» »

Anlaufschwierigkeiten beim Sex mit neuer Freundin wer kennt das

l$ongjoBhnC92


ihr zeuge^^

wenns passiert passierts

d{nxn


Also mal ganz allgemein:

Diese Anlaufschwierigkeiten sind ganz normal und ich kenne das auch.

Hatte ich zwar nicht immer bei jeder neuen Freundin, aber doch bei manchen.

Das Problem ist sein bestes Stück will nicht wirklich mitspielen .... wenn ich ihn Oral verwöhne , der auch mit der Hand geht es .... aber eindringen geht nicht weil " er " schnell wieder erschlafft

Das kenne ich so eigentlich nur, wenn ich eine Frau nicht anziehend genug finde oder wenn sie z.B. ungepflegt ist.

Dann wäre sie aber auch nicht meine Freundin, sondern höchstens eine Affäre und das auch nicht besonders lange.

Wenn ich Probleme habe, dann eigentlich nur, daß ich zu schnell komme.

Also wenn ich mal länger keinen Sex hatte und dann endlich wieder mal eine attraktive Frau in meinen Händen habe, dann kann es schon sein, daß ich mich am Anfang nur schwer beherrschen kann.

Das gibt sich dann aber recht schnell wieder, wenn man ein wenig aufeinander eingespielt ist.

Also vorerst würde ich mal keinen Grund zur Sorge bei dir sehen.

mjorrisqsoxn84


aus meinen ersten versuchen wurde auch nichts. obwohl sie mich ausgiebig mit fellatio beglückte, erriegierte mein kleiner kamerad nicht.

ich kannte sie seit ca einem jahr und wir waren ineinander verliebt obwohl sie in einer beziehung war.

dazu kam noch, dass ich schon 22 war. orale spielereien waren schon seit der jugend im programm, aber zum "akt" kam es nie.

erst beim vierten mal bekam ich einen brauchbaren, von ihr fast mehr erwünschten ständer.

über eine woche hatte ich mich davor nicht selbst angefasst. den tipp, der sehr hilfreich war, bekam ich auf einer website.

war trotzdem sehr anstrengend meinen kleinen kamerad anschwellen zu lassen.

den job erledigte ein überaus hilfreiches manöver.

mit mittelfinger und daumen, die peniswurzel fest umschlossen und gleichzeitig die vorhaut nach hinten ziehend, kroch mein penis langsam heraus und wurde noch schlaff in ihre vagina gequetscht, die ihn sofort, dank ihrer starken beckenbodenmuskulatur gekonnt erhärten lies.

danach lagen wir noch lange redend und herumalbernt nebeneinander.

das eis war gebrochen und ab diesem tag klappte alles einwandfrei.

dinxn


über eine woche hatte ich mich davor nicht selbst angefasst.

Naja, aber ob das immer so empfehlenswert ist.

Ich wäre dann wahrscheinlich ziemlich schnell gekommen mit so viel Druck auf dem Rohr.

Ging es dir da nicht auch so?

kroch mein penis langsam heraus und wurde noch schlaff in ihre vagina gequetscht

Mit oder ohne Gummi? Ein Gummi fände ich in solchen Situationen eher hinderlich.

Zu viel Alkohol übrigens ebenso, da kann es dann schon mal sein, daß gar nichts mehr geht.

Es ist mir ein Rätsel, wie manche Männer behaupten können, sie könnten unter Alkoholeinfluß noch besser vögeln als nüchtern. Ok, leicht angeheitert vielleicht schon.

Aber so richtig sternhageldicht wohl eher nicht mehr.

N(antalxa 2


Danke für eure Meinungen ..... das Problem wird schon besser wir sind auf einem guten weg ;-)

ich habe aber scheinbar ein ähnliches Problem , weil ich mich irgendwie nicht fallen lassen kann und auch nicht zum Orgasmus komme ... also haben wir beide wohl einige Schwierigkeiten die wir noch hinbekommen müssen :-/

Irgenwie schon komisch hatte damit noch nie Probleme ":/

m`iguelXmar+iachxi


Es ist mir ein Rätsel, wie manche Männer behaupten können, sie könnten unter Alkoholeinfluß noch besser vögeln als nüchtern.

Mit hohem Pegel tatsächlich nicht besser, nur länger. Oft hört man dann auf, weil es frustrierend lange dauert; manchmal schläft man vor dem Höhepunkt ein und hat auch nichts davon.

Aber mit ein klein wenig, z. B. einem Gläschen Prosecco vor dem Akt, ist es durchaus okay.

NmanStalxa 2


Kann ich nur bestätigen mit Alkohol dauert es ewig ...... :=o

Bsodihran


Vielleicht ist der erste Zauber auch nur verschwunden, und ihr macht euch etwas vor.

N\a_nta3la 2


Erster Zauber schon nach 2 Wochen verschwunden , ist ja noch ganz am Anfang ??? Das glaube ich eher nicht ;-)

lhonPgjoxhn92


ich schätze er meint das ihr euch mit der beziehung getäuscht habt un es deshalb nich funzt

NTanPtalxa 2


Ich kann ja nur von mir bereichten ... mich hat es schon ziemlich erwischt .. ich hab mich definitiv total verliebt in ihn x:) und er sagt ja das er öfters mal anlaufschwierigkeiten hat bei einer neuen Freundin ... außerdem hat er ewig gebraucht um mir zu sagen das er nach langem zögern sich doch für mich entschieden hat das wir ein Paar sind ... ich hab auch einen Sohn 10 Jahre da geht Mann nicht mal eben so eine Beziehung ein weswegen er auch gezögert hat .....Also ich denke wir haben uns das beide schon gut überlegt .....Flirten ja schon seit 3 Monaten miteinander..und sind uns dabei langsam näher gekommen

l_oEngjohGn92


also ich glaub das schon :-) @:)

männer sind manchmal etwas kompiliziert ;-D

einfach abwarten dann "flutscht" schon alles

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH