» »

Nach Anal Schmerzen und "huppel"

FMa-ibryta5le82 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

Mir ist aufgefallen dass ich am Tag nach analverkehr am Damm bzw direkt am Anus eine Art Bläschen bekomme,oder eher so "huppel" da tut es dann auch etwas weh.

Kennt das jemand von euch?

Antworten
M'ayfxlowexr


Nimm mal einen Spiegel und schau das Ding an. Wenn es eine dunkelrot bis schwarzviolette Farbe hat, dann dürfte es sich um eine Analthrombose handeln. Nicht schlimm, aber (sehr) schmerzhaft.

Die Dinger kann man mit Heparinsalbe (gibt es rezeptfrei in der Apotheke) und Kälte (Eiswürfel in Stoffnastuch gewickelt) selbst behandeln. Stündlich ein paar Minuten kühlen und Hepa-Salbe draufschmieren. Die Kälte ist sehr unangenehm, steigert aber die Durchblutung und löst zusammen mit der Hepa-Salbe den Thrombus auf.

Wenn Du eine Neigung zu Analthrombosen hast, solltest Du auf Analverkehr verzichten.

F_ai>rytalex82


Also ich hab es am Tag danach angeschaut, da hatte es die gleiche Farbe wie die Umgeung.

Inzwischen fühlt es sich an wie eine leere Blase, also nicht mehr geschwollen, sondern nur noch die Haut drumrum. Was kann das sein? Hatte das glaub bisher noch nie... Hab aber glaub auch noch nie so drauf geachtet. Weh tut es imernoch.... :-(

SEhimXone


Bleibt als Alternative noch die Analfissur (ein mehr oder weniger kleiner, sehr schmerzhafter Einriss), aber die würde wohl kaum einer als Blase beschreiben....

Würde deshalb aufgrund der Beschreibung als Blase (auch wenn die dann wirklich eher dunkel ist (weil blutgefüllt)) auch eher auf Analvenenthrombose tippen. Sollte es eine sein und trotz Eigenbehandlung nicht weg gehen oder gar größer werden geht zum Proktologen (nicht dem Hausarzt – der macht eher alles falsch als richtig). Der verödet dann die Ader (schmerzfrei) und die 'Blase' bildet sich von alleine zurück.

F&airvyta;le8x2


Also die Farbe ist wirklich gleich wie die restliche Umgebung. Jetzt fühlt es sich wieder mehr wie ne Blase an... Echt komisch.

Kann der Gyn da auch was machen? Oder zumindest erkennen was es ist?

SihimoIne


Kann ich schlecht sagen, da über diesen Arzt Frau eher selten mit dem Apotheker ihres vertrauens spricht ;-)

Aber zumindest bei Hausärzten habe ich bislang zu dem Thema fast nur schlechtes gehört. Besteht halt die Gefahr, dass sie z.B. Analvenenthrombosen mit Hämorrhoiden verwechseln und z.B. auch aufgrund mangelnder Geräte für alternative Methoden eher die Trombose aufschneiden wollen als dass sie zum Proktologen überweisen der die mit abstand besseren Möglichkeiten hat.

vReqzzao


Warum macht ihr auch so etwas?

Für diese Art von sexueller Kommunikation ist das Arschloch nicht am Körper gewachsen. ]:D

.

*:)

.

Ethemaligere Nutzer x(#457223)


bei den wörtern hubbel, am anus und nach dem analverkehr fallen mir eigentlich gleich hämoriden ein..

die können u.a. durch analverkehr gefördert werden.

T4arqus


Sowas ähnliches wie du schilderst hatte ich da auch mal, ist aber relativ schnell verschwunden und nie wiedergekommen. Ob es zeitlich in Zusammenhang mit analer Befriedigung stand weiß ich gar nicht mehr, könnte aber gut möglich sein.

Für diese Art von sexueller Kommunikation ist das *** nicht am Körper gewachsen.

Na wenn man alles was für sexuelle Kommunikation eigentlich nicht gewachsen ist aus dem Liebesspiel rauslässt dann bleibt ja nicht mehr allzuviel... ;-) :=o ;-D

FYair}ytqalex82


Also hab heut mit der Arzthelferin meiner Gyn tel und für morgen einen Termin bekommen. Die meinte, der Beschreiung nach könnten es auch Feigwarzen sein. Mir graut davor richtig, das gibt eine schlaflose Nacht!!!! Ich hoffe, dass es das nicht ist... itte Daumen drücken!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH