» »

Pornografie und Sexismus

wEetteTr6


@ LovHus

Dankbarkeit, dass ich zuschauen darf.

Ist das so? Ich bin mir dann immer nicht sicher, ob das wirklich für die Öffentlichkeit gedreht wurde, oder ob die Verfügbarkeit eine Racheakt nach Ende der Beziehung ist :-/ .

Ja, die Frage ist berechtigt, und es gibt wohl tatsächlich so abartige Gestalten, die solch eine Art von Rache üben.

Es gibt auf manchen sites Photos und Filmchen von Menschen, die eindeutig zu dem stehen, was sie machen. Man kann dies aus den Kommentaren und den Gesichtern ablesen. (auch wenn manche Leute ihnen "Exhibitionismus", als einen Characterfehler, vorwerfen würden).

Diese Menschen sehen Sex – und das schockt sicherlich sensiblere Naturen – mehr als eine "sportliche" Tätigkeit an, die sehr viel Spass macht, und die man Mitmenschen nicht vorenthalten sollte. Dabei gefallen mir auch Szenen sehr, bei denen die Frau sozusagen recht faul herum liegt, überhaupt nicht stöhnt sondern nur still geniesst. (Deshalb machen auch MMW-Dreier mehr Sinn als WWM).

Ein schlechtes Gewissen habe ich beim Zusehen schon deshalb nicht, weil ich mich ohne jegliche Hintergedanken einfach freue zuschauen zu dürfen , und auch – wenn ich jemals eine der Beteiligten auf der Strasse trefffen würde, mir es nie in den Sinn käme sie dumm anzuquatschen oder schlecht über sie zu denken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH