» »

Freundin befriedigt sich nicht selbst und vieles anderes

Srch9lechtbere sHälxfte hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich bräuchte mal euren Rat. Ich hab eine total tolle Frau kennengelernt und bin wirklich ziemlich verschossen. Ja irgendwie tuen sich nur langsam aber sicher Schwierigkeiten auf und ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll. Man kann ja alles lernen usw., aber ob man sowas auch lernen kann? Vielleicht waren einige von euch schon mal in der selben Situation.

Also ich mag sie total gerne, aber irgendwie scheint es schon Differenzen im Bett zu geben bei uns. Also sie hatte mich gefragt was ich mich im Bett so wünschen würde. Ich hab ihr dann gesagt, dass ich mir wünschen würde das sie mir mal einen bläst und zum Schluss das Sperma in sich aufnimmt und schluckt (das war aber nur ein wunsch und auch der anspruchsvollere). Natürlich alles nur unter der Prämisse, wenn sie möchte. Hat sie dann auch gemacht. Also das Blasen war irgendwie total merkwüdig, obwohl sie schon mitte 20 ist und schon mehr Beziehungen als ich hatte. Also ich hab dann erstmal gedacht ...ja gut ist auch alles neu irgendwie. Dann als ich gekommen bin ist sie auf toilette gegangen und hat sich den Mund ausgespült. Dann frag ich mich doch warum lässt die mich denn nicht außerhalb ihres Mundes kommen? Dann sagt sie mir das sie eigentlich gar nicht so gerne bläst. Ja hin und her...ich hab sie echt zu nichts gezwungen und dann frag ich mich schon warum sie einfach nicht sagt, wenn sie das nicht möchte und dann können wir daran arbeiten und überlegen. Ja dann hat sie mir heute auf meine Anfrage erwähnt das sie sich nicht selbstbefriedigt und wenn sie Sex in der Vergangenheit gehabt haben wollte, dann hätte sie immer so kurze Affären gehabt – daher bräuchte sie sich nicht selbstzubefriediegen. Ich kann das überhaupt nicht verstehen. Vielleicht kann mir da mal jemand einen Rat geben (Mann oder Frau). Ich mag sie wirklich total und will gerne mit ihr zusammen sein. Sexuell sind wir aber irgendwie unterschiedlich gepolt. Wobei ich bei ihr das Gefühl habe sie hat anscheinend keine richtige Sexualität oder eine sehr andere. Also das wirft bei mir jetzt voll viele Fragezeichen auf. Ich hab gar kein Plan wie ich mit der Situation umgehen soll und wie ich sie auf den Pfad der Sexuallität führen kann, wenn es sowas gibt.

Antworten
lzia25z9


Also das Blasen war irgendwie total merkwüdig,

Vielleicht versuchst du mal sie etwas zu ''führen'', sag ihr einfach während sie dabei ist was du gern hättetst. Vielleicht soll sie mehr mit der Zunge arbeiten oder ihn tiefer reinnehmen?

Dann als ich gekommen bin ist sie auf toilette gegangen und hat sich den Mund ausgespült.

Kann gut sein das ihr von dem Geschmack vielleicht schlecht wird oder sie den Geschmack einfach nicht mag.

Ich denke reden wäre da einfach das beste, frag sie doch mal auf was sie so steht und was sie gern machen bzw. ausprobieren möchte.

S_ch1lepchterSe HäQlftxe


Ja ich schreib gerade mit ihr nebenbei. Also sie hat nochmal vermerkt, dass sie sich nicht so oft selbstbefriedigt, weil sie es einfach nicht so mag. Ja weiß nicht was ich von der aussage halten soll. Vielleicht war sie auch ein wenig entsetzt, dass ich das merkwürdig finde und sagt mir jetzt nicht ganz die Wahrheit. Also eigentlich haben Frauen doch immer Spaß an der Selbstbefriedigung oder?

Ja sie hat ja schon einige Beziehungen gehabt vor mir und Affären ja auch. Da wird sie ja wohl wissen, ob ihr Sperma schmeckt oder nicht. Ja Frauen sind echt manchmal sehr interessant.

aafrxi


Das mit dem Ausspülen kann ich gut verstehen. Wenn meine Frau Sperma oder sogar nur Geiltropfen im Mund hat und mich küsst, kann ich es auch spüren. Irgendwie kribbelt das so komisch auf der Zunge, nicht so angenehm (das gleiche gilt, wenn ich sie lecke nach meinem O.). Wenn sie dir also den "Dienst" erweist und nur einfach nachher den doofen Geschmack los werden will, finde ich das verständlich.

Wenn sie dir das nächste Mal orale Dienste bietet, küsse sie intensiv mit Zunge, noch bevor sie sich spült. Dann weißt du, was sie weiß und kannst sie vielleicht besser verstehen. Ich persönlich mag blasen nicht so besonders, aber manchmal mag meine Frau es eben und meist lässt sie den größten Teil nebenbei laufen. Ich weiß, warum. Und SB macht meine Frau auch nicht so viel, als berufstätige dreifache Mutter sind die Gelegenheiten dazu aber auch nicht so häufig...

Zu deinen anderen Bedenken kann ich leider nicht viel beitragen. Du bist noch nicht so alt, oder?

sxensiebelmaxn


dass sie sich nicht so oft selbstbefriedigt, weil sie es einfach nicht so mag. Ja weiß nicht was ich von der aussage halten soll.

Meine Frau mag das auch nicht so gerne- ich sehe das nicht als Problem.

Also eigentlich haben Frauen doch immer Spaß an der Selbstbefriedigung oder?

Nein. Trotzdem mag meine Frau den Sex sehr gerne.

Ansonsten eine weitere Parallele zu deiner Freundin: meine Frau mag auch das Blasen nicht besonders, ich lege darauf aber auch keinen besonderen Wert darauf.

H=omoAUnimalExst


Also eigentlich haben Frauen doch immer Spaß an der Selbstbefriedigung oder?

Du solltest mal eine Reise auf die andere Seite des Mondes tätigen.

[[http://www.kinseyinstitute.org/research/ak-data.html#masturbation]]

Awmi]ta


Da für dich keine Nachteile aus ihrer Nicht-Selbstbefriedigung entstehen, verstehe ich dein Problem dahingehend nicht.

Zum Blasen: War ja anscheinend euer erstes Mal zusammen oder eins der ersten Male. Vielleicht wollte sie dir einfach nur den Gefallen tun. Vielleicht hat sie das beim Ex auch so gemacht und den hat's nicht gestört? Vielleicht traute sie sich einfach nicht zu sagen, dass sie's nicht so gern macht, weil's ja sonst auch alle machen? Und wenn sie's nicht so macht, wie du es magst, dann sag ihr eben, wie sie's machen soll. Woher soll sie's denn wissen? Die Männer sind da unterschiedlich...! Und der Geschmack des Spermas übrigens auch, weswegen sie vielleicht nicht erwartet hat, dass du so schmeckst, wie es eben der Fall war.

Aber wilde Spekulationen bringen hier nichts. Ihr habt kein Sexproblem, ihr habt ein Kommunikationsproblem.

A$l[eohnxor


Zum Oralsex. Es kann helfen wenn du unter ihrer Zunge kommst (das erfordert aber eine gewisse Kommunikation) oder ihr ne Flasche Saft neben das Bett stellt.

m\ellieXbeAllie


Also dass sie keine SB macht, ist doch nicht schlimm. Ich brauch es auch nicht unbedingt. Ab und zu mach ich es zwar auch mal, wenn aus irgendwelchen Gründen grad kein "richtiger " Sex geht ( oder weil er mir dabei zuschauen will), aber normalerweise haben mein Mann und ich genug Sex, so dass ich dann zusätzlich eigentlich auch keine SB mehr brauche. Und trotzdem liebe ich Sex, also nur weil man eben keine SB macht, heißt das nicht, dass man keinen Spaß am Sex hat, deshalb verstehe ich nicht, wieso du dir da überhaupt jetzt Gedanken machst, weil sie keine SB macht ":/

Und was das Blasen angeht, da musst du halt nochmal mit ihr reden, ob sie das nicht so gern macht und wenn sie es doch wieder macht, dann kannst du ihr ja sagen, wie du es gerne hast, das kann ja mit der Zeit noch besser werden.

z{uendstxoff


Dann frag ich mich doch warum lässt die mich denn nicht außerhalb ihres Mundes kommen? Dann sagt sie mir das sie eigentlich gar nicht so gerne bläst. Ja hin und her...ich hab sie echt zu nichts gezwungen und dann frag ich mich schon warum sie einfach nicht sagt, wenn sie das nicht möchte

Vielleicht zählt sie zu den Frauen, für die Sex primär eine Dienstleistung ist, die sie erbringen, um im Gegenzug Bestätigung, Zuneigung sowie den kostbaren Beziehungsstatus "vergeben" zu erlangen.

Was die angeblich nicht praktizierte SB betrifft: Vielleicht stimmt ihre Aussage und sie macht es sich tatsächlich nicht gern selbst. Vielleicht tut sie es aber doch und möchte es nur für sich behalten. Selbstbefriedigung ist nach meiner Beobachtung für viele Frauen etwas sehr Persönliches und Intimes, das sie viel weniger thematisieren als Partnersex – zum Leidwesen der Männer, denn die finden, glaub ich, masturbierende Frauen geil und spannend.

Mag sein, dass die Partnerin des TE befürchtet, unter Druck gesetzt zu werden, wenn sie die SB zugibt; dass er womöglich fragt, an was sie dabei denkt oder ob er mal zuschauen darf. Oder sie antizipiert blöde Bemerkungen wie "Ach hast du es dir mal wieder selbst viel besser gemacht", wenn sie ihn mal abweist. Alles schon vorgekommen...

Fuluc*htgeldanke


Mir gibt SB auch nicht halb so viel wie Sex mit meinem Partner, das ist doch 'ne total individuelle Sache...

Ich verstehe das Problem nicht wirklich.

Was blasen+schlucken angeht solltet ihr schlichtweg miteinander reden, schmeckt halt nicht jeder Frau...

ANur|oxra


dass sie sich nicht so oft selbstbefriedigt, weil sie es einfach nicht so mag. Ja weiß nicht was ich von der aussage halten soll.

Es geht dich auch eigentlich garnichts an, immerhin ist es ihre Privatsache was sie für sich alleine so macht. Wenn du einen Porno anschaust, willst du vielleicht auch nicht dass sich deine Freundin mit Kommentaren wie "das ist aber komisch, ich weis nicht was ich davon halten soll" einmischt.

Also das Blasen war irgendwie total merkwüdig,

Was war denn so merkwürdig? Vielleicht hat sie einfach nur eine andere Technik (evtl mochte ihr Ex das so), sie kann ja nicht in deinen Gedanken lesen wie du es gerne hättest. Und das es ihr allgemein nicht so gefällt ist auch nicht ungewöhnlich und sollte akzeptiert werden.

mmontem4elonxe


Hast doch nur Vorteile, wenn Deine Partnerin sich nicht selber befriedigen will.

Dann wartet sie auf Dich, Du Lustiger

Was kann Dir besseres passieren?

Wäre es umgekehrt; sie will nur masturbieren und lässt dich stehen, was wäre dann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH