» »

Freund guckt Pornos, und das geht mir nicht aus'm Kopf

RGotnpase


@ plasmaHead

Laß ihr doch ihre Phantasien. Ich glaube auch daran, daß meine Frau mir treu ist, einfach weil ich nichts dadurch gewinne etwas anderes anzunehmen. Und solange sie diskret genug ist, daß ich es keine andere Wahrheit wahrnehmen muß, bin ich glücklich damit. Mit Dingen die man nicht sieht muß man sich nicht beschäftigen. Das sorgt für eine viel solidere Basis einer Beziehung als zu viel Offenheit und Wahrheit. Menschen wollen belogen werden.

A?uro?ra


zeigen mir, dass ihr ein echtes kontrollproblem habt. dieses säbelgerassel macht doch nur unnötig stress.

Ein Kontrollproblem hätte man wenn man ständig etwas kontrollieren müsste. Ich für meinen Teil mache das nicht.

soso, wenn er also an deien beste freundin denkt, wenn er sich einen runterholt, ist das wieder völlig ok

Das könnte er aber auch trotz Pornos. Als ob Pornos einen von Gedanken an Arbeitskolleginnen etc schützen. Was jemand denkt, kann man weder wissen, noch kontrollieren und die Gedanken sind sowieso frei

Mit Dingen die man nicht sieht muß man sich nicht beschäftigen.

Gerade mit solchen Dingen sollte man sich befassen. Ansonsten wäre das Leben ganz schön oberflächlich. Du lässt dich von deiner Frau an der Nase herumführen und willst davon garnichts wissen? :-o

R{otnCaJse


Gerade mit solchen Dingen sollte man sich befassen. Ansonsten wäre das Leben ganz schön oberflächlich. Du lässt dich von deiner Frau an der Nase herumführen und willst davon garnichts wissen?

Ich weiß nicht, ob sie mich an der Nase herum führt, genau genommen will ich es nicht wissen. Wenn sie es nicht macht ist alles in Ordnung, und falls sie es so gut macht, daß ich es nicht merke, warum soll dadurch eine für mich gute Beziehung zerstören? Erst wenn sie so indiskret sein sollte, daß ich merke, daß sie mich belügt und betrügt müßte ich mich mit dem unerfreulichen Thema beschäftigen.

Oder anders ausgedrückt: Ich vertraue meiner Frau. Das du das schlecht findest, sei dir gegönnt.

rXippxed


Hallo du,

Das is au ganz normal das Jungs Pornos abunzu anschauen, Jungs befriedigen sich auch selbst, auch während einer beziehung, du ich rede viel mit meinen Kumpels, und jeder is inner beziehung und macht des, is ganz normal, da brauchst dir nix bei denken, ist die Natur :-)

ANur0orxa


Vertrauen ist doch gut. Bei dir klang es nur so als vermutest du dass deine Frau fremd geht, du es aber garnicht wissen willst.

Ich denke wenn der Verdacht erstmal da ist, sollte man dem auch nachgehen. Ansonsten sollte man dem Partner schon vertrauen können.

kVaff6ee32gxo


was dein Freund gemacht hat ist Total normal und OK !

und hat nicht umbedingt irgendwas mit der Beziehung zutun ...

nimm ihm das nicht übel

es ist nicht immer die Zeit und der Raum da um "es" mit seiner Freundin zu teilen

wenn du verstehst

R7otnaxse


Ich denke wenn der Verdacht erstmal da ist, sollte man dem auch nachgehen.

Siehst du, genau deshalb will ich den Verdacht nicht. Er verbessert mein Leben nicht.

Ansonsten sollte man dem Partner schon vertrauen können.

Nein, man "sollte" nicht "können". Entweder man macht es oder man macht es nicht. Wenn mir mein Partner erst beweisen muß, daß ich ihm trauen kann, dann mißtraue ich ihm. Wenn ich ihm nachspioniere und seinen Computer durchstöbere genau so. Fängt man damit einmal an, wird weiter gegraben bis man seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt bekommt, egal ob es der Wahrheit entspricht oder nicht. Kurz, man arbeitet aktiv daran dir Beziehung zu zerstören.

EyarthrIise


@ Aurora:

Du scheinst davon auszugehen dass alle Männer (heimlich) Pornos schauen

[IRONIE]

Lesen bildet, also lese folgendes doch bitte nochmals ganz genau. Nimm dir Zeit! Die Wörter sind, zugegebenermaßen, recht kompliziert! Ich werde die wichtigsten Stellen noch für dich markieren, damit dich der Satzbau nicht unnötig überfordert und du nicht erneut die kreative Seite deines Gehirns in Anspruch nehmen musst:

[/IRONIE]

1. fast alle Männer gucken Pornos

[IRONIE2]

Falls nun der kreative Teil deines Gehirns dir sagt "Sieh doch! Dort! Da steht es! heimlich! Sieh doch hin! Und dort! Alle! Ha! ich habs dir doch gesagt!" Dann Fange bitte nochmals oben an zu lesen, sieh dir das Zitat an und versuche es in einer ruhigen Minute zu erörtern und zu analysieren. Viel Erfolg!

[/IRONIE2]

Ich gucke nicht heimlich Pornos. Meine Frau weiß davon und hat wie die meisten anderen Frauen, das kannst du hier selbst lesen, kein Problem damit. Dass du so naiv bist und glaubst, die Männer deiner Freundinnen würden keine Pornos schauen zeigt mir, dass du die Männer wohl besser kennst als diese sich selbst. Respekt! Niemand sagt dass Männer sich am laufenden Band oder jeden Tag einen Porno reinziehen. Du kannst ja deinen Schatz videoüberwachen. Vielleicht bist du ja dann bald wieder Single? Bei der Einstellung würde Ich es deinem Freund wünschen, denn dann hat er die Möglichkeit eine andere Frau kennenzulernen, die nicht so verbohrt ist wie du!

Aber nachdem ich nun gemerkt habe, was du dir alles in deinem Kopf zusammendichtest und wie du Wortverdreherei betreibst (selbst bei Geschriebenem dass du, Gott sei Dank, nicht einfach ändern kannst), um doch noch deine Vorstellung des perversen, Porno schauenden Mannes, der aber mit Sicherheit eine Ausnahmeerscheinung sein muss, nicht zerbröseln zu lassen, hast du mir, ohne es zu wollen, wieder einmal den Tag versüßt. ;-D ;-D

@ Mädels:

Danke! Danke dass die meisten von euch anders sind! Ohne euch wäre unser Leben nicht halb so schön (und das ist jetzt nicht auf Pornos oder dergleichen bezogen), also bleibt bitte wie ihr seid :)=

Einen schönen Tag noch *:)

AIurzoxra


Du scheinst davon auszugehen dass alle Männer (heimlich) Pornos schauen

Ich gucke nicht heimlich Pornos.

Das Wort (heimlich) steht nicht ohne Grund in Klammern. Wenn eine Frau nichts dagegen hat, muss nicht heimlich geschaut werden. Sehr viele Männer tun es aber doch heimlich, weil sie genau wissen dass ihre Freundinnen nicht einverstanden wären. Viele Männer bedeutet aber nicht alle Männer.....es gibt auch welche die tatsächlich darauf verzichten würden.

Dass du so naiv bist und glaubst, die Männer deiner Freundinnen würden keine Pornos schauen zeigt mir,

Ich glaube dass meine Freundinnen davon überzeugt sind dass ihre Männer keine Pornos schauen. Mehr nicht, denn ich bin ja nicht mit den Männern zusammen. Ob mein Freund Pornos schaut oder nicht kann ich dagegen, völlig ohne Naivität, sehr gut beurteilen.

Bei der Einstellung würde Ich es deinem Freund wünschen, denn dann hat er die Möglichkeit eine andere Frau kennenzulernen, die nicht so verbohrt ist wie du!

Ja mein armer Freund, ich weiß.... welch schlimmes Los für ihn mit einer Frau liiert zu sein die nichts von Pornos hält. das es Ironie war muss ich wohl nicht erst anhand von Großbuchstaben verdeutlichen, denn damit kennst du dich ja bereits bestens aus

N+uwen


":/

Fjlu}chtgLedanvke


Ob mein Freund Pornos schaut oder nicht kann ich dagegen, völlig ohne Naivität, sehr gut beurteilen.

Wie?

Überwachst du ihn 24/7?

Nkuwexn


Wie?

Überwachst du ihn 24/7?

Ich stelle mir das in etwa so vor:

Nachdem sie ihm wiederholt mitgeteilt hat, wie eklig und abstoßend sie es doch findet, wenn Mnäner Pornos schauen und das für sie ggf. ein KO-kriterium für eine Beziehung wäre, hat er sellbstverständlich völliges Einverständnis gezeigt und wird ebenfalls nicht müde zu betonen, wie abstoßend er doch Pornographie findet.

tatsächlich glaube ich nicht, das sie auch nur irgend eine Möglichkeit hat, zu kontrollieren, wie und wann ihr Mann sich pornos reinzieht.

er wird sich hüten, wenn schon im Vorfeld klar ist,dass das für die Dames des Hauses einem fremdgehen gleichkommt.

Wahrscheinlich schaltet er beim nächtlichen zapping durch Fernsehprogamm betont schnell weiter, wenn irgendwoe eine klasische 0190-dicke-Titten-Werbung stöhnt, niht ohne durch ein gemurmeltes "Widerlich" nochmal extra zu betonen, wie besonders abstoßend er das findet. :=o

Edart|hrise


Sehr viele Männer tun es aber doch heimlich, weil sie genau wissen dass ihre Freundinnen nicht einverstanden wären.

Eben das stimmt gerade nicht. Viele trauen sich einfach nicht offen vor Ihrer Partnerin dazu zu stehen. Ein möglicher Grund ist auch, dass viele glauben Sie könnte was dagegen haben. Ich glaube, dass die meisten Frauen nichts dagegen haben. Ob Frau sich das nun mit ansieht oder selbst auf Pornos steht hat nichts damit zu tun, ob Frau es akzeptieren kann oder nicht. Wie du selbst in diesem Forum lesen kannst, stellst du mit deiner Meinung über Porno-schauende Männer eher eine Minderheit dar.

Viele Männer bedeutet aber nicht alle Männer.....es gibt auch welche die tatsächlich darauf verzichten würden.

Das habe ich auch nicht abgestritten. Wozu sollte ich auch? Es wird immer und jedem Bereich des Lebens eine Abweichung von der Norm geben. Was du allerdings nicht glauben willst und vehement abstreitest ist, dass es nun mal die Norm ist dass Männer gern Pornos ansehen.

Stattdessen unterstellst du mir, ich würde von mir auf andere schließen? Über Männer hast du jedenfalls noch viel zu lernen, wenn du das wirklich so engstirnig und verbohrt siehst wie du es hier zum Besten gibst.

Es sei noch erwähnt dass du mit deiner Einstellung und deinen Ansichten die absolute Mehrheit der Männer für dich als Partner ausgeschlossen hast. Das ist ein Fakt, egal wie lange du noch gedenkst mit mir darüber zu diskutieren.

Da ich aber ein netter Mensch bin, hier noch eine Stellungname einer Psychologin zu dem Thema:

Rein statistisch betrachtet muss man also schon davon ausgehen, dass die meisten Männer zumindest gelegentlich auf solchen Seiten unterwegs sind; und diese Resultate kann man sicher auch auf die Pornofilme übertragen. Warum Pornographie vor allem Männer so sehr anspricht, darüber gibt es unterschiedliche Vermutungen. Männer reagieren z. B. besonders intensiv auf visuelle Reize (sind also via Bild schneller zu stimulieren als Frauen) und benutzen daher entsprechende Filme/Fotos gerne auch, wenn sie sich selbst befriedigen. (Frauen dagegen bevorzugen oft ihr eigenes "Kopfkino", werden also eher durch erotische Fantasien erregt als durch konkrete Bildvorlagen).

Die meisten Männer trennen aber sehr klar zwischen dieser Art sexueller Aktivität (die oft vor allem einfach der schnellen körperlichen Entspannung dient) und der Sexualität, die sie mit einer Partnerin leben und die dann auch mit Gefühlen verbunden ist (die beim Porno-Konsum natürlich überhaupt keine Rolle spielen).

Quelle: [[http://www.ipersonic.de/blog_files/Schauen-alle-Maenner-Pornos-im-Internet.html]]

Wenn du dir jetzt mal meinen ersten Beitrag in diesem Thread anschaust wirst du feststellen, dass ich genau das Gleiche bereits geschrieben habe und zwar ohne diesen Artikel vorher gelesen zu haben! Siehe hier:

1. fast alle Männer gucken Pornos

2. fast alle Männer stellen sich Sex mit anderen Frauen vor (ob nun aus dem Porno oder von der Straße spielt keine Rolle)

3. alle Männer befriedigen sich häufiger selbst, als einige Frauen es noch immer denken

4. bei den meisten Männern haben o.g. Verhaltensweisen keinerlei Einfluss auf eine bestehende Beziehung und auch keine tiefergreifende Bedeutung

Und jetzt verinnerlichen wir uns dazu noch folgende Aussagen deinerseits:

Wenn sich mein Partner durch so einen Kram angemacht fühlt, finde ich das einfach nur widerlich und peinlich. Mit so einem Mann könnte ich auch nichts anfangen.

Dazu solltest du dir noch mal meine möglichen Lösungsvorschläge ansehen, die ich in einem früheren Beitrag geschrieben habe.

Wem soetwas gefällt, mit dem kann irgendetwas nicht ganz stimmen.

Mit solchen Aussagen solltest du sehr vorsichtig sein! Ein gut gemeinter Rat, denn das könnte irgendwann strafrechtlich Relevante Ausmaße annehmen. Du greifst damit die Mehrheit der Männer und auch viele Frauen auf persönlicher Ebene an! Das würde ich mir gut überlegen! Wenn du solche geistigen Ergüsse auch im realen Leben von dir gibst, kannst du nicht viele Freunde haben. Warum fallen mir bei einer solchen Bemerkung nur Worte wie Holocaust und Rassismus ein? Mangelnde Toleranz anderen gegenüber hat schon in der Vergangenheit gezeigt und bewiesen, wohin sie führen kann!

aber Mann braucht nun mal etwas Visuelles

aber nur wenn es an eigener Phantasie mangelt

Der eindeutige Beweis dass du von Männern keine Ahnung hast und über Dinge redest, die du noch nicht mal im Ansatz verstanden hast.

Ja mein armer Freund, ich weiß.... welch schlimmes Los für ihn mit einer Frau liiert zu sein die nichts von Pornos hält.

Und wieder Beweist du uns allen, dass du nicht begreifst worum es geht. Es geht hier nicht um Frauen die nichts mit Pornos anfangen können sondern darum, dass du alle Männer und Frauen die welche schauen persönlich angreifst und für abartig erklärst! Es ist auch möglich Pornos nicht zu mögen und trotzdem zu akzeptieren, dass andere Menschen, auch der eigene Freund, solche gerne ansehen! Vielleicht solltest du mal ganz genau über die Bedeutung des Wortes Toleranz nachdenken!

Mehr habe ich, zumindest dir, zu dem Thema nicht mehr zu sagen, denn ich wiederhole mich schon jetzt zu oft.

Wie?

Überwachst du ihn 24/7?

Das ging mir auch gerade so durch den Kopf ":/

E,art4hrixse


@ Nuwen:

Ich liebe dieses Forum! Kaum habe ich mich mal ein wenig geärgert, hast du mich schon wieder extrem aufgeheitert :)=

Rfotnaxse


@ Aurora

Ich glaube dass meine Freundinnen davon überzeugt sind dass ihre Männer keine Pornos schauen.

Das glaube ich dir sofort. Das ganze sagt allerdings rein gar nichts über den Pornokonsum entsprechender Herren. Es sagt nur aus, daß sich die Damen und Herren so mit einander arrangiert haben, daß sie sich gegenseitig deshalb nicht weh tun. Und darauf kommt es am Ende an.

Wegen des heimlich Pornokonsums, warum glaubst haben fast alle Webbrowser heutzutage ein Private-Browsing-Funktion (beim Firefox Ctrl-Shift-P) wo der Verlauf nicht gespeichert wird?

@ Nuwen

wenn irgendwoe eine klasische 0190-dicke-Titten-Werbung stöhnt, niht ohne durch ein gemurmeltes "Widerlich" nochmal extra zu betonen, wie besonders abstoßend er das findet.

Egal wie du zu Pornos stehst, diese Fernsehprogramme sind widerlich. Da muß man sich nicht verstellen um es abstoßend zu finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH