» »

1 Std. Sex und er ist nicht gekommen,wie schlecht muss ich sein?

azfri


Nun ja, selbst bei Männern gibt es solche und solche Orgasmen. Insofern ist Extremspätzünders Kommentar durchaus berechtigt.

Ich muss übrigens auch nicht kommen bzw. ejakulieren, um befriedigend Sex zu haben. Mir genügt der O. meiner Frau, damit ich zufrieden bin, denn dafür mache ich das Ganze (wichsen ist einfacher und geht schneller). Wenn sie dann noch genau so denkt, umso besser. Man denke mal darüber nach.

T{heMa;nWhoDWoduldBeKxing


Man kann doch bei schlechtem Sex nicht die Schuld bei einer Person suchen. Ihr scheint wohl einfach nicht miteinander harmoniert zu haben, die Chemie hat nicht gestimmt. Ein "das war wohl nix" nach einer Stunde dürfe auch für Ihn nicht sonderlich aufbauend gewesen sein – ich wüßte auch nicht, wie ich da reagieren würde. Hast du ihm denn signalisiert, als dir die Lust verging? Hat er dann aufgehört? Auch Männer sind keine Orgasmusmaschinen, die zwangsläufig innerhalb von zehn Minuten ejakulieren. Darum geht es bei gutem Sex auch nicht. Mir ging es auch schon so, dass ich nicht kommen konnte, und das lag NICHT an ihr, sondern eher daran, dass ich zu sehr darauf bedacht war, dass sie auf ihre Kosten kommt und ich mich daher nicht richtig fallenlassen konnte. In so einer Situation ist es wichtig, die Lockerheit wieder herzustellen. Irgendwann merke ich, dass ich nicht kommen kann, lasse sie das auch wissen, allerdings sage ich ihr auch, dass es trotzdem wunderschön ist/ war. Dann fühlt sie sich nicht schlecht oder unfähig und ich stehe nicht unter ständig wachsendem "Leistungsdruck". Und wenn einer von beiden keine Lust mehr hat, hört man eben auf. Eine Weile später kann das ja schon wieder ganz anders aussehen ;-)

S0talfxyr


Nicht du warst schlecht, er war es.

Das ist ziemlicher Unsinn, weil du a) nicht dabei warst und b), wie der Teilnehmer über mir schon richtig sagte, weil sich die Frage nach Schuld oder wer jetzt gut oder schlecht im Bett ist, gar nicht stellen sollte (beantworten kann man sie meist eh nicht).

Das erste (und ggf. einzige) Mal mit einem neuen Partner kann immer mal seltsam sein, weil keiner genau weiß, was der andere für Bedürfnisse hat.

Vielleicht hat z.B. genau diesem Mann deine Art zu blasen nicht gefallen, während sie für deinen Ex top war. Sowas soll vorkommen. ;-)

Vielleicht hat ihn irgendetwas abgetörnt und seine Erregung gehemmt. Auch kann es von der Tagesform des Mannes abhängen und sehr wohl kann auch Alkohol ein Grund sein. Woher willst du wissen, dass dieser bei ihm keine Rolle gespielt hat?

Was kann ich den anders machen?

Nun, du könntest z.B. auf lieblose ONS verzichten und diese Energie in eine neue Beziehung investieren, in der Sex mehr ist als ein fixes Rein-raus nach einer Party. :)^

T/horx64


Schon komisch, dass Männer immer einen Orgasmus haben müssen, wenn frau mal keinen hat, ist das völlig ok.

Es stimmt zwar, dass Männer wohl im Allgemeinen schneller kommen, aber muss das deswegen immer so sein?

Ich frage mich, wieso du dir überhaupt solche Gedanken darum machst.

Glaubst du er denkt nun auch darüber nach, ob du nun auch gekommen bist, und analysiert jedes Gestöhne deinerseits

sehe ich genauso, in bald jedem zweiten Thread lese ich von Frauen das sie beim GV nicht kommen und das dies vollkommen normal ist aber wehe Mann kommt nicht oha der Arme Kerl ist gleich voll die Niete. Eine andere Frau hätte sich vielleicht bedankt mal endlich länger als 10 Minuten gef..... zu werden ]:D .

S4atBine


Dass Männer beim ersten Sex mit ner unbekannten Frau nicht kommen ist doch das normalste von der Welt. Ich meine, sei froh, dass er einen hoch bekommen hat. ;-)

Wenn es mir keinen Spaß mehr macht, dann sag ich das. Dann wird entweder eine Pause gemacht oder mit Oralsex etc weiter gemacht.

Oder man beendet das Ganze und lacht zusammen darüber. ;-)

Wieso muss man immer alles so verbissen und ernst sehen? Wolltet ihr nicht Spaß miteinander haben ???

T~axrus


Und dann das Ganze mit "War wohl nix" beenden...übel. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH