» »

Sexuelle Nötigung?

s[che\ffche,n hat die Diskussion gestartet


Es scheint "sexuelle Belästigung" als § im StGB nicht zu geben. Was dort unter sexueller Nötigung § 177 StGB als Tatbestände aufgezählt sind, ist wohl auch harter Tobak.

Wenn ein Masseur bei einer Massage sehr auffällig die ganze Zeit die Brust massiert, obwohl es sich um Rückenbeschwerden handelt und die betreffende Person auch auf dem Bauch liegt, sprich der Masseur sich ziemlich anstrengen muss, um an die Brüste zu kommen, ist das sexuelle Nötigung ??? Wohl kaum oder. ":/

Antworten
Byod'hraxn


Da tritt dann der Paragraph der Notwehr inkraft, wenn man dem Masseur kräftig in die Weichteile haut oder tritt. Natürlich ist das sexuelle Belästigung....

CElippwer


Da tritt dann der Paragraph der Notwehr inkraft, wenn man dem Masseur kräftig in die Weichteile haut oder tritt.

Die Notwehr muss man dann erstmal beweißen. Sonst bist Du eventuell wegen schwere Körperverletzung dran.

MfG

s|cheyffchxen


Natürlich ist das sexuelle Belästigung....

Das gibts aber eben nicht als Straftatbestand. Zumindest nicht in Deutschland. Und das mit der Notwehr überlese ich jetzt einfach mal ganz kulant. :-|

B7odh~ran


Mir wäre das ehrlich gesagt egal. Wer mir ans Leder geht, hat nichts zu lachen. Selbst wenn das eine Masseuse wäre, die sich vergreift.

spchefbfKchen


Gut für dich. Kann aber nicht jeder so!

Baod*hran


Okay, sorry, sexuelle Nötigung. Für mich ist es ein Tatbestand, wenn sich jemand an mir vergreifen würde.

shcheff[cHhen


Für dich. Aber nicht unbedingt für die Polizei oder Staatsanwaltschaft etc. Und darum geht es mir ja.

B/odhnran


Wie wärs, wenn Du von vorne anfängst? Interessante Sache, vor ein paar Jahren war ich selbst betroffen, allerdings vermutlich in einer anderen Ausgangslage.

iKsizlduxr86


Die Notwehr muss man dann erstmal beweißen. Sonst bist Du eventuell wegen schwere Körperverletzung dran.

Nein. Im Strafrecht muss bewiesen werden das der Angeklagte schuldig ist und nicht andersherum.

Acurjora


Man kann ihn aber trotzdem anzeigen, egal wie die Sache ausgeht. Möglicherweise verliehrt er seine Zulassung, aber so genau kenne ich mich da auch nicht aus. Wer jemanden sexuell belästigt, kann bestraft werden und da finden sich schon die richtigen Paragraphen.

i?sil|dur%86


Den Arbeitsplatz kann er realistisch gesehen schon allein durch die Anzeige verlieren, auch wenn er nicht verurteilt wird. Welcher Dienstleister will schon jemanden beschäftigen, der im Verdacht stand die Kundinnen zu begrapschen. Das ist massiv Geschäftsschädigend.

sRchefUfchxen


Welcher Dienstleister will schon jemanden beschäftigen, der im Verdacht stand die Kundinnen zu begrapschen.

Er hat eine private Praxis.

Man kann ihn aber trotzdem anzeigen, egal wie die Sache ausgeht.

Hm, das sollte man sich wohl gut überlegen. :-/

Ich will damit nicht zu weit ausholen. Ich wollte nur einen Rat, ob, wenn sich ein Masseur verdächtig lange nur den Brüsten widmet, das als sexuelle Nötigung angesehen werden kann, da es "sexuelle Belästigung" als Straftatbestand offenbar nicht gibt.

srst^ea_dlexr


@ Scheffchen

Selbst wenn ich mich damit in die Nesseln setzen sollte: Hast Du dem Masseur das auch gesagt, das Du das nicht möchtest? Versteh mich nicht falsch, sowas sollte bei einem Profi nicht vorkommen und ist einfach nicht richtig, doch gehören in gewisser Weise immer zwei dazu... einer, der erst macht und einer der es zulässt. ":/ :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH