» »

Bordellbesuch zerstört mein Leben

farangyipanxi


In diesem Maßstab hat kaum irgendjemand WIRKLICH ein Problem, außer es ist an dem Tag gerade weine große Umweltkatastrophe. Den Sternen und sieben Milliarden anderen Menschen war auch völlig egal, als sich der Onkel meiner damaligen besten Freundin scheiden hat lassen und trotzdem hat er sich daraufhin das Leben genommen. Und selbst den Suizid konnte man nicht vom Mars, von der Venus oder vom Pluto aus sehen.

Herbes Beispiel, aber was ich damit sagen will: manche Probleme erscheinen uns ziemlich unnötig und gering, eben wie der Bordell-Besuch, aber für die Leute, die sich darum Sorgen machen ist es sehr real und daher auch schlimm. Deswegen habe ich auch gemeint, dass wenn es ihn wirklich so stark belastet, dass er seit einem Jahr nicht ordentlich schlafen kann und sich sozial zurückzieht, auswandern will etc., dann ist das für ihn ein sehr großes, sehr reales Problem, auch wenn der Grund uns (ja, auch mir) sehr klein erscheint und muss vielleicht in längeren Gesprächen geklärt werden. Da kann man dann auch nachforschen was die Gründe dafür sind, dass er sich so schämt und wieso das Erlebnis so furchtbar war – ich glaub, dass wir ihm da im Forum gar nicht so viel helfen können, wenn es wirklich schon so weitreichende Folgen halt. Wäre natürlich super und ich hoffe es!! Aber ich persönlich könnte das Problem vermutlich nicht einfach ausblenden, wenn ich schon ein Jahr so stark damit zu kämpfen habe...

Tnei~lnehpmxer101


manche Probleme erscheinen uns ziemlich unnötig und gering, (...), aber für die Leute, die sich darum Sorgen machen ist es sehr real und daher auch schlimm.

Ach nee, echt? ;-)

g7eraYldC aus wLiexn


@ future

der bordellbesuch zerstört dir sicher nicht dein leben :|N .......das machst du-mit deinen unnötigen gedanken......

VDiva._Vi oletxta


Hallo future09,

da du anscheinend die Meinung der Frauen hören willst versuche ich dir mal meine Sicht der Dinge zu vermitteln. Ich glaube auch dass du dich dafür im falschem Forum befindest, schließlich geht dein Haupanliegen eher in richtung fester Beziehung mit einer Frau. Deshalb wirst du hier wohl meistens eher Antworten finden, die der sexuellen Sichtiwese offen gegenüber stehen. Und eine allgeltende Wahrheit wist du eh nicht finden.

Ich als Frau fände es nicht besonder toll wenn mein Freund sein ersten Mal im Puff hatte einfach da ich dann sein verhältnis zum Sex nicht mit meinem zu vereinbaren kann. Mir ist wichtig dass der Mann beim sex immer die befriedigung der Frau im Kopf hat und Sex/Frauen nicht als Ware ansieht das man konsumieren kann ABER: du bereust es und fandest es nicht in irgendeinerweise befriedigend mit einer bezahlten Frau zu schlafen. Das ist ein gewaltiger unterschied für mich, denn du hast dann eher nicht das vorhaben wieder in einen Puff zu gehen und dieses ereignis hat dir gezeigt dass du eben ein anderes verhältnis zu Sex hast und es nicht als Konsumgut verstehst, diese Einsicht ist meiner Meinung nach viel Wert. Da mir Moral eines Mannes sehr wichtig ist würde ich dir auf jeden Fall noch eine Chance geben, keine Frage. Aber nur mit der Vorraussetzung, dass du in Zukunft machst was DIR gut tut und auch NEIN sagen kannst. Wenn diese leute diese NEIN ins lächerliche ziehen wollen dann weißt du, dass diese nicht die richtigen sind. Deshlab ist deine Entscheidung den Club zu wechseln ein sehr gute. Lasse dich nicht mehr so von anderen lenken und manipulieren, sei selbstbewusst.

u>h_u2


:)D

JHo"ran$na


Ich steh grad auf dem Schlauch,wo ist denn hier genau dass Problem?

Wegen dem Besuch ansich?

Wegen dem sexuellen Kontakt mit einer Nutte?

Weil es wegen der fehlenden Errektion nicht geklappt hat?

Weil andere darüber reden?

Weil andere davon wissen?

Toll, einige meiner Freunde wissen auch dass ich mir mit 15 mal vor lauter lachen die Hosen vollgepinkelt habe.Ich könnte heute noch vor Scham sterben wenn ich drüber nachdenke,aber trotzdem kann ich nachts noch gut schlafen ":/

Aber deswegen breche ich den Kontakt doch nicht ab.

Und ich ekel mich auch im Nachhinein vor dem ein oder anderen sexuellen Kontakt mit Kerlen die ich früher mal toll fand *kotz*

Aber rückgängig machen kann ichs nicht,also einfach nicht drüber Nachdenken.

Toeilne0hmer101


Deshalb ist deine Entscheidung den Club zu wechseln eine sehr gute.

Hier habe ich beim ersten Lesen gedacht, es wären Sex-Clubs gemeint. :-o

Wobei, auch das könnte ein Tipp sein. Nochmal in ein ANDERES Etablissement gehen, um die erste Erfahrung von der Bedeutung her runterzuschrauben.

g)p56


Warum ist es erlaubt ungeschützten Oralen verkehr in solch einem FKK-Club zu haben?

selber denken ist angesagt. Man nennt es auch Eigenverantwortung. Du hättest nur NEIN sagen müssen dann wär nichts passiert.

BXer=ryftina


@ future

ich kann verstehen, dass diese Erfahrung für dich nicht sehr schön war. die käufliche Liebe ist nicht jedermanns ding. Aber versuche dem wirklich nicht soviel bedeutung beizumessen. du musst bedenken, dass soooo viele männer schonmal im puff waren. selbst wenn es jemand weiß, was ist daran so schlimm. du bist jung und warst betrunken. niemand wird dich deswegen verachten.

Sieh es als erfahrung an, die du besser nicht gemacht hättest. es gibt aber oft dinge im leben wo man sich denkt "scheiße, hätte ich das besser nicht gemacht". Damit musst du lernen zu leben und damit umzugehen. Fehler passieren, aber es ist wichtig das man aus ihnen lernt.

@:)

GheraXldxmoin


Meine Güte du homo, deine Freunde/Kollegen haben dich ausgelacht, weil du gejammert hast und weich bist wie eine Wolldecke! Du hättest mal lieber übertreiben sollen und dir vor den anderen einen Spaß daraus machen sollen, dann wäre die Sache auch gegessen..

BFra8inde}ad81


Du bist im Puff gewesen, na und?! Was ist dabei? Wir sind früher auch durch die Bordelle gelaufen um zu gucken, wie es da ist. Ok, wir haben zwar nichts mit den Frauen gehabt, aber geschämt hätte ich mich nicht, wenn ich es gemacht hätte. Ich kenne einige Leute, die in Bordellen gewesen sind und ich fand es auch nicht schlimm. Auch die anderen, die davon wussten haben keine Probleme damit. Wieso auch?! Wenne druck hast, gehe lieber in den Puff und lasse dich von einer Verwöhnen, die damit keine Probleme hat, als eine zu vergewaltigen oder zu belästigen. Zu schämen brauchst du dich nun wirklich nicht. Sehe es als eine Erfahrung an und versuche damit abzuschließen.

s4te)ffhaxse


also ganz ehrlich... diese du bist noch so jung und warst betrunken aussagen finde ich echt erheiternd...

der te ist 21 jahre alt und in dem alter sollte man wissen was man mag und was net. in den puff fahren und dann hinterher jammern dass man die athmosphäre scheiße findet und sich jeder dass maul darüber zerreißt ist eigenartig.

wenn ich sport nicht mag melde ich mich doch auch net in einem fitnessstudio an, auch wenn meine ganzen freunde es tun. und wenn ich betrunken fremdgehe und bequem dem alk die schuld gebe werde ich bestimmt auch net auf herzlichkeit stossen.

t!oBxiscrh


wenn ich sport nicht mag melde ich mich doch auch net in einem fitnessstudio an

Ist überflüssig deine Aussage, manchmal weiß man erst ob man etwas mag, wenn man es ausprobiert hat.

Zu der Puffgeschichte, es ist einer seits Interessant aber andererseits sehr tragisch wie du damit umgehst.

Wenn du damit nicht klar kommst, solltest du mal zum Psychologen, denn das Leben kann noch viel mehr peinliche Situationen(die erlebt fast jeder) für dich haben. Wenn du nicht lernst damit umzugehen, wer kann dann schon sagen, wie das mal endet.

Wenn dich wirklich jemand darauf anspricht, kannst du ihn immer noch fragen, ob er immer so naiv ist und jeden scheiß glaubt den einer erzählt.

Bring dein Studium zu Ende und wenn du bis dahin immer noch nicht mit dem Gerede anderer klar kommst, kannst du immer noch in die nächste Stadt ziehen und darauf achten, wem du was erzählst. Auf dem Dorf wird immer geredet.

Und wenn einer seinen Satz so anfängt: Der ... hat erzählt das du im Puff . Kannst du auch einfach reinquatschen: Was der ... erzählt interessiert mich einen scheiß, der labert eh zu viel.

Du mußt nichts von dir preisgeben und nichts erzählen nur weil andere dich ansprechen. Wenn du das grundsätzlich so handhabst, wird man dich irgendwann auch nicht mehr auf so eine Scheiße ansprechen. Denn das tun sie nur um herauszufinden ob etwas dran ist und damit sie dann auch etwas zu erzählen haben.

Also das beste ist abblocken.

s%teffthasxe


manchmal weiß man erst ob man etwas mag, wenn man es ausprobiert hat.

du wusstest also mit 21 lenzen nicht, wie der ablauf in bordellen ist?

tooyx.iscxh


du wusstest also mit 21 lenzen nicht, wie der ablauf in bordellen ist?

Ich bin zwar nicht der TE, aber aus eigener Erfahrung weiß ich das bis heute noch nicht.

Und ob mir Fußball in einem Stadion was gibt (Atmosphäre etc.), weiß ich auch erst seit ich es ausprobiert habe, obwohl mir der Ablauf klar war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH