» »

Freund guckt Pornos, und das geht mir nicht aus'm Kopf

Drade;SwGarxn


Alles schnell und hecktisch und mechanisch, teilweise absolut zum fremdschämen. Da kann man auch das Personal im Burger King beobachten, das hat genau dieselbe Erotik

Es gibt eben nicht nur "den" Sex, sondern sehr viele unterschiedliche Formen davon. Es erwartet doch keiner, dass dir das auch gefallen muss. Aber soviel Relitätsverbundenheit sollte man doch haben, dass es eben welche gibt, die man selber nicht mag aber der Partner schon. Außerdem ist Selbstbefriedigung wirklich was völlig anderes als Sex. Die ist halt oft ziemlich ruppig, schnell und sehr zielorintiert.

Für mich ist das Stichwort einfach Abwechslung. Ich kann nämlich umgekehrt auch einfach nur sagen, auf eine Frau die immer auf "den", und nur genau diesen, Sex Lust hat und die überdies ihr eigenes Empfinden als Pflicht für den Rest der Menscheit festlegt hätte ich auch nicht lange Lust. (Zumindest nicht menschlich/beziehungstechnisch).

p|lasmeaHexad


Hallo. ich weiß das Thema ist alt aber ich komm da aus einem gedankenkreisel nicht mehr raus, vielleicht hat jemand einen tip. und zwar hab ich gestern zufällig auf m pc eine seite eingeben wollen, und beim ersten buchstaben V für VPN stand da Video-porno und mehr. also schaut mein freund mit dem ich seit eineinhalb jahren zusammen bin, doch pornos. und das muss gestern gewesen sein, da der pc voll neu ist. an einem tag, an dem ich extra für ihn geputzt hab u. eingekauft hab (wohnen noch nicht zusammen ) weil er ja so dringend eine hausarbeit für die uni fertig kriegne musste. ja ist klar. er hat also pornos geguckt. und darüber bin ich--- irgendwie sauer, enttäuscht und irgendwie ekelt es mich. leider ist er nun im ausland für zwei wochen unterwegs, mit schnell klären ist also nix (per mail und sms find ichs doof). wie soll ich damit umgehen? ich weiß, das das die meisten männer wohl machen, aber unser sexualleben war eigentlich immer gut, und mit selbstbefriedigung bin ich sowieso vollkommen einverstandne, aber pornos? find ich eklig.

hat jemand ne idee oder tips wie ich damit umgehen soll?

ich bin echt nicht irre prüde, aber irgendwie geht mir das zu weit....

ich weiss ja nicht, ob ich überreagiere... aber mein rechner ist mein heiligtum bzw. teil meiner privatsphäre. wenn jemand da ungefragt rangeht, würde ich sauer werden. immerhin frag ich meine partnerin ja auch, wenn ich nur kurz was nachgucken darf, ob ich an ihren rechner ran darf.

zum eigentlich thema: solang frau nicht zu kurz kommt...

KVharKina


Also, ich bin ja nun fast jeden Tag in diesem Forum unterwegs und lese mir die ein oder anderen Threads durch die oft auch auf gegner stoßen, ich freue mich bei jedem Fetisch Thread aufs neue wie schön komplex diese Welt ist, manche Sachen probiere ich sogar selber einmal aus, und ärgere mich dabei über User, die dann flamen oder einen post schreiben wie sehr sie sich ekeln, sehr schade, aber so sind menschen. Allerdings wächst das Verständnis der Menschen auf dieser Welt immer mehr, und dann, schaut man einmal einen harmlosen Thread wie diesen und liest das:

du rackerst dich ab und machst ihm die Bude sauber und er zieht sich heimlich pornos rein. ich glaube, wer heimlich pornos schaut wird auch eines tages dann bald fremd gehen.

wenn ich einen freund hätte, der heimlich pornos schaut, dann würd ich ihn abschießen

Kraftsternchen schafft es, diese unmöglichen User in den anderen Threads noch zu überbieten. Natürlich hat jeder eine andere Meinung, aber so ist es auch mein Recht meinen Senf dazu ab zu geben. Wieso zur Hölle würdest du deinen Freund wegen Pornos abschieben? Ich weiß ja nicht "was" sich Laras Freund angesehen hat, aber vllt ist das eine gute Möglichkeit um heraus zu finden was er mag und ganz neue Seiten an sich zu entdecken, viele Männer trauen sich gar nicht zu sagen was ihnen gefällt. Zumal ich es so einschätze, dass Sternchen eine Frau ist. Dementsprechend ist es ihr unbekannt wie hoch der Trieb bei den meisten Männern ist, es scheint sie auch nicht zu interessieren.

Aber Männer die Pornos gucken, wollen dabei im Grunde genommen das selbe wie Frauen wenn sie sowas sehen:

- Ihre Lust befriedigen, also nicht Liebe, oder Sex mit anderen Frauen. Nur diese kleine nervige Gefühl los werden der zusätzlich zum Uni Stress auch noch nervt.

- Sie haben einfach Lust mal wieder Menschen dabei zuzusehen (ohgott ohgott wir sind alle Menschen und auf die ein oder andere Weise Voyeuristisch veranlagt)

- Sie wollen mal etwas unbekanntes / neues / seltenes sehen, woran sie vieleicht Interesse haben könnten.

- Sie sehen sich Dinge an die sie bereits gerne mögen, aber mit ihren Partnern nicht ausleben können.

Ok, kleine verallgemeinerung, aber meistens ist es eines davon. Was sagt mir mein Gefühl über einen Menschen wie Sternchen, die mit ihren Freund schluss macht weil dieser Pornos schaut? Dass sie ihn nicht lieb. Das sind natürlich keine Unterstellungen, sondern Gefühlsregungen. Und ich unterstelle dir auch keine Komplexe. Aber wieso sollte ein Mann denn "heimlich" Pornos sehen wenn er dich nicht liebt?

Ich wette gleich seh ich einen Thread namens "Mein Mann träumte als Jugendlicher von Sex mit seiner Cousine – mimimi".

Wirklich, Freunde. Pornos sind nicht eure Feinde, weder die der Frauen noch die der Jugend. Was hat sich geändert? Dass es nun auch Männer und Frauen gibt die keinen Schock bekommen wenn der eigene Partner was besonderes will?

Ist doch gut so, und die Jugend wird immer skandalös sein. Das war damals so, das ist heute so.

Kharina – die jetzt lust bekommt einen Porno zu sehen und diesen dann an ihren Freund zu verlinken. ]:D

FjluchtgueKdanke


Mein Freund hat Pornos auf dem Rechner, ich hoff ja mal die fressen nicht nur Speicherplatz^^

Ich hab zwei Bedingungen die ich an die Sache stelle-

1. Nicht (für mich) moralisch verwerflich, ergo weder Kinder noch echte Vergewaltigungen, Tiere find ich auch unprickelnd

2. Ich möchte interessanter sein als die Filme. Das heißt ich möchte (vor allem in meinen sexuellen Bedürfnissen) nicht wegen einem Film vernachlässigt werden und vor allem möchte ich dass er von meinem Körper geil wird und dafür nicht erst nen Porno gucken muss.

Solange das gegeben ist- wo ist das Problem. Ob das Kopfkino jetzt auf dem Bildschirm flimmert oder er in seinem Kopf einen Porno laufen lässt ist mir doch völlig egal.

Wenn ich grad Lust drauf haben sollte würd ich auch mitgucken.

Warum manche Menschen sich das Leben so kompliziert machen müssen ":/

DlieMibtDexmDu


An den TE:

Hab mir gar nicht erst die ganzen Beiträge nach deinem 1. Beitrag durchgelesen, also entschuldige mich, wenn ich was schreibe, was alle schon geschrieben haben.

Findest du es nicht ein wenig übertrieben? %-|

Ich mein, sei froh, dass er es nicht macht, wenn du hinter ihm auf dem Sofa liegst! Lass ihn doch seine Pornos ansehen, solangs in eurem Sexleben nicht krieselt, was störts dich dann? Ich bin zwar ein sehr eifersüchtiger Mensch, aber mich störts – solang er es nicht anschaut wenn ich mit ihm telefoniere / wenn ich bei ihm bin – überhaupt nicht. Lieber schaut er sich Pornos an und befriedigt sich selbst, als dass er sich ne Affäre anschafft und dann mit ihr unter der Woche (wenn ich nicht da bin) rumvögelt. %-|

Männer wie Frauen haben auch unter der Woche bedürfnisse. Und bei den (meisten) Männern reicht eben kein Kopfkino mehr aus. Wenns Dich wirklich so stört, dann lass ihn mal bei euch mitfilmen, dann kann er sich die Filmchen ansehen, dann sollte das kein Problem sein :)z

Lg.

D;ieMvit$DemDxu


Möchte noch was hinzufügen:

Vielleicht interessiert ihn eine neue Stellung/ein neuer Fetisch und er möchte mal sehen, wie das so funktioniert um das dann mit dir mal zu probieren.

Avuroxra


Ob das Kopfkino jetzt auf dem Bildschirm flimmert oder er in seinem Kopf einen Porno laufen lässt ist mir doch völlig egal.

Aber Kopfkino ist schon noch ein bisschen was anderes als echtes Kino. Wenn es gleichwertig wäre gäbe es wohl garkein Fernsehen. Und ob man sich in der Vorstellung etwas betrachtet, oder ob man alle Einzelheiten direkt vor Augen hat, ist ein großer Unterschied

Es gibt eben nicht nur "den" Sex, sondern sehr viele unterschiedliche Formen davon. Es erwartet doch keiner, dass dir das auch gefallen muss. Aber soviel Relitätsverbundenheit sollte man doch haben, dass es eben welche gibt, die man selber nicht mag aber der Partner schon.

Du verstehst glaube ich nicht ganz. Es geht nicht darum dass der Partner sich Praktiken anschaut mit denen man selbst nichts anfangen kann. Es geht um die Darstellung im Porno. Und die ist überall gleich, egal welche Praktik gerade gezeigt wird. Und ich bin keine die der Meinung ist zum Sex gehört Liebe und Romantik, das geht auch gut ohne und wäre im Porno auch fehl am Platz.....wie gesagt die Darstellung ist immer hölzern, mechanisch, hecktisch, peinlich, unerotisch. Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.

g[aul+oxise


Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.

Ich habe jetzt leider keine konkreten Zahlen zur Hand, aber damit hast du gerade gefühlt 80% aller Männer bescheinigt, daß sie nicht alle Latten am Zaun haben. ]:D ]:D

syaladixn 01


Entschuldige Aurora, aber wenn ich schon so was von dir lese "Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.". :|N

Ich meine, du hast deine Meinung über Pornos und deinen Geschmack und das sei dir alles ungenommen. Aber direkt mal eine Störung bei jedem, der Pornos guckt, über Ferndiagnose festzustellen, ist schon krass. Ich bezweifle, dass du qualifiziert dazu bist solche Urteile abzugeben. ???

Komm doch mal runter von deinem hohen Ross. Verschieden Menschen mögen verschiedene Dinge.

Du schreibst auch "....wie gesagt die Darstellung ist immer hölzern, mechanisch, hecktisch, peinlich, unerotisch."

Da muss ich mich schon Fragen, ob du dich überhaupt genug mit der Materie auskennst um eine fundierte Meinung zu haben. Auch beim Porno gibt es verschiedene Genre. :)^

F5lucht:ged'anke


@ gauloise:

Ich habe jetzt leider keine konkreten Zahlen zur Hand, aber damit hast du gerade gefühlt 80% aller Männer bescheinigt, daß sie nicht alle Latten am Zaun haben. ]:D ]:D

Es sind Männer ;-)

(Liebe Männer, der musste sein, bitte nicht ernst nehmen...)

@ Aurora

Aber Kopfkino ist schon noch ein bisschen was anderes als echtes Kino.

Stimmt, Kopfkino braucht mehr Phantasie.

Und ob man sich in der Vorstellung etwas betrachtet, oder ob man alle Einzelheiten direkt vor Augen hat, ist ein großer Unterschied

Wenn du das sagst... ich seh das ein bisschen anders, beim Film sind die Gesichter zum Beispiel vorgegeben, im Kopfkino kann die Rolle der Frau auch ohne weiteres mit der netten Nachbarin, der Arbeitskollegin etc besetzt werden, im Porno ist das irgendeine Darstellerin.

wie gesagt die Darstellung ist immer hölzern, mechanisch, hecktisch, peinlich, unerotisch. Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.

Wer sich erlaubt so pauschal zu urteilen hat auch einen Horizont mit dem Radius 0, was soweit ich weiß auch nicht ganz gesund sein soll.

Ich kann auch bei vielen Paaren nicht verstehen warum Frau den Mann haben will, aber wenn es sie glücklich macht... ähnlich seh ich das halt auch bei anderen Dingen die ich nicht erotisch finde.

DWade<Swarxn


Ich habe jetzt leider keine konkreten Zahlen zur Hand, aber damit hast du gerade gefühlt 80% aller Männer bescheinigt, daß sie nicht alle Latten am Zaun haben.

Nicht zu vergessen ca. 30% aller Frauen...

gcau&lo]i=sxe


Nicht zu vergessen ca. 30% aller Frauen...

Glaubst du tatsächlich, daß das nur so wenige sind? Ich bin mir da mal gar nicht sicher, deswegen habe ich oben auch nur die Männer erwähnt, von denen weiß man's, die geben das zu, die sieht man in den Videotheken.

Ich glaube aber, daß ziemlich viele Frauen Pornos gucken. Oder gerne würden, wenn da bloß nicht das ganz große "DAS TUT EINE FRAU NICHT!!" im Kopf wäre.

HKekaRte618x83


wie gesagt die Darstellung ist immer hölzern, mechanisch, hecktisch, peinlich, unerotisch. Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.

Dann kennst du die falschen Pornos :D

Da gibts nämlich genug wo man sieht dass die Frau richtig Spaß daran hat und dann auch zum Orgasmus kommt.

ich kann diese Filmchen wo das gestöhne nur gespielt wird auch nicht leiden..aber gibt genug wo die Frau einen mega Spaß hat und bestimmt was ihr gefällt.

H'eDkate18x83


a lso ich finde das unmöglich von deinem freund :(v

du rackerst dich ab und machst ihm die Bude sauber und er zieht sich heimlich pornos rein. ich glaube, wer heimlich pornos schaut wird auch eines tages dann bald fremd gehen.wenn ich einen freund hätte, der heimlich pornos schaut, dann würd ich ihn abschießen :(v

Also da kann man echt nur hoffen dass das Ironie war. Oô Wie bitte kann man SO eine Meinung haben? Zumal das ja völliger Blödsinn ist. Ich guck auch mal nen Porno und würde aber deswegen NIE fremdgehen,weil ich persönlich Liebe und Sex nicht trennen kann.

Das ist etwas völlig natürlich. Schon vor 200 Jahren hatten die Menschen ihre Bildchen an denen sie sich "aufgegeilt" haben, und das waren keine Bildchen der eigenen Frau.

Dass wir neuerdings so zugemüllt werden mit pornografie finde ich auch eklig! Aber wenn man MAL zu sowas greift dann finde ich das etwas völlig natürliches. DAs kann man einfach niemanden verbieten.

Ich finds sogar traurig dass sich viele Männer deswegen genötigt fühlen abzustreiten auf sowas zu stehen weil sie Angst haben ihre Freundin dadurch zu verlieren.

(Vielen) Frauen reicht anscheinend oft einfach ihre Phantasie für SB. Männer brauchen da eher was visuelles. Aber da es mir auch so geht kann ich das vielleicht besser nachvollziehen..ich weiß nicht. Allerdings könnte ich auch drauf verzichten wenn man mich vor die Wahl stellen würde. Fände es aber ziemlich arm wenn das jemand tun würde und das würde mir zeigen dass ich mit dem jenigen nicht wirklich gut zusammen passe.

Wenn nicht ist es an ihm zu entscheiden ob er lieber weiter Pornos schaut, oder eine Beziehung mit dir führt.

Dann würde ICH mich an seiner Stelle wohl für die Pornos entscheiden...wenns schon bei so einer Pillepallesache anfängt den anderen verbiegen zu wollen, dann kann das ja heiter werden. :-o

Alles schnell und hecktisch und mechanisch, teilweise absolut zum fremdschämen. Da kann man auch das Personal im Burger King beobachten, das hat genau dieselbe Erotik. Wenn sich mein Partner durch so einen Kram angemacht fühlt, finde ich das einfach nur widerlich und peinlich.

Dafür dass du sowas nicht guckst scheinst du dich dann aber gut damit auszukennen. ;-D

Bzw eigentlich auch eher weniger...aber dazu schrieb ich ja im letzten Posting was. Denke du hast da absolut die falschen Vorstellungen davon.

Guter Trollversuch von der TE, musste herzhaft lachen.

??? Wie kommst du jetzt darauf? Das Problem kommt ja häufiger mal vor und ist für die Betroffenen sicher alles andere als lustig. Aber damit muß sie irgendwie lernen umzugehen.

DUadeS!waxrn


Schon vor 200 Jahren hatten die Menschen ihre Bildchen an denen sie sich "aufgegeilt" haben

Da darfst du gerne ein paar Nullen dran hängen. Es sind sogar Höhlenzeichnungen pronographischer Natur gefunden worden. Das zieht sich durch sämtliche Zeitalter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH