» »

ich vermute ich bin sexsüchtig... Hilfe.

tDruth1_hWurts hat die Diskussion gestartet


Ich bin seit einem Jahr in einer festen Beziehung und ich liebe meine Freundin wirklich. Vorher hatte ich überwiegend One-Night-Stands. Wir sind ein glückliches Paar aber ich will irgendwie ständig Sex. Das bedeuted mehrmals am Tag, und das über einen langen Zeitraum hinweg. Nur wenns mir schlecht geht denke ich nicht daran. Das ist teilweise so schlimm, das ichs mir selbst mache und 10min. später schon wieder sex will. Es reicht schon aus wenn wir uns küssen oder kurz umarmen, dann werde ich sofort geil auf sie. Meine Freundin hat auch Spaß daran und gerne Sex mit mir, aber eben nicht so oft wie ich will. Ich will sie auch nicht zwingen oder überreden und fühle mich deswegen oft gestresst. Ich habe schon oft darüber nachgedacht sie zu betrügen, nur um mich zu befriedigen, aber ich kann es nicht weil ich sie zu sehr liebe. Was kann ich machen um nicht ständig daran denken zu müssen? Sollte ich mir Hilfe suchen (psychologisch) oder ist das eher normal? traue mich auch nicht mit ihr darüber zu reden, weil ich Angst habe sie denkt ich wär ihr zu pervers, gestört o.ä.

was tun?

Antworten
Axmita


Zum Thema Sexsucht: [[http://www.gofeminin.de/sexuelles-verlangen/sexsucht-d16514.html]]

EUheCmaliger UNu6tzer U(#45722x3)


ich vermute mal, dass deine freundin diese sexsucht ja bereits bemerkt hat oder?

wenn ja, dann sprecht euch doch einfach aus.

betrügen ist eigentlich immer ein no-go wenn du mit ihr zusammenbleiben willst.

einen betrug hat, zumindest bei mir, noch keine beziehung überlebt..

da müsstest du sie halt fragen, ob sie sich eine offene beziehung vorstellen kann, aber selbst diese frage kann schon das ende der beziehung bedeuten! ;-)

eventuell wäre ein bordellbesuch eine lösung, falls deine freundin damit einverstanden wäre.

ich hatte mal ne beziehung, der war das egal.

unser problem war, dass sie ziemlich weit weg wohnte und wir aus dem grund nicht sooft sex haben konnten.

sie sah einen bordellbesuch nicht als betrügen an, da ich ja dafür bezahlen musste und somit auch keine gefühle im spiel sind und es nur noch eine reine dienstleistung ist (so ihre erklärung).

rede auch mit ihr darüber, dass prostituierte in bordells oft geprüft werden usw., falls sie dass nicht weiß. sonst macht sie sich vll sorgen, was bei uns echt nicht nötig ist, wenn man immer schön in "offizielle" frauenhäuser geht und nix ohne gummi macht! =)

sollte sie da dagegen sein oder du zuwenig geld dafür haben, würde ein psychologe eventuell doch was bringen..

ps: sei dir aber immer bewusst, dass alles was du in einer beziehung darfst, deine partnerin dann auch darf.

soll heißen, dass du auch kein problem haben darfst, wenn sie dann mal fremdgeht (offene bez.) oder einen callboy anruft! ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH