» »

Seit 3 Jahren keine Lust mehr auf Sex

K4ylinxn


Und ich hoffe, es ist für sie okay, wenn ich hier auch Cherry schreibe @:) .

Na klar.

Ich habe jetzt Ende des Monats ein Erstgespräch mit einem Therapeuten. Allerdings vorwiegend aufgrund anderer Probleme (Borderline-PS) und nicht des Libido-Problems... dennoch werde ich es vielleicht mal ansprechen, sobald ich genug Vertrauen gefasst habe. %:|

Außerdem mal mit meinem Hausarzt sprechen, welche weiteren Optionen es gibt. Wer, wenn nicht der Arzt kennt sich damit aus. Eine eigene Idee bzw durch eigene Recherchen drauf gekommen ist noch die Ambulanz der Uniklinik. Ein Arzt meinte, sowas hätte jede Uniklinik: eine Ambulanz für Sexualstörungen oder eine Beratungsstelle für sowas. Da werde ich meinen Hausarzt mal nach fragen.

K|ylginn


Kurzes Update: Habe mit dem Hausarzt gesprochen. Die nächste Option heißt Spezialambulanz in der Uniklinik...

Wie immer werde ich berichten. Bin zur Zeit wieder etwas hoffnungsvoller, auch wenn sich die Gesamtsituation (sprich Lust) nicht verbessert hat, eher wieder verschlimmert.

LsovHuxs


Spezialambulanz in der Uniklinik...

Uiuiui, Kylinn wird Versuchskaninchen :-o :=o ]:D .

Aber da hast du es jedenfalls sicher mit Leuten zu tun, die Spreu von Weizen unterscheiden können und dich nicht lange mit für dich sinnlosen Therapien belämmern :)^ .

KiyMlinxn


Besser Versuchskaninchen als ewig unglücklich ;-)

Termin beim Endokrinologen werd ich trotzdem nochmal machen.. nur um ganz sicher zu sein. Muss ja wegen der Schilddrüse sowieso mal wieder hin.

In den letzten paar Tagen hat sich auch enorm viel getan. Quasi jede freie Minute sexuelle Phantasien, 2x Sex innerhalb von 3 Tagen (aus eigener Lust heraus) und "ein wenig" Interesse an Pornos... hmmm... ob es am Ende doch die Pille gewesen sein sollte?

Ich bleibe vorsichtig optimistisch, kenne solche "überfallartigen" Lust-Phasen schon, die leider aber auch bisher wieder sehr schnell abgeflaut sind :°(

Cch?erryx80


Hallo *:)

War lange nicht da, aber so viel wird ja zum Glück nicht geschrieben, da kommt man trotzdem noch hinterher :)_

Was Cherry80 angeht, würden auch bei mir Alarme klingeln, es gibt noch mehr als Arbeit, aber irgendwer muss ja die Moneten verdienen. Das Leben ist eben nicht nur schwarz/weiß.

Eben. Wenn ich sauer auf meinen Mann wäre, dass er soviel arbeitet, dann könnte ich den Libidoverlust sogar darauf schieben. Aber ich bin nicht sauer, denn wir sind keine Topverdiener und wir bzw. in erster Linie er will sich beruflich noch weiter entwickeln. Und da wir von einer eigenen Immobilie etc. träumen, muss er ganz schön ran klotzen. Die Konkurrenz schläft nicht. Wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, dann müssen wir jetzt einfach so viel arbeiten. Komme was wolle. Es gibt zwar mehr als Arbeit, aber es gibt auch mehr als das Privatleben. Schließlich ist ein toller Job in dem man erfüllt heim kommt und nicht frustriert auch Gold (und Geld) wert.

Dann ist "keine Libido" aber kein Problem, sondern die Lösung, oder nicht? Was wolltest du denn mit einem Überschuss an Libido anfangen?

Stimmt, wenn wir einfach beide keine Libido mehr hätten, dann hätten wir vermutlich gar kein Problem. Aber Du kennst ja sicher Männer... :-x ;-D

Kylinn, Uniklinik klingt spannend. Hast Du da auch schon einen Termin? Und wie war Dein Termin beim Psychologen?

ob es am Ende doch die Pille gewesen sein sollte?

Wann hast Du die Pille abgesetzt? Bei mir war das so: ohne Pille habe ich exakt zwei Tage lang eine super Libido (nämlich in der fruchtbaren Zeit), bin dann aber zu ängstlich, weil ich nicht schwanger werden will. Die restliche Zeit habe ich noch weniger Libido als mit hormoneller Verhütung :(v

Ich habe Ende des Monats einen Termin beim Gynäkologen. Verhüte derzeit mit dem Nuva-Ring, bin aber nicht so richtig zufrieden damit (hatte zweimal nen Pilz und eine Blasenentzündung... weiß nicht, ob es damit zusammen hängt, könnte aber sein...födert die Libido aber auch nicht gerade, wenn man da unten immer "Baustelle" hat :-p ). Überlege wieder auf die Pille umzusteigen, aber der Nuva-Ring ist ja niedriger dosiert als die Pille, habe Angst, dass das alles noch mehr verschlimmert... ":/ Schwierig!... ":/

K|ylQinxn


Noch nicht, werd ich aber in den nächsten Tagen machen. Hab derzeit viel um die Ohren und den Termin beim Endokrinologen wollte ich vorher noch machen.

Termin beim Psychologen war ja wegen was anderem... aber war nicht so dolle. Ich glaube, wir liegen einfach nicht auf einer Wellenlänge. Werde in der nächsten Stunde ein klärendes Gespräch mit ihm führen und dann mal sehen. Entweder wir raufen uns zusammen oder ich frage nach einem anderen Therapeuten.

Die Pille habe ich letztes Jahr im August abgesetzt... also schon ne Weile her. Zyklusmäßig liegen die Lust-Tage der verganenen Tage um den Eisprung rum würde ich vermuten. Jedenfalls in der Mitte des Zyklus. Um die Mens-Zeit rum habe ich aber auch manchmal vermehrt (bzw überhaupt mal ;-) Lust. Zum Glück macht uns beiden das Blut nix aus. Ängstlich bin ich eigentlich gar nicht.. wir nehmen Gummis.

Warum nehmt ihr denn keine Gummis oder Kupferspirale?

Cdherrrqy80


Weil Gummis platzen können ;-) Ich bin mit beiden Kindern im ersten Übungszyklus schwanger geworden. Wir scheinen sehr fruchtbar zu sein. Da ich kein weiteres Kind mehr möchte, brauche ich eine wirklich sichere Verhütung. Plus: ich habe mit normalem Zyklus extreme Stimmungsschwankungen...bzw. eigentlich bin ich chronisch schlecht gelaunt und leicht reizbar. Durch die Hormone bin ich viel stabiler und ausgeglichener. Ich kann diese üblen Launen weder im Job, noch mit den Kindern, noch in der Beziehung brauchen. Deshalb komme ich um die Hormone glaube ich nicht herum :|N Aber ich habe vor der ersten Schwangerschaft 13 Jahre die Pille genommen und hatte eine super Libido. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Hormone daran schuld sind, dass die Libido jetzt weg ist. Nach den Schwangerschaften habe ich auch ein 3/4 Jahr keine genommen, Libido hatte ich trotzdem nicht. Dafür aber schlechte Laune ;-)

Ja, ist schwer einen Therapeuten zu finden. Ich suche zur Zeit auch einen... allerdings nicht für mich, sondern für meinen Nachwuchs. Hatten schon einen Termin, aber mit der Frau konnte ich gaaar nicht. Du hast Recht, man muss schon auf einer Wellenlänge sein, sonst bringt das nichts. Ich wünsch Dir Glück, dass Du einen brauchbaren findest :)*

KRyli n[n


Termin in der Klinik ist jetzt beantragt.. ich bekomme irgendwann die nächsten Tage einen Brief mit einem genauen Termin. Sie sind aber über Wochen hinweg ausgebucht... *seufz* (für Kassenpatienten jedenfalls, ich bin sicher für Privatpatienten sähe das anders aus)

CJoglckhixcin


@ cherry80

Überlege wieder auf die Pille umzusteigen, aber der Nuva-Ring ist ja niedriger dosiert als die Pille, habe Angst, dass das alles noch mehr verschlimmert...

Das stimmt erstens nicht, die Hormonabgabe des Rings ist mit der täglich eingenommenen Pille zu vergleichen und zweitens hat die Dosierung auch keinen Einfluss auf Nebenwirkungen. Von einer starken Dosierung kann man genausogut NW kriegen wie bei einer schwachen.

LbovHxus


Sie sind aber über Wochen hinweg ausgebucht...

Was heißt, dass es da draußen noch mehr Menschen mit entsprechenden Problemen gibt falls das Nichtalleinsein tröstlich ist :°_ .

KOyli"nn


Hmm, ich mal wieder.

Die Klinik hat sich immer noch nicht gemeldet. Allerdings habe ich den Eindruck, dass ich seit 2 Zyklen um den Eisprung herum viel mehr Lust habe. Habe mir deshalb auch eine Art "Tagebuch" darüber angelegt.

Seit 2 Zyklen habe ich ungefähr eine Woche um den Eisprung rum vemehrt bis extrem sexuelle Phantasien, ab und zu Pornokonsum (aber nicht immer), sehr viel Lust auf Sex (der Impuls es dann aber auch wirklich zu tun fehlt aber nach wie vor) und dann selten mal auch wirklich aus eigener Lust/initiative heraus Sex mit meinem Freund :-D :)^

Ich hoffe, dass das nun nicht nur so eine Phase ist und wenigstens das jetzt so bleibt oder gar - ich wage es kaum zu hoffen - noch mehr wird und sich dieser Impuls zum Sex dann auch wieder einstellt. Lust ist in diesem Zeitraum jedenfalls genügend vorhanden.. |-o :=o

Lsov?Huxs


Das klingt ja wirklich vielversprechend :)= :)^ !

:)* weiterhin.

K)yYlinxn


Update:

Klinik hat sich nicht gemeldet, glaube die haben mich vergessen. Bin aber unschlüssig, ob ich das in der jetztigen Situation noch machen soll oder nicht. Scheint ja doch an der Pille gelegen zu haben.

Ansonsten scheint es weiter bergauf zu gehen. Um den Eisprung rum wieder Lust, ansonsten die meiste Zeit neutral mit wenigen (aber immerhin vorhandenen) Phantasien. Ist schonmal ein Fortschritt, zumal "neutral" besser ist als "ablehnend", wie bisher. Im jetztigen Zustand könnte ich mir auch vorstellen, mal Sex zu haben, wenn ich nicht explizit Lust habe, also mehr in einer "neutralen" Stimmung bin. Allerdings möchte ich mich auch nicht "überfordern", jetzt wo es bergauf zu gehen scheint. Hmm, schwierig.

Aber auch wenn die Lust da ist, fehlt immer noch der Impuls, es auch wirklich zu machen. Hier tut sich vielleicht grade ein ganz anderes Problem auf.. %:|

Ich habe Kontakt zu Pro Familia aufgenommen, ich warte jetzt drauf, ob wir einen Termin zum Beratungsgespräch bekommen oder nicht.

L+ovHuxs


Kylinn

Bringe dich ruhig bei der Klinik nochmal in Erinnerung. Ist ja gut, wenn du in kein Loch fällst, wenn es nichts wird, aber wenn "Tür offen halten" oder Info darüber, was Sache ist, mit einem Anruf erledigt werden kann, würde ich nicht lange überlegen.

Alles Gute weiterhin :)* .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH