» »

Als Frau alleine in den Swingerclub?

KPatato;nia hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin mir durchaus dessen bewusst, dass das kein Einzelfall wäre, aber vielleicht sollte ich ein wenig ausholen:

Vor kurzem war ich das erste Mal in nem Club. Dies geschah mit einem "Kumpel" zusammen sozusagen als Pärchen. Es war alles in allem ne sehr seltsame Erfahrung, da ich einerseits sehr amüsiert war und andererseits sehr verstört. Da wir beide relativ jung sind (ich 24, er 30) und auch naja...wie soll man sowas beschreiben ohne eingebildet zu klingen...unterdurchschnittlich häßlich (??), sind wir dementsprechend aufgefallen. Also wir wurden so ziemlich auf jede Wiese eingeladen (wir sind natürlich nicht auf alle eingegangen) und wenn er an mir gespielt hat konnte ich die männer nicht zählen, die um uns rum standen. und leider habe ich es auch nicht so erlebt, dass mein "Nein" auch immer gewirkt hat. Mir hat es nicht so viel ausgemacht wenn es meine beine waren aber es gab Grenzüberschreitungen. Und das nicht zu knapp. Naja, trotzdem war es alles in allem auch nicht schlecht. Also ich würde es gern wiederholen. Auch jederzeit wieder mit diesem "Kumpel" oder nem anderen, aber irgendwie beschleicht mich die Neugier. Also ich hätte hat Interesse daran alleine hinzugehen. Da ich aber derartig ambivalente Erfahrungen gemacht habe, bin ich natürlich etwas skeptisch. Jedoch lässt mich aber auch der Gedanke daran nicht los.

Also würde man es mir raten, nach meinen geschilderten Erlebnissen?

Und ich bitte um Verzeihung falls ich eingebildet rüberkomme. Das war keine Absicht, nur war dieser "Freund", welcher bereits 4 Mal in diesem Club war, absolut verblüfft beziehungsweise teilweise richtig gestresst, da er so eine Reaktion noch nie erlebt hat.

Antworten
KQar$re


Tja kommt doch ganz auf den Club an oder? Die meisten Swingerclubs sind natürlich mit Männerüberschuss, aber in gut geführten Clubs wird das schon versucht zu verhindern. Also noch mal einen ausprobieren mit nem "Kumpel" und dann siehst du es schon. Allerdings mit 24 wirst du in den meisten ein "Hingucker" bleiben denke ich. :-o

KJatat_onia


Das Problem mit dem Kumpel ist halt einfach, dass obwohl wir nicht zusammen sind, er teilweise Revierverhalten gezeigt hat, was zum großen Teil gut war, aber selbst wenn ich mit nem anderen Mann wollte, habe ich mich nicht richtig viel getraut. Es kam zwar einmal zum Partnertausch, aber ansonsten hielten siche meine Aktivitäten mit anderen Männern in überschaubaren Grenzen. Und deswegen würde ich es mal gerne ohne diese Grenzen probieren. Nur habe ich Angst dass es ausartet, wenn mich niemand mehr "schützen" kann. An dem Club lag es nicht, wir haben uns ja vorher ausgiebig umgehört.

Kjarrxe


So wie du es beschrieben hast, lag es am Club! Nein heisst nein! Kann es sein das dein "Kumpel" mehr Gefühle hat für dich? Ich kann dich schon gut verstehen, wenn man als Singel in so einen Club geht will man schon einiges ausprobieren. Entweder klärst du das mit deinem "Kumpel" oder du nimmst dir einen anderen mit, der auch Spaß sucht und nicht nur mit dir! ;-)

efmscWharl[y


sozusagen als Pärchen.

ich glaube, DAS ist des Pudels Kern.

Wenn die Absprache lautete "als Paar (aus Kostengründen) rein und dann kann jeder selber machen, was er will oder als Paar rein und WIR machen was zusammen. ???

Wenn das erste galt, dann versteh ich sein "Revierverhalten" nicht denn dann hättest du die Freiheit gehabt.

Wenn die zweite Absprache galt, dann ist das aus meiner Sicht nachvollziehbar, das er genervt war.

Gerade dann, wenn du optisch "auffällst" und der Rest "unterm Durchschnitt" war.

Aber als Frau alleine ":/ ":/ ":/ ich weiß nicht, ob du dann aufgrund der "Erfahrung" nicht übermannt - äähh |-o überrannt wirst und ob jeder dein "NEIN" hört / hören will :=o

KLaBtatxonia


Naja, wir wissen ja beide, wie wir zu einander stehen und natürlich war klar, dass wir Sex miteinander haben aber halt nicht nur. Und zu dem Partnertausch kam es ja auch nur durch mich, weil mich die Frau des Paares auf die Matte gezogen hat. Und ich hatte damit nicht das geringste Problem, also dass er mit ihr geschlafen hat. Naja, wie denn auch, ich wollte das ja die ganze Zeit. Währendessen war er auch nicht gestresst.

Vielleicht reizt mich auch die Tatsache, dass mein "Nein" nicht hundertprozentig ankommt. Aber das kann natürlich furchtbar nach hinten gehen, wenn es sich um ältere oder "komische" Männer handelt. (Wer sich über das Wort "komisch" wundert, da waren wirklich Exemplare jenseits gut und böse, aber natürlich auch das Gegenteil). Ich könnte mir doch an der Bar jemanden suchen und da können sie mir ja nix. Und je nach Übereinstimmung mit dem dann nach oben gehen? Das ist ja dann auch nicht so verbindlich wie mit meinem Kumpel.

Und ein anderer Club wäre ein weiterer unsicherer Faktor, da ich ja den letzten zumindest ein wenig einschätzen kann, was mir etwas Sicherheit geben würde.

Knarr&e


Hattet ihr beiden vorher schon Sex oder im Club zum erstenmal? Dann lässt sich sein Verhalten schon erklären, er wollte dich einfach (vielleicht aber noch nicht teilen). In einen anderen Club natürlich nur in Begleitung.

Ne Möglichkeit wäre auch im Club einen zu suchen, den nicht alle sind komisch oder sogar ein Pärchen und der Rest ergibt sich dann. :)^

KxatatoUnixa


Ja, wir hatten auch vorher sex, also seitdem wir uns kennen. daher hätte ich ihn vielleicht eher als affäre betiteln sollen. Aber wenn ich meine ganzen "Kumpels" auf ihre Tauglichkeit testen würde, dann war das der, dem ich am wenigsten Revierverhalten zugetraut hätte. Männer...

Aaaah, ich fühl mich wie ein Kleinkind, welches trotzig jenseits jeglicher Vernunft handeln will.

K[a(rre


Solche Lust hat nichts mit Kleinkind zu tun! ]:D Ist als Mann mehr als verständlich! *:)

eTmsc{haxrly


:-D

ich fühl mich wie ein Kleinkind, welches trotzig jenseits jeglicher Vernunft handeln will.

wie schön, das du es einsiehst. :-D

Aber der Satz :

Vielleicht reizt mich auch die Tatsache, dass mein "Nein" nicht hundertprozentig ankommt.

läßt natürlich alle Alarmglocken klingeln denn woher soll "Mann" denn wissen, welches "NEIN" denn nun als NEIN gilt und welches als "ich neckt dich nur-versuch es weiter" ???

Die Antwort weißt du aber ja selber =

Aber das kann natürlich furchtbar nach hinten gehen

eben :)z :)=

Kwatatponxia


Naja, es gab eine Situation, die ich etwas befremdlich fand. Da standen die Zuschauer hinter mir und da ich beschäftigt war konnte ich nicht sehen wer mich da anfasst und das war sehr unangenehm.Da haben ich sowie auch mein Partner öfters Nein gesagt. Leider wurde es nicht befolgt. Erst als einer von den Männern eigegriffen hat, ließen sie mich in Ruhe, aber da wollten wir auch nicht mehr. Solange das von vorne geschah konnte ich es ja noch konntrollieren bis zu einem gewissen Maß.

Aber sollte mein Nein nicht auch obligatorisch als Nein gelten. Vielleicht dachten die: "Die ist so jung! Mit der kann man es ja machen!". Ich hatte mich ja auch mit anderen Frauen unterhalten welche das Problem nicht hatten.

Ich sehe es schon kommen: In einem Moment der geistigen Umnachtun, werde ich dann doch alleine hingehen. Ich bin bei solchen Sachen krankhaft unvernünftig.

Aber gibt es heir eventuell (junge) Frauen, die das gemacht haben oder kennt hier jemand zumindest solche Wesen?

e8mscha0rly


Aber sollte mein Nein nicht auch obligatorisch als Nein gelten

JA - das sollte es in einem guten Club. Dann war der Club oder die Aufsicht dann doch wohl nicht soooo aufmerksam.

Denn gerade bei einer "Neuen" wird man doch "begleitet" und in die Clubregeln eingewiesen und die Clubbetreiber sollten etwas "mehr" Auge auf die Neue haben - oder ?

Ich sehe es schon kommen: In einem Moment der geistigen Umnachtun, werde ich dann doch alleine hingehen.

das könnte gefährlich sein. Und wenn dein "Kumpel" dahinter kommt, könnte es auch zu Zwist kommen (...warum hast du denn nix gesagt, ich hätte doch...)

Ich kenne kein weibliches Wesen" - vielleicht bekommst du ja noch Antworten. *:)

KAataLtonixa


Okay, vielleicht sollte ich doch den Club wechseln. Welche Begleitung? Und welche Aufsicht? Ich für meinen Teil habe nur onanierende Männer gesehen. Wir wurden zwar gefragt, ob wir schon mal da waren und das hat meine kumpel ja bejaht. Und ich kam mir sicher vor, da er das schon kannte. Somit dachte ich mir nichts weiter.

G rüner [K6aktxus


wie soll man sowas beschreiben ohne eingebildet zu klingen...unterdurchschnittlich häßlich (??)

*loooooooolllllll* ;-D ;-D :)^

Tschuldigung, das trägt jetzt nix zum Thema bei, aber ich finde Deine Umschreibung genial originell :)z

Jetzt zum Thema: Ich war noch nie in so 'nem Club. Nach Deiner Beschreibung des Männerüberschusses scheint es mir auch nicht sehr erstrebenswert einen solchen Club zu besuchen.

Wenn Du aber schon "ein klein wenig" (?) negative Erfahrungen gemacht hast – also dass ein "Nein" nicht gewirkt hat – dann würde ich Dir eher nicht raten alleine hinzugehen sondern eben wieder in Begleitung eines Freundes, der sozusagen die "wichsende Menge" zurückhalten kann.

Überleg Dir doch mal, was Dir daran gefallen hat und was nicht. Vielleicht kannst Du das, was Dir gefallen hat auch anders bekommen. Vielleicht Treffen mit anderen "Paaren" anstatt Swingerclub mit Männerüberschuss? Keine Ahnung was es da alles gibt.

eQmRscha4rxly


Okay, vielleicht sollte ich doch den Club wechseln

für dieses Experiment sicher sinnvoll ;-)

Welche Begleitung? Und welche Aufsicht?

also ich "kenne" das Ansich so, das es Clubbetreiber gibt, die "erkennen" ihre Neuen und die die dann am Anfang auch unter ihre Fittiche nehmen.

in was für einen Club drittklassigen wart ihr denn ? ":/

Paß auf dich auf *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH