» »

Vaginaler Orgasmus; ein Weltwunder

s{unst:ar_moxon hat die Diskussion gestartet


Hallo Leudde

Ich (w) bin jetzt seit ca. 1 Jahr mit meinem Freund zusammen, wir ergänzen uns super und der Sex ist auch wunderbar!

Ich bräuchte nun einen Rat oder einige Meinungen von Euch. Ich habe in der Beziehung (ehrlich!) erst einmal einen vaginalen Orgasmus! Durch Oralsex jedes mal einen. Kann mir jemand erklären, warum ich zu Orgasmen bei Oralsex fähig bin und durch Vaginalverkehr (schon seit ich 18 Jahre alt bin) wenig oder besser gesagt gar nicht? Bin ich frigide oder impotent?? Einige Psychologen hier :-) ? Tipps usw.

Muss dazu sagen, meinen Freund stört es persönlich nicht, aber ich wüsste gerne warum....

Viele Grüsse und ein gutes neues Jahr an alle!!

Antworten
s^chle!mm`erz'unge22x01


Mir gehts genau so, aber ich kann damit ganz gut leben. Wir kommen beide auf unseren Spass. Es stört mich/uns auch nicht das es bei mir nur klitoral klappt, besser als gar net!

Ich finde auch persönlich den klitoralen schöner, als vaginal ( hatte ich bis jetzt in meiner Sexuellenlaufbahn (<- klingt das gut :-) ) höchstens 5 vaginale Oragsmen).

Ich glaube wir 2 sind nicht die einzigen, es gibt sicher viele Frauen dennen es auch so geht, aber vielleicht kennt ja eine einen Tipp, wies vaginal klappt, würde mich auch interessieren!

Ciao Ciao schlemmi

B8otY 1x5


??? ?

gibts bei frauen auch Potenz ???

Potenz bei Männern ist doch ob se ne Latte kriegen oder nicht !?!?!?

Aber bei Frauen muss doch nix hard werden... ???

m3oonshpadoxw11


pffff...

wenn du dir einige beiträge hier durchliest, wirst du draufkommen, daß das ganz und gar nicht selten ist (und auch warum das so ist - anzahl der nervenendigungen usw.). vergiß auf jeden fall das mit frigide und impotent! ich gebs zu - ich bin sogar ein bißchen neidisch, denn ich hatte NOCH NIE einen vaginalen orgasmus. bei mir kommt erschwerend hinzu, daß ich auch beim klitoralen so meine probleme habe (siehe beitrag weiter unten). drum warte ich ganz dringend auf irgendwelche reaktionen!!! oder bin ich hier ein einzelfall??

Tschuldige, wenn ich jetzt deinen Eintrag benutzt habe, um auf meinen aufmerksam zu machen, aber ich brenne einfach auf antworten!

auch dir ein gutes neues jahr - und mach dir nicht zu viele gedanken, du bist ganz normal!

CWalaLcxirya


Probleme?

versucht es mal anal. Das gibt bei mir regelmäßig einen schönen vaginalen Tiefenorgasmus.

lg Grainne

G1harbpad th5e Strxong


Eine Freundin...

... mit der ich übrigens nie Sex hatte, hat mal berichtet, sie habe einen oder mehrere (Anzahl unbekannt) vaginale Orgasmen gehabt, und die sollen deutlich intensiver als klitorale gewesen sein.

Gruß,

o!liv`er-blxn


also ich

fühl mich grade wie ne echt arme sau du ihr hattet alle wenigstens schon einen vaginalen orgasmus und ich hatte mit meinen 18 jahren noch nicht einen einzigen

M9onikGax65


@Calacyria

Was verstehst du unter dem oft von dir erwähnten vaginalen Tiefenorgasmus?

Ich kann nur sagen, dass ich jeden, auch klitoral ausgelöste, auch in der Vagina und auch ganz tief spüre, wobei es einige verschiedene Varianten gibt, die einen eben mehr an dieser, die anderen an jener Stelle.

M!ondika6x5


@Garbad the Strong

Kann ich weniger nachvollziehen. Ich habe manchmal äußerst intensive klitorale, die sich einfach anders anfühlen als ein vaginaler, es gibt aber auch ganz läppische. Ist einfach nicht immer gleich.

Angeblich, laut Biologen, entsteht letztlich jeder Orgasmus in der Klitoris. Wenn sie innen liegen würde, wäre es vermutlich besser, aber das wiederum würde sie womöglich nicht auf die Dauer überleben..

bFearm(utxz1


Die Unterscheidung zwischen clitoralen und vaginalen Orgasmen stammt von Freud. Er wollte damit den Unterschied des kindlichen, pubertären O und dem O einer reifen Frau hervorheben. Bis heute gibt es, so viel ich weiß, keine wissenschaftliche Untersuchung die das bestätigt, im Gegenteil, wie Monika sagt, ist der physische Verlauf des O. immer der selbe. Richtig ist, dass Frauen den O. unterschiedlich empfinden und das hängt von der Psyche ab, nicht von den "Örtlichkeiten". Ist bei Männern genau so, und keiner spricht von einem Eichel und Prostata O.

m<ooncsh>adxow11


@ oliver

du bist '78 geboren und erst 18??

is ja seltsam. außerdem hast du übersehen, daß ich auch zu den "armen sauen" gehöre, die noch nicht das vergnügen hatten (zumindest nicht in diesem sinne...)

ich wünsch dir trotzdem was!

C,a,lacirxya


Bis heute gibt es, so viel ich weiß, keine wissenschaftliche Untersuchung die das bestätigt, im Gegenteil, wie Monika sagt, ist der physische Verlauf des O. immer der selbe.

das ist definitiv falsch.

Wir haben hier schon darüber diskutiert, leider weiß ich nicht mehr genau wo, ich glaube, im thread: "Und die Größe zählt doch?"

Es gibt noch eine andere Zone im Becken, wo Nervenbahnen verlaufen, die, genügend gereizt, zum vag. Tiefenorgasmus führen.

Das hat NICHTS mit KlitorisO und G-PunktO zu tun.

Es ist tief drin, so tief, dass er eben nur unter bestimmten Bedingungen

(Frau muss sich weit spreizen, Schwanz lang genug sein, Penetration lang und kräftig genug sein) zu erreichen ist. Oder eben über Analverkehr.

I.d. Regel ist er einfacher zu erreichen, wenn man vorher den anderen O hatte. Ich mache es meist selbst so.

lg Grainne

bDear'mu&tz1


Calacirya

Interessant was du da schreibst, davon habe ich noch nichts gehört, und ich kenne mich eigentlich bei den Nervenbahnen des Beckens gut aus. Das Nerven unterschiedliche Orgasmen auslösen können, wäre neu. Das würde auch bedeuten, dass dort irgendwelche Rezeptoren angesiedelt sind, denn ohne Rezeptoren können Nerven nicht stimuliert werden. Kannst du hier mal eine Literaturangabe auflisten.

bKur-sche


ich hatte neulich einen high end orgasmus

wie währs ?

wollen wir nicht mal einen wettbewerb machen?

wer hatte den besten orgasmus ?

wenn ihr euch höhren könntet !

worum geht es hier eigentlch ?

kann mir das mal jemand erklären?

ich hatte gestern meinen ersten high end orgasmus mit doppelschleife und alles ohne mich anzufassen.

kam einfach so.

wer hat eine erklärung.

bitte um hilfe

dringend !!!

Jtuli!a2


@Carlaciyra

Ist die Größe des Glieds jetzt doch ausschlaggebend oder wie? Ich meine, ich kann bei dem Thema Orgasmus ja noch nicht mitreden, da ich noch Jungfrau bin u. noch n. mit meinem Freund geschlafen habe..allerdings wenn er mich dort "unten" anfasst(nicht fingern!möchte ich nämlich nicht)habe ich schon so ziemlich starke Gefühle bzw. bin erregt, aber wie soll ich merken wann es ein Orgasmus ist? Kann er mich auch so zum Orgasmus bringen, wenn er mich dort einfach nur streichelt ohne mir den Finger einzuführen, weil ich das ja NICHT will...ich finde es nämlich auch so schön, mit Sex warte ich erstmal, da ich noch n bisschen zu ängstlich davor bin(soll ja sehr wehtun etc.) ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH