann das ziel sein?

aPfrxi


was ausser befriedigung soll denn dann das ziel sein

Dass beide auseinander gehen und nicht verletzt sind. Seelisch wie körperlich.

Ich habe mal meiner damalige Freundin versehentlich den Penis in den Hintern gerammt, was nicht geplant war (Unfall halt), "er" ist beim GV rausgerutscht und hat beim nächsten Stoß die falsche Öffnung erwischt. Sie ist heulend davon gerannt und ich konnte sie gut verstehen, denn auch für mich war das nicht angenehm. Nur, ich habe mich um sie gekümmert, ihr versichert dass es sich um einen Unfall handelt und sie hat auch zum Glück keine körperlichen Verletzungen davongetragen.

Bei der TE scheint die Sachlage eine andere zu sein, trotzdem hat sie ein Recht auf körperliche Unversehrtheit und sollte dieses auch notfalls per Anzeige einfordern, so er sich nicht einsichtig zeigt. Das meinte ich oben, er soll sich kümmern, soll sie bedauern und sich entschuldigen. Das dürfte umso leichter fallen, je ferner sie sich sind und ein Liebespaar sind sie ja nun wirklich nicht.

tVoxisxch


er soll sich kümmern, soll sie bedauern und sich entschuldigen

Wenn er nicht fähig ist, sich in eine andere Person zu versetzen und ihm nicht klar ist wie es ist wenn man jemandem Schmerz zufügt, ist er krank und selbst wenn er sich nach einer Anzeige entschuldigt, wird er dies nur vortäuschen, da niemand durch eine Anzeige plötzlich gesund wird.

Wenn ich es richtig verstehe, war sie anschließend nicht beim Arzt, und die Verletzung ist mehr oder weniger verheilt. Sie kann sich mal bei der Polizei erkundigen, welche Auswirkungen und welche Erfolgsaussichten eine Anzeige hätte.

Wenn es dann aber nicht mal Aktenkundig festgehalten wird, kann man es wohl besser sein lassen.

Die deutschen Gesetze sind schwierig und Recht bekommen ist langwierig.

Wenn es in wenigstens in seinem polizeilichem Führungszeugnis erscheint, lohnt es sich auf jeden Fall für die nächste Frau, die seinetwegen zur Polizei geht.

aVwgus


schön, daß es eine so rege diskussion geworden ist.

ich werde definitiv keine anzeige erstatten. mein hintern reißt nicht von einem finger deratig ein. auch nicht von einem schwanz. er war auch nicht trocken. ich hatte mehrere risse. der größte war ca. 3cm lang und das ganze bett war vollgeblutet. für mich fühlte es sich nach mehrere finger rein und dann einfach aufgerissen an. er hatte auch definitiv keine hand drin. für mich ist sex immer auch ein akt der liebe und nur weil wir keine klassische feste beziehung führen, heißt das noch lange nicht, daß keine emotionen im spiel sind. wir haben geredet, er war beim nächsten mal sehr zärtlich zu mir und ich habe ihm vorerst verziehen. einen knall hat dieser mann sicher trotzdem und ich gehe wahrscheinlich immer ein gewisses risiko ein wenn ich mit ihm "harten" sex habe. also muss ich wohl darauf verzichten.

vg

a4frxi


also muss ich wohl darauf verzichten.

Sorry, worauf bitte? Ich verstehe dich, glaube ich jedenfalls, aber dieser letzte Satz leuchtet mir nicht ein, bitte nochmal kurz erklären. Danke.

Achim

t oxiVsch


Sorry, worauf bitte? Ich verstehe dich, glaube ich jedenfalls, aber dieser letzte Satz leuchtet mir nicht ein, bitte nochmal kurz erklären. Danke.

wenn ich mit ihm "harten" sex habe. also muss ich wohl darauf verzichten.

Ist doch eindeutig, den harten Sex mit ihm meint sie. Und damit hat sie wohl Recht. Auch wenn ich mich wahrscheinlich ganz von der Person fernhalten würde, kennen wir ja schließlich nur einen kleinen Teil dieser Bekanntschaft.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe das du in Zukunft gut auf dich acht gibst. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH