» »

Prostituierte trotz Freundin, aber nicht für Sex

1>_Fgrankxie


Hi,

ich kann nicht sagen, ob dies Fremdgehen ist oder nicht.

Wenn jemand eine ganz bestimmte Fantasie hat, warum soll er diese nicht befriedigen.

Frauen sind da auch nicht anders, dies ist nur wesentlich versteckter.

Eine Frau die mal einen Wellness Urlaub macht und sich massieren lässt, ist doch auch nicht besser.

Hier spielen doch auch Empfindungen eine Rolle und da wird auch für gezahlt.

Natürlich ist es offener ein paar Schuhe zu kaufen und einen geistigen Orgasmus zu erleben, aber vom Prinzip her bleibt es gleich.

Wenn du solch eine Fantasie hast, dann lebe sie aus, aber halte einfach die Klappe darüber und geniesse es.

Gruß

Frank

C?iarna18


Stelle dir mal vor, deine Freundin hätte die Fantasie, dass ein fremder Mann ihr ins Gesicht spritzt und ihm davor auch, wenn er sich dazu "hinreißen" lassen würde, einen bläßt. Und? Wäre das für dich fremdgehen?

Für mich wäre es das, denn es ist eine sexuelle Handlung außerhalb der eigenen Beziehung und ich danke mal nicht, dass du vor hast, es ihr zu erzählen.

Mein Tipp: Rede mit ihr darüber! Frag sie, was sie noch so für Fantasien hat! So könntet ihr euch ja revanchieren ;-)

Und wenn sie es nicht möchte, dann versuche, es zu respektieren. Und wenn du es nicht schaffst, geh zu einer Prostituierten..

Wenn du dann bei ihr warst, dann wirst du wahrscheinlich das Verlangen danach haben, es zu wiederholen.. Und immer wieder und immer wieder.. Davon gehe ich mal stark aus.

Denn wenn deine Frau es dann noch immer nicht will und du deine Fantasie schon einmal ausgelebt hast, wirst du es bestimmt nicht dabei belassen können, weil du dann weißt, wie sehr es dich anmacht und dich immer wieder dazu hinreißen lassen.

Und stelle dir dann nochmal vor: Wenn du öfter zu einer Prostituierten gehst, nur um ihr ins Gesicht zu spritzen, wirst du vielleicht aus Geilheit auch noch andere sexuelle Sachen tun.

Überlegs dir gut, das war jetzt nur meine Meinung!

bHellaw-joyxa


Natürlich ist es offener ein paar Schuhe zu kaufen und einen geistigen Orgasmus zu erleben, aber vom Prinzip her bleibt es gleich.

So was kann auch nur ein Mann schreiben. :|N

Ich persönlich würde mir von meinem Freund wünschen, dass er mir von seinem Wunsch und der möglichen Alternative erzählt. Wenn er es geschickt verkauft, würde ich ihn vermutlich selbst zur Prostituierten schicken. ;-) Es darf nur nicht anklagend rüberkommen oder mich unter Druck setzen. "Wenn du das nicht willst, werde ich zur Porstiutierten gehen." oder "Es leigt allein an dir, etweder du oder die andere...." So wird das nix.

mha_ddogx44


ich denke mal das du erst mal mit ihr über deine wünsche reden solltest so wie es bella-joya schon geschrieben hatte...vielleicht lässt sie sich ja doch dazu hinreisen,kann doch sein!! :)z

und zu deiner frage wegen fremdgehen...jeder kontakt zu einer anderen frau wird sicher als fremdgehen bezeichnet denk ich mir mal ":/

cLarme>n20r10


Im Idealfall ist die Freundin/Frau mit diesem "Outsourcing" einverstanden. Wenn sie den praktischen Nutzen einer Hure nicht erkennt, dann wird der TE das wahrscheinlich inkognito machen müssen

Der Idealfall ist für jeden Mann der, wenn die Freundin/Partnerin nicht nur da, sondern auch Mutter, Hure, Beichtvater/frau und Krankenschwester und selbst sehr sinnlich veranlag tist! Nur das, ist wie ein Sechser im Lotto!

1)_FraMnkixe


@ bella-joya

"Ich persönlich würde mir von meinem Freund wünschen, dass er mir von seinem Wunsch und der möglichen Alternative erzählt. Wenn er es geschickt verkauft, würde ich ihn vermutlich selbst zur Prostituierten schicken. ;-) Es darf nur nicht anklagend rüberkommen oder mich unter Druck setzen. "Wenn du das nicht willst, werde ich zur Porstiutierten gehen." oder "Es leigt allein an dir, etweder du oder die andere...." So wird das nix."

Das glaube ich dir überhaupt nicht. Du würdest deinen Freund nie zu einer Hure schicken ;-) Das ist eine typische Frauenphrase die sich nie im Leben erfüllen würde.

Scheinbar ist seine Freundin ja abgeneigt,

Whatever ist doch eher mitfühlend und komm sich eher schmutzig vor, solch eine Fantasie zu haben und mag nicht so "abschreckend" vor seiner Freundin stehen.

@ carmen

"Der Idealfall ist für jeden Mann der, wenn die Freundin/Partnerin nicht nur da, sondern auch Mutter, Hure, Beichtvater/frau und Krankenschwester und selbst sehr sinnlich veranlag tist! Nur das, ist wie ein Sechser im Lotto!"

Ja!!!! da hast Du Recht!.

Der Idealfall für eine Frau wäre, wenn der Mann, Vater, Macho, Verständnisvoll, Einfühlsam, männlich egoistisch, gut verdienend bei wenig Stundeneinsatz, ein gutaussehender Mann der den Neid von anderen Frauen hervorruft der aber trotzdem Treu bleibt, der sich immer wieder was neues einfallen lässt um euch glücklich zu machen und euch führt und unterstützt bei allen Lebenslagen, ohne Euch das Gefühl zu geben das ihr es nicht so ganz ohne ihn schaffen würdet.

]:D ;-D

lBalil%alixe


nach dem sehr sinnvollen babambabamm... kommentar:

Red mit ihr darüber, also nicht sofort über die Prostituierte, sondern über deine Fantasien und am besten auch über ihre. Sprecht darüber, ansonsten ist einer von euch beiden immer irgendwie enttäuscht, so wie du im Moment. Wenn ihr nicht darüber sprecht, weißt du auch nicht wie sie dazu steht. Oder willst du zu ner Prostituierten, wenn du das ganze vielleicht doch bei deiner liebenden Freundin haben kannst, wer weiß, vielleicht hälst du sie ja für ein bisschen zu prüde, nicht schlucken ist ja nicht gleicht nicht auf der haut haben wollen. Wenn du mit ihr geredet (offen geredet!) hast, dann kannst du nochmal drüber nachdenken ober zu ner Prostituierten willst um das bisschen zu bekommen... aber das ist dann deine Entscheidung und sollte allerhöchstens von deiner Freundin abhängen und nicht von dem was wir hier so schreiben.

(ich persönlich würds als freundin einfach mal dich ausprobieren lassen, wenn ich merk es is dir wichtig, wenn s mir nicht gefällt, erfreu ich mich halt dran dass es dir gefällt, wenn du s nicht jedes mal haben willst....)

lg

GoürtNeltieor3x2


Auch wenn ich damit nicht beliebt mache sage ich, mach es, aber klär vorher ab ob Du es mit Deiner Freundin nicht doch tun kannst. Vielleicht hat sie ja im Gegenzug einen Wunsch an Dich und ihr macht Euch gegenseitig glücklich, indem ihr einander nachgebt.

Bevor es aber in Dir gärt und Du Dich in irgendwas reinsteigerst mach es und lass die Luft raus. du wirst merken es ist geil, aber der heilige Gral ist es auch nicht. Es wird aber zum heiligen Gral wenn Du es nicht machst. Und dieses falsche Reinsteigern ist nicht gut für die Beziehung, weil Dir Deine Freundin dann immer unzulänglicher vorkommt.

Und achte drauf dass es eine Hure ist und gegen Geld passiert. Es sollte nicht mit einer Frau passieren, Du Du auf normalem menschlichen Weg kennengelernt hast.

Ich hoffe ja, ihr seid einander genug, das wär immer noch das Beste.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH