1

» »

Lange keinen Sex gehabt und nun das..

21.11.10  19:36

Hallo,

ich habe ein wirklich beunruhigendes Problem und hoffe, von Euch Hilfe zu bekommen, bzw vielleicht Rückmeldungen von Personen zu bekommen, denen es ähnlich erging. Ich hatte jetzt seit 3 Jahren keinen Sex, sprich; keine Penetration (und war trotzdem zufrieden, kaum zu glauben ;-) ). Nun habe ich einen Mann kennengelernt mit dem ich es wieder versuchen wollte und was soll ich sagen: Es ging nicht.

Ich war körperlich entspannt und auch erregt aber meine Vagina war viel zu eng für ihn. Ich bekomme grade mal einen Finger rein, habe in den letzten Jahren auch keine Tampons benutzt, nur Binden.

Jetzt kann ich nicht genau sagen, wie lange meine Vagina schon so eng ist, ist aber schon längere Zeit, also nicht nur, weil ich mich an jenem Tag verkrampft hätte. ":/

Vorher hatte ich ein ganz normales Sexualleben (vor den 3 Jahren), ich war zwar mit 24 Jahren, erstes mal Sex, ein Spätzünder hatte aber nie irgendwelche Schwierigkeiten.

Ich bin jetzt wirklich ratlos und hoffe sehr, dass mir hier jemand helfen kann. Ist das normal, nach längerer Abstinenz, dass nix mehr geht?? Hatte jemand ähnliche Erfahrungen?? :-/

Ich bin wirklich total verunsichert....

Ich freue mich auf (hoffentlich baldige) Rückmeldungen *:)

L8uzZie7x7

22.11.10  02:46

Man könnte jetzt 'rumspekulieren, ob du dir nur selber "einredest", Sex haben zu wollen, ihn unterbewusst aber eigentlich gar nicht willst.

Ich würde dir auf jeden Fall einen Besuch beim Frauenarzt empfehlen.

H_ajor

22.11.10  09:31

@ Luzie77

Hab ich schon oft erlebt, dass "Frau zu eng" war, aus verschiedensten Gründen. – Da , wo angebracht, haben wir einfach das Vorspiel so weit erweitert, bis die Muskeln da unten freigegeben haben. – Erstmal einen Finger, wie Du ja auch beschrieben hast, dann vielleicht 2, – oder einen kleinen Vib, der dann oft schon ausreichte die Verspannung zu lösen...

Die Vorarbeit solltet Ihr gemeinsam in einem gemütlichen Abend machen, Entspannung Pur, miteinander duschen oder baden, eine schöne Massage für Dich, vielleicht mit etwas erotischem flair? – Eine wirkliche Ganzkörpermassage wie sie der Masseur sonst nicht macht... . Wirst sehen, das hilft.

Körperlich kann ich Dir dann noch dazu Doggystyle empfehlen, da die wenigsten Frauen in der stellung "zumachen" können; klappts da, könnt ihr zu dem was euch noch Spass macht, ohne Probleme wechseln.

iQxcx}hxd,x.oxcxxh

22.11.10  11:41

Hallo Luzie77,

"normal" ist in puncto Sex immer sehr schwer zu definieren.

Wichtig ist denke ich einfach, daß ihr Euch beide – gerade die ersten Male – viel Ruhe & Zeit nehmt. Ein wirklich ausgedehntes Vorspiel hilft Dir gewiß nicht zu sehr zu "verkrampfen". Gut möglich, daß es Dir auch hilft wenn er Dir den ersten Orgasmus mit Hilfe seiner Finger, Lippen und Zunge schenkt. Hernach seid ihr Euch sicher noch einmal ein Stück vertrauter. Und Du hoffentlich entspannt & unverkrampft genug um ganz und gar "bereit" für Ihn zu sein :)*

Viele Grüße

jahe

jeahe

22.11.10  19:22

Hallo, vielen Dank für Eure Rückmeldungen :)^

@ Hajor:

Ja, ich wollte es schon, allerdings sind wir sehr schnell zur Sache gekommen, ich war zwar auch sehr erregt, aber vielleicht war mein Körper dennoch etwas überfordert. Ändert aber nichts daran, dass ich ja auch vorher schon festgestellt habe, dass ich zu eng bin.. ;-)

@ ixc und jahe:

Vielen Dank auch für Eure Beiträge, ich werde versuchen, das Beste daraus zu machen. :)z

Bin halt allgemein sehr verunsichert, da ich noch nie gehört habe, dass so etwas möglich sein kann, bzw jemanden betroffen hätte, aber da sieht man mal wieder, es gibt nichts, was es nicht gibt

%:|

LLuziex77

09.01.11  20:18

Ja, kann normal sein. Ich kenne das.

Ich war mal mit einer Frau zusammen, die ca. 10 Jahre keine Penetration hatte, weil der Mann krank war. Das Eindringen war nur sehr sehr langsam möglich, und dann nur so halb. Am zweiten Tag ging es schon viel besser, am dritten noch besser, und ab dann war es wieder "normal".

Dner kleiene Prixnz

09.01.11  20:39

ch würde dir auf jeden Fall einen Besuch beim Frauenarzt empfehlen.

Wozu? Nur weils auf Anhieb nicht klappt? o_O

Lass dir doch Zeit und probiert es langsam.. Es ist eben nun mal länger her und deine Vagina wird sich wieder dran "gewöhnen" müssen ^^

Duragopnhinxe

09.01.11  20:44

Da hilft selbst Vorarbeit.

M;emphivs_uJltural'ighxt

10.01.11  09:31

Da hilft selbst Vorarbeit.

und Gleitgel. Deine Vagina ist sehr dehnbar, unabhängig von der Sexhäufigkeit und der letzten Penetration.

Kennen sich die Partner (sexuell) noch nicht so gut, dann kann es schon sein, dass die Muschi sich zu eng anfühlt. Ich kenn das von früheren Partnerinnen auch, da bin ich am Anfang immer ganz schnell gekommen, das gibt sich mit der Zeit...

sBkinM2s+kixn

10.01.11  09:54

Das ist ganz normal – und wie der kleine Prinz das auch schon sagt, bleibt langsam dran, macht Männern oft unheimlich innerlich spass, "Ihre" Liebste (wieder) in den Sex zu führen. Mach Dir keinen Kopf, es wird sich ganz von selbst regeln – und wenn es die erste zeit nicht feucht genug ist, gibt es ja immer noch etwas Gleitmittel. Lasst euch davon nicht die Lust nehmen, macht es zu einem teil davon!

i+xcxhxdNxoxxcxh

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH