» »

Schüchtern/verklemmt/passiv...

Hdannma|_1x00 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen Leute!

Muss hier mal was loswerden. Ich bin 30 Jahre, habe kaum Erfahrung in Sex und bin dazu noch total schüchtern, verklemmt & passiv (in allen Lebenslagen).

Wie kann ich es ändern? Ich liebe Sex – aber fühle mich leider ziemlich schnell überfordert.. und ich glaube, die meisten Männern finden sowas nicht besonders gut... die wollen ja eher das "geile Luder" im Bett, oder? Ich mein, wenn der Mann die Führung übernimmt, bin ich ja eh für alles zu haben |-o – aber von mir allein kommt halt nichts.

Danke schon mal!

Antworten
D erRosa?rotsePant^her


Mh nein so würde ich das eigentlich nicht sagen.

also ich für meinen teil stehe zum beispiel sehr auf schüchterne frauen, da sich dann auch ein beschützerinstinkt bei mir entwickelt... habe ich ein luder an meiner seite das zu selbstbewusst und ich sag mal "sehr dominant" rüberkommt, ist es nicht mehr viel bis ich sie abstoßend finde.

ok ändern könntest du es so:

ich weiß wie es ist, jemanden toll zu finden und sich einfach zu wünschen, dass da mehr drauß wird..

leider gibt es kein wundermittel so leid es mir tut.

das einzige was meiner meinung nach hilft ist, einfach mal auf das objekt zugehen um zu zeigen, HEY hier bin ich und ich bin interessiert an dir. Da du eine Frau bist wäre deine arbeit damit getan und der mann müsste weitermachen.. probier einfach ein gespräch zu entwickeln und halte dir vor augen:

von nichts kommt nichts.. also einfach mal die backen zusammenkneifen und dann wird das :)

sLkin12sskin


Hallo Hanna! Mir gehts ähnlich, ich finde scheue Frauen total attraktiv, wohl wegen dem geweckten Beschützerinstinkt. Nur ist das Problem, eine scheue Person kann man nicht so leicht kennen lernen, weil sie ben weniger auffällt als die Extrovertierten. Ich war früher auch recht scheu und ein graues Mäuschen. Ich sagte mir dann, so will ich nicht sein, und konnte das in vielen Situationen auch ändern. Zuletzt muss es aber mit der Person übereinstimmen, du musst authentisch sein. Also fass dir ein Herz und mach einen Schritt auf den Mann deiner (Bett-)Träume zu, und er wird den weiteren Weg mit dir unternehmen. Zeige dein Interesse, dann bist du nicht mehr passiv, du nimmst es selbst in die Hand. Viel Glück und Erfolg, das wird schon! :)^ :)= ;-)

M]annji7x0


Hallo, Hanna,

du bist so, wie du bist.

Ist es schlecht so, weil es womöglich Männer gibt, denen du vielleicht nicht gefallen würdest?

"Geilheit" finde ich persönlich nicht attraktiv, eher abstoßend.

Liebe Grüße

Manni70

Bgabu8{6


Bin zwar etwas jünger als du (24) aber ich möcht auhc nicht unbedingt n geiles Luder im Bett haben.

muss auch nicht unbedigt sein ich schließe mich dadem RosarotenPanther an.

Grüße ;-)

Sghi4moEne


Hallo,

also verklemmt hört sich ja schon stark negativ an, aber was soll denn bitte daran schlimm sein eher ruhig oder etwas schüchtern zu sein, so lange du du nicht zu schüchtern bist aus dem Haus zu gehen und einem Mann der dir gefällt dies dann auch zu verstehen zu geben. Muss ja nicht jede Hot Pants tragend und halb nackt in die nächstgelegene Gummistiefel-Disco gehen.

Ich persönlich finde diese "geilen Luder" in die Disco oder Bar übertragen auch eher billig und abstoßend – Geschmäcker sind ja gottseidank verschieden :-D

Und schüchtern und passiv im Bett ? Da sind die Geschmäcker ja gottseidank ebenfalls verschieden. Wobei ich selbst im Bett – auch wenn passiv ok sein kann – bei 'schüchtern schon wieder Angst hätte etwas verkehrt zu machen, wenn keine Rückmeldung kommt.

Abgesehen kann man ja auch ganz dezent die Initiative ergreifen indem man z.B. ganz einfach den schönen neuen BH präsentiert den man sich endlich mal wieder gegönnt hat. ;-)

Bzodhlran


Suche Dir einen einfühlsamen, empathischen Mann, mit dem Du gemeinsam Eure Sexualität entdecken kannst @:).

Hsannba_x100


Hallöchen nochmal!

Schon mal danke für eure Antworten & Tipps!

Mal ein Beispiel: Gerade mitten drin beim Vorspiel (mit einem neuen Sexualpartner) und dann kommt so von ihm "verwöhn mich mit dem Mund!". Und ich würde ja total gerne, aber irgendwie sind da total die Hemmungen... Wenn er mich dann dazu überredet, mache ich es total gerne und bemühe mich sehr, das es ihm gefällt...

Aber wollen Männer nicht eher eine "Sexgranate", die sich einfach sein Ding schnappt und ihm einen bläst?

Schwierig, schwierig...

MWatzxe69


Nein,

Männer wünschen sich mal eine ONS der so abläuft, aber keine Beziehung.

Du musst einfach dein "ICH" stärken. Stel dich hin und sag was du magst und was nicht. Ich war fürher auch verklemmt und konnte nicht über solche Themen reden. Mir haben Gespräche (anonym im Chat) geholfen. Und Saunabesuche. Das war am Anfang schwer, aber dadurch bin ich wesentlich lockerer geworden. Ich akzeptiere meinen Körper und mich so wie ich bin und verstelle mich nicht (das Gefühl habe ich bei dir). UNd wem es nicht passt, mit dem will ich auch nichts zu tun haben.

Such dir einen Mann, den du und er dich liebt. Dann wird auch das Thema Sex viel leichter. Und solange du den nicht gefunden hast, mach SB und genieße und lerne deinen Körper kennen; was du magst und was nicht

H3aunna_1x00


@ Matze69:

Zuerst mal danke....

Ich akzeptiere meinen Körper und mich so wie ich bin und verstelle mich nicht (das Gefühl habe ich bei dir).

Wieso glaubst du, dass ich mich verstelle?

MQatzxe69


hanna_100

Das liest sich für mich zwischen den Zeilen heraus.

Ich würde gerne, habe aber Hemmungen

wenn er mich überredet, dann gefällt es mir doch

etc, etc.

Letzendlich steckt tief in dir etwas was dich hemmt. Und wenn man etwas eigentlich nicht möchte und dann doch tut, verstellt man sich sehr.

s^k{in2sJkxin


Tue nichts gegen deinen Willen! Wenn du ihn nicht oral befriedigen möchtest, dann lass es. Doch wenn es dir gefällt, dich von ihm überreden zu lassen, dann lass dich bitten.

Eine Sexgranate erwarte ich nicht bei einer Frau im Bett, doch sollte sie einfach sich selber sein. Und letztendlich auch Spass am Sex haben. ich bin sehr sinnlich veranlagt, und wenn sie das nicht ist, dann klappt das nicht recht, denke ich.

H!anena_1x00


Hi nochmal!

Nein, nein – bitte nicht falsch verstehen. Ich will meinem Sexualpartner alles geben, was ich habe. Und mich muss man zu nichts zwingen ;-)

Also ich verwöhne total gerne, nur brauch ich halt immer wieder diesen kleinen Stups in die richtige Richtung...

Ist halt schwer zu erklären...

M@atze6x9


Evtl bist du einfach nur devot und stehst drauf, dass dir jemand den Weg weist. Es gibt viele Frauen die darauf stehen. Wenn dem so ist, dann brauchst du dir keine Sorgen machen und steh dazu. LEtzendlich brauchst du dann nur den passenden Mann, der es versteht, dich richtig zu leiten.

Smirxat


ich tippe ja eh darauf das hanna das Problem bald nicht mehr hat, weil garantiert Dutzende med user ihr pns geschrieben und ihr angeboten haben diese Führungsrolle zu übernehmen und ihr versichert haben,d as sie damit gar kein Problem hätten ne Frau im Bett zu haben die für alles offen ist und ein wenig geführt werden muss;)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH