» »

Warum sind Männer meist morgens scharf, wegen der Morgenlatte?

MxittWelgmaß


Jo dann soll er mich meinetwegen ficken wenns ihm morgens Spaß macht aber soll bitte nich erwarten, dass ich mich bewege :=o

S(him:one


schlaftrunken + müde 0 perfekt ? ???

nee... morgens nach dem Aufwachen kuscheln ist schön (wenn man nicht gerade zur Arbeit muss) und Sex danach ist dann auch ok, aber Sex direkt nach dem Aufwachen, wenn man noch nicht einmal weiß wo man ist geht gar nicht.

swchne|c|kTenmagnxet


hmm, ich mags recht gerne. Hat sowas relaxtes...

DberS_chonaWiedYer


Naja die MoLa kommt ja eher durch ne volle Blase die dann drückt.

Ein alter, aber falscher Mythos. Sonst würden ja Männer immer vorm urinal "stehen" ]:D Die Mola ist einfach nur die letzte von mehreren nächtlichen Erektionen. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Morgenlatte]]

m]obntemmeloxne


ich bin überhaupt nicht scharf am Morgen – meistens nur müde

so vor 10 uhr geht da nix

Dsrea*mexr35


Ich kann nicht für andere Männer schreiben, aber bei mir ist das so.

Um guten Sex zu haben muß ich den Kopf frei haben und auch körperlich entspannt sein, das ist morgens nach dem Aufwachen meistens der Fall. Was liegt also näher als diesen Zustand zu nutzen?

s<wuis7sOromexo


Naja die MoLa kommt ja eher durch ne volle Blase die dann drückt.

Also ehrlich. Frauen wissen echt wenig über Männer..... Der Testosteronspiegel ist in der Aufwachphase bei Männern sehr hoch. Tagsächlich verändert sich der Testosteronspiegel bei Männern im Laufe des Tages. Er findet seinen Tiefpunkt um ca. 21 Uhr und steigt von da aus an, bis er die höchste Konzentration ca. zwischen 6 und 8 Uhr erreicht. Könnt Ihr ausgoogeln, Stichworte "Testosteronspiegel Tagesverlauf".

Ganz einfach deshalb sind wir Männer morgens am spitzesten und pennen abends um 21 Uhr auf der Couch ein.

hJoKbgoblxin


Der Testosteronspiegel ist in der Aufwachphase bei Männern sehr hoch. Tagsächlich verändert sich der Testosteronspiegel bei Männern im Laufe des Tages. Er findet seinen Tiefpunkt um ca. 21 Uhr und steigt von da aus an, bis er die höchste Konzentration ca. zwischen 6 und 8 Uhr erreicht.

Ich hab schon immer gezweifelt an der Theorie, daß die Morgenlatte rein dadurch kommen soll daß die volle Blase drückt... dann müßte man ja theoretisch immer wenn man dringend auf Toilette muß die totale Latte haben ;-D ...was zumindest bei mir nicht der Fall ist.

Hab mal gehört daß nächtliche und morgendliche Erektionen (die dann über den Testosteronhaushalt gesteuert werden) sozusagen ein "Leerlaufprogramm" des Körpers sind, um den kleinen Freund einsatzbereit zu halten. Denn ein Penis der über längere Zeit nicht erigiert (so z.B. nach Unfällen oder bei bestimmten Formen der Querschnittslähmung) beginnt demnach sogar zu atrophieren.

Was mich angeht – morgens nach dem Aufwachen bin ich in der Tat oft sehr riemig. Aber das heißt nicht immer daß ich auch wirklich Sex haben will... manchmal bin ich einfach noch zu schläfrig, um das wirklich zustandezubringen. Meistens bitte ich dann die Frau einfach, mich von Hand von meiner Morgenlatte zu erlösen oder daß sie sich einfach ein wenig auf mich setzt :=o

MEayflTower


Also ehrlich. Frauen wissen echt wenig über Männer..... Der Testosteronspiegel ist in der Aufwachphase bei Männern sehr hoch. Tagsächlich verändert sich der Testosteronspiegel bei Männern im Laufe des Tages. Er findet seinen Tiefpunkt um ca. 21 Uhr und steigt von da aus an, bis er die höchste Konzentration ca. zwischen 6 und 8 Uhr erreicht. Könnt Ihr ausgoogeln, Stichworte "Testosteronspiegel Tagesverlauf".

Ganz einfach deshalb sind wir Männer morgens am spitzesten und pennen abends um 21 Uhr auf der Couch ein.

Ist eigentlich seltsam, dass die Wirtschaft (welche ja von Männern geprägt ist) nicht auf diese Eigenart Rücksicht nimmt. Idealerweise würde man von 11.00 – 20.00 Uhr arbeiten. Dann könnte man morgens im Halbschlaf gemütlich vögeln, dann etwas arbeiten und abens vor der Glotze kuscheln. Was für paradiesische Zustände.... ;-)

a{bsowlut_miichma


Also ehrlich. Frauen wissen echt wenig über Männer..... Der Testosteronspiegel ist in der Aufwachphase bei Männern sehr hoch. Tagsächlich verändert sich der Testosteronspiegel bei Männern im Laufe des Tages. Er findet seinen Tiefpunkt um ca. 21 Uhr und steigt von da aus an, bis er die höchste Konzentration ca. zwischen 6 und 8 Uhr erreicht.

Wie kann ich das von Frauen erwarten wenn ich es selber nicht gewusst habe, bzw es mir schnurtz ist ??? ":/ *:)

w:aldix100


Die Frage ist doch nicht ob man scharf ist, sondern warum man scharf ist, ansonsten wäre die Errektion ja nicht da... . :-)

Mädels, nachdenken!

Nachts hat jeder Mann mehrmals eine Erregung.................

So schwer isset doch auch nit!! :-)

S=noopy:17


also Sex am Morgen kann schon auch schön sein,aber für mich eher nicht der Fall...wie einer schon sagte,morgens erstmal die Zahnbürste in der Hand haben,sonst geht es erst recht nicht,das ist total abturnend ^^ und gleich ganz früh geht auch nicht,jedenfalls nicht am Wochenende ^^ da will man erstmal gemütlich ausschlafen,kuscheln,knutschen und in den Tag reinkommen,danach kann man immer noch schönen,intensiven Sex haben...und da hätte ich nochmal eine Frage...wenn Männer getrunken haben und man dann mit ihnen Sex hat,dauert es ewig bis sie kommen,wenn überhaupt ^^

D4rago/phiEne


Also ehrlich. Frauen wissen echt wenig über Männer.....

Mädels, nachdenken!

Stellt sich die Frage, ob die lieben Männer hier sich auch so super gut dann bei der Frau auskennen, wenn sie schon so groß reden können ;-)

fouchPs5x9


@ Snoopy

wenn Männer getrunken haben und man dann mit ihnen Sex hat,dauert es ewig bis sie kommen,wenn überhaupt

Wo ist das Problem? Stehst du nur auf Quickies? Und wenn der Mann nicht kommt, wen juckt's? Hauptsache die Frau kommt. ]:D

Frage an die Männer:

Mit meinem Ex hatte ich am Wochenende immer am Morgen Sex, ist doch die schönste Art, den Tag zu beginnen. Und unter der Woche gabs ab und zu schon um 5.15 Uhr eine schnelle Nummer, bevor er aufgestanden ist. Ich hab mich oft gefragt, ob das jetzt eine MoLa wegen voller Blase ist oder nicht. Wenn die Blase drückt, muss man dann nicht zuerst auf die Toilette, bevors zur Sache geht ???

Mein Ex hat sich immer erst auf mich gestürzt und danach ging er auf die Toilette. Ist das nun normal oder nicht? Ich hab schon von einigen Männern gehört, dass es sehr unangenehm sei, wenn sich eine Frau auf eine MoLa setzt.

aIfrxi


Wenn die Blase drückt, muss man dann nicht zuerst auf die Toilette, bevors zur Sache geht

Kommt drauf an. Manchmal drückt es gar zu sehr, dann gehe ich halt kurz auf den Boiler, anschließend kann es dann weitergehen. Aber manchmal ist eine volle Blase nicht gar zu doll, dann geht der Quickie auch so (um einen solchen handelt es sich bei der werktätigen Bevölkerung ja meist).

Das mit der vollen Blase als Ursache für MoLa hat sich ja wohl erledigt, ich persönlich habe nie so recht dran geglaubt, wie DerSchonWieder ja auch schon belegte. Meine MoLa resultieren aus tiefem Schlaf und damit tiefer Entspannung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH