» »

Wieso hast sie nur einmal im Monat Lust?

KGyliMnn


Sonst wäre ich verzweifelt. Das ist kein schönes Gefühl wenn man sich vor Sex ekelt und nicht weiß warum.

Dem kann ich nur zustimmen und es 3x ganz fett unterstreichen (naja, geht ja nur einmal ;-))! :)^ :)=

T<os{o


Und was willst du jetzt damit sagen

= Sex nur um schwanger zu werden, sonst nicht.

Ich habe bisher von dir - im Gegensatz zu einigen anderen Betroffenen in diesem Thread - noch kein ernsthaftes Interesse erkennen können, hier auch mal einen Rat anzunehmen und drüber nachzudenken

Sorry, aber von Dir kommt auch nur heisse Luft. Man soll reden, quatschen, sich austauschen, nachdenken, in sich gehen usw. Ich werde heute abend mit meiner Frau reden, bis ich einen Orgasmus bekomme ]:D Vllt. findet sie ja auch Gefallen daran

KzyhlRisnn


= Sex nur um schwanger zu werden, sonst nicht.

Das ist doch völlig aus dem Kontext gerissen. Sie hatte keine Lust, weil die Libido durch die Hormone der Pille unterdrückt war. Sie hat die Pille abgesetzt, um schwanger zu werden. Die folge des Pille absetzens war dann die Steigerung der Libido und die Folge dessen, dass sie Sex hatte und schwanger wurde. Verdreh mal nicht die Tatsachen.

Sorry, aber von Dir kommt auch nur heisse Luft.

Von mir kommt eine Strategie, die zumindest bei einer Frau zu einer Lösung geführt hat. Ist schonmal mehr als von dir bisher. Ausserdem versuche ich die Hintergründe zu erläutern, damit sie für Männer besser zu verstehen sind. Dass ich das nicht für jede Frau - die die unterschiedlichsten Gründe haben können - kann, ist doch klar.

Man soll reden, quatschen, sich austauschen, nachdenken, in sich gehen usw. Ich werde heute abend mit meiner Frau reden, bis ich einen Orgasmus bekomme ]:D Vllt. findet sie ja auch Gefallen daran

Und genau das ist dein Problem. Du erwartest von jeglicher Lösungsstrategie, dass sie sofort greift und sofort deine Bedürfnisse befriedigt werden. Diese Erwartung, dass Bedürfnisse sofort befriedigt werden, kenne ich sonst nur von Kleinkindern.

Ich spare es mir jetzt auch nochmal die Details zu erläutern, aber es geht nicht darum, sie mit Reden davon zu überzeugen Sex zu wollen oder dass du einen Orgasmus davon bekommst %-| :|N

D:ie Sgeherxin


kylinn?

magst du mir meine frage beantworten? @:)

KjyliHnxn


magst du mir meine frage beantworten? @:)

Habe ich schon, in "meinem" Thread, damit hier zum eigentlichen Thema weiter diskutiert werden kann ;-)

Schau mal hier: [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/560284/16469686/]] @:)

Sctein'hudexr


An diesem Faden, aber auch an einigen parallelgeführten, kann man recht gut erkennen, dass zumindest die Userinnen, die sich dazu äußern, gar keine Ahnung von Männern und ihren Bedürfnissen haben.

Essen, trinken und f...... sind nunmal Grundbedürfnisse von gesunden, vitalen Männern, die sich leider in Abhängigkeit zu ihren Frauen befinden.

Nur die Männer sind von den Hormon-/Stimmungsschwankungen der Frauen abhängig, aber ganz selten andersrum.

Wenn partnerschaftliche Probleme, was auch immer deren Anlass sein mag, auftreten, schieben die meisten Frauen einen Riegel vor ihre Libido.

Es ist für die meisten Frauen ganz leicht auf GV zu verzichten, wobei es bei Männern ganz anders aussieht.

Ich schreibe hier nicht von pathologischen Gründen für Unlust von Frauen und das wird hier eben in einen Topf geworfen, was keineswegs korrekt ist.

An dieser Stelle überlass ich dann aber gern den schreiblustigen Userinnen das Feld. :)z

K,atw6iesDe[l


steinhuder

Bist du dir mit deiner Aussage da so sicher ???

Ich glaube ohne Essen und Trinken wirst du sterben aber ohne FICKEN ??? Das wär mir neu. Das ist wieder typisch Mann. Nur ans ficken denken. Ich wünsche es dir einmal das du keine Lust hast auf Sex. Ich meine wirklich keine Lust, so das dir graust davor. Aber du schon eigentlich möchtest. Aber es geht halt nicht. :|N

Und du meinst wirklich das nur Frauen Stimmungsschwankungen haben. Das auch nicht mal ein Mann sagt, du Schatz heute hab ICh aber mal keine Lust? Doch das gibts. Und das ist völlig in Ordnung so. Und es ist für Frauen nicht leicht auf GV zu verzichten. Genauso wenig wie bei Männern.

Und warum andere Frauen keine Lust auf Sex haben, kann ich nicht beurteilen. Es ist nur schade und ich kann auch verstehen wie MANN sich dabei fühlt. Aber das blöde gerede von STEINHUDER und TOSO hilft ihnen auch nicht weiter :(v

Ihr kritisiert nur die Frauen anstatt mal zu versuchen eine Lösung zu finden oder zu helfen!!!!

So das war wieder so ne schreiblustige USERINN!!!! :-D **

Kylinn

steh voll hinter deinen Aussagen :)= :)= :)^

Dqie qSehxerin


Essen, trinken und f...... sind nunmal Grundbedürfnisse von gesunden, vitalen Männern, die sich leider in Abhängigkeit zu ihren Frauen befinden.

von gesunden und vitalen frauen auch :)z

die sich leider in Abhängigkeit zu ihren Frauen befinden.

und ich von meinem mann auch :)z

Es ist für die meisten Frauen ganz leicht auf GV zu verzichten, wobei es bei Männern ganz anders aussieht.

für ein paar bestimmt, nicht aber für die meisten!

Nur die Männer sind von den Hormon-/Stimmungsschwankungen der Frauen abhängig, aber ganz selten andersrum.

wenn du die hormone mal nicht so stark gewichtest, dann sind wir frauen schon auch sehr abhängig von männerns stimmungsschwankungen!

ich muss auch ab und zu mal zurück stecken, weil mein mann seinen kopf so voll hat und wenn dem eine laus über die leber gelaufen ist, dann will er halt einfach nicht!

aber wie gesagt, dass ist der ganz normale alltagswahnsinn und passt nicht so ganz in die hiesige diskussion.... da geht es ja dann doch um tiefer gehende probleme.

K2at"wiesexl


Die Seherin :)^ :)^ :)^

KUylinxn


Ebenfalls :)^ :)^ :)^ für die Seherin.

K-ylHinxn


Wenn partnerschaftliche Probleme, was auch immer deren Anlass sein mag, auftreten, schieben die meisten Frauen einen Riegel vor ihre Libido.

Genau, Frauen tun das aktiv, OBWOHL sie eigentlich Lust hätten, nur um die Männer zu ärgern... ":/

SHüntxje


liebe Kylinn

ich bin beeindruckt, wie du dich dieser Sache annimmst @:)

aber du gehst irgendwie immer nach deinen eigenen Erfahrungen, ok, das ist am einfachsten weil man sich damit auskennt.

Ich dagegen war eine Frau, die in der Ehe keine Lust auf ihren Mann hatte, weil der Sex ganz einfach schlecht war. Langweilig, vorhersehbar, er ließ einfach kein gutes Gefühl zurück.

Ich weiß aus einem reinen Frauenforum, dass es vielen Frauen so ergeht. Und da fällt dann auch schon mal deutlich die Aussage, die hier jemand schrieb "ab und zu lass ich ihn dann mal ran, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt........"

Vermutlich ist das nichts, was betroffene Männer lesen wollen, lieber geht man von Libidoverlust durch die Pille aus usw, aber bei mir war es so und iele Frauen sprechen unter sich da auch offen drüber.

Kiy`linsn


Irgendwer muss ja die Frauen verteidigen ;-)

Sicher gehe ich nach meinen eigenen Erfahrungen, aber ich habe - okay, in den letzten Postings vielleicht nicht mehr so - auch immer darauf hingewiesen, dass es bei verschiedenen Frauen unterschiedlichste Gründe geben kann und geben wird. Diese unterschiedlichsten Gründe wurden ja auch in [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/563705/ diesem]] Thread aufgeführt, darunter auch "langweiliger/schlechter Sex".

Tja, selbst die Pille bzw Hormone werden ja von einigen nicht mal in Betracht gezogen. Da wird lieber rumspekuliert, Frau würde dies aus Rache, Boshaftigkeit oder Genugtuung tun oder um den Mann in der Hand zu haben und kontrollieren zu können %-|

An dem Frauenforum hätte ich interesse, magst du mir mal den Link per PN schicken?

TEoxso


Und genau das ist dein Problem. Du erwartest von jeglicher Lösungsstrategie, dass sie sofort greift und sofort deine Bedürfnisse befriedigt werden

Woher willst Du denn wissen wieviele Diskussionsrunden ich schon hinter mir habe. Und: meine Frau nimmt seit über einem Jahr keine Pille mehr. Das war auch nicht der Hemmschuh.

Manchmal wäre es vllt. besser ihr macht es wie wir Männer. Dh., das Hirn rutscht in die Hose und das Nachdenken warum man jetzt Sex haben sollte, gibts nicht, sondern man hat ihn einfach.

Keylinxn


Woher willst Du denn wissen wieviele Diskussionsrunden ich schon hinter mir habe. Und: meine Frau nimmt seit über einem Jahr keine Pille mehr. Das war auch nicht der Hemmschuh.

Weiss ich nicht, tut auch gar nichts zur Sache, wie viele es waren. Ändert ja nichts an der Tatsache, dass du jede hier vorgeschlagene Lösungsstrategie, die nicht sofort zu Sex führt, abblockst und sogar noch ins Lächerliche ziehst.

Es kann mitunter Jahre dauern, bis sich der Hormonhaushalt von der Pilleneinnahme erholt hat. Es kann sogar sein, dass er sich ohne Hilfe nie erholt. Das kann also sehr wohl der Grund sein. Hormonstatus beim Arzt kann hier Klarheit schaffen.

Manchmal wäre es vllt. besser ihr macht es wie wir Männer. Dh., das Hirn rutscht in die Hose und das Nachdenken warum man jetzt Sex haben sollte, gibts nicht, sondern man hat ihn einfach.

Der Punkt ist nicht warum haben oder nicht haben, der Punkt ist Lust vorhanden oder nicht vorhanden. Ist die Lust vorhanden, denken Frauen auch nicht drüber nach, warum Sex oder nicht Sex, das sieht man ja an den Frauen, bei denen die Libido noch vorhanden ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH