» »

Warum wechseln manche Männer Frauen wie ihre Unterwäsche?

sNevnsibOelmaxn


Nur welche problematische Fragen meinst du im speziellen?

Naja, bei Fragen, deren Beantwortung einiges an Erklärungsbedarf benötigt und die nicht einfach kurz beantwortbar sind...

Aancxk


Aha. Muss man nur aufpassen, dass das nicht in unangenehmer Ausfragerei ausartet. ;-)

Afndifrqeuak


Ich kann mich der Meinung der Vorredner/Innen nur anschließen. Eine Beziehung sollte zuerst darin beginnen, sich zu beschnuppern und Gemeinsamkeiten herauszufinden. Ich würde mindestens drei Monate mit dem Sex warten. Ein Kerl, der nur Frauen ins Bett kriegen will, springt da schon vorher ab. In geeingeten Situationen (wenn das Gespräch darauf kommt oder er Annäherungsversuche macht) kannst Du ihm klar mchen, dass Sex für Dich die erste Zeit NICHT in Frage kommt.

Ich rate Dir dringent, Dich nicht überreden, bedrängen oder überrumpeln zu lassen!

Manche Männer brauchen das für ihr Ego, dass sie alle paar Wochen die nächste Frau ins Bett bekommen. Bei gutaussehenden Männer, die "jede Frau bekommen können", it die Gefahr auch groß, dass sie ständig von anderen Frauen angebaggert werden.

sRensibxelman


. Ich würde mindestens drei Monate mit dem Sex warten.

Wie kommst du darauf? Warum mindestens drei Monate?

Ein Kerl, der nur Frauen ins Bett kriegen will, springt da schon vorher ab.

Nein, das kann ich widerlegen- es gibt hinreichend viele Männer, die nur die Frau für's Bett haben wollen- und sogar recht problemlos mehrere Monate oder Jahre warten können (nebenbei werden andere Frauen "besprungen", wovon die scheinbar "Erwählte" nichts mitbekommt).

Zudem springen bei längeren Zeiträumen auch öfter Männer ab, die es eigentlich ernst meinen, die aber nur einen begrenzten Geduldsfaden haben und die irgendwann eben nicht mehr an eine erfolgreiche und gefühlsbetonte Beziehung glauben.

Dich nicht überreden, bedrängen oder überrumpeln zu lassen!

Sex sollte ohnehin aus Lust und nicht durch Manipulation/Überredung/Erpressung erfolgen- denn er soll ja entspannt sein und wirklich Spaß machen.

Wer sich aber stupide vornimmt: "Nicht vor 3 Monaten" wirkt in meinen Augen recht gefühlskalt, das wirkt geplant und kalkuliert. Denn das sexuelle Aufeinanderzugehen ist keine Zeitentscheidung sondern eine Gefühlsentscheidung- oder sollte es zumindestens sein, wenn es ehrlich ist.

fvilo.Hsofia


:)D

sHa0arlo{rlux


Gegenfrage:

warum wechseln Frauen ihre Männer wie ihre Unterwäsche ???

die Antwort liegt ja wohl gnaz klar auf der Hand- WEILS GEIL IST

Shny3x666


mein vorposter hat den nagel auf den kopf getroffen würde ich sagen.

es gibt männliche "schlampen" und weibliche auch genug. nur, eigentlich wollen alle immer o:) sein, nach außen hin zumindest. auch wenn sie innerlich ]:D sind.

ist ja auch natürlich, oder etwa nicht?! man(n) muss ja offensiv sein heutzutage.

mfg.

sPaa-rlorlOuxx


genau

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH