» »

Smartballs – Was soll ich bloß tun?

Szhin-xKun


Vielleicht interessiert es ja noch jemanden, ich habe es nun auch endlich geschafft. :-D

Habe die Smartballs bei der SB immer langsam rein und raus "rutschen" lassen und schwupps! weg waren sie.

Interessantes Gefühl, aber ich werd sie erstmal nur zu Hause tragen. :-)

Das herausnehmen tat allerdings auch wieder etwas weh, ändert sich das mit der Zeit?

LG @:)

GKewiett!erkixnd


ich frag mich wie man die wieder raus"nehmen" kann 0o

hand rein, kugel umschließen und beides zusammen raus?

oder rauspressen?

Smhiun-Kuxn


An den beiden Kugeln ist wie an einem Tampon ein Bändchen angebracht, an dem man sie rausziehen kann. :-)

tVinwkmerbelxll


hi Shin-Kun

ich hatte auch immer totale probleme mit den smartballs (bin von meinem erfahrungsstand soweit wie du) und mir haben die auch immer total weh getan beim rein und rausnehmen

nur wenn ich extrem erregt war, dann gings..aber wenn ich sie dann eine zeit lang getragen habe und wieder rausnehmen wollte, dann hats wieder sehr geschmerzt

ich bin jetzt auf die emigi lovepearl von sinfive umgestiegen (die ist kleiner und da sie keine kugelform sondern eher die eines tampons hat leichter einzuführen)

die innenkugel rotiert zwar nicht so stark wie bei den smartballs, aber sie trainiert auch den beckenboden

auf die smartballs steig ich dann wieder um (die sind schon super) wenn ich es schaffe mich soweit zu entspannen, dass ich diese schmerzfrei einführen und rauskriegen kann

a(noxrak


ist es nicht kontraproduktiv, smart balls anzuwenden, wenn man eher zu eng gebaut ist? ich dachte, solche balls helfen bei der rückbildung nach geburten etc.

t4in\kerbXe>lll


übertreiben darf mans sicher nicht

aber es geht ja nicht nur darum, die muskulatur stärker und sich selbst dadurch enger zu machen

für mich spielt da ein anderer faktor mit: mit dem training hab ich den eindruck, ein besseres gefühl für meinen körper zu bekommen

und das könnte ja auch helfen um aktiv bewusst entspannen zu können

...ob das stimmt oder nur eine spinnerei meinerseits ist, weiß ich nicht

wär super, wenn jemand da mehr dazu sagen könnte |-o

g/auloxise


ist es nicht kontraproduktiv, smart balls anzuwenden, wenn man eher zu eng gebaut ist?

Nö. Überleg' mal, was für Vorteile es hat, wenn man sich als Frau komplett und ganz bewußt entspannen kann, wenn man ein so gutes Gefühl für den Beckenboden hat, daß man nicht nur festhalten, sondern auch gaanz lockerlassen kann.

Und genau das trainieren die Smartballs. Es geht nicht nur darum, die Geschichte wieder zu festigen, sondern auch darum, die Muskulatur willentlich zu benutzen.

S6hin;-Kun


Hallo tinkerbelll,

wieviel kosten denn die Kugeln? (Ich bin jetzt mal zu faul Google zu verwenden :=o )

Ich habe gerade wieder die Smartballs getragen, der Schmerz ist nach wie vor da, ich drücke dann schnell weiter und drin sind sie. (Bzw. eine von ihnen. :-))

Wie lange sollte man die denn am Besten vor allem am Anfang tragen?

Kann man eigentlich auch einen Muskelkater kriegen? ;-D

tain^k'erbellxl


die emigi lovepearl kostet 20 euro (falls du aus österreich bist: die gibts im bipa ;-) man muss also nichtmal in den sexshop (auf amazon gibts die sogar ab 15 euro)

ich hab mir damals auch schwer getan, das anzunehmen was mir gesagt wurde: dass es nicht weh tun soll!!!

es ist halt schon auch so, dass der körper ein schmerzgedächtnis hat

und das sollte gerade in diesem bereich nicht gefördert werden!

liebeskugeln sind zwar zum training, aber es soll sich doch gut anfühlen, es soll dir spaß machen

und wenns weh tut, dann hat man doch vorm einführen und rausnehmen angst (so wars zumindest bei mir)

das sollte nicht so sein, süße

es wär doch viel schöner, wenn du das angstfrei genießen könntest!

@:)

tHinkeribelxll


wie lange man sie drinnen lassen kann... das weiß ich leider nicht

ich denke aber, dass das nicht so tragisch ist, wenn man sie ein bisschen länger trägt

ich hatte eigentlich keinen muskelkater (oder vielleicht doch? )

ich hatte ein paar mal nach einiger zeit krämpfe (hat sich angefühlt wie regelschmerzen)

das mit den schmerzen kenn ich (und auch das mit dem weiterdrücken)

aber das dumme ist eben, dass da dann noch eine zweite kugel rein/raus soll

die war für mich immer viel schlimmer wie die erste (und mal ehrlich...das macht doch keinen spaß!)

wenn du bei smartballs bleiben möchtest, dann gäbs auch die möglichkeit den teneo uno zu kaufen (das ist eine einzelne kugel)

ich hatte damit allerdings probleme, weil diese kugel eine andere struktur hat (ein anderes muster als die "klassischen" smartballs) und mir dadurch das einführen noch schwerer gefallen ist

PlIxA


Ich trag meine Smartballs öfter mal den ganzen Tag...

Morgens mit Gleitgel rein, Abends raus. Ohne Probleme. :)^

Manchmal vergesse ich sogar das ich sie drin hab - bis sie sich bei entsprechenden Bewegungen dann wieder in Erinnerung bringen. Aber den Muskeln tat/tut es gut. ]:D :=o

t#schuxles


Also ich hab auch Smartballs und verwende sie seit kurzem wieder öfter ;-D

Ich hab die von FunFactory und bei der Anleitung (haha :-D) ist gestanden, dass man sie nicht länger als 30 Minuten drinnen haben soll (weiß jetzt leider nicht, ob dort gestanden ist anfangs oder immer...wobei kann ich mir nicht vorstellen, dass man sie nicht länger drinnen haben sollte/dürfte ;-) )

Und wie ich sie gestern nach ca 3 Std wieder rausgenommen hab, hat es auch etwas beim Herausnehmen weh getan, aber ich eklär mir das so, dass die Beckenmuskulatur trainiert wurde und sie "verkampft" (blöde Beschreibung) ist...so wie beim normalen Trainieren, wenn ich einen Körperbereich, trainiere sind die Muskeln auch eine zeitlang aufgepumpt!! Beim einführen tuts dagegen gar nicht weh :> rausgeflutscht gsd auch noch nie :D

SOhiLn-K2un


Um mal gauloise zu zitieren:

Überleg' mal, was für Vorteile es hat, wenn man sich als Frau komplett und ganz bewußt entspannen kann, wenn man ein so gutes Gefühl für den Beckenboden hat, daß man nicht nur festhalten, sondern auch gaanz lockerlassen kann.

Und genau das trainieren die Smartballs. Es geht nicht nur darum, die Geschichte wieder zu festigen, sondern auch darum, die Muskulatur willentlich zu benutzen.

Darum ging es mir besonders, da ich anscheinend meine Probleme mit der Entspannung habe :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH