» »

Wund durch Schamhaare

S0chne$elippcheAn


Fazit: Du willst dass sie sich rasiert, sie nicht. Da gibt's keine Lösung, dass Du wund wirst durch lange Schamhaare kann ich mir nicht vorstellen, durch Stopppel ja. Ich verstehe sie, würde mich von niemanden dazu nötigen lassen, meine Haare wachsen zu lassen, dich aber auch, Schamhaare sind bäh.

Na ja, kommt drauf an wie wichtig Dir Euer Sex ist.

Wenn Sie sagt "Ja, dann können wir eben keinen Sex mehr haben".

Dann habt keinen Sex mehr. Veilleicht ist sie dann bereit sich zu rasieren.

Wenn nicht, hast Du ein weiteres Problem, dann musst Du einknicken.

Sonst sehe ich nur die Lösung, dass Du es so akzeptierst wie es ist.

LG

A\tvl,as1x23


Ich danke allen für Ihre Beiträge, insbesondere den sachlich abwägenden.

Es ist jetzt trotz einer Woche Abstinenz bei mir so, dass die Wunde an der Vorhaut verdickt, schmerzhaft und entzündet ist. Keine Ahnung warum, denn Zeit zum Heilen war genug. Evtl. muss der Arzt ran...

Ein anderer Aspekt ist, dass sie sich nicht rasieren will, weil sie Angst vor Schmerzen, Jucken oder Entzündung hat, also daher keine Klinge und kein scharfes Gerät an ihren Schambereich ranlassen will.

Enthaarungscreme kommt auch nicht in Frage, weil sie denkt, dass auch eine Sensitivecreme Schaden macht.

Die Tatsache, dass sie nach der Haarentfernung unten "blank" ist, ist überhaupt nicht das Problem.

Wenn es also eine vollig reiz- und schmerzfreie Methode der Enthaarung gäbe, dann würde sie es machen.

Was das Thema Schmerzen angeht, kenne ich allerdings niemanden, der schmerzempfindlicher ist als sie, körperlich und seelisch....

h=ayxdi


Vllt schaust du mal hier [[http://www.hairfree-mannheim.de/]]

SUpinHnerxTA


Hi Atlas123,

es ist genau so, wie Du beschreibst. Bei uns ist es so, daß meine Frau sich nicht rasieren möchte, weil sie Angst hat, sich dabei wehzutun. Und das ist mir gerade recht, denn dann habe ich die ehrenvolle Aufgabe, das zu tun, und ich finde das absolut klasse! Ich rasiere meine Frau fürs Leben gerne, und sie sagt, daß ihr das auch sehr gefällt. Dabei ist es für mich wichtig, daß Sie komplett rasiert ist, und das gilt auch (wie schreibe ich das jetzt richtig?) für den Übergang der äußeren Schamlippen nach innen. Da befinden sich eben auch Haare, und wenn die nachwachsen, kann es bei mir vorkommen, daß sie beim GV quasi in die Eichel "stechen", was recht unangenehm werden kann, aber dann verschwindet, wenn die Haare wieder ein wenig länger sind.

Was also bei Euch helfen könnte, wäre entweder die Haare länger zu lassen (aber eben nicht ganz lang), oder Deine Frau könnte sich vorstellen, sich von Dir rasieren zu lassen (weil sie eventuell auch Angst hat, sich zu verletzen). Meine Frau wollte auch erst lange nicht, dann schon, aber nur wenn ich einige vorne stehen lasse und nun isses ok, wenn sie ganz nackich ist. ich glaube, es ist für viele Frauen, die sich noch nie rasiert haben, schwer vorstellbar, ganz ohne zu sein, eventuell spielt hier das Thema "Scham" (deswegen heißen die Haare wohl auch so) eine Rolle. Also vielleicht könnte sich Deine Frau vorstellen, sich nur teilweise rasieren (zu lassen)...

Viele Grüße

SpinnerTA

tlasteb lik9e caxndy


hey, also ich finde das echt egoistisch von deiner freundin. u wieso sollte man sich wegen einer rasur so in die hose machen, find ich lächerlich... hat sies denn wenigstens mal versucht, oder weigert sie sich einfach, ohne zu wissen, wie es ist? nach deiner beschreibung hört es sich echt an, als würdest du in ihren augen verlangen, dass sie sich maßlose schmerzen zufügt. und dass sie auch keine enthaarungscreme benutzen will, lässt ihr schmerz-argument unglaubwürdig erscheinen.

versteh sie echt nich, hört sich einfach nach trotz an für mich. versuchen könnt sie es wenigstens, oder? in ner beziehung sollte man schon mal kompromisse eingehn und die aussage "dann halt gar keinen sex" find ich echt krass.

es stört dich, du hast es angesprochen und sie geht kein bisschen drauf ein, find ich nicht in ordnung. wird dir zwar keine hilfe sein, aber ich wollte es mal gesagt haben...

vll kannst du sie wenigstens überzeugen, eine rasur einmal zu versuchen, sie muss sich ja nich gleich alles abrasieren.. oder du hilfst ihr dabei, kann ja auch ganz schön sein. naja, hoff, ihr kriegt das noch geregelt.

gruß

UPlrixki


Es ist also egoistisch, wenn sich die Freundin nicht rasiert? Boah, bin ich froh, nicht so einen egoistischen Freund zu haben, der von mir verlangt mich zu raiseren, obwohl ich es nicht will....

A tlaAs12x3


Inzwischen sind ja schon wieder einige Wochen ins Land gegangen. Mein "Wundproblem" hat sich auf natürliche Weise beseitigt. Vielleicht wächst mir allmählich auch eine Hornhaut an der Eichel respektive der Vorhaut. So wie es jetzt ist, ist es akzeptabel.

Es gibt andere Eigenheiten meiner Freundin, die schlimmer sind. Neulich wurde ich sehr heftig zusammengestaucht, weil ich sie beim Fernsehen gestört hatte... Aus dieser Episode habe ich gelernt, dass sie ganz klare Ansagen besser findet, z.B. "Ich finde es Scheiße, dass du jetzt fernsiehst. Mir ist das zu langweilig, ich gehe."

Soll ich diese Technik vielleicht nochmal beim Thema "Haare" anwenden oder könnte es sein, dass hierbei ihre Angst vor Schmerz und Verletzung dominiert und sie mich kurzerhand rausschmeißt?

Deine Frau, das unbekannte Wesen... dieser Titel von Oswald Kolle kommt mir immer wieder in den Sinn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH