» »

Bordellbesuch zerstört mein Leben

dhnn


männer die zu prostituierten gehen, haben irgendwo eine oder sogar mehrere bedenkliche macken

Das ist doch Blödsinn, sowas pauschal zu behaupten! :|N

Ich gebe dir recht bei Männern, die nur ins Bordell gehen, für die es nichts anderes im Leben gibt und die nicht in der Lage sind, mit einer "normalen" Frau eine Beziehung zu führen.

Aber von Männern wie dem TE, die das einfach nur mal ausprobiert haben, um dann damit abzuschließen und sowas im Grunde nicht brauchen, kann man doch nicht behaupten, daß sie deswegen eine Macke haben! Sie haben ihr Leben einfach nur um eine Erfahrung bereichert, das ist alles!

dynn


und das sagen sogar viele prostituierte über ihre kunden!

Viele von denen sollten sich lieber mal fragen, ob nicht sie selbst auch eine Macke haben!

Lqilif9eeJ10


Weil es so viele blöde, zickige Weiber gibt das Mann irgendwann keinen Bock mehr hat eine anzusprechen und viel lieber zu Prostituierten geht. Mit denen kann man nicht nur tollen Sex haben, sondern auch mal zusammen einen trinken oder einfach nur reden.

Genau. Und die ganz Verzweifelten machen noch ein paar Kröten mehr locker, kaufen sich eine Gummipuppe und tun so, als würde die das Leben mit ihnen teilen ]:D .

d)nWn


kaufen sich eine Gummipuppe

Nun ja, ich würd mal so sagen:

Männer, die sich mit einer Gummipuppe oder Gummivagina befriedigen sind genauso "pervers" oder auch nicht wie Frauen, die Selbiges mit einem Dildo tun. ]:D

sEtekffhaxse


Aber von Männern wie dem TE

den threaderöffner habe ich davon ausgeschlossen.

und ein "real doll" ist schon fernab jeglicher realität, nicht zu vergleichen mit einem dildo oder meinetwegen einer gummivagina.

jedenfalls sollten sich einsame seelen die auf biegen und brechen in discos ;-D gespräche suchen, vorzugsweise bei frauen, lieber eine prostituierte um rat bitten statt sich das resthirn rauszuvögeln. ein therapeut wäre bestimmt effizienter, aber auch teurer :°( ;-D

dxnn


jedenfalls sollten sich einsame seelen die auf biegen und brechen in discos ;-D gespräche suchen, vorzugsweise bei frauen, lieber eine prostituierte um rat bitten statt sich das resthirn rauszuvögeln.

Wenn du schon so gute Tips parat hast:

Was sollen dann Frauen machen, auf die das zutrifft?

Oder kommt eine derartige Spezies von Mensch deiner Meinung nach nur bei Männern vor?

sDteffQhxase


Was sollen dann Frauen machen, auf die das zutrifft?

*schulterzuck* bei med1 vorbeischauen und ihr anliegen detailliert schildern?!

um ratschläge geben zu können, müsste ich erst mal wissen, was für ein mensch sie ist und die person mögen.

LJili[fee1x0


Nun ja, ich würd mal so sagen:

Männer, die sich mit einer Gummipuppe oder Gummivagina befriedigen sind genauso "pervers" oder auch nicht wie Frauen, die Selbiges mit einem Dildo tun. ]:D

Nun ja, Frauen, die so etwas benutzen, reden sich vermutlich nicht ein:

Mit denen kann man nicht nur tollen Sex haben, sondern auch mal zusammen einen trinken oder einfach nur reden.

]:D ]:D ]:D

Mir ging es schon um die zwischenmenschliche Komponente, die hier angeführt wurde.

Bei einer Prostituierten sollte man doch erst recht wissen, dass sie es nur des Geldes wegen tut. Auch wenn manche so professionell sind, es den Mann nicht spüren zu lassen.

Wenn Mann dann auch noch in der Lage ist, seinen gesunden Menschenverstand auszublenden, ist doch allen geholfen.

A2nyakinx91


Vielleicht war mein Satz vorhin etwas weit hergeholt, besser gesagt kann ich das aus eigener Erfahrung so nicht behaupten, denn ich habe mir nie die Mühe gemacht eine mal anzusprechen oder ein Date zu arrangieren. Aber trotzdem, ich kenne eigentlich keinen Mann der noch nie im Bordell war. Gerade junge Männer wenn sie single sind tun es aus Neugier. Ich finds nicht schlecht.

d'nRn


denn ich habe mir nie die Mühe gemacht eine mal anzusprechen oder ein Date zu arrangieren

Und warum nicht? Aus reiner Bequemlichkeit, aus Angst vor einer Abfuhr...?

Ich meine, ich geb dir schon recht, es ist heutzutage nicht so einfach und viele Frauen sind sehr anspruchvoll, eingebildet, unabhängig ect., da werden die Anforderungen an die Männer immer größer, es wird immer mehr erwartet.

Trotzdem ist das für mich kein Grund zu resignieren und mich nur noch in Puff-Besuche zu flüchten.

Und schon gar nicht in deinem Alter.

Aber gut, es muß jeder selber wissen, was er will.

Wie gesagt, ich bin der Letzte, der Puffbesuche als verwerflich betrachtet.

Wenn es aber nur noch darauf hinausläuft und man gar keine andere Möglichkeit mehr sieht, um Sex zu bekommen, dann sollte man sich vielleicht schon mal ein paar Gedanken machen.

A*naykinx91


Und warum nicht? Aus reiner Bequemlichkeit, aus Angst vor einer Abfuhr...?

Genau aus den beiden Gründen. Aus reiner Bequemlichkeit. Und eine Abfuhr wollte ich auch nicht bekommen, also habe ich mir gedacht mach ichs einfach gar nicht. Und mit Anfang 18 bin ich dann auf die Idee gekommen das ich mich mal ein bisschen vergnügen könnte, Puff, Stripclub usw.

Habe ich dann auch ausgiebig gemacht. Ich war bei mehreren Prostituierten, hab mir Stripshows angeschaut, privater Strip in der Kabine und solche Sachen. Meine Freunde waren auch oft mit dabei und wir fandens geil. Ich war eben neugierig. :-) Und aus meiner Erfahrung kann ich nun sagen das ich Bordelle nicht schlecht finde und sehr gerne hin gegangen bin, obwohl es nicht billig war und ich dort sehr viel Geld zurück gelassen habe. Allerdings habe ich mir vorgenommen keinen Sex mehr mit Prostituierten zu haben, in den Puff gehe ich zwar schon noch, aber wenn dann nur zum Trinken aber meistens dann eher in den Stripclub.

Der Spaß im Bordell ist teuer und ich möchte nicht noch mehr Geld ausgeben, deswegen ist meine Zeit als Hurenstecher vorbei.

Dbonnix67


Ich will nochmal auf den Bereich Fußballverein... eingehen:

Dir ist das Geschehene peinlich, den anderen nicht. Das macht Dich zwar angreifbar, ist aber nicht schlimm, weil Dir das ruhig peinlich sein darf (aber nicht muss! und wenn, sieh es als "Jugendsünde"), und bedeutet NICHT, dass Dich jetzt jeder den ganzen Tag nur als den sieht, der "mal im Puff war und ...". Wenn du damit offen umgehst, also das heißt ja nicht, dass Du's jedem auf die Nase binden musst..., wenn halt das Gespräch auf das Thema kommt, dann sagst Du einfach: "Ach ja, das war teuer und hat mir keinen Spaß gemacht, ich hab eh kaum was mitbekommen, ich brauch das nicht nochmal..." und wenn Du das locker von Dir gibst, spricht Dich bald keiner mehr drauf an.

Ein persönliches Erlebnis von mir: eines Tages bin ich nach dem Training in die Dusche, und hatte einige rote Striemen auf dem Hintern (mir war das gar nicht so bewusst, *räusper*), und ich war noch nicht richtig im Raum, da tönte schon einer: "guck mal, der war bei ner Domina" und alles lachte sich schief. (ich bin erstaunt, worauf die Leute kommen). Meine Antwort war nur: "ach was, viel zu teuer" und verweigerte in Folge jeden weiteren Kommentar. Und ich hab mich jedesmal amüsiert, wenn einer wissen wollte: "was war es denn wirklich, wie hast Du denn das geschafft?" Sollen sie sich das doch denken :)

Viele Grüße, und halt die Ohren steif

mfarkoQ10


ich war vor 5 wochen in einem bordell und ich würde es nicht wieder tun. es war ne erfahrung und mehr nicht. aber was solls? es war ne erfahrung die das leben schlussendlich prägen. aber man darf einen mann nicht deswegen verurteilen.

1. es ist eine öffentliche dienstleistung und da darf mann hingehen.

2. lieber TE wenn du in einer beziehung warst und dann ins puff gegangen bist, dann hätte ich auch ein schlechtes gewissen aber du warst ja zurzeit damals solo also wer will es dir übel nehmen?

3. du hast für sex geld bezahlt...na und? es gibt leute die zahlen geld das gewisse personen zu krüppeln geschlagen werden..ja das nenne ich dann armselig

4. es ist ja nichts weiter passiert....ich garantiere dir in 2-3 jahren wirst du über das thema lachen...und denken wie grün du doch damals hinter den ohren warst.

es gibt leider huren in normalen discos...das sind diese mädchen die 0 stolz haben und komischerweise drauf stolz sind..

aber ich denke das heut zu tage ein bordellbesuch nun mal wirklich nichts schlimmes ist. denk daran es gibt leute died rehen pornos und x tausene schauen sich das an und die dasrteller haben auch keine probleme damit. sieh es lieber TE als erfahrung an und schliesse damit ab. alles gute in zukunft :)_

Ich war eben neugierig.

:)^ und jeder macht halt seine erfahrung damit.

A]n?sgaxr82


@ Future09

Meine Güte, Du schilderst das, als habest Du jemanden ermordet...

Ich hatte erwartet, jetzt kommt sowas wie "und meine Freundin weiß nix davon".

Aber nicht mal das ist in dieser Geschichte enthalten.

Was ich damit sagen will:

Du musst Dir wirklich nicht solche Vorwürfe machen, weil Du in ein Bordell gegangen bist. Du hast halt für Sex bezahlt, ja Du meine Güte, deshalb geht doch die Welt nicht unter! Und wenn Dir einer vom Verein einen blöden Spruch drückt, dann geh einfach souverän darüber weg. Als ob es ein Verbrechen wär, ins Puff zu gehen.

Das Problem ist, dass Sex immer noch irgendwo als Unterschichtensache gilt, was von der christlich geprägten Erziehung herrührt.

Sex als ungut und schmutzig zu empfinden – auch wenn er bezahlt ist – halte ich für absoluten Dummfug! Sex ist was natürliches und etwas sehr Schönes.

Du musst Dir das Leben wegen eines Bordellbesuches nicht derart zur Hölle machen. Wahrlich nicht!

Lass Dich da nicht so fertig machen UND v.a. mach Dich selbst nicht derart fertig.

Liebe Grüße

Ansgar

dXnn


aber man darf einen mann nicht deswegen verurteilen

Tun aber dennoch einige, v.a. Frauen, wie man auch hier gut an manchen Beiträgen sehen konnte und was ich sehr bedenklich finde. Und das ist das eigentlich Armselige an der ganzen Geschichte, nichts anderes!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH