» »

Was tun bei Libidoverlust?

CNher{ry8x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich (31) habe zwei Kinder und bin eigentlich glücklich verheiratet. Allerdings bin ich abends einfach nur müde und kaputt. Und mag nur schlafen – und zwar allein ]:D zzz Für mich persönlich wäre das auch gar kein Problem. Ich vermisse nichts, weil ich einfach überhaupt keine Libido mehr habe. Allerdings könnt ihr euch sicher vorstellen, dass mein Mann das ein wenig anders sieht. Ich kann ihn auch irgendwo verstehen, wenn ich Lust hätte und er nicht, wäre ich auch frustriert. Aber was soll ich denn machen? Wenn ich eben einfach überhaupt keine Lust habe ??? Und ja, natürlich kann ich mich mal "überreden" lassen, aber das ist doch kein Dauerzustand (Genaugenommen hab ich seit 3 Jahren schon dieses Problem |-o ). Ich wäre auch gerne mal wieder aus eigener Initiative "spitz" auf meinen Mann.

Ich weiß es gibt kein Viagra für Frauen, aber gibt es denn wirklich gar nichts, was man tun kann, damit man wieder mehr Lust hat?

Freue mich auf hilfreiche Antworten @:)

Antworten
DDieMittDemDu


Das frag ich mich auch schon länger... Ich hab zwar noch relativ viel lust, aber naja, könnt mehr sein

Evtl. mit täglicher SB? :/ könnte ja sein ;-D

Aln+na4x3


SB fördert die Lust :)z

Nehmt ihr die Pille ? Dann wunderts mich nicht. Sie ist in den meisten Fällen lusttötend. Vielleicht ist auch die wahnsinnige Liebe zum Partner nicht mehr so vorhanden....oder andere Dinge sind wichtiger.Vielleicht schlauchen die Kinder so sehr das man wie erdrosselt am Abend ins Bett fällt....all dies ist nicht Libido fördernd.Wenn die körperliche Liebe noch dolle vorhanden ist, dann gezielt ein Babyzitter her und mal was zu 2. machen.Einfach das was anmacht. Von Ölmassage ( Thai-Massage ) bis Wellness, eigentlich ist so ziemlich alles möglich wo man sich näher kommt, den Körper spürt, den anderen spürt....

D!ieMit5DexmDu


also ich nehm die pille jetz schon 2 jahre. Klar, hab ich jetzt weniger lust als vorher aber ich kann damit leben, da mein partner mich immer irgendwie in stimmung bringt, hihi. Eine ganz normale massage kann auch fördernd sein, oder eben auch body-to-body (?)

Wünsche viel glück.

S2himMone


Also auch bei nur etwasws Libidoverlust kann man ja beim Arzt mal anfragen – vieleicht findet ihr ja eine wo ihr gar keine Nebenwirkungen habt ;-)

In Cherry80s Fall könnte man vieleicht auch einmal darüber nachdenken die Hormonwerte einmal überprüfen zu lassen. Vor allem Geburten können den Hormonhaushalt auch gerne einmal dauerhaft durcheinander bringen. Gibt aber auch noch genügend andere Gründe dafür.

Alles Gute...

C2herrby,8>0


Also ob Pille oder nicht macht bei mir eigentlich keinen Unterschied. Früher hatte ich einen super Libido – trotz Pille. Jetzt hab ich keine, egal ob mit oder ohne Pille (beides schon ausprobiert).

SB fördert die Lust :)z

Aber wenn man doch von vornerherein keine Lust hat, dann hat man doch auch keine Lust auf SB ":/

Klar schlauchen die Kinder und der Job. Aber mein Mann sieht das eben nicht so ganz ein ;-)

Das Problem scheint weit verbreitet, wenn ich mich so umhöre bzw. umschaue. Trotzdem gibt es nichts, was man da machen kann? ??? Hab Angst, dass mein Mann irgendwann fremd geht, wenn ich das nicht in den Griff kriege. Aber je mehr ich mich selbst "überrede" desto unattraktiver ist die Vorstellung für mich. Und ich hab auch tausend gute Ausreden (auch mir selbst gegenüber ;-D :=o ) parat.

Kann man da denn wirklich gar nichts machen ??? ??? ??? Wo kam die Libido denn früher her? Und warum ist sie jetzt weg? Ich kapier das nicht :|N

DKiFeMitDexmDu


Ich versuch mich momentan irgendwie auch so bisschen zu zwingen, weil ich die Libido von damals wieder will. (vor der Pille)

Vielleicht versuchst dus einfach. Einfach ein paar Filmchen mit etwas ansehen, was dir gefällt (keine zu sehr gespielten!!) Es kann sein das deine Libido durch den Stress mit den kindern oder generell einfach verschwindet, weil du eben andere Probleme hast.

fLooty


Du siehst das Problem zusehr auf das Symptom "Libidoverlust" bezogen.

Ich habe eher die Befürchtung, dass das nur ein äußeres Merkmal für etwas ganz anderes ist. Diverse Erkrankungen haben einen Verlust der Libido zur Folge. Hier würde ich ma ansetzen und nachforschen.

Besonders die psychischen Erkrankungen (die man selbst meist garnich erkennt), haben soetwas zur Folge. Besonders die Depression kann soetwas auslösen. Wenn Du dich zudem auch noch oft müde und schlapp fühlst und auch generell Dingen die dir früher Spaß gemacht haben und jetzt nicht mehr so, negativ gegenüberstehst, dann könnte das schon ein Hinweis in diese Richtung sein.

Allerdings kann auch eine Hormonerkrankung, sei es durch die Schildrüse oder sonstwas, dazu führen, dass die entsprechende Hormone in deinem Körper nich gebildet werden und somit dem sexualzentrum Hirn die Botenstoffe fehlen.

Das ist wie wenn Du nen Porsche vor der Tür stehen hast, aber kein Geld den Tank zu füllen.

Es kann sovieles sein, ich würd das ma checken lassen.

Für psychische Erkrankungen ist ein günstiges Umfeld, wenn der Mensch zu sehr Stress ausgesetzt ist und das dauerhaft.

Zeige wenigstens Deinem Mann, dass Du das Problem angehen willst und rauszufinden versuchst, woran es liegt. Wenn er verständnisvoll ist, wird er Dir das hoch anrechnen und Dich dabei unterstützen. Denn fakt ist, dass bis auf Menschen die asexuell sind in uns eigentlich eine Dauerlust steckt, ob Männlein oder Weiblein ist dabei egal. Den Zustand so hinnehmen wie Du es machst, ist zwar die einfachste Lösung, aber eben nicht Lösung des Problems.

SGhim6one


Kann man da denn wirklich gar nichts machen ??? ??? ???

Eigentlich hatte ich gedacht schonmal zumindest einen Vorschlag gemacht zu haben :=o

Und wenn ich dein neues Posting lese fällt mir noch direkt ein zweiter ein: Stress und Druckabbau.

Bei Stress ist logisch dass irgendwann die Lust auf der Strecke bleibt. Lernen (nud damit ist wirklich lernen gemeint – einfach Schalter umlegen geht da nicht ;-) ) den Alltag lockerer zu sehen / an zu gehen und auch eine gewisse Zeit für dich selbst reklamieren um ab zu schalten oder einfach nur einmal das zu tun auf das DU Lust hast.

Und selbst überreden oder sich zwingen Lust zu haben ? Naja – eine Lustige Idee^^

Du kannst dich höchtens zwingen mit deinem Mann zu schlafen, aber dass das auf Dauer keine Lösung ist und sogar die gegenteilige Wikrung haben kann hast du ja auch schon selbst festgestellt.

Warst du denn schon einmal beim Arzt und hast Hormonwerte etc. abklären lassen ?

A6nnal4x3


Cherry80

Aber wenn man doch von vornerherein keine Lust hat, dann hat man doch auch keine Lust auf SB

Doch , geht auch völlig ohne Lust. Die kommt dabei , bei der Stimulation :)^

u`hu$2


Also ob Pille oder nicht macht bei mir eigentlich keinen Unterschied. Früher hatte ich einen super Libido – trotz Pille. Jetzt hab ich keine, egal ob mit oder ohne Pille (beides schon ausprobiert).

Du weißt aber schon, dass der Libidoverlust durch die Pille (so es sich denn darum handelt) sich erst allmählich aufbaut, teils erst nach Jahren der Einnahme, und umgekehrt kann es viele Monate dauern nach dem Absetzen, bis die Libido zurückkehrt.

Grundsätzlich verstehe ich nicht, warum frau die Pille weiter nimmt, wenn im Bett eh nicht viel läuft. Da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Ich würde dir raten: Setz die Pille sofort ab, erklär deinem Mann warum; wenn er hört, dass es um deine Libido geht, wird er viiieel Verständnis haben. Die Male, wenn ihr miteinander schlaft, verhütet ihr mit Kondom (und / oder NFP), und dann kannst du abwarten, was passiert. Hat sich in einem Jahr nichts getan, musst du wohl nach anderen Ursachen forschen. Kehrt nach z.B. 8 Monaten die Lust zurück, hast du alles gewonnen - ohne großen Aufwand.

NDorm#alerA Manxn


genau die lust kommt dabei von allein anna ... geht mir genauso ...

Ajn!naO43


Normaler Mann

:)^ :)^ :)^ :)= :)= :)=

C_her_ry8x0


Besonders die Depression kann soetwas auslösen.

Ich glaube eigentlich nicht, dass ich depressiv bin. Mit zwei kleinen Kindern sind wohl die meisten Eltern (und vor allem Mütter) abends müde. Ich habe sonst keinerlei Anzeichen dafür, dass ich eine Depression haben könnte :|N Bin eigentlich ein fröhlicher Mensch :-D

Denn fakt ist, dass bis auf Menschen die asexuell sind in uns eigentlich eine Dauerlust steckt, ob Männlein oder Weiblein ist dabei egal.

Wo hast Du denn diese Info her? Das halte ich für ein Gerücht. Gibt es da eine wissenschaftliche Quelle, die diese Aussage belegt?

Den Zustand so hinnehmen wie Du es machst, ist zwar die einfachste Lösung, aber eben nicht Lösung des Problems.

Naja, böse gesagt: wenn ich keinen Mann hätte, dann hätte ich gar kein Problem ]:D Mir fehlt ja nichts. Ihm fehlt der Sex :=o

Eigentlich hatte ich gedacht schonmal zumindest einen Vorschlag gemacht zu haben

Ich habe das beim Arzt schon mal angesprochen. Der meinte nur, das wäre normal, von wegen viel Stress mit den Kindern und das würde sich wieder geben. Außerdem hab ich ansonsten nicht das Gefühl, dass ich in irgendeiner Art und Weise krank bin.

und auch eine gewisse Zeit für dich selbst reklamieren um ab zu schalten oder einfach nur einmal das zu tun auf das DU Lust hast.

Hast Du Kinder? Hast Du schwierige Kinder? Falls nicht, ist Dein Vorschlag zwar nett gemeint, aber nicht realistisch. Ich habe zwei sehr schwierige Kinder und muss auch noch arbeiten. Ohne einen gewissen Stress ist das nicht zu bewältigen. Aber ganz ehrlich: früher hatte ich auch Stress (Studium, Prüfungen etc.) und hatte trotzdem Lust. Mein Mann behauptet sogar Sex wäre gut zum Stressabbau. Ich finde das eher noch stressiger, immerhin hab ich dann weniger Zeit zum schlafen... und die Zeit ist mit zwei kleinen Kindern sowieso schon zu wenig zzz :-p

Warst du denn schon einmal beim Arzt und hast Hormonwerte etc. abklären lassen ?

Nein, wie gesagt, mein Arzt wollte das gar nicht machen...

Du weißt aber schon, dass der Libidoverlust durch die Pille (so es sich denn darum handelt) sich erst allmählich aufbaut, teils erst nach Jahren der Einnahme, und umgekehrt kann es viele Monate dauern nach dem Absetzen, bis die Libido zurückkehrt.

Glaub mir: ich habe das ausprobiert. Ich habe über 12 Jahre die Pille genommen und hatte keinerlei Libidoprobleme. Nach den Schwangerschaften habe ich zunächst nichts genommen, aber die Libido kam nicht. Im Gegenteil, aus Angst wieder schwanger werden zu können, hab ich erst Recht keine Lust gehabt. Konnte mich beim GV überhaupt nicht mehr entspannen. Deshalb hab ich jetzt diesen Nuva-Ring. Sind die gleichen Hormone wie die Pille, aber niedriger dosiert.

Grundsätzlich verstehe ich nicht, warum frau die Pille weiter nimmt, wenn im Bett eh nicht viel läuft. [...] Kehrt nach z.B. 8 Monaten die Lust zurück, hast du alles gewonnen – ohne großen Aufwand.

siehe oben!

genau die lust kommt dabei von allein anna ... geht mir genauso ...

Dass das bei Männern so ist, ist klar. Die braucht man ja nur schräg angucken, dann steht der schon wie eine Eins. Aber wenn ich keine Lust habe, dann ist das doch total unangenehm da irgendwas zu stimulieren, bzw. das tut doch auch weh, wenn man nicht schon von vorneherein Lust hat.... ":/

Naja, es gäbe vermutlich auch nicht so viele Frauen mit dem Problem, wenn es eine effektive Lösung gäbe... :°(

RkotnZasxe


Cherry80,

Lust kommt nicht immer von alleine, manchmal muß man einfach Anfangen damit sie kommt. Statt von deinen Pflichten getrieben zu werden solltest du dir auch von Zeit zu Zeit eine Auszeit nehmen. Nimm die Zeit für Sex, selbst wenn du nicht wirklich Lust hast und schaue was passiert. An Anfang vielleicht nicht viel, aber alleine die Tatsache, daß du dir Zeit nimmst kann helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH