» »

Vaginaler Orgasmus; ein Weltwunder

Rwemin<gton FStxeele


Ich vermute, diese Orgasmusgefühle/starken Erregtheitsgefühle werden ausgelöst durch eine volle Blase. Dann wird vielleicht der G-Punkt gereizt, ich weiß es nicht, könnte ich mir aber vorstellen.

Das Ganze noch in Kombination mit den Schließmuskulaturen. Ja, das kann ich mir auch vorstellen. Kommen dann Traum und volle Blase durch Zufall ins Benehmen oder stellt sich ein solcher Traum dann durch die Reizung ein?

LG

Remington

CSynzthi0a22


Nö,

sorry, netter Versuch aber bei mir nicht!

Wenn ich eine volle Blase habe, träume ich immer, dass ich auf der Toilette sitze und wenn ich Pech hab, mache ich dann sogar ein paar tropfen ins Bett, weil ich halt echt seht lebensecht träume, wie ich meine Hose runter ziehe, Deckel klappe und mich hinsetze und pinkle... und dann pinkle ich halt auch in echt... Da mir das schon 4-5 mal passiert ist, achte ich peinlich genau darauf, vor dem Schlafen immer meine Blase zu entleeren und nicht viel zu trinken. Außerdem müsste ich ja dann (wenn ich nach dem Orgasmus schon mal wach bin) auch zum Klo gehen, was aber nicht der fall ist.

Trotzdem war das ein interessanter Ansatz!

LG

Cynthia

Rmemingtfon xStexele


Wenn ich eine volle Blase habe, träume ich immer, dass ich auf der Toilette sitze

Interessant insofern, daß in diesem Fall ein Traum durch körperliche Reize generiert wird. Jetzt, wo Du dieses Beispiel nennst, wird mir bewußt, daß mir das auch schon so ergangen ist.

(Damit meine ich das Beispiel mit der Toilette)

BG

Remington

sjüssxe16


@cynthia

hätte nie gedacht das ich das auch mal von nem anderen mäde höre. bei mir ist es genauso. ich träume das ich pinkeln muss und pinkele ich auch ins bett. nicht das es jede nacht so ist aber es ist mir auch schon passiert.

schon komisch das wir alle irgendwie das selbe erleben

N=ada


@Remington Steele

das, was Cynthia22 beschreibt, hatte ich auch schon sehr oft (volle Blase/Träume auf die Toilette zu gehen).

Ins Bett gemacht habe ich aber noch nie.

Doch oftmals bekomme ich durch die volle Blase meist gegen Morgen eben Orgasmusgefühle/starke Erregungen. Diese flechte ich dann wohl in einen Traum ein, wo ich Sex habe mit einem Partner oder SB.

Ich träume dann also von Sex.

Ob jetzt erst die Erregheitsgefühle da sind oder zuerst der Sex-Traum, das kann ich nicht sicher sagen, vermute bei mir aber, daß die starken Gefühle den Traum erst auslösen. ;-)

Liebe Grüße

RBemingVton S\teeole


@Nada

Ich träume dann also von Sex.

Du bist zu beneiden. Warum träume ich so selten von Sex ??? :-(

Ob jetzt erst die Erregheitsgefühle da sind oder zuerst der Sex-Traum, das kann ich nicht sicher sagen, vermute bei mir aber, daß die starken Gefühle den Traum erst auslösen.

Wahrscheinlich wird der Traum durch das Gefühl generiert (wie bei der Toilette, da ist es offensichtlich).

LG

Remington

ySy-rxay


bearmutz, cyntia22, remington und alle anderen

Ich denke es gibt unzählige Organe, Spots und Punkte bzw. Nervenknäuel (insbesondere das Hirn) die sich in einer Weise stimulieren lassen, dass es zum Orgasmus kommt, bei Mann und Frau. Und dies dürfte der Grund sein, weshalb die wissenschaftliche Forschung nur schwer vorwärtskommt. In "Orgasmusvarianten beim Mann" gehe ich auf eigene Erfahrungen ein. Wie dort erwähnt komme ich beispielweise zu einem olfaktorischen Orgasmus, wie roteziska das nennt, wenn ich an meiner Liebsten rieche. Der Orgasmus fühlt sich dann pur im Hirn ausgelöst an. Die eigene Phantasie reicht offenbar oft schon aus, aber vielleicht ist manchmal schwer zu unterscheiden was alles noch mitgereizt wird. In diesem Zusammenhang kann man sich fragen, ob der verfrühte Orgasmus, unter dem die meisten jungen Männer leiden nicht auch ein Segen ist – "biologisch sinnvoll" könnte den Schnellspritzern ja allemal angedichtet werden, reduzierte Mann den Akt auf die Verbreitung seiner Gene – nein ohne Witz, ein Segen deshalb, weil sobald der pc-Muskel und das Hirn (und was es sonst noch alles braucht) soweit trainiert ist, dass die Ejakulation zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen kann, ein Orgasmus auch leichter durch die Stimulierung anderer Regionen erreicht werden kann als nur von Eichel, Hoden oder Prostata (das "Schnellspritzen" verlernt Mann ja nicht durch Training). Ich hab inzwischen in vielen Foren bezüglich Orgasmusvarianten rumgeblättert und komme zur Auffassung, dass wohl praktisch alles möglich ist. Wenn beispielsweise an der Lust-Schmerzgrenze herumgespielt wird, kann ein Orgasmus anscheinend überall ausgelöst werden, auch an entlegenen Orten wie im kleinen Zeh. Aber auch die eigene Phantasie reicht anscheinend oft schon aus, wie die Feuchten Träume bei Mann und Frau belegen. Übrigens: Feuchte Träume hatte ich leider bzw. zum Glück erst zwei, einmal beim Sex mit Weissnichtmehrwem, und einmal suchte ich dringendst ein Klo und fand es überraschend auf offener Strasse, nachdem im ganzen Viertel herumrannte, setzte mich glücklich und liess es laufen bis zum Aufwachen...

Die vielen Orgasmusvarianten und der Sex sind wunderschön und interessant und bisweilen lustig aber wir sollten doch das Liebemachen dabei nicht vergessen und das funktioniert (bei mir zumindest) einzig durch zeitgleich erreichten Orgasmus beim zusammen schlafen, vor allem wenn sich beide Hirne nahe sind und auch die Zungen und die Bauchregionen mit Vorteil (also das wirklich gemeinsame Abheben - nicht der gemeinsame Orgasmus - gelingt mir weniger gut wenn ich meine Geliebte von hinten spüre, was aber trotzdem geil ist).

Fazit: Beim Liebemachen muss schliesslich jede und jeder selbst rausfinden welcher der wohl unzähligen Punkte am ehesten geeignet ist um gereizt zu werden. An alle Jungen: Lasst euch nicht frustrieren, ihr habt jede Menge Zeit zum ausprobieren, Sex wird im Alter zunehmend geiler, schöner und übersinnlicher.

T;he 2Knilcxh


@ yy-ray, alle

Doch oftmals bekomme ich durch die volle Blase meist gegen Morgen eben Orgasmusgefühle/starke Erregungen. Diese flechte ich dann wohl in einen Traum ein, wo ich Sex habe mit einem Partner oder SB.

Die weibliche Morgenlatte? Hui! Dass man selten von Sex träumt, kann ich mir gar nicht vorstellen, vor allem wegen dieser Phase (vom Schlaf in den Halbschlaf). Genau hier entstehen viele sexuelle Phantasien. Oder?

Die vielen Orgasmusvarianten und der Sex sind wunderschön und interessant und bisweilen lustig aber wir sollten doch das Liebemachen dabei nicht vergessen

Die verschiedenen Punkte und Orgasmuskategorien sind Hilfskonstrukte. Für das Erlernen und Ausprobieren hilfreich. Für die Kommunikation (z.B. hier) wohl notwendig. Sobald es in die eigenen Praktiken etabliert wurde, können diese Hilfskonstrukte wegfallen. Übrig bleiben sollte somit das Liebemachen.

Sex wird im Alter zunehmend geiler, schöner (...)

Ja, das erlebe ich ebenso. Sinnlicher ist es auch. ;-)

Liebe Grüße,

R1emi?ngton3 Steelxe


In "Orgasmusvarianten beim Mann" gehe ich auf eigene Erfahrungen ein. Wie dort erwähnt komme ich beispielweise zu einem olfaktorischen Orgasmus, wie roteziska das nennt, wenn ich an meiner Liebsten rieche. Der Orgasmus fühlt sich dann pur im Hirn ausgelöst an.

Ja und wo spürst Du den?

In diesem Zusammenhang kann man sich fragen, ob der verfrühte Orgasmus, unter dem die meisten jungen Männer leiden nicht auch ein Segen ist – "biologisch sinnvoll" könnte den Schnellspritzern ja allemal angedichtet werden, reduzierte Mann den Akt auf die Verbreitung seiner Gene – nein ohne Witz, ein Segen deshalb, weil sobald der pc-Muskel und das Hirn (und was es sonst noch alles braucht) soweit trainiert ist, dass die Ejakulation zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen kann, ein Orgasmus auch leichter durch die Stimulierung anderer Regionen erreicht werden kann als nur von Eichel, Hoden oder Prostata (das "Schnellspritzen" verlernt Mann ja nicht durch Training).

Es mag biologisch sinnvoll sein, daß junge Männer der Erhaltung der "Art" beitragen. Doch das genügt nicht.

Wenn die Erektion anhält ist es ein Segen, wenn die Ejakulation zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen kann. Das dürfte ja aber die Grundlage des Trainings Hirn/pc-Muskel sein oder sehe ich das falsch?

Sex wird im Alter zunehmend geiler, schöner und übersinnlicher.

Zustimmung :-D

Remington

C,ynthixa22


hast du

beim olfaktorischen Orgasmus auch eine Ejakulation ???

LG

Cynthia

yFy-rxay


cyntia, remington, knilch,

Beim olfaktorischen Orgasmus habe ich eine Ejakulation, obligatorisch, ich kann sie vermutlich gar nicht unterbinden, das heisst ich hab das noch nie versucht. Wiesich das etwa anfühlt ist nachzulesen in "Orgasmusvarianten beim Mann" im Briefwechsel mit roteziska. Das mit der Arterhaltung habe ich nicht wirklich ernst gemeint, aber gewisse Verhaltensforscher sehen Parallelen bei den Affen im Sinne von "schnell aufsitzen bevors der Silberrücken sieht". Ich halte nichts davon zumal uns dies hier nicht weiterbringt. Remington schreibt: "Wenn die Erektion anhält ist es ein Segen, wenn die Ejakulation zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen kann. Das dürfte ja aber die Grundlage des Trainings Hirn/pc-Muskel sein oder sehe ich das falsch?" Ich denke du siehst das richtig aber um nicht falsch verstanden zu werden:

Nach der Ejakulation krieg ich für eine gute Stunde keine Erektion mehr hin. Aber ich kann die Ejakulation bzw. meinen "letzten Orgasmus für eine Weile" so steuern, dass er mit dem Orgasmus der Partnerin zusammenfällt, dies erachte ich für wichtig beim Liebemachen. Orgasmen ohne Ejakulation, oft auch Miniorgasmen genannt, gelingen mehrmals oder bzw. "stundenlang", oder ich surfe einfach kurz vor dem Orgasmus herum , manchmal kann ich gar nicht recht unterscheiden was wirklich Sache ist. Es sind schliesslich auch nur Wörter und Hilfskonstrukte wie Knilch richtig bemerkt. Dass nur Liebemachen übrigbleiben sollte finde ich hingegen nicht, denn hin und wieder sehne ich mich einfach nach Sex, denn ich will oder kann nicht mit jeder Frau auf die ich Lust habe gleich Liebe machen. Aber die Übergänge sind wohl auch hier fliessend. LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH