» »

Ein Partner reicht nicht

ouvmagus77 hat die Diskussion gestartet


hallo, habe das problem, dass mir einbzw. mein partner mir nicht reicht. ist bei mir wie eine sucht und weißecht nicht mehr weiter wie ich es in den griff kriegen soll. beim frauenarzt war ich deshalb auch schon. kann mir da jemand helfen oder nen tipp geben?

danke schön

Antworten
R^otnaxse


Einen zweiten Partner zulegen. Am besten ist, wenn du das Problem gemeinsam mit deinem Partner angehen kannst. Allerdings funktioniert das nicht immer. Swingerclubs sind für solche Sachen oft ein gutes Versuchsfeld.

o)vmausx77


ja mal sehen. habe schon mit ihm gesprochen und er ist davon nicht so erfreut aber ich kann da manchmal auch nicht anders. er ist auch eifersüchtig.

FHUNFyAxN


problematisch und beziehungsabhängig....

nun, es gibt sogar Männer, die es erregt, wenn SIE mit anderen/mehreren auch: sogen. wifesharer .

die Beziehung kann bzw. sollte natürlich nicht aus m Auge verloren werden.

Dritte sind SPIELpartner, mehr nicht.

Rein biologisch "verträgt" ein Weibchen durchaus mehr als einen ....

Nuurd(yjlxy


Im Ernst, warum hast du einen Freund? Was soll das?

Du wirst ihm eh fremdgehen (hast du wahrsch. schon getan), echt super sowas.

Dann steh wenigstens dazu, mach schluss und verhalt dich wie ein Leasingwagen den jeder mal besteigen darf, dann sind alle glücklich und du brichst wenigstens keinem das Herz! :)=

N'urdxyly


Ups ich meinte Leihwagen =P leasingwagen, so ein quatsch :-X

F$UNFAxN


Nurdyly ist offensichtl. mal verletzt worden.

Hilft der TE aber nicht in ihrer eigenen Not, welche an ihr nagt. Und das wird es solange, bis sie befriedigende ]:D Abhilfe gefunden hat.

NOurdysly


Nein ich wurde zum Glück noch nie derart von einer Frau verletzt.

Aber ein guter Freund von mir, und er wollte selbstmord begehen deshalb..

Und die Schlampe hat nur gesagt "was kann ich dafür". Sorry dass ich da so allergisch reagiere :-(

e~m*sSchiarly


habe schon mit ihm gesprochen und er ist davon nicht so erfreut ---- er ist auch eifersüchtig

welcher "einfache" Mann wäre das auch ?? ":/

Dann wird das kein gutes ENDE mit euch nehmen, denn dann belastet eine "normale" Beziehung.

Wenn ihr eine offene pflegen würde --- ok Aber so….

EINE(R) muss sich ändern – nur wer ":/

A.nn`a43


wenn du mehrere Partner brauchst und schon selber erkennst das es sich um eine Sucht handelt, diese ist immer Therapiebedürftig. Mich wundert es, das der Frauenarzt dir keinen Therapeuten weiter empfohlen hat. Denn so wirst du auf die Dauer wohl mit deinem jetzigen Partner nicht glücklich.Er sicher auch nicht.

E[arathr[isxe


@ TE:

So wie du das schreibst, wiederspricht sich die ganze Sache selbst zu sehr, als dass es funktionieren könnte.

Du hast eine Beziehung mit einem Mann, der offensichtlich eine, heutzutage als normal zu bezeichnende, Beziehung möchte. Du hingegen suchst eine Art der Abwechslung, die du in einer solchen nicht finden wirst. Ich hoffe du siehst hier das Paradoxon. Es bleibt dir nichts anderes übrig, als die Beziehung aufzulösen oder dein Verlangen nach anderen Männern "abzustellen", was wohl kaum so einfach sein dürfte. Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster zu behaupten,

dass es ein Fakt ist, dass du Ihm früher oder später das Herz brechen wirst. Ob nun durch eine Trennung oder dadurch, dass du ihn betrügst spielt keine Rolle. Letzteres wird ihn allerdings sehr viel mehr verletzen. Frage dich also selbst: was von beidem ist dir wichtiger? Beides gleichzeitig wirst du nicht bekommen, wie du schon selbst bemerkt hast. Entscheide dich aber bitte bevor du deinen Freund mehr verletzt als nötig.

N^uwexn


Und die Schlampe hat nur gesagt "was kann ich dafür".

Sie hat im prinzip recht.

Sorry, aber wenn jemand auf so diese "Selbstmord-Schiene" kommt ("Du oder keine!" , fehlt mir jedes Veständnis und Mitgefühl.

Wenn mir jemand so käme, wäre bei mir auch komplett der ofen aus und das letzte bißchen respekt vorbie. "Was kann ich dafür?" ist dann das Beste was man machen/sagen kann.

Rwotn6arse


@ Nurdyly

Aber ein guter Freund von mir, und er wollte selbstmord begehen deshalb..

Und die Schlampe hat nur gesagt "was kann ich dafür".

Und recht hatte sie. Warum soll sie sich von so einem Loser erpressen lassen? Wenn der Mann nichts besseres zu bieten hat als mit seinem Tod zu drohen, dann sollte man sich von ihm fern halten. Solche Personen sind nichts als Ärger, wobei die schlimmsten jene Windsäcke sind, die nur drohen aber keine Taten folgen lassen. Wenn jemand des Lebens überdrüssig ist, sei es ihm gegönnt das auch auszuleben. Das gehört zum Grundrecht jedes Menschen.

pdlasmYaHeYad


Und recht hatte sie. Warum soll sie sich von so einem Loser erpressen lassen? Wenn der Mann nichts besseres zu bieten hat als mit seinem Tod zu drohen, dann sollte man sich von ihm fern halten. Solche Personen sind nichts als Ärger, wobei die schlimmsten jene Windsäcke sind, die nur drohen aber keine Taten folgen lassen. Wenn jemand des Lebens überdrüssig ist, sei es ihm gegönnt das auch auszuleben. Das gehört zum Grundrecht jedes Menschen.

der versuch ist solange strafbar, solange man es nicht schafft.

generell stimme ich allerdings rotnase zu.

oSvmausx77


danke an euch. mache mir schon den ganzen tag gedanken und werde es ihm sagen. ist ja richtig, dass ich ihn verletze, aber er weiß halt auch, dass mir ein mann nicht genügt. würde schon sagen dass er mit leben muss oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH