» »

Erstes Mal gehabt, trotzdem noch Jungfrau...

Hvellevquin hat die Diskussion gestartet


Mein Freund und ich wollten am Wochenende das erste Mal Sex haben (wobei es im Nachhinein doch zu früh für mich war, aber das ist eine andere Sache), war auch alles okay soweit, nur als er versucht hat, in mich einzudringen, ging es nicht. Ist ja, wie ich weiß, auch nichts sonderlich ungewöhnliches, gerade beim ersten Mal. Zudem war ich auch sehr nervös und verkrampft (wie gesagt, ich denke, es war zu früh). Jedenfalls ist er dann irgendwann in den "Zwischenraum" zwischen meinen Hintern und Bett gerutscht. Dazu muss man sagen, ich habe wirklich null Erfahrung mit meinen 22 Jahren, er ist 10 Jahre älter und hat Erfahrung, deswegen habe ich mich da mal komplett auf ihn verlassen. Ich dachte, er würde merken, dass er nicht in mir drin ist. Hat er aber wohl nicht. Ich hab mich dann auch irgendwie nicht getraut, was zu sagen.

Weil ich an der Bettkante lag und er gar nicht im Bett war, wurd ihm das unbequem und wir wollten dann richtig ins Bett. Ich war ziemlich erleichtert und dachte, dass das jetzt bestimmt gehen wird. Tat es aber nicht. Ich habe auch versucht, nachzuhelfen, aber er konnte einfach nicht in mich eindringen. Beim Küssen ist es dann wieder passiert, dass er in diesen Zwischenraum gerutscht ist. Und ich habe wieder erst nach einer Zeit bemerkt, dass er es nicht merkt. Da ich mich wieder nicht getraut habe, was zu sagen, habe ich auf einen erneuten Stellungswechsel gehofft.

Ist dann auch passiert, diesmal war ich oben. Ich habe mir zwar gedacht, dass es auch dann nicht funktioniert, aber ich war mir sicher, dass er dann wenigstens merkt, dass er nicht in mir drin ist. Dachte ich... Er hat es wirklich nicht gemerkt! Er hat seinen Penis quasi die ganze Zeit an meinem Hintern gerieben und war auch schon recht kurz vorm Orgasmus, deswegen hab ich wieder nichts gesagt. Mir war das Ganze so peinlich, dass ich einfach wollte, dass er fertig wird und diese unangenehme Situation aufhört.

Er hat seine Sache also durchgezogen, ohne einmal wirklich in mich eingedrungen zu sein und er weiß es nichtmal... Er hatte wohl schon länger keinen Sex mehr, war auch sehr nervös und verkrampft und hatte Angst, mir wehzutun, deswegen oder generell habe ich nicht erwartet, dass es perfekt wird. Aber dass es so ausartet, hätte ich auch nicht gedacht. Schlimmer ist ja noch, dass ich so gehemmt war und nichts gesagt habe. Dann habe ich auch noch gelogen, als er gefragt hat, wie es für mich war. Zudem ist er total erleichtert, dass ich keine Schmerzen hatte, weil er davor wohl echt Angst hatte.

Das ist jetzt echt eine total blöde Situation. Ich überlege nun die ganze Zeit, was ich tun soll.

Verschweigen kann ichs ja nicht, denn spätestens beim nächsten Mal würde er es dann ja merken, wenn ich vielleicht Schmerzen habe, blute oder es sich generell anders anfühlt.

Ich denke, ich werde mit ihm reden müssen. Aber das wird so unfassbar peinlich. Ich meine, was soll ich denn sagen? "Ach, übrigens, Schatz, wir hatten gar keinen Sex, du hast nicht getroffen und ich hab nichts sagen können!" Das geht doch mal wirklich gar nicht!

Zudem ist er jemand, der sehr lieb ist und er nimmt dann wahrscheinlich die ganze "Schuld" auf sich und ist geknickt, weil er denkt, er habe mich enttäuscht. (Bin ich nicht, ich hab ja auch mehr "Schuld". Ich hätte es letztendlich auch zu früh gefunden, deswegen bin ich eigentlich ganz froh, dass es nicht geklappt hat.) Mal davon abgesehen, dass es ihm wahrscheinlich endpeinlich sein wird, weil er immer versucht, alles perfekt für mich zu machen.

Ich weiß echt nicht, wie ich das anstellen soll. Ich denke, in Zukunft kann man über so ein Missgeschick lachen, wenn es erstmal richtig geklappt hat. Aber das hat es ja noch nicht. Deswegen ist das derzeit einfach nur eine total bescheuerte Situation. Wenn es ein One Night Stand gewesen wäre, dann wärs ja egal gewesen, aber er ist mein Freund, da kann man so eine Sache ja nicht einfach ignorieren.

Was würdet ihr mir raten oder wie würdet ihr mit ihm reden? Ist euch sowas oder etwas Ähnliches auch schon einmal passiert?

Würde mich über Ratschläge sehr freuen!

Antworten
svlim%shady.22


Reden müsst ihr auf jeden Fall! Sicherlich wird es für euch beide unangenehm, aber spätestens beim nächsten "Ersten Mal" wird er es merken und es ihm dann zu erklären ist sicher noch peinlicher. Also sags einfach gerade raus und dann könnt ihr einen neuen Versuch starten. Wenn ihr euch liebt, dann werdet ihr das auch überstehen. Zudem würde ich dir raten, das nächste Mal einfach sagen was du im Bett willst. Er kann ja schließlich nicht Gedanken lesen :)=

Hoffe er nimmts mit Humor :-)

Gruß

Martin

AIurofra


Ist ja lustig wenn man das so als Unbeteiligter liest ;-D Warum hast du denn nicht einfach gesagt "hör mal, er ist garnicht drin". Ist doch nichts dabei. Und ich finde es auch seltsam dass er den Unterschied zwischen drinnen und draußen nicht merkt. Bist du sicher dass er schon Erfahrung hat? :-/

Ich denke auch du solltest mit ihm darüber reden. Peinlich wird es höchstens für ihn, aber vielleicht lernt er ja was daraus. Es ist ja auch ein Zeichen dafür, dass er mehr auf sich selbst geachtet hat als auf dich, sonst hätte er sicher gemerkt dass was nicht stimmt.

aQno8rak


du mußt schon einen ziemlich heissen hintern haben, daß er es nicht gemerkt hat ":/. meines erachtens nach ist die missionarsstellung am besten geeignet für das erste mal, dann kann man(n) beim eindringen zusehen, und auch anpacken, wenns hakt. sachen gibts...

Bferryxfina


Also das ist ja wirklich fast unglaublich. Also ich zweifel auch an der Erfahrung deines Freundes.

Also mit ihm reden musst du, denn er sollte schon wissen, dass du noch Jungfrau bist. Ich würde ihm vorsichtig sagen, dass beim letzten mal, als ihr "Sex" hattet es nicht ganz so war wie er es empfunden hat. Du kannst ihm ja auch gar nicht sagen, dass er nicht drin war, sondern einfach, dass dein Jungfernhäutchen einfach beim ersten mal wohl nicht gerissen ist :-/

anfrxi


Ach, übrigens, Schatz, wir hatten gar keinen Sex, du hast nicht getroffen und ich hab nichts sagen können!" Das geht doch mal wirklich gar nicht!

Doch, genau so geht's. Mag er auch geknickt sein und die "Schuld" bei sich suchen, aber was willst du lange drum herum laborieren, es hilft euch doch nicht und es ist besser, später als nie was zu sagen. Generell kann hier ja wohl von Schuld keine Rede sein.

Also raffe dich bitte auf, sprich mit ihm und macht euch das nächste Mal nicht so viel Stress. Lasst es einfach passieren und vielleicht kannst du ihn ja ein wenig anleiten, was die Richtung angeht. Wird schon irgendwann klappen, wenn nicht beim nächsten, so doch aber beim übernächsten Mal. Sex ist kein Leistungssport und wenn es für dich sowieso zu früh ist, wartest du eben noch ein wenig mit dem nächsten Mal

Schmerz gehört möglicherweise dazu, das kannst du vielleicht im Hinterkopf behalten, damit es dir nicht so schlimm vorkommt. Merke: es ist kein Leiden so schlimm, wie die Angst davor (ein Spruch, der bei meinem Zahnarzt in Sichtweite des Behandlungsstuhls steht).

ZlipfLelmaxnn


WITZ ON:

Ein Mann hat tierisch Lust, geht in eine Kneipe, betrinkt sich, reisst ein Mädel auf, zerrt es in den Hof hinter der Kneipe, Röckchen hoch und auf geht´s. Er kommt etwas schwer rein, dann aber geht´s. 2 Minuten und alles gut. "Wenn ich gewusst hätte, dass Du noch Jungfrau bist, hätte ich ein bisschen langsamer gemacht, sorry!" "Wenn ich gewusst hätte, dass Du so notgeil bist, hätte ich vorher die Strumpfhose ausgezogen, sorry!"

WITZ OFF

Aber mal im Ernst: als 32 jähriger sollten anatomische Grundkenntnisse sowohl theoretisch als auch praktisch vorausgesetzt werden

kGohjoki~6x66


@ Hellequin

mach dir wegen der sache keine so grosse sorgen.

red einfach mal mit ihm darüber. wenn er wirklich so ein netter kerl ist wie du sagst, wird er es

verstehen.

sag ihm halt dass du einfach zu nervös warst, noch keine erfahrungen gemacht hast und aus diesem grund dich nicht getraut hast etwas zu sagen, weil es einfach zu viele eindrücke für dich auf einmal waren.

wenn er so ist wie du sagst, wird er dich verstehen.

und nur mal so nebenbei: am penis hat man nicht ein so genaues tastempfinden wie an den fingern, deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass er da vorbeigerutscht ist und es wegen der erotischen stimmung nicht gemerkt hat.

was ich dir fürs nächste mal empfehlen würde, nicht gleich mit der penetration anfangen.

nimm dir einfach viel zeit für küssen, streicheln usw... einfach die sache langsam angehen lassen. man muß ja nichts überstürtzen.

dann könnte er fürs erst mal mit fingern, mund und zunge deinen körper erforschen und du natürlich auch seinen.

macht einfach was euch spass macht, ohne den anderen unter druck zu setzen.

dann funktionierts sicher. und wenn er mit dem penis nicht eindringen kann, dann soll er es nicht krampfhaft versuchen, einfach wieder aufhören und weiter mit streicheln einfach so dass du ganz entspannt sein kannst.

also reserviert euch da ruhig ein paar stunden. :-)

und viel spass beim experimentierren

HCelTleqxuin


@ aurora:

Für Außenstehende ist das sicher lustig. Aber mir ist nicht so zum Lachen zumute... :(

Laut eigener Angaben hat er Erfahrung, zwar nicht sonderlich viel, aber halt schon welche.

Könnte es vielleicht auch ein dem Kondom liegen, dass er vielleicht nicht so richtig gespürt hat, wo er ist?

Ich traue mich einfach nicht, ihn darauf anzusprechen. Aber verschweigen kann ich es ja nun auch nicht...

Bberryfihnxa


habt ihr denn in den letzten tagen nochmal einen Versuch gestartet?

H8elleYquxin


@ berryfina:

Nein, wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns daher nur unregelmäßig.

v!ezzxo


Ergreife du doch einfach mal die Initiative und reite ihn.

Dann kannst du die Führung übernehmen und er gerät nirgentwo hin, wo er nicht hingehören soll. :)^

.

*:)

.

Hgelle3quin


@ vezzo:

War bereits so, wie es auch schon in meinem Anfangspost steht.

Und mit "Initiative ergreifen" ist das so eine Sache. Ich bin noch unerfahren und auch ziemlich schüchtern, deswegen schaff ich das noch nicht so.

I$n-K_og N$itao


hallo,

nimm Massageöl und er soll sich auf den Rücken legen.

Dann leg ihm ein Handtuch über das Gesicht und nimm seinen Penis in die Hand und führe ihn. Missionarsstellung finde ich für das erste Mal gar nicht gut, weil da der Druck einfach so groß ist, man fühlt sich wie ein Käfer, eingezwängt und ausgeliefert und er scheint ja noch keine Erfahrung haben, würde also nur an der Klitoris oder am After rumstochern und das killt dann alles.

greez

BoerJryfixna


leg ihm ein Handtuch über das Gesicht

*lach* Warum denn ein Handtuch aufs Gesicht ???

Missionarsstellung finde ich für das erste Mal gar nicht gut

ich finde es am besten. Da kann man sich gut entspannen, muss nicht soviel machen und anatomisch passt das sehr gut mit dem Mann zusammen.

Natürlich sollte der Mann dann Vorsichtig sein und wenn du Stopp sagst sofort stoppen!

Vielleicht chattest du einfach mal mit ihm, dann fällt es dir vielleicht leichter darüber zu "reden"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH