» »

Ich (m) komme nicht beim Sex

iBneQtsurfexr hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wenn ich mit meiner Frau schlafe, was leider schon selten genug geschiet, dann kann ich auch allein davon nicht kommen. Ich muß immer noch mit der Hand selbst zum Abschluss bringen. Soweit ist das für mich normal geworden, doch scheint das für sie vielleicht ein Problem darzustellen – hat jemand einen Tipp, wie ich das wieder ändern kann?

Es ist wirklich ein sehr schönes Gefühl, aber immer kurz vor meinem Orgasmus ist es dann vorbei. Dann ist mit einem Mal meine Erregung weg und ich merke nur noch das... mmm... mechanische rein-raus (oder eben ihr Handreiben). Das braucht dann erst wieder etwas, bis ich wieder in Orgasmusnähe komme. Aber es fehlt für den Höhepunkt immer so ein kleines bisschen.

Antworten
H!ype.raion


Nun

Um einen Orgasmus zu bekommen, stimmulierst du deinen Penis mit festen und harten Griffen. Beim Sex ist das ja nicht der Fall, da die Scheide der Frau sehr weich, warm und feucht ist. Die Reibung auf die Eichel bzw Penis ist in der weichen Scheide also viel zu gering und somit kommst auch nicht zum Höhepunkt.

Ich denke es liegt dann wohl daran das dein Penis immer noch den harten Handgriff von der Sb gewöhnt ist. Bei der Sb packt man ja oft feste zu und mit wenigen Handgriffen kommt man dann zum Orgasmus. Das ist der Penis bzw der Körper so gewöhnt das er schnell mit festem Griff stimuliert wird. Beim Sex ist das wieder anders. Die Scheide der Frau ist weich und später durch im verlaufe des Gv auch glibschig. Beim Gv wird der Penis nicht so intensiv stimmuliert wie es bei der Sb der Fall ist, weil die Scheide weich und glibschig ist.

Somit findet weniger Reibung am Penis statt und er wird nicht so intensiv Stimmuliert wie bei der Sb. Beim Oralverkehr kann es auch so sein. Du musst schauen, das du dich beim Sex also mehr auf das Gefühl in im Penis konzentrierst. versuche die sexuelle Erregung in der Penisspitze bzw im ganzen Penis zu spühren. Das ist nicht leicht und das muss man Üben. Wenn du die die sexuelle Erregung im Penis besser wahrnehmen kannst, klappt es später auch mit dem Orgasmus.

Das ist der Grund, warum du beim Sex nicht kommst, sonern nur bei Sb.

Gruss

ivnetsBurfer


@ Hyperion

Danke für die ausführliche Erklärung @:) . Das wird wohl der Grund dafür sein, das klingt einleuchtend. Ich werde mich wohl kaum von der SB "entwöhnen" können ":/ , aber ich werde versuchen, mich stärker auf das Gefühl im Penis zu konzentrieren, wenn wir mal wieder Sex haben. Einen Versuch ist es Wert, denke ich.

H7ypeYrxion


Jap, versuch das mal :-)

iQne"tsuGrfexr


Vielleicht noch eine naive Nachfrage, aber kann ich das auch irgendwie bei der SB üben? Denn die zeitlichen Abstände von Sex zu Sex sind doch recht groß, da kann ich schlecht was ausprobieren. So oft möchte sie nämlich nicht.

H\yper`iFoxn


aber kann ich das auch irgendwie bei der SB üben?

Ein bischen versuchen kannst du das, indem du deine Hand mit öl einschmierst und sie zu einer Höhle formst. Stell dir nun vor dein Penis gleitet in eine Scheide und achte darauf das du nicht zupackst.

Das wäre so die Möglichkeit es zu üben.

Gruss

l@alilmaliye


Hat/hatte mein Freund auch probleme mit... Ich weiß das hören jetzt alle Vertreter der Kondome nicht gerne, und ich bin auch wirklich für Sex mit Kondom, aber bei ihm war's so, dass er ohne Kondom viel leichter kommt, anscheinend irgendwie intensiver... (also vllt mal ne Idee, falls ihr nicht sowieso schon ohne hanbt...) Bei ihm hatte das überhaupt kommen auch sehr viel mit Entspannung und fallen lassen zu tun, weiß nicht inwiefern das bei dir der Fall ist.... Würd mich freuen zu hören wie's bei dir so weiter geht...

Lg, hoffe konnte bisschen helfen, lalilalie

isnet+surfIer


@ Hyperion

Danke für den Tipp. Das ist wirklich sehr sanft. Mal sehen, ob das mal klappt. :-)

@ lalilali

Ne, ohne Kondom will ich das lieber nicht machen. Das ist mir in Bezug auf Nachwuchs doch zu gefährlich ;-) Ich meine, wir hatten das schonmal ohne, aber so wirklich habe ich da keinen Unterschied gespürt. Von daher mache ich das lieber mit.

Entspannug und fallen lassen ... daran kann es gut liegen. Normalerweise bin ich damit beschäftigt möglichst nicht geil zu werden, denn sie will ja sowieso nicht. Und wenn dann doch mal, dann kann ich vielleicht nicht schnell genug umschalten?! Wenn es das auch ist, na super. daran kann ich ja nun kaum was machen :-( Schade eigentlich. ":/

lyal?ilanlie


Wieso kannst du daran nichts ändern? Mal ne andere Frage, wieso habt ihr denn so selten Sex? Vielleicht liegt s ja wirklich daran, und du kannst dich deshlab nicht entspannen...

T}aruxs


Natürlich können Kondome sehr nützlich und wichtig sein, aber es sind und bleiben Störfaktoren. Der beste Sex ist der ohne.

Bei dir oder euch wird das Problem vielleicht eher eine Kopfsache sein.

Sie will nicht oft, du unterdürckst deine Erregung weil sie eh fast nie will. Hört sich nicht nach einem gesunden Sexleben an.

Und wenn sie dann mal will, ist es dann mehr so ein nüchternes Pflichtprogramm?

Überleg mal genau: was macht dich an, was macht dich geil, was erregt dich, was würdest du gerne tun? Hast/Tust du das an/mit ihr?

Wenn ja, dann ist es wohl wirklich körperlich (bist du zufällig beschnitten?).

Wenn nein, hast du wohl eher da das Problem.

i%net*surfxer


@ lalilalie

Wieso kannst du daran nichts ändern? Mal ne andere Frage, wieso habt ihr denn so selten Sex? Vielleicht liegt s ja wirklich daran, und du kannst dich deshlab nicht entspannen...

Naja, wenn ich mir die letzten Jahre so ansehe, dann hatten wir jedes Jahr gute 2-3 Mal Sex gehabt. Wie soll ich mich dann darauf einstellen können? Für mich kommt das dann einfach sehr plötzlich, das sie Lust hat – zumindest habe ich noch keinerlei "Vorwarnung" festgestellt... ich kann auch schlecht monatelang auf alles achten, was passiert, oder? Es ist einfach alles zuweit auseinander, finde ich.

Warum so selten? Tja, das weis ich leider nicht. Sie sagt leider gar nichts dazu. Ausser, das sie eben keine Lust hätte. Nunja... sie geht davon aus, das sie eben schon Lust haben muß, damit es zum Sex kommen kann. Da kann ich dann machen was ich will, Vorspielartiges will sie einfach nicht – wenn sie eben keine Lust hat.

@ Tarus

Natürlich können Kondome sehr nützlich und wichtig sein, aber es sind und bleiben Störfaktoren. Der beste Sex ist der ohne

Das mag sein :-)

Sie will nicht oft, du unterdürckst deine Erregung weil sie eh fast nie will. Hört sich nicht nach einem gesunden Sexleben an.

Meiner Meinung nach haben wir einfach keines, sie sieht das anders, wir würden doch schon so oft kuscheln und Sex haben... ???

Und wenn sie dann mal will, ist es dann mehr so ein nüchternes Pflichtprogramm?

Manchmal schon... mal ist es richtig schön, weil sie auch "dabei" ist. Aber eigentlich immer ohne Vor/Nachspiel (auf ihren! Wunsch hin), von daher wohl schon nüchtern.

Überleg mal genau: was macht dich an, was macht dich geil, was erregt dich, was würdest du gerne tun? Hast/Tust du das an/mit ihr?

Naja, das weis ich schon. Das was wir dann machen ist schon okay, eigentlich. Es ist aber eben fast nur Akt an sich. Da gibts nicht viel drumherum, leider. Das meiste mag sie einfach nicht, so wie es aussieht. Also bleib ich ihn ihren Bahnen, damit überhaupt etwas passiert.

Wenn ja, dann ist es wohl wirklich körperlich (bist du zufällig beschnitten?).

Ja, das bin ich tatsächlich. Vielleicht liegts ja auch tatsächlich daran, was genauso wenig zu ändern ist :-| Oder hast Du einen Tipp=?

TLaruxs


Dieses Problem hört man immer wieder von beschnittenen Männern oder Frauen mit beschnittenen Sexpartnern, einfach weil die Eichel ja mit der Zeit viel unempfindlicher wird. Dann liegt des Rätsels Lösung bei dir vielleicht tatsächlich da. :)z

Vielleicht tauschst du dich mal mit anderen Beschnittenen aus (kannst ja einen neuen Faden aufmachen), was da möglich ist.

Ich kann da leider nicht helfen, da ich selbst unbeschnitten bin und das Problem daher nicht von mir selbst kenne.

l?alil[alixe


Mag ja sein, dass das beschnitten sein auch was dazu tut, aber ehrlich gesagt würd ich mir an deiner Stelle weniger Gedanken ums kommen, als um euer Sexleben allgemein machen.... Inwiefern gefallen deiner Frau denn Zärtlichkeiten, die nicht zum Sex führen, gibt es die überhaupt... Kommt sie denn beim Sex? - vielleicht ist es für sie ja auch weniger Genuss als einfach eine Pflicht, der sie so selten wie möglich nachkommt.... Wie reagiert sie, wenn du mit ihr darüber redest? Redet ihr darüber was euch sexuell anzieht, ihr mal ausprobieren wollt,... Wie so oft liegt der Schlüssel nämlich meist im REDEN...

H:ype{rio]n


inetsurfer

Ja, das bin ich tatsächlich.

Beschneidung ist auch oft ein Grund warum viele Männer beim Sex kaum noch wa spüren.

Es ist bei jedem beschnitten Mann verschieden. Es gibt beschnittene die haben damit kein Probleme, bzw nur eine leichte Desensibilisierung der Eichel. Dann gibt es beschnittene Männer die von eine stärkeren Desensibilisierung betroffen sind und mit einem Gefühls und Empfindungsverlust zu kämpfen haben.

Wie kommt es dazu?

Nach der Beschneidung ist die Eichel zu Anfang reizempfindlicher. Die freien Nervenendigungen der Eichel sowie der Nervus dorsalis Penis sind noch überempfindlich.

Mit der Zeit und auch über die Jahre hinweg, wird die Eichel durch häufige Reibung und Austrocknung immer unsensibler ( Verhornung durch Zunahme des Plattenepithels) und auch die sich bildende Kreatinschicht sorgt für eine weitere Desenibilisierung, was u.U. auch einen Reiz und Gefühlsverlust bedeuten kann.

Viele Männer die z.B. in Säuglings und Kleinkindertagen beschnitten wurden klagen Jahre später über eine trockene Eichel und einem Empfindungsverlust. Der Empfindungsverlust kann so extrem sein, dass die Betroffenen kaum bis gar nichts mehr an der Eichel spühren, so wie bei dir. Das führt dazu, dass viele Männer sehr unglücklich sind, da sie beim Sex oder der Sb kaum noch etwas spühren. Einen Orgasmus zu erlangen fällt den Betroffenen dann sehr schwer.

Bei den unbeschnittenen Männern schütz die Vorhaut die Eichel vor Austrocknung, äußeren Reizen und hält sie feucht. Die Sensibilität und Empfindlichkeit wird somit bewahrt.

Leider kann man da nicht soviel machen. Die Vorhaut ist eine wichtige Einrichtung die zum Penis gehört, und wenn sie fehlt kommt es irgendwann zur Austrocknung und Desensibilisierung.

Was du aber versuchen kannst ist, deine Eichel täglich mit der Frischhaltefolien-Technik zu behandeln. Diese Methode hat schon dem ein und anderen gut geholfen die Eichel wieder etwas sensibler und gefühlsempfindlicher zu bekommen.

Lies hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/484802/ Frischhaltefolientechnik]]

Auch ist es wichtig, dass du deine Eichel täglich mit einer Feuchtigkeitscreme ( Bodylotion, Nivea oder was du so hast) eincremst um ein weiteres Austrocknen zu verhindern , sowie eine weitere Progression der Desensibilisierung zu verhindern.

Gute Cremes die du verwenden kannst, sind z.B. Cremes die Urea enthalten. Schau mal hier:

[[http://www.frei-hautpflege.de/ureaplus_sc.0.html?&MP=245-231 [[www.frei-hautpflege.de/ureaplus_sc.0.html?&;MP=245-231]]]]

Gruss

i3netsburfer


@ Tarus

Danke für den Tipp – daran habe ich noch gar nicht gedacht, das es solche Auswirkungen haben könnte!

@ lalilalie

Mag ja sein, dass das beschnitten sein auch was dazu tut, aber ehrlich gesagt würd ich mir an deiner Stelle weniger Gedanken ums kommen, als um euer Sexleben allgemein machen....

Ja, daran habe ich jetzt auch schon gedacht, denn das scheint offenbar soweit auch nicht "normal" zu sein.

Inwiefern gefallen deiner Frau denn Zärtlichkeiten, die nicht zum Sex führen, gibt es die überhaupt...

Ich bin mir da nicht so sicher, ob sie ihr gefallen. Oftmals werden sie jedenfalls nichtmal erwidert. Und ja, solche Zärtlichkeiten meinerseits gibts natürlich, schon allein in anbetracht der Tatsache, das seid dem letzten Mal Sex gute 8 Monate vergangen sind?....

Kommt sie denn beim Sex?

Soweit ich das beurteilen kann, dann kann sie schon kommen, wenn ich ihren Kitzler reibe mit der Hand. Jedenfalls muss ich ihr das letztlich einfach glauben, wenn sie das sagt, oder? :-)

– vielleicht ist es für sie ja auch weniger Genuss als einfach eine Pflicht, der sie so selten wie möglich nachkommt....

Kann durchaus sein... so toll ist es nun auch wirklich nicht, da sie meist nicht so recht "dabei" zu sein scheint. Aber die letzen Male war sie schon aktiv dabei und es schien ihr auch zu gefallen.

Wie reagiert sie, wenn du mit ihr darüber redest? Redet ihr darüber was euch sexuell anzieht, ihr mal ausprobieren wollt,... Wie so oft liegt der Schlüssel nämlich meist im REDEN...

Würd ich gern, sie sagt aber leider nichts dazu. Ausser, das ich "schon wieder damit ankomme"... oder ähnliches. :-( Wie man das sonst klären sollte, wenn sie nicht reden will? Ich weis es nicht. Von daher wollte ich sehen, ob ich wenigstens ..mm... meinen Teil verbessern kann, sozusagen.

@ Hyperion

Danke für den Hinweis. Das werde ich doch mal versuchen, vielleicht hilft es ja tatsächlich auch bei mir :-) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH