» »

Soll ich ins Bordell gehen?

w*us.chxig


"" Soll ich ins Bordell gehen?""

Natürlich!

Oder evtl. in den Kirchenchor?

Oder doch in die Fremdenlegion?

Es kommt doch ganz drauf an, was Du möchtest.

":/

W'olfgqang


"Ich bin .... unattraktiv... Soll ich ins Bordell gehen?"

Ein klares NEIN! Verschone die armen Frauen dort vor dir. Sie werden es dir danken. Ändere dich. Das ist zwar schwieriger als ein Bordellbesuch, aber auf Dauer wirkungsvoller. Wenn du dich selbst schon unattraktiv empfindest, dann ändere daran etwas. Vorscläge wurden schon gemacht. Die Frauenwelt steht nicht nur auf A. Schwarzenegger. Auf jeden Topf passt ein Deckel. Aber der Topf muss schon seinen Deckel suchen.

a/n\thoXm


:)^ :)= :)z

S(Px20


Meiner Meinung nach, hast du vielleicht auch ein psychisches Problem!

Ein Mann der Dick und/aber gepflegt ist und eine tolle Ausstrahlung und Selbstbewusstsein hat, kommt doch auch gut an, oder?

Also ich habe mir zumindest bei so manch einem starken/dicken Mann auch schon mal gedacht, das er fesch ist! Auch wenn ich an einen dünnen Mann vergeben bin ;-) !

Außerdem bist du jung und kannst noch viel ändern!

Ich glaube ohne dass du an dir arbeitest, wird auch ein Bordellbesuch dich nicht glücklich machen!

Ich finde es nicht schlimm, dass du mit 25 noch unberührt bist, auch wenn es in der Regel anders ist!

fOeuerbLlexch


Wenn du dein Selbstwertgefühl noch weiter nach unten treiben willst, dann geh doch ins Bordell. Kann mir kaum vorstellen, dass es dir danach besser geht. Ändern wird sich jedenfalls durch deinen Puffbesuch an deiner Situation rein gar nichts. Wie wärs mit ner [[www.dondildo.de/de/Fleshlight/Fleshlight-Girls.html Gummimuschi]] ?? Die will kein Geld von dir und hat auch keine Krankheiten {:(

Sorry! Aber du solltest an dir arbeiten. Abgesehen von deinen blonden Haaren kennst du doch deine "echten" Schwachstellen?!? :°_

F#rau CDingxens


Ihr seid vielleicht Trotteln.

Mein Mundgeruch ist chronisch, dass ich bei verschiedenen Ärzten war um das abzuklären muss ich hier wirklich erwähnen?

Bei euch merkt man wie unten durch man im Leben mit so einem Problem ist, FML.

Merkst du etwas?

Du erzählst nur die Hälfte und wenn eine entsprechende Reaktion kommt, spielst du die beleidigte Leberwurst.

Ja, du hättest erwähnen sollen, dass dein Mundgeruch chronisch ist und eine Änderung deines "Tonfalles" wäre auch angebracht, wenn man einen Faden eröffnet, der einem evtl. einen Rat oder Hilfe einbringen soll.

Wie es in den Wald hereinklingt, so schallt es wieder raus

Scheint mir, dass mit der Art und Weise du der Trottel bist.

Ansonsten kann ich dir raten, zuckerfreie Klümpchen zu lutschen, das ist schon mal ein Weg, wie du deinen Mundgeruch wenigstens kaschieren kannst.

Abnehmen dauert ein bisschen, aber ist machbar, also bist du nicht vom Schicksal geschlagen, sondern schlägst es dann selbst ein wenig.

Dass du unberührt bist, wird eine Frau nicht wirklich stören, wenn du dich in einen liebenswerten Kerl verwandelt hast, weil du dich nicht ständig selbst bedauerst und in Selbstmitleid Aggressionen zeigst.

Mach etwas Ehrenamtliches, da lernst du u.U. Menschen kennen, die ein Schicksal haben, das du dir in deinen selbstmitleidvollsten Träumen nicht vorstellen kannst. Du wirst sehen, wenn du dich engagierst, bekommst du auch Rückmeldung und die wird vermutlich positiv sein, wenn du dich in einen netten, liebenswerten jungen Mann verwandelt hast. (Dafür muss man nicht Traummaße haben)

N.ir taknxa


Danke Frau Dingens :)^ :)=

DAS hab ich mir auch gedacht.

By the way, es gibt für mich NICHTS hässlicheres, als Menschen, die sich selbst nicht leiden können.

Die Optik ist zweitrangig, wichtig ist die innere Einstellung zu sich selbst, und so lange die nicht geändert wird (und das, was ich hier schon gelesen habe, an Ausdruck und Benehmen, finde ich mehr als widerlich... kein Hallo, kein Tschüss, Beschimpfungen, wenn man helfen möchte und nur ein paar hingerotzte Sätze... na super) kann man ins Bordell gehen, zum Mond fliegen oder im Kirchenchor singen, es wird nichts nutzen.

Mal ganz frei heraus:

Was erhoffst Du Dir denn von einem Bordellbesuch konkret?

Also in wie fern soll es Dich verändern?

Grüßle

Nir

M|ann'iDasqMamjmutx82


Ich denke, dein Problem liegt wirklich hauptsächlich im Mundgeruch.

Blond sein ist jedenfalls kein Problem. Der Bart wird dir ja sicher gefallen, sonst hättest du ihn ja nicht.

Attraktivität liegt im Auge des Betrachters. Es gibt Praktisch immer eine Frau, der etwas von der Norm abweichendes gefällt.

Übergewicht kann man in den Griff bekommen. Ich weiß nun nicht wie schlimm es bei dir ist, aber wenn es im Rahmen liegt, dann gibt es auch Frauen, die das nicht stört.

Das du dich selber unattraktiv findest strahlst du allerdings auch nach aussen ab.

Daran solltest du in jedem Fall arbeiten. Wenn du mit der selber zufrieden bist, dann wirkst du gleich ganz anders.

Also vielleicht mal ein bisschen sport machen und wenn der Bauch ein bisschen weniger wird, dann kannst du auch mal stolz auf dich sein. Nicht auf den großen Erfolg hoffen, sondern kleine Ziele setzen und sich drüber freuen.( mal 3kg weniger oder 3cm weniger Bauch, usw.)

Aber nun zum Mundgeruch.

Wenn er chronisch ist, dann ist er natürlich sehr schlecht zu behandeln.

Bei welchen Ärzten warst du denn schon?

Hier ist eine Liste, die man "abarbeiten" könnte:

[[www.mundgeruch-experte.de/mundgeruch.htm]]

Ich weiß natürlich nicht, was du davon schon durch hast.

Beim Zahnarzt wirst du ja gewesen sein. (ggf. mal eine andere Meinung einholen?)

Liegt das Problem überhaupt im Mund?

HNO- Arzt

Gastroenterologe

Lungenfacharzt

Urologe

wurde Zungen-, Rachen-, Zahnfleischtaschenabstrich, Stuhl-Untersuchungen usw. gemacht?

Aber du musst ja nicht gleich alle hier Trottel nennen, die meisten versuchen dir zu helfen. Aber Dinge, die du nicht erzählst, kann niemand wissen!

Die Motivation zu helfen wird dadurch jedenfalls nicht größer.

akntHhom


:)^

DTERWeagx90


Möwal du hast PN

M2emphi1s_ultraxlight


Hab doch sowieso keine andere wahl?

Hi, ich finde es spricht nichts dagegen. Frisch solltest du dich dennoch machen. Und schauen dass du nicht süchtig wirst.

sRkin#2skixn


Geh, probiers mal, wenn dich deine Scheine nicht reuen

rned_bl4ooxd


ich find ein bordell irgendwie nicht das passende umfeld, sich entjungfern zu lassen...

stattdessen solltest du an dir arbeiten und dich nicht mit deiner "auswegslosen" situation abfinden und bemitleiden... da kann man doch was tun (wenn man will)

viel erfolg @:)

b/pIro


Denke auch, es spricht nichts dagegen, wenn du dir deine Erfahrung im Bordell verschaffst.

Aber ich finde auch an dem was du an dir kritisierst (also schon erkannt hast!) kannst du total leicht etwas ändern. Also setz dich mal mit dir selbst auseinander und tu was. Du wirst dich besser fühlen. Ins Bordell kannst du trotzdem gehen. ;-)

Bvebn5nyx9191


Hast du es so nötig,dass du für Sex bezahlen willst? ":/ Und dein 1.Mal mit ner Nutte haben willst?..Glaub mir,irgendwo da draußen läuft ne Frau rum,die dich will..Da bin ich mir sicher..Man braucht eben Geduld..Aber in den Puff gehen is doch nich die Lösung.. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH