» »

Verstehe ihr Verhalten nicht

kIater/mann


Odin o1 und katwiesel *:)

berkel ist nicht die einzige arme Sau !

Schaut mal in den Faden

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualit/ät/573332]]

Dort findet ihr noch mehr Leidensgenossen.

Ich, Katermann, wenn auch etwas älter, mache das seit über 13 Jahren mit ! :°(

RcotnZasxe


@ katermann

Ich, Katermann, wenn auch etwas älter, mache das seit über 13 Jahren mit ! :°(

Wenn es bei dir schon so lange geht, hast du dir schon einmal überlegt, daß du es vielleicht so haben willst? Es gibt eine große Sicherheit, das arme Opfer zu sein, da es für jedes Scheitern sofort eine komfortable Ausrede vorhanden ist. Man muß sich nicht anstrengen. Das Leben ist Scheiße, aber es ist Scheiße, die man kennt. Sich zu ändern könnte ja dazu führen, daß man lernen muß, daß die eigene Libido nicht so groß ist wie angenommen. Und dann hat man erst recht nicht mehr als zu vor, nur fehlt die komfortable Ausrede vom verschmähten Opfer.

Wenn du glaubst, daß dies nicht der Fall, dann ist heulen zwecklos. Da hilft es nur den eigenen Hintern in Bewegung zu setzen und sich zu ändern. Deine Frau zuerst ändern zu wollen ist illusorisch, ihr geht es ja gut. Die wird sich erst ändern, wenn die Änderungen an dir ihr kleines kuscheliges Leben ungemütlich gemacht hat – falls überhaupt.

b0erkexl


@ Katwiesel

Mal ehrlich, glaubst DU wirklich daran, das sich deine Frau noch ändert ??? ???

So wie es sich letztlich schon verbessert hat und wir wieder mehr miteinander sprechen... auch über uns... wenn auch noch zaghaft, sage ich ja, das glaub ich :-)

@ Katwiesel + Odin

Dann sag ihr das einmal, das es so nicht weiter geht. Entweder sie unternimmt etwas oder du trennst dich.

hmmm... das ist knallhart. Wenn ich mal fragen darf, wie stellt ihr Euch denn so eine Änderung vor? Ich meine, es wird wohl kaum gehen, das sie mit einem mal eine 180 Grad Wendung machen wird, hin zur Öffnung, oder? Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen ,das soetwas "auf die schnelle" geht? Oder sehe ich das falsch?

K)on/go-Othto


Wenn ich mal fragen darf, wie stellt ihr Euch denn so eine Änderung vor?

Sie muss zuerst mal an sich und ihrem Verhältnis zur Sexualität arbeiten. Momentan läuft es doch so, dass Du Dir alle Mühe gibst und Madame Dich eiskalt abblitzen lässt, oder? Das Problem liegt bei ihr, denn sie kommt mit ihrer Sexualität nicht klar. Und wenn Du irgendwann nicht mehr das liebe und verständnisvolle Omega-Männchen spielst, kann sich das auch ganz schnell ändern – Du sagst ja selbst, dass sie kann, wenn sie will.

Auch Du hast Bedürfnisse, und wenn sie die nicht respektiert, ist das ein Problem. Ich erinnere mich an einen älteren Beitrag von Dir, in dem Du überlegst, Dich mit einem homosexuellen Kumpel zu vergnügen. Bevor Du das machst, greif doch lieber erst mal ihr gegenüber etwas härter durch.

R1otn{asxe


hmmm... das ist knallhart. Wenn ich mal fragen darf, wie stellt ihr Euch denn so eine Änderung vor? Ich meine, es wird wohl kaum gehen, das sie mit einem mal eine 180 Grad Wendung machen wird, hin zur Öffnung, oder? Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen ,das soetwas "auf die schnelle" geht? Oder sehe ich das falsch?

Sollte sich nichts bewegen ist die Änderung ziemlich klar: Du holst dir den Sex wo anders – egal ob du ausziehst oder nur fremd gehst.

Da sich deine Holde aber doch ein wenig bewegt, ist es nicht ganz so einfach, da könnte man ja hoffen, daß noch etwas passiert. Ich persönlich glaube weniger daran, daß kleine Schritte auch zum Ziel führen, ich stehe eher auf dem Standpunkt, daß große Probleme große Veränderungen benötigen. Aber jeder muß seinen eigenen Weg finden.

b;er!kFel


@ Kongo-Otto

Sie** muss zuerst mal an sich und ihrem Verhältnis zur Sexualität arbeiten. Momentan läuft es doch so, dass Du Dir alle Mühe gibst und Madame Dich eiskalt abblitzen lässt, oder?

Eiskalt ist es inzwischen nicht mehr gewesen. Eher ein liebevolles "heute nicht", oder so. Das ist schon ein gewaltiger Fortschritt, glaub mir.

Das Problem liegt bei ihr, denn sie kommt mit ihrer Sexualität nicht klar.

So sehe ich das auch, dabei würd ich ihr gern helfen, das ... aufzuhebeln.

nd wenn Du irgendwann nicht mehr das liebe und verständnisvolle Omega-Männchen spielst, kann sich das auch ganz schnell ändern – Du sagst ja selbst, dass sie kann, wenn sie will.

Hmm... klar. Bei meiner .... vorsichtigen Haltung fehlt dann sozusagen das letzte bisschen.... Motivation es auch anzugehen. Eigentlich logisch... ich muß wohl lernen auch mal ... böse zu sein. ]:D Sag mal... so als Omega-Männchen gefragt ;-) Bekommt man(n) da kein schlechtes Gewissen? Ich mein, wenn ich mir überlege so... hart und direkt zu sein, das stösst mir schon irgendwie übel auf, denn so möchte ich eigentlich auch nicht behandelt werden. Wahrscheinlich darf ich daran dann gar nicht denken...

Auch Du hast Bedürfnisse, und wenn sie die nicht respektiert, ist das ein Problem. Ich erinnere mich an einen älteren Beitrag von Dir, in dem Du überlegst, Dich mit einem homosexuellen Kumpel zu vergnügen. Bevor Du das machst, greif doch lieber erst mal ihr gegenüber etwas härter durch.

Das hat sich sowieso für mich erledigt... als Fantasie nett, aber mehr muß nicht sein.

Da sich deine Holde aber doch ein wenig bewegt, ist es nicht ganz so einfach, da könnte man ja hoffen, daß noch etwas passiert. Ich persönlich glaube weniger daran, daß kleine Schritte auch zum Ziel führen, ich stehe eher auf dem Standpunkt, daß große Probleme große Veränderungen benötigen. Aber jeder muß seinen eigenen Weg finden.

Lieber einen großen Knall, als Trippelschritte? Hmm... Ich weis nicht, aber ich glaube ich bin einfach nicht der ... Knalltyp von Mensch...

Aber ich werde schon doch deutlich direkter, als noch am Anfang des Jahres... :-) *selbstaufdischulterklopf* Muss ich nun auch erstmal ... "lernen" :-)

R1otnkasxe


Aber ich werde schon doch deutlich direkter, als noch am Anfang des Jahres... :-) *selbstaufdischulterklopf* Muss ich nun auch erstmal ... "lernen" :-)

Genau richtig. Die Änderungen, die du an dir vornimmst werden die Lage ändern und wahrscheinlich verbessern. Ihr Verhalten ändert sich erst wenn du andere Verhältnisse geschaffen hast.

bierkNexl


@ Rotnase

Genau richtig. Die Änderungen, die du an dir vornimmst werden die Lage ändern und wahrscheinlich verbessern. Ihr Verhalten ändert sich erst wenn du andere Verhältnisse geschaffen hast.

Und eben durch diese Veränderungen... tut sich was bei ihr und uns.... Step bei Step.

KCongSo-Oxtto


Und eben durch diese Veränderungen... tut sich was bei ihr und uns.... Step bei Step.

Wenn es für Dich und sie so funktioniert, ist es natürlich OK. Wichtig ist, dass sich etwas ändert. Und vielleicht wird auch eines Tages dazugehören, ihr mal klar und deutlich zu sagen, dass Du so etwas wie ein Recht auf Sex und Zärtlichkeit hast und das es sinnvoll ist, dass sie etwas daran ändert, bevor Du es tust. Es gibt einen Unterschied zwischen "eiskaltes Macho-Ar***loch" und "selbstbewusster Mann mit eigenen Bedürfnissen", und zu viel Rücksicht ist auch nicht gut.

b=erkexl


@ Kongo-Otto

Es gibt einen Unterschied zwischen "eiskaltes Macho-Ar***loch" und "selbstbewusster Mann mit eigenen Bedürfnissen", und zu viel Rücksicht ist auch nicht gut.

Und genau da versuche ich ein... gesundes Maß zu finden, was gar nicht mal so leicht ist... :-)

KWongo-|O(tto


Und genau da versuche ich ein... gesundes Maß zu finden, was gar nicht mal so leicht ist...

Es hat auch niemand behauptet, dass das einfach ist. Aber es ist wohl der einzige Option, die Dir bleibt, wenn Du nicht den von anderen vorgeschlagenen ganz radikalen Weg (der auch schon durchaus erfolgreich angewendet wurde) einschlägst.

b8erkeMl


@ Kongo-Otto

Es hat auch niemand behauptet, dass das einfach ist. Aber es ist wohl der einzige Option, die Dir bleibt, wenn Du nicht den von anderen vorgeschlagenen ganz radikalen Weg (der auch schon durchaus erfolgreich angewendet wurde) einschlägst.

Klar wird das nicht einfach – zumal es sich schon so lange... eingeschlichen hatte. Das wird lange brauchen, doch ich denke das es das wert ist... :-) Hoffe ich inständig ;-)

h@amm_ervhxi99


@ Kongo-Otto :

Geiler Nick übrigens...

VERSAGER! ;-D

kdaterzmaxnn


*:)

berkel

26 Seiten lang haben dir unzählige Foristen Ratschläge erteilt. Sag' uns doch mal, was du – außer auf ein Wunder zu warten – tatsächlich unternommen hast, um mit deiner Frau weiter zu kommen.

Soweit ich erkennen kann, hast du deine Bedürfnisse immer nur sehr schüchtern und ganz ganz vorsichtig artikuliert, wahrscheinlich um nicht als sexgeiler Drängler zu erscheinen.

Was hat dir das gebracht ?

Soweit ich sehe, doch nur, dass sie ihre Verweigerung jetzt liebevoller verpackt, aber sich eben immer noch verweigert.

Odin o1 hat dir vor ein paar Tagen kräftig den Marsch geblasen und deine Situation auf den Punkt gebracht. Gut, das klang grob und brutal, aber hat er nicht recht ? Ich glaube, dass du ein sehr sensibler und rücksichtsvoller Mann bist; aber solange deine Frau sicher sein kann, dass du niemals Konsequenzen ziehst, wird sich nichts ändern.

In dem Faden

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/573332/]]

hat Niedersachse72 am 22.02.2011 geschrieben:

Wenn der Sex lange genug ausbleibt, vermisst man irgendwann nichts mehr

Das kann für dich doch keine Option sein. Herrschaft noch mal, ihr seid Anfang 30. In eurem Alter muss Sex einfach stattfinden, sonst ist das ganze keine Ehe!

Ich kann dir nur raten: Mach' endlich "Nägel mit Köpfen". Setz' dir und deiner Frau eine "deadline"! Frage sie ganz direkt, warum sie keinen Sex will. Und Antworten wie Heulen, "ich weiß auch nicht" oder "es liegt nicht an dir" darfst du einfach nicht akzeptieren!

Kündige ihr – sachlich und meinetwegen liebevoll – Konsequenzen an. Welche das sein könnten, brauche ich dir wohl nicht zu sagen. Die wurden hier alle schon diskutiert.

Odin o1 hat recht: Deine Frau hat es sich gemütlich neben dir eingerichtet. Aus dieser gemütlichen Ecke musst du sie rausholen! Irgendwie. Und jawohl, du darfst auch mal böse werden! :)z

:)* :)* und viel Erfolg

gUauBloixse


@ katermann:

*signed*.

@ berkel:

Sex ist ein Grundbedürfnis. Wie essen und trinken. Du verhungerst, sie eiert rum. Es reicht, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH