» »

36 Jahre und noch keinen Orgasmus

Cvalawcirxya


Manchmal geht es mir richtig gut - selten komme ich sogar in den Genuss einen Orgasmus zu erleben und dann geht wieder Wochen gar nicht und ich fühle mich einfach nur total unfähig.

Ich habe das Gefühl, dass ich damit einfach leben muss und es wohl nie anders wird.

du meinst, es ist (auch) die Psyche? Da stimme ich dir zu. Aber:

Man kann etwas dafür tun, dass es einem psychisch gut geht. Finde einfach raus, wie, und dann hast du auch mehr Lust und mehr O.

Ich brauche ja wohl nicht zu erwähnen, dass das Gefühl, "total unfähig" zu sein, dem Ganzen nicht unbedingt förderlich ist ;-D ....

lg Grainne

bIiggi611x07


die Psyche

Ich weiss das dass mit der Psyche nicht gerade förderlich ist,darum bin ich ja auch in Behandlung und wenn ich glück habe bekomme ich auch noch eine Kur und da hab ich dann ganz viel Zeit nur für mich.

b5igg8i1x107


Frage

Frage mich manchma,ob ich die einzigste Frau hier im Forum bin,die so sehr unter dem "nicht Orgasmus leiden" oder wollen sie es einfach hin nehmen und nichts daran ändern?? ???

IWt izs m\e


Wer will schon seinen ständigen nicht Orgasmus hinnehmen ??? und ich denke jede Frau, die damit Probleme hat leidet auch drunter und früher oder später steht man unter einem dermaßenen Leidensdruck, dass man einfach etwas dran tun muss, wenn man nicht daran kaputt gehen will.

Ist halt nicht einfach, wenn man so ohne O. lebt. Und ich denke, dass alle die das Problem kennen sich oft als "Versager" fühlen.

Ich finde es toll, dass du versuchst etwas daran zu tun!!!

Wünsche dir von Herzen viel Erfolg.

bsigg<i1107


Ich finde es toll, dass du versuchst etwas daran zu tun!!!

Ich tue das hier nicht nur für mich,sondern auch für die anderen Leidensgenossen.

Ijt isI me


Re: @ Biggi

Ich weiß! Sehe ich ähnlich. Aber Du tust ja auch so etwas dran - außerhalb vom Forum und das ist wichtig.

Man muss ja schließlich nicht alles so hinnehmen.

Finde es schade, dass so wenige darüber sprechen oder schreiben, dass sie auch Probleme mit dem O. haben.

bFiggiF110x7


hallo

hallo leute,warum melden sich nur so wenige? :-(

c*hriWssy59h368


Ich hatte meinen ersten Orgasmus mit 24 oder so,als mich mein Exmann mit der zunge verwöhnt hat.Das war auch der einzigen den ich in der 10 Jährigen beziehung hatte.Irgendwie dachte ich immer das wäre normal,und was finden die nur alle so toll am Sex??Naja als ich mich dann von ihm getrennt habe (da war ich 29)hab ich erstmal richtig die Sau rausgelassen und gemerkt das Sex mit dem Richtigen Kerl auch richtig geil ist.Da bin ich dann auch erst angefangen mit der Selbstbefriedigung.Ich hatte es auch früher schon probiert,aber ich habe nie etwas dabei gefühlt,warum das weiß ich nicht.Jetzt kann ich davon nicht genug bekommen und ich bin auch vollstens mit meinem jetztigen Partner zufrieden ;-D .Ich denke wirklich das das eine reine kopfsache ist.

MFG Chrissi

Rkhexa


Du bist wirklich nicht allein!!

Meine Geschichte ist so ähnlich gelaufen - ich kann dich voll und ganz verstehen, bis knapp 35 Jahre hatte ich nie einen Orgasmus, und da war ich schon 9 Jahre verheiratet (und habe 2 Kinder...). Ich hatte Sex bis dahin zwar ganz angenehm, aber nicht gerade notwendig gefunden, fand aber das Aufhebens, das "alle" davon machen, nicht so verständlich. Zwar merkte ich, dass mein Mann (und davor ein anderer Freund) mich nicht ausreichend sinnlich und sexbegeistert fanden, und ich merkte auch, dass beim Sex mein Kopf mit allem möglichen beschäftigt war (Arbeit, Arzttermin fürs Kind, Einkaufsliste, Reisevorbereitungen...) - nur eben nicht mit Sex: Er interessierte mich einfach zuwenig... Ich fand das zwar schade, es war mir klar, es entgeht mir etwas, das normalerweise zu einem erfüllten Leben gehört - aber ich hatte mich schon halbwegs damit abgefunden, dass ich davon ausgeschlossen bleibe. Bis ich eines Tages merkte, dass sich mein Mann eben nicht damit abfand - und fremdging. Klar, da gab's auch noch andere Probleme, aber die Eiszeit im Bett war eines der grössten davon... Kurz, das hat mir einen solchen Schock versetzt, dass ich plötzlich ausreichend Motivation hatte, herauszufinden, ob und wie ich denn mehr Spass an der Liebe haben könnte. Ich besorgte mir die neueste Ausgabe des Shere Hite Reports, um zu erfahren, was ein Orgasmus eigentlich ist und wie andere Frauen es anstellen, um einen zu kriegen. Als erstes wurde mir klar, dass ich von keinem Mann erwarten kann, dass er mich befriedigt, wenn ich's selber nicht kann - woher soll er wissen, was ich brauche? Ich hatte allerdings schon früher bemerkt, dass mir Selbstbefriedigung "von Hand" nicht besonders gefiel. Also bestellte ich mir bei einem Versand einen Vibrator. Das war das Schlüsselerlebnis! Als "es" klappte, kapierte ich zuerst gar nicht, was mit mir passiert war - aber von da an wusste ich, wonach ich beim Sex suchen kann.

Jezt, ein Jahr (!) später bin ich zwar immer noch nicht ganz zufrieden mit meinem Liebesleben - aber es ist in Bewegung gekommen, und ich gehe einfach davon aus, dass ich irgendwann am Ziel ankomme, nachdem ich jetzt auf dem Weg bin. Und es gibt keinen Grund, weshalb es Dir nicht auch gelingen sollte - einfach nicht aufgeben! Und lass Dir bloss nicht einreden, du seist anormal!

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

SBkyex60


hi biggi

ich wollte dir nur sagen dass du nicht allein mit deinem "Problem" bist. Allerdings sehe ich persönlich es nicht als Problem an.

Ich hatte noch nie einen Orgasmus. Na und? Ich hab Spass beim Sex, könnte meinen Freund ständig vernschen und wenn ich mal keine Lust habe zwinge ich mich auch nicht dazu. Wozu auch.

Ganz ehrlich, dieses ganze hin und her wenn es um den Orgasmus kann schon nervig sein. Mich stört es echt nicht und blendend geht es mir auch. (Ich rede mir das auch nicht ein, wollte ich nur im VOraus erwähnen weil doch bestimmt jemand auf die Idee kommt dass ich alles verdränge!!! FALSCH!)

also biggi, mach dir keinen kopf drum. ;-)

Das Leben ist schön!

Viele liebe Gruesse

skye

b?igzgi1x107


Sorry,ich hatte Pobs mit meinem PC,darum war ich nun schon etwas länger nicht mehr hier.

Bei mir hat sich noch nichts gross geänder.

aaahh doch,gehe nun im Juli zur Kur.

bbiggi1w107


Hier liest man sehr viel,man soll sich einfach fallen lassen!

hmmmm,wie geht das?

Klar hört sich das doof an,aber ich weiss es wirklich nicht,ich versuche wirklich alles Gedanken aus zuschalten.

Mir hat man mal gesagt,ich soll einfach nur das ganze geniesen und an nichts denken,noch nicht einmal an mich.

Tja,wenn ich das mache liege ich da wie ein Brett und fühle so gut wie garnichts. :-(

l6arXa1O62


ich hatte meinen ersten orgasmus (oder vielleicht sollte ich eher sagen das erste orgasmus-chen) als ich um die 18-19 jahre alt war, ausgelöst durch manuelle SB. ich muss sagen dass ich mich anfangs erst an das bloße befriedigen mit der hand gewöhnen musste, dass es dauerte bis ich angenehme gefühle verspürte (wenn überhaupt), dass ich meine technik heraus finden musste. dennoch gab ich nicht nach 2-3 mal probieren auf, denn wenn es anderen was bringt muss ja was dran sein - dachte ich mir damals.

meine ersten orgasmen waren so noch im wahrsten sinne hart erarbeitet kann man sagen ;-D , sie waren wesentlich weniger intensiv als heute und es war auch bei weitem noch nicht die regel bei jeder SB auch zum orgasmus zu kommen, sondern eher die große ausnahme.

aber übung macht ja bekanntlich den meister, heute komme ich problemlose bei jeder SB zum orgasmus, welcher auch immer noch steigerungsfähig und anders ausfällt. Sb ohne orgasmus wäre für mich heute fast unvorstellbar, aber wie gesagt, das sah in meiner "übungsphase" noch ganz anders aus! ;-)

ich denke auch dass es wichtig ist, gerade wenn man probleme hat sich fallen zu lassen, erstmal für sich selbst herauszufinden wie man tickt, alleine zu üben, sich selbst kennen zu lernen.

mit fiel es am anfang auch schwer genug mich schon allein nur mit mir selbst fallen zu lassen, mich den gefühlen hin zu geben.

wie man sich fallen lässt? ich musste mich damals sehr stark auf meine bei der SB entstehenden angenehmen gefühle konzentrieren und aktiv NUR an diese denken um diesen die möglichkeit zu geben noch stärker zu werden, für andere gedanken war kein platz, sonst wurde das ohnehin nichts.

heute kann ich denken an was ich will, das fallen lassen ist kein problem mehr, aber in der anfanszeit was das der reinste lustablenker.

versuch dich nur auf deine gefühle bei der Sb zu konzentrieren, schalte die restlichen gedanken aus. setz dir höchstens als ziel dich bei der Sb zu entspannen, heraus zu finden was du gerne magst und das möchliche konzentrieren darauf und lass die gedanken und das ziel des orgasmusses erstmal völlig außen vor - der kommt schon von alleine wenn du erstmal gelernt hast dich zu entspannen! und nimm dir zeit für dich! :-)

L(itt:leLxeila


Hallo Ihr Lieben!

Ich kenne das leidige Thema keine Orgasmus zu bekommen!Aber um ehrlich zu sein...geht es beim Sex nicht nur um das,sondern viel mehr um auch andere Gefühle zwischen sich und seinem Partner auszutauschen!Hatte meine ersten Orgasmus auch erst mit ca. 19Jahren durch SB!Es ist sehr wichtig erst mal seinen eigenen Körper Millimeterweise zu erkunden (hört sich blöd an..ich weiß..aber ist echt so)!Erst als ich meinen Körper erkundet..erforscht und auch probiert (auch mit Vibratoren) hatte ich das erste Mal einen Orgasmus!Ich hab gemerkt,daß der Partner eine sehr große Rolle spielt! Es kommt auf keinen Fall auf die Größe des Penises an..wie viele Frauen behaupten..sondern darum ob der Mann damit umgehen kann!Das "Fallen lassen" ist garnicht so einfach..hab es selber erst mal lernen müssen!Auch hier spielt der Partner eine große Rolle..viele lassen Ihrer Partnerin garnicht die Möglichkeit sich fallen zu lassen,sondern denken nur ans "kommen"!

Ich hab einen sehr lieben Partner..der immer auf mich eingeht..mich verführt..mir das Gefühl gibt mich fallen lassen zu können..seine Berührungen voll und ganz genießen zu können!Obwohl ich bei meinen bisherigen Partnern entweder nie oder nur sehr selten gekommen bin...wundert es mich sehr,daß ich jetzt jedes Mal beim Sex komme!Muss aber dazu sagen,daß ich nur kommen,wenn ich auf Ihm reite..auch dies hab ich erst raus finden müssen!Ich denke das ist der bekannte klitorale Orgasmus von dem die Ärzte sprechen!

Ich muss Chrissi hier Recht geben..es ist echt eine reine Kopfsache..fängt an beim fallen lassen und hört beim Orgasmus auf!

Ich denke,daß viele auch Angst haben sich seinem Partner zu öffnen..sich schämen oder sonstige Problemchen haben..wo es einfach nicht möglich ist seiner Fantasie freien Lauf zu lassen!

Leistungsdruck?Stimmt!Daran haben bestimmt sehr viele Frauen zu knabbern..die ganze Zeit beim Sex daran zu denken..kommen zu müssen..um es seinem Partner recht zu machen etc!

Kann Euch nur einen Tip geben!

Genießt Euren Sex..versuchst Euch fallen zu lassen..und denkt nicht an den Orgsamus oder setzt Euch unter Druck...der kommt dann von alleine :-)

b*ig2gi1G107


//Genießt Euren Sex.. versuchst Euch fallen zu lassen.. und denkt nicht an den Orgsamus oder setzt Euch unter Druck... der kommt dann von alleine \
Mit der Zeit kann man nicht mehr richtig genießen,denn man fängt an sich selber zu zweifeln,mir geht es so zumindest. :-(

Der Orgasmus ist mir zwar schon noch wichtig,aber nicht mehr so wichtig wie am Anfang.

Mir ist es nun wichtiger geworden,einfach beim Sex etwas mehr zu fühlen,denn ich bin doch sehr abgestumpft.

Ich möchte auch das haben,von dem andere Frauen immer erzählen oder schreiben. Viele Frauen meinen auch für sie ist der Orgasmus zwar schön,aber sie kommen auch ohne mal klar,weil auch Sex ohne O schön sein kann.

Komisch,ich merke davon nix :-(

Manchmal habe ich sogar ein wenig die Befürchtung,daß ich einfach noch nicht den richtigen Mann dafür kennen gelernt habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH