» »

Sexuelle Nötigung?

sbche"f3fchexn


Zuerst denkt man noch, es kann passieren. Ein zwei mal ausversehen (komplett) über die Brust. Auch bei ner Ganzkörpermassage ist das ja normal. Nur hier wars eben ne Rückenmassage auf dem Bauch liegend. Er musste richtig drunter fassen, um an die Brust zu kommen.

Als er dann aber bei den Brüsten stehen blieb und sich ausschließlich diesen widmete. Wurde mir ganz schlecht. Zuerst denkt man, nee, das bildest du dir nur ein (war übrigens nicht die erste Massage bei ihm). Deshalb dachte ich ständig, na jetzt wird er sich ja wohl mal wieder dem Rücken zuwenden. Dann hab nicht mehr fertig gebracht, als zu versuchen ihn abzuschütteln. Als er dann immer noch dort zugange war, bin ich aufgesprungen, hab gesagt, dass das jetzt reicht und hab mich angezogen. Mir war so schlecht. Ich konnte nichts weiter sagen. Er hat dann gefragt, ob das zu fest war und hat mich noch so komisch an der Schulter getäschelt. Da hab ich ihn dann auch abgeschüttelt. Aber ich konnte nichts sagen. Ich hab mich noch nie so beschissen hilflos gefühlt.

Ich wollte sagen, dass ich keine verdammten Brustschmerzen hab und er deshalb auch nicht die ganze Zeit meine Titten massieren muss. Ich wollte ihm eine knallen. Aber nichts ging. Ich bin froh, auch wenn sich das total lasch anhört, dass ich überhaupt den Mut hatte da aufzuspringen. Wie kann das sein ??? ??? ?

Ich hab das immer wieder vor meinem Augen ablaufen lassen. Ich hab mir das nicht eingebildet!!!! Die Frage, die bleibt: Lohnt es sich überhaupt diesbezüglich irgendwas zu unternehmen ???

sFstneadlxer


@ scheffchen

hmm... mit solchen Begebenheiten habe ich glücklicherweise gar keine Erfahrung. Aber ich denke, da Du damit auf strafrechtliche Konsequenzen anspielst, wird das wohl eher erfolglos sein.

Ich kenne mich auch mit Massagen nicht aus, da ich noch nie eine bekommen habe (und auch ein Mann bin ;-)) doch hab ich schon davon gehört, das unter Umständen auch ein etwaiges "entspannen" des Brustkorbes für den Rücken hilfreich sein kann – aber wie gesagt, nur gehört. Ich weis nicht, ob da etwas dran ist. ???

Ich weis nicht, ob das eine Möglichkeit für Dich ist, aber hast Du schonmal darüber nachgedacht, das dem Masseur nochmal selbst zu sagen? Das Du das überhaupt nicht in Ordnung fandest? Vielleicht war ihm das auch einfach gar nicht klar, das er für Dich damit zu weit geht (siehe letzten Absatz)? ":/

sYch|ef"fchexn


Ich weis nicht, ob das eine Möglichkeit für Dich ist, aber hast Du schonmal darüber nachgedacht, das dem Masseur nochmal selbst zu sagen? Das Du das überhaupt nicht in Ordnung fandest?

Und ich weiß gar nicht, ob ich das kann. Schlimm, wie klein und feige man sich fühlen kann. :-(

s}steafdlxer


Und ich weiß gar nicht, ob ich das kann. Schlimm, wie klein und feige man sich fühlen kann. :-(

Hmm... Wie kommt das? Hattest Du schon "schlechte" Erfahrungen mit ähnlichem machen müssen? Ich mein, warum traust Du Dich nicht? Es ist doch Dein gutes Recht zu sagen, das es so für Dich nicht geht :-)

s7cheffcphexn


Hätte auch nicht gedacht, dass es mir so extrem an Mut mangeln würde, wenn ich mal in so einer Situation bin. Hab vorher noch nie so eine Erfahrung machen müssen.

Es ist doch Dein gutes Recht zu sagen, das es so für Dich nicht geht

Ach? Das weiß ich auch!

sSteEffhasxe


geh zur polizei und schildere ihnen den vorfall, der typ wird aktenkundig und sollte es sich sowas nochmal erlauben, wird es für ihn spürbare konsequenzen haben.

ich versteh allerdings nicht ganz, wieso er dir an die brüste getatscht hat, obwohl du am bauch lagst und eigentlich den rücken massiert haben wolltest. ist doch schon ein großer unterschied ob vorne oder hinten. versteh mich nicht falsch, jeder handelt anders.

wenn du sagst, du fühltest dich sexuell belästigt, wird er das ja auch bei anderen getan haben und noch tun. vielleicht ist er bei der polizei schon bekannt und du bringst den stein ins rollen.

sRcheffxchen


ich versteh allerdings nicht ganz, wieso er dir an die brüste getatscht hat, obwohl du am bauch lagst und eigentlich den rücken massiert haben wolltest.

Kann ich verstehen, dass das nicht leicht zu verstehen ist. Er stand quasi am Kopfende, hat die Hände immer so von den Rippen über die Brüste zu den Achseln gezogen – quasi die Hände so drunter geschoben. Normalerweise kenn ich das auch so, dass man die zu massierende Person auch zwischendurch mal fragt, ob das unangenehm ist oder so.

s"stea'dleSr


@ scheffchen

Du sagtest, das es nicht die erste Massage bei ihm gewesen sei... vielleicht ging er einfach davon aus, das dies für Dich in Ordnung sei? Fragen hätte er aber eigentlich trotzdem müssen, denke ich.

@ steffhase

Ob das nun schon einen "Akteneintrag" zur Folge haben sollte? Meiner Meinung nach, ist das nichts dermaßen schwerwiegendes... aber das kann ich auch nicht entscheiden oder beurteilen. Das muß scheffchen schon selbst entscheiden. Ich bin jedenfalls für die direkte Aussprache, anstatt gleich die Polizei oder ähnliches einzuschalten – vielleicht wahr es auch nur ein versehen, da würde ich, ohne in der Situation zu sein, erstmal nichts böses unterstellen.

s^tef'fhaxse


ein versehen?? er ist nicht aus zufall dort angekommen sondern hat sie längere zeit an den brüsten massiert. und was soll denn eine aussprache mit dem typen bringen? er wird sie als paranoid hinstellen oder ihr weismachen, dass es für ihre rückenprobleme hilfreich ist. ich persönlich würde mit so einem auch gar nicht mehr sprechen wollen geschweige denn seine klinik aufsuchen sondern mich beraten lassen – bei einem fachmann/fachfrau, also der polizei.

sVst$ead1lxer


@ steffhase

"Wehret den Anfängen" okay. Kann ich verstehen, solche Typen gibts ja offenbar tatsächlich – doch das liesse sich doch eventuell in so einem Gespräch herausfinden, oder?

Da ist so eine Beratung beim Fachmann/Fachfrau sicherlich eine gute Idee.

s^chefqfchxen


Du sagtest, das es nicht die erste Massage bei ihm gewesen sei... vielleicht ging er einfach davon aus, das dies für Dich in Ordnung sei? Fragen hätte er aber eigentlich trotzdem müssen, denke ich.

Vorher hat er mir aber nicht an den Titten rumgepult!!!! Sorry, aber das ist natürlich nen sehr empfindliches Thema für mich.

sest4eadlxer


@ scheffchen

Vorher hat er mir aber nicht an den Titten rumgepult!!!! Sorry, aber das ist natürlich nen sehr empfindliches Thema für mich.

Das kann ich verstehen. Das macht dann auch schon einen merkwürdig/eindeutigen Eindruck, da hast Du recht.

Zur Massage würde ich dann auf jeden Fall auch nicht mehr zu dem hingehen. Da würde ich doch auch zur Polizei gehen und mich beraten lassen und mal nachfragen... vielleicht ist er auch gar schon vorgemerkt? :)z

s7cheffNchen


Da würde ich doch auch zur Polizei gehen und mich beraten lassen und mal nachfragen... vielleicht ist er auch gar schon vorgemerkt?

Das werde ich auch tun.

Wenn es mir extrem unangenehm war, kann ich mich auch auf mein Gefühl verlassen! Was da nun im Endeffekt bei raus kommt, werde ich ja sehen.

A%uroPra


Hm, das sollte man sich wohl gut überlegen.

Warum? Was kann dir schon passieren? Wenn man jemandem den Mittelfinger zeigt kann man sofort verklagt werden, wenn man jemandem an den Busen grabscht nicht? Das kann ich mir nicht vorstellen. Wir leben doch in einem Land wo man wegen jeder Kleinigkeit angezeigt werden kann.

uPhu2


Sexuelle Nötigung

Nach meinem bescheidenen Dafürhalten kommt StGB § 177 sehr wohl in Betracht. Penetration/ vollzogene Vergewaltigung ist ja dem Rechtsverständnis nach sexuelle Nötigung in einem besonders schweren Fall. Das Begrapschen der Brust ist demnach zwar ein minder schwerer, aber sehr wohl noch strafrechtsrelevanter Fall. Erschwerend kommt wieder hinzu, dass er ein Behandlungsverhältnis ausgenutzt hat. (Anderfalls hättest du dich ja wohl nie und nimmer mit entblößtem Oberkörper unter seine Hände begeben.) Das ist schon heftig.

Neben der strafrechtlichen Seite wäre aber auch noch die arbeitsrechtliche zu bedenken: Ist der Typ freischaffend/ selbständig oder angestellt? In letzterem Fall wäre eine Beschwerde bei der Praxisleitung angesagt. Das sollte ihn seinen Job kosten, miserables Führungszeugnis inklusive.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH