» »

Ich (m) komme nicht beim Sex

lbalVilalixe


Und wenn du dann nicht kleinbei gibst, sondern erst Ruhe gibst, wenn ihr darüber ernsthaft geredet habt? Wenn sie nicht das Thema, sondern das reden stört, kann schreiben ganz gut helfen... egal ob in Form von Briefchen, Listen etc... Inwiefern geht sie denn auf dich zu, wenn du nicht so gut fühlst... falls ziemlich, dann zeig ihr einfach wie sehr dir euer mehr oder weniger nicht vorhandenes Sexleben nahe geht... und zwar nicht im Vorwurfston, sondern eher auf die Art: Hey schatz, was ist denn los, mach ich was falsch? oder so was in die Richtung, wenn sie dich liebt, kann sie dem nicht so leicht aus dem Weg gehen...

DRee1x6


wow das ist hart fuer einen Ehemann.Sag mal was denkt sich deine Frau dabei dich so auf dem trockenen leben zu lassen.2-3 mal im Jahr?? Also 1- 2 die Woche waere da normal.

Also manche Frauen brauchen sich doch nicht wundern wenn der Mann woanders hingeht.

Und dann auch noch dies nicht und das nicht..wie alt seid Ihr?Deine Frau , ca.30-45 muesste doch wirklich oft das Beduerfnis haben.

Ich sags mal ehrlich...du tust mir leid.

Ich bin verwitwet und vermisse meinen Mann so sehr, ich wuenschte ich haette so einen netten Kerl und verstaendnisvollen Mann wie dich.

Ihr muesstet da echt mal drueber reden.

i!nets6urfexr


@ lalilali

Und wenn du dann nicht kleinbei gibst, sondern erst Ruhe gibst, wenn ihr darüber ernsthaft geredet habt? Wenn sie nicht das Thema, sondern das reden stört, kann schreiben ganz gut helfen... egal ob in Form von Briefchen, Listen etc...

:-D Ich bin tatsächlich gerade dabei, ihr einen Brief zu schreiben. Dann hat sie mehr Zeit zum überlegen für eine Antwort, hab ich mir gedacht.

Inwiefern geht sie denn auf dich zu, wenn du nicht so gut fühlst... falls ziemlich, dann zeig ihr einfach wie sehr dir euer mehr oder weniger nicht vorhandenes Sexleben nahe geht... und zwar nicht im Vorwurfston, sondern eher auf die Art: Hey schatz, was ist denn los, mach ich was falsch? oder so was in die Richtung, wenn sie dich liebt, kann sie dem nicht so leicht aus dem Weg gehen...

Wenn ich mal krank bin, dann höre ich zumindest erstmal ein genervtes "Was hast Du denn schon wieder" – als ob ich mir es mir freiwillig ausgesucht hätte. ;-D Naja, dann ist sie schon lieber im Anschluss, wenn sie verstanden hat, das es mir wirklich nicht so gut geht, doch meist will ich dann sowieso meine Ruhe.

Das macht ihr auch schon zu schaffen, zumindest weis sie auch nicht, was mit ihr los ist. Ich kann aber leider nicht erkennen, das sie daran arbeiten wollen würde. Meist ist sie nach so einem Gespräch für ein paar Wochen deutlich lieber ,das flaut dann aber wieder ab. :-(

@ Dee16

wow das ist hart fuer einen Ehemann.Sag mal was denkt sich deine Frau dabei dich so auf dem trockenen leben zu lassen.2-3 mal im Jahr?? Also 1- 2 die Woche waere da normal.

Wem sagst Du das? :-) Hab leider keinen schimmer, was da in ihr vorgeht :-|

Also manche Frauen brauchen sich doch nicht wundern wenn der Mann woanders hingeht.

Und dann auch noch dies nicht und das nicht..wie alt seid Ihr?Deine Frau , ca.30-45 muesste doch wirklich oft das Beduerfnis haben.

Sag ihr das mal :-D Vielleicht mache ich es auch nicht so, wie sie es gern hätte. Nur muss sie dann schon auspacken – raten bringt doch nix.

Ich sags mal ehrlich...du tust mir leid.

Ich bin verwitwet und vermisse meinen Mann so sehr, ich wuenschte ich haette so einen netten Kerl und verstaendnisvollen Mann wie dich.

Ihr muesstet da echt mal drueber reden.

Danke @:) Und Du tust mir auch Leid, das Du leider allein bist. :)* :)*

Ja, spreche jetzt die Tage mit ihr (per Brief), hoffentlich kann sie da mal was sagen. :-)

ltali1lalxie


lass auf jeden fall von dir hören ob das mit dem brief klappt, würd mich sehr interessieren...

i{netJsurfexr


@ lalilalie

gern :-)

i0netsufrfexr


Einschub ;-D :

Ich habe inzwischen die Frischhaltefolientechnik, auf die mir Hyperion freundlicherweise aufmerksam gemacht hat, ausprobiert. Sind jetzt zwar erst zwei Nächte, aber ich habe schon den Eindruck, das ich an der Eichel empfindlicher geworden bin :-)

Ob mir das dann letztlich beim Sex auch hilft...nun... das wird sich dann zeigen, wenn es mal wieder dazu kommt :-) Der Brief ist noch in Arbeit ;-)

l;a;lilalxie


gibts denn was neues zu berichten was den brief angeht, würd mich sehr interessieren...

lg lalilalie

Yjen+icexri


Nur zur Info. Ich bin auch seit ich ein Kind bin beschnitten und hatte noch nie solche Probleme. Ganz im Gegenteil ich komme öfter manchmal zu früh (wenns kein Vorspiel gab). ;-D

Hatte jetzt nicht die Gelegenheit mit so vielen beschnittenen Männern darüber zu sprechen, aber das klingt für mich bisschen übertrieben, dass Beschneidung gleich Desensibilisierung heißt.

Sonst würden es viele Ärtzte auch nicht empfehlen, wenn die Vorhaut so wichtig für die Funktionstüchtigkeit des Penis' wär. Amputationen werden ja in Deutschland auch nicht freiwillig gemacht, im Gegensatz zu Beschneidungen.

Eildoxra


Hallo inetsurfer *:)

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, hoffe also das mein vorschlag nun nicht schon vor mir kam. Wie wäre es denn mal mit einem Stellungswechsel? Ihr könntet ja solange ihr lust habt dein "problem" ausnutzen und einfach schönen langen sex haben und wenn ihr beide dann kommen wollt, dann sucht ihr euch eine stellung aus, bei der es eben enger wird in ihr und du noch mal ein wenig mehr empfindest (wie bei der sb). Mein freund empfindet eben mehr wenn er mich von hinten... und in der Missionarstellung merkt er eher weniger (ich aber auch) :=o

also ich persönlich finde es jetzt nicht so schlimm wenn der partner nicht in mir kommt, zumindest nicht immer müßte es sein...das bekommt ihr ganz bestimmt hin :)*

ixnetsuerfxer


@ lalilalie + alle

Inzwischen hat sich bei uns was ganz anderes ergeben, so das so ein Brief nicht weit genug geht. Kurz umrissen: Wir haben noch ganz andere Probleme, als dies. Denn sie hatte mir vorgeworfen, das ich fremd gehen würde.... und das letztlich jetzt auch ausdrücklich erlaubt – was ich aber weder getan hab, noch groß vor habe zu tun. Da stimmt bei uns irgendwas gewaltig in der Kommunikation nicht. Vielleicht ist das "nicht kommen von mir" auch ein Teil davon, das weis ich noch nicht. :-)

lFalilxalie


ok, hast du das richtiggestellt?... würd sie mir an deiner stelle schnappen und solange mit ihr reden bis ihr ne lösung habt.... hast du sie gefragt warum es ihr egal ist? /für sie ok wäre? ich mein vielleicht sieht sie ja das problem in sich, dass sie dir das "erlaubt", dann kannst du ihr nämlich bestimmt helfen. Red mit ihr und sorg am besten für ne situation in der sie nicht "weglaufen"/sich ablenken kann... ich glaub für ein offenes gespräch ist es bei euch allerhöchste zeit und das solltest du ihr auch so sagen...

würd mich freuen, wenn ihr eure probleme gelöst bekommt und du uns auf dem laufenden hälst ;-)

lg lalilalie

ihnetsur4fer


@ lalilalie

Ich habs versucht, ihr das klar zu machen, aber von ihr ist da nicht viel zurückgekommen. Entweder glaubt sie mir das nicht, oder sie hat gar nicht groß nachgedacht, als sie mir das vorgeworfen hatte, was das eigentlich alles bewirkt....

Hab ihr jetzt vor 2 Tagen einen Brief geschrieben, wie ich dazu stehe und wie es mir bei uns geht, weil das Gespräch meiner Meinung nach nicht viel gebracht hat. Sie hatte den aber erstmal weggelegt... :-(... mir aber auf zig-fache Nachfrage gesagt, sie würde den lesen wann sie wolle, das könne ich ihr doch nicht vorschreiben. Na, heute will sie angeblich was dazu sagen!? Hab da so meine Zweifel... abwarten. ":/

K.waxk


@ inetsurfer

Zwischen dir und deiner Frau stimmt offensichtlich garnichts. Wie alt seit ihr und wie lange seit ihr zusammen? Eine andere Frage drängt sich regelrecht auf: Warum seit ihr überhaupt zusammen?

iMnetsurkfer


Ist nun schon eine Zeit her, doch mag ich unabgeschlossenes nicht so... von daher schreib ich nochmal was. :-)

Einfach gesagt, Ich habe mich einige Wochen später im Mai von ihr getrennt, denn das hatte so keinen Sinn – kein Sex, kaum Zärtlichkeit, kein Reden.... Selbst zum Schluß sagte sie nichts weiter, ausser das sie das schon befürchtet hätte, das ich gehen wollte. Auf meine Gründe ging sie allerdings auch dann oder danach nichtmal im Gespräch ein...Was sie vielleicht vermisst hat oder was für sie eigentlich das Problem war, weis ich bis heute nicht – ich fürchte ja, sie fand das einfach so normal, wie es lief.

Soviel dazu... trotzdem danke für Eure Tipps!! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH